Israel

Landgericht Mannheim entscheidet in einem von zwei Solaredge-Patentklagen zugunsten von Huawei

In zweiten anhängigen Verfahren verschoben die Richter eine weitere Anhörung. Nach Angaben von Huawei ist die Verschiebung auf unzureichende Beweise zurückzuführen. Der chinesische Photovoltaik-Hersteller behauptet zudem, dass das Europäische Patentamt beschlossen habe, das Patent von Solaredge bezüglich der Multi-Level-Topologie für Wechselrichter zu widerrufen. Solaredge plant, gegen beide Entscheidungen in Berufung zu gehen.

Belectric bringt Solarpark mit 120 Megawatt in Israel ans Netz

Das Photovoltaik-Kraftwerk ist gemeinsam mit dem israelischen Unternehmen Solel Boneh in einem EPC-Joint-Venture installiert worden. Beide Unternehmen werden sich auch künftig um den Betrieb und die Wartung der Anlage kümmern.

Solaredge bringt 2-in-1-Photovoltaik-Wechselrichter in DACH-Region

Der einphasige Wechselrichter mit integriertem E-Ladecontroller des israelischen Herstellers wird künftig auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar sein. Die simultante Nutzung von Solar- und Netzstrom erlaubt ein schnelles Laden der Elektroautos.

4

Solaredge überwacht eine Million Photovoltaik-Anlagen – Solytic und Powerdoo planen digitale Leitwarte der Zukunft

Der israelische Wechselrichter-Hersteller hat sein Engagement bei der Überwachung von Photovoltaik-Anlagen in den vergangenen zwei Jahren deutlich ausgebaut. Die beiden auf Monitoring spezialisierten deutschen Photovoltaik-Unternehmen setzen große Hoffnungen in Künstliche Intelligenz, weil sie angesichts des globalen Marktwachstums die manuelle Überwachung von Photovoltaik-Anlagen in Zukunft für nicht mehr machbar halten.

3

Solaredge steigert 2018 Umsatz und Gewinn um mehr als 50 Prozent

Von einem sehr starken Jahr spricht das Photovoltaik-Unternehmen angesichts der Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr. Der Gesamtumsatz von Solaredge stieg um 54 Prozent auf 937,2 Millionen US-Dollar. Ähnlich stark erhöhte sich das Nettoergebnis.

Solaredge steigt mit SMRE-Übernahme in Elektromobilitätsmarkt ein

Das italienische Unternehmen bietet integrierte Antriebstechnik und Elektronik für Elektrofahrzeuge an. Solaredge will mit dem Kauf von SMRE möglichst schnell am prognostizierten Wachstum des Elektromobilitätsmarktes partizipieren und sein Geschäft diversifizieren.

3

„E-Magic“ – mit Magnesium-Batterien ins Post-Lithium-Zeitalter

Das EU-Forschungsprojekt wird mit mehr als 6,7 Millionen Euro über das Programm „Horizon“ gefördert. Es geht um die Entwicklung von neuen Batterien, die leistungsfähiger, günstiger und sicherer als Lithium-Ionen-Batterien sein sollen. Zudem könnten sie den Einstieg in eine wettbewerbsfähige Batteriezellproduktion in Europa ebnen.

3

Solaredge kauft Kokam

Das israelische Unternehmen hat eine definitive Vereinbarung zum Erwerb eines Mehrheitsanteils des südkoreanische Lithium-Ionen-Zellen und -speicheranbieters unterzeichnet. Solaredge will damit sein Portfolio für Batteriespeicher erweitern.

Solaredge verzeichnet Rekordumsatz im zweiten Quartal

67 Prozent höher lag der Umsatz des israelischen Photovoltaik-Unternehmens im Vergleich zum Vorjahr. Auch der Nettogewinn stieg kräftig an und es herrscht Optimismus für ein weiteres Wachstum im dritten Quartal.

Solaredge erweitert Klage gegen Huawei und Wattkraft

Solaredge wirft dem chinesischen Konkurrenten Huawei und dessen deutschem Vertriebspartner Wattkraft Patentverletzung vor. Jetzt hat das israelische Photovoltaik-Unternehmen die beim Landgericht Mannheim anhängige Klage erweitert.

3

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close