Politik

Baden-Württemberg veröffentlicht Hinweise für kommunale Bauleitplanung bei PV-Anlagen

Das Stuttgarter Umweltministerium hatte vor knapp einem Jahr den begrenzten Photovoltaik-Ausbau auf Acker- und Grünland in benachteiligten Gebieten erlaubt. Nun gab das Land neue Hilfestellungen für die kommunalen Planer heraus, um mehr Sicherheit zu schaffen. Das Solar Cluster Baden-Württemberg sieht darin eine Aufforderung, künftig Photovoltaik-Freiflächenanlagen zuzulassen.

Mallorca, Ibiza und Co. wollen 100 Prozent Erneuerbare bis 2050 erreichen

Die Regionalregierung der Balearen hat ein eigenes Klimaschutzgesetz vorgelegt, um die Stromversorgung bis 2050 auf 100 Prozent Erneuerbare umzustellen. Probleme gibt es dabei allerdings bereits jetzt mit der Zentralregierung in Madrid, da diese bisher die Stilllegung eines Kohlekraftwerke auf Mallorca verweigert.

AECEA erwartet Übergangsjahr für die Photovoltaik in China

Es gibt einige Faktoren, die nach Ansicht des Beratungsunternehmens dafürsprechen, dass der Photovoltaik-Rekordzubau von 53 Gigawatt in diesem Jahr nicht erreicht wird. Allerdings dürfte es mit 40 bis 45 Gigawatt neu installierter Leistung trotzdem erneut ein gutes Jahr werden.

Photovoltaic Austria erwartet Photovoltaik-Rekordjahr

Die erste Förderrunde für den Bau von Photovoltaik-Anlagen ist weitgehend abgeschlossen. Es sind im Zuge der Neuregelung rund 40 Prozent mehr Förderzusagen für Photovoltaik-Anlagen erteilt worden. Am 12. März gibt es noch eine zweite Photovoltaik-Förderrunde in Österreich und zugleich startet die erste bundesweite Speicherförderung.

Sunfarming beteiligt sich an Energiecluster in Polen

Ein Joint Venture ist auf Initiative des deutschen Photovoltaik-Unternehmens zu Jahresanfang gegründet worden. In fünf Partnergemeinden sollen nun Photovoltaik- und Biogasanlagen mit einer Gesamtleistung von 15 Megawatt installiert werden.

Bundeswirtschaftsministerium aktualisiert Energiedaten

Neue Statistiken zeigen, dass der Anteil der Photovoltaik am Primärenergieverbrauch in Deutschland gerade einmal bei 1,1 Prozent. Biomasse, fest und gasförmig genutzt, sowie als Kraftstoff hat dagegen einen Anteil von mehr als 50 Prozent unter den Erneuerbaren aus.*

2

Nordrhein-Westfalen will Photovoltaik entfesseln

Die Landesregierung will den Bau von Photovoltaik-Freiflächenanlagen auf militärischen Konversionsflächen erleichtern. Auch die Vorschriften beim Denkmalschutz sollen geändert werden. Die Pläne sind Teil des „Entfesselungspakets II“, das vor wenigen Tagen Landeswirtschaftsminister Andreas Pinkwart vorstellte.

1

ComMetering will kleinen Photovoltaik-Betreibern bei Smart Meter-Rollout helfen

Interview: Noch in diesem Jahr dürfte der Smart Meter-Rollout endgültig starten. Auch Photovoltaik-Anlagen müssen dann mit intelligenten Messsystemen ausgestattet werden. Jürgen Haar hat mit dem Photovoltaikforum bereits eine Informationsinstitution für Photovoltaik-Anlagenbetreiber aufgebaut. Nun hat er das Unternehmen ComMetering gegründet, das die Interessen gerade der kleinen Betreiber beim bevorstehenden Rollout wahren will.

5

Unter den Blinden ist der Einäugige König

Die Netze in Zeiten der Energiewende werden immer mehr zum Streitthema. Mit der Umsetzung des geplanten Netzausbaus ist es noch lange nicht getan. Auf einer Tagung räumten Beteiligte offen ein, dass sie derzeit noch zu wenig darüber wissen, was kommen wird – und steckten Rahmenbedingungen ab.

1

Koalitionsvertrag mit Licht und Schatten für die Energiewende

Die neue Bundesregierung will bei der Energiewende unter anderem durch Sonderausschreibungen in der Photovoltaik und Windenergie aufs Tempo drücken. Genaue Details, wie die anstehenden Klimaschutzziele erreicht werden sollen, stehen in dem jetzt veröffentlichten Koalitionsvertrag nicht. Den Erneuerbaren-Verbänden fehlt hier der Mut bei den Koalitionären von CDU, CSU und SPD. Vieles im Vertrag ist nach ihrer Ansicht nur Stückwerk.

3