Total übernimmt Direct Energy für 1,4 Milliarden Euro

Mit der Übernahme wird der Öl- und Gasriese zunehmend auch zum Stromversorger. Den erneuerbaren Energien soll dabei eine große Rolle zukommen – ebenso wie Gaskraftwerken.

Frankreich bereitet Ausschreibung für Photovoltaik-Anlage mit 300 Megawatt am Atomkraftwerk Fessenheim vor

Das gigantische Photovoltaik-Kraftwerk soll die Stromversorgung im Departement Haut-Rhin verbessern. In Fessenheim an der Grenze zu Deutschland soll bis 2020 das älteste Kernkraftwerk des Landes stillgelegt werden.

1

Octopus schließt Stromabnahmevertrag für weitere Photovoltaik-Projekte in Italien ab

Die britische Investmentfirma wird den Strom für fünf Jahre an den auf Sardinien ansässigen Energieversorger Ego verkaufen. Die fünf Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 40 Megawatt werden in der Nähe von Cagliari errichtet und sollen im dritten Quartal dieses Jahres in Betrieb gehen.

Vattenfall: „Die Photovoltaik wird das Rennen machen“

Lange Zeit hat der Energiekonzern aus Schweden bei Erneuerbaren vornehmlich auf Wasser- und Windkraft gesetzt. Doch in den vergangenen Monaten gab es immer neue Ankündigungen zu Photovoltaik- und Speicherprojekten. Grund genug für pv magazine, sich mit Claus Wattendrup, Leiter des Geschäftsfeldes Solar und Batteries, über die konkreten Pläne von Vattenfall zu unterhalten.

2

Vier Eindrücke auf der Solar Solutions in den Niederlanden

Die Photovoltaik-Messe ist aufgrund der steigenden Zahl von großen Unternehmen auf dem niederländischen Photovoltaik-Markt inzwischen zu einer internationalen Veranstaltung geworden. Zwar bestehen Ungewissheiten hinsichtlich möglicher Änderungen bei der Solarförderung, dennoch entwickelt sich die Photovoltaik zu einer der Hauptenergiequellen im Land.

Jinko meldet Umsatzanstieg und Gewinnrückgang

Im vergangenen Jahr hat der chinesische Modulhersteller 9,8 Gigawatt ausgeliefert und einen Umsatz von umgerechnet 3,4 Milliarden Euro erzielt. Der Gewinn ging jedoch unter anderem aufgrund niedrigerer Modulpreise und höherer Polysiliciumpreise zurück.

Italien plant Serie von Photovoltaik-Windkraft-Ausschreibungen mit insgesamt 4,8 Gigawatt

Neue Ausschreibungen für Photovoltaik- und Windkraftprojekte mit mehr als einem Megawatt Leistung sollen Bestandteil des neuen Fördersystems für erneuerbare Energien 2018 bis 2020 sein, die nun von den lokalen Behörden geprüft werden. Die erste Auktion ist für den November geplant. Dann sollen 500 Megawatt für Windkraft- und Photovoltaik-Projekte ausgeschrieben werden. Auch für Anlagen bis zu einem Megawatt Leistung sind spezielle Ausschreibungen geplant.

Elkem plant Börsengang in Norwegen

Mit dem Geld will der norwegische Polysilizium-Hersteller zwei Produktionsstätten der Muttergesellschaft in China erwerben. Elkem hofft auf mehr als 500 Millionen Euro.

Belgischer Photovoltaik-Markt um 50 Prozent gewachsen

Im vergangenen Jahr wurden in Belgien Photovoltaik-Anlagen mit insgesamt 264 Megawatt Leistung installiert, das sind 50 Prozent mehr als noch im Jahr 2016. Die kumulierte Photovoltaik-Leistung des Landes lag damit bei 3,8 Gigawatt. Haupttreiber ist die Photovoltaik für Privathaushalte.

Türkei baut allein im Dezember 1,175 Gigawatt Photovoltaik zu

Nach den jüngsten Veröffentlichungen des türkischen Übertragungsnetzbetreibers TEİAŞ ist die kumuliert installierte Photovoltaik-Leistung in der Türkei bis zum Jahresende auf 3,42 Gigawatt gestiegen. Die Jahresendrallye war durch eine Kürzung der Einspeisevergütung um 25 Prozent für die unlizenzierten Projekte zum 1. Januar 2018 ausgelöst worden.