Skip to content

AMG nimmt Lithium-Vanadium-Batterie für die Speicherung Erneuerbarer in Betrieb

Der Metallurgiekonzern hat sein erstes hybrides Speichersystem auf der Basis von Lithium-Ionen-Batterien und Vanadium-Redox-Flow-Batterien in Bayern in Betrieb genommen. Das System kombiniert den Angaben des Unternehmens zufolge die Vorteile und elektrochemischen Eigenschaften beider Speichertechnologien.

Longi meldet weltweit höchsten Wirkungsgrad für Silizium-Solarzellen

Longi hat nach eigenen Angaben einen Wirkungsgrad von 26,81 Prozent für eine nicht näher spezifizierte Heterojunction-Solarzelle erreicht. Das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) hat das Ergebnis bestätigt.

Zucchetti stellt neue Hochspannungsbatterie für dreiphasige Speicheranwendungen vor

Die neue Batterie von Zucchetti verfügt über eine Nennkapazität von 5,12 Kilowattstunden und eine Nennspannung von 400 Volt. Sie eignet sich laut Zucchetti für gewerbliche und private Photovoltaik-Anlagen.

3

Jinko Solar erzielt mit n-type-Modul Wirkungsgrad von 23,86 Prozent

Das Modul des chinesischen Herstellers basiert auf der Topcon-Zelltechnologie, mit der Jinko Solar im Oktober einen Rekordwirkungsgrad von 26,1 Prozent erreicht hatte. Der TÜV Rheinland hat das Ergebnis geprüft und bestätigt.

EU äußert Bedenken wegen Produktionsanforderungen im US Inflation Reduction Act

Die Europäische Union und die USA sich um eine Lösung für zentrale Aspekte der „diskriminierenden“ Produktionsanforderungen im US-Inflationsbekämpfungsgesetz (Inflation Reduction Act – IRA). Die EU erklärte, dass sie den Fall vor die Welthandelsorganisation bringen könnte, falls kein Kompromiss erzielt werden kann.

Zelltechnologie: IBC könnte Topcon bis 2028 vom Markt verdrängen

Radovan Kopecek, ein Experte für Interdigitated-Back-Contact-Technologie, ist der Ansicht, dass IBC-Solarmodule bis 2030 mehr als 50 Prozent des Weltmarktes erobern und Topcon-Produkte möglicherweise aus dem Wettbewerb verdrängen könnten. Gegenüber pv magazine erläuterte er, wie dieser Übergang zustande kommen könnte und welche technischen Fortschritte dies möglich machen könnten.

Sharp erhöht die Leistung von drei Halbzellen-Solarmodulen um jeweils fünf Watt

Bei den nach IEC/EN61215 und IEC/EN61730 zertifizierten Modulen handelt es sich um aktualisierte Versionen der bestehenden Produkte. Der Hersteller hat die Leistung jedes einzelnen Moduls um fünf Watt erhöht.

Fraunhofer ISE entwickelt Direktmetallisierungs-Technologie für Heterojunction-Solarzellen

Das Freiburger Forscher wenden die Drucktechnologie „FlexTrail“ für die direkte Metallisierung von Silizium-Heterojunction-Solarzellen an. Die Technik reduziert den Einsatz von Silber und sorgt gleichzeitig für einen hohen Wirkungsgrad.

Enel stellt 680 Watt n-type Heterojunction-Solarmodul für große Photovoltaik-Anlagen vor

Das neue Solarmodul von Enel Green Power hat einen durchschnittlichen Wirkungsgrad von 22,6 bis 22,9 Prozent und einen Temperaturkoeffizienten von -0,24 Prozent pro Grad Celsius. Es basiert auf einer n-type-Solarzelle mit G12-Format und einem Wirkungsgrad von 24,6 Prozent.

3

Goldbeck Solar bringt 204 Megawatt-Solarpark in Polen ans Netz

Das 204 Megawatt-Photovoltaik-Kraftwerk im nordpolnischen Zwartowo ist das bisher größte des Landes. Das Projekt ist die erste Phase einer 290 Megawatt-Anlage, die einen weiteren Solarpark mit  86 Megawatt vorsieht.