Meinung

EPCM-Modell ermöglicht Kostenreduktion bei Realisierung von Solarparks

In der Solarbranche herrscht seit Jahren ein enormer und steter Preisdruck, welcher zu einer beachtlichen Kostenreduktion beim Bau von Solarparks geführt hat. Doch müssen die Investitionskosten (Capex) noch weiter optimiert werden. Vor fünf Jahren kostete die Errichtung eines 5 Megawatt-Solarparks weit mehr als das Doppelte. Wie haben wir diese Preissenkung geschafft? Natürlich wurden die Module […]

Großer Auftakt auf der IRENA-Vollversammlung

Am Tag vor der Vollversammlung der International Renewable Energy Agency (IRENA) in Abu Dhabi trafen sich Parlamentarier aus aller Welt mit privaten Investoren. Auf dem Dialogforum „Public-Private Dialogue: Unlocking Renewable Energy Investment“ wurden intensiv noch vorhandene Hindernisse und bessere politische Rahmenbedingungen zu deren Überwindung diskutiert. Steve Sawyer vom Global Wind Energy Council stellte den Entwurf […]

Ist Trump ehrlicher als Merkel?

Präsident Trump leugnet den Klimawandel. Die deutsche Bundesregierung tut das nicht und hat sich damit große internationale Anerkennung erworben. Angela Merkel galt lange Zeit und weltweit als Klimakanzlerin. Aber jetzt will die wohl nächste große Koalition das seit einem Jahrzehnt international hoch gehaltene Versprechen, bis 2020 in Deutschland 40 Prozent weniger Treibhausgase zum emittieren als […]

4

Vernichtung von ersetzten Modulen als Vergütungsvoraussetzung für Tauschmodule?

Viele Photovoltaik-Bestandsanlagen kommen in die Jahre und mit fortlaufender Zeit mehren sich auch die technischen Defekte bei Anlagenkomponenten. Insbesondere Module zeigen oft erhebliche Qualitäts- und Leistungsmängel: PID und Delaminationen sind hier nur zwei Stichworte, welche unrühmliche Bekanntheit erlangt haben. Aber auch externe Schadensursachen wie etwa Hagel, Feuer, Sturm oder Vandalismus führen dazu, dass das jeweilige […]

2

Wo liegt die Kraft?

„Verheerende Entscheidung“ – „Klimaschutz auf dem Altar der Kohlelobby geopfert“ – „desaströse Idee“ – „Große Koalition des klimapolitischen Versagens“ – „Wenn Deutschland seine Klimaschutzziele nicht einhält, wer dann?“ Die Mehrheit der deutschen Bevölkerung will die Energiewende und wird vernehmbar durch die Organisationen, die für sie sprechen. Unfassbare Enttäuschung und maßloser Zorn auf die Verantwortungslosigkeit der […]

3

Gefahr für die Energiewende: Schaden schlechte Prospekte der „schwarzen Schafe“ der Reputation der Photovoltaik?

Nicht jeder Verkaufsprospekt für eine Geld- oder Vermögensanlage schafft genug Vertrauen, um in eine Photovoltaik-Anlage zu investieren. Wie erkennen Investoren eine seriöse und grüne Geldanlagen?

Hohe Netzstabilisierungskosten sind Ergebnis eines fehlenden dezentralen Ökostromausbaus

Seit Jahren haben die schwarz-, rot-, gelben Regierungen in Bund und Ländern den Ausbau der dezentralen Erneuerbaren Energien massiv ausgebremst und zudem fast nur noch auf Windenergie, und das auch noch immer mehr nur im Norden, konzentriert. Als Ergebnis müssen jetzt die Netzbetreiber immer häufiger mit hohen Kosten den Stromausgleich von Norden nach Süden und […]

Solar-Bashing in der FAZ nicht durch Daten begründet

Man hätte meinen können, an Silvester sei die Zeit nicht ein Jahr nach vorne, sondern einige Jahre in die Vergangenheit gesprungen. Die FAZ erklärt in einem Artikel Solarstrom immer noch für überteuert und ineffizient. Sie liegt damit nicht nur falsch. Auch die zitierte Quelle gibt das nicht her, wie unsere Nachrecherche ergeben hat.

10

BDEW-Euphorie beim Ausbau des Ökostromes völlig unangebracht – Nur noch Strom aus Windkraft ist nennenswert gewachsen

Am 20. Dezember hat der BDEW die vorläufigen Zahlen für die Stromerzeugung 2017 veröffentlicht. Viel zu positiv kommentierte Stefan Kapferer, Vorsitzender der Hauptgeschäftsführung des BDEW, die Zahlen: „Der gestiegene Beitrag der erneuerbaren Energien ist erfreulich. Leider hält der notwendige Netzausbau nicht annähernd Schritt mit dem Zuwachs an regenerativen Anlagen.“ https://www.bdew.de/presse/presseinformationen/pi-erneuerbare-energien-decken-35-prozent-des-strombedarfs/ In den Zahlen steckt in […]

3

Abwärts immer – aufwärts nimmer!

Dieser sozialistische Spruch abgewandelt und angewendet auf die europäischen Modulpreise soll uns einstimmen auf die Entwicklung im ersten Quartal des kommenden Jahres. Was sich im vergangenen Quartal schon angedeutet hat, wird immer mehr zur Gewissheit. Es gibt für Modulbestellungen bei Lieferung im kommenden Jahr einen Preisnachlass gegenüber den 2017er-Vertragspreisen von mindestens 10 Prozent. Das entspricht […]

3