Skip to content

Altmaier: Politik hat künftigen Strombedarf in Deutschland unterschätzt

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) kündigte neue Berechnungen zum Strombedarf sowie konkrete Vorschläge zu einem schnelleren Ausbau von Photovoltaik und Windenergie an. Hintergrund sind die verschärften Klimaziele Deutschlands und der EU.

3

Northvolt erweitert Batteriefabrik in Schweden auf 60 Gigawattstunden Jahreskapazität

Zur Finanzierung der Expansion hat der schwedische Batterie-Produzent weitere 2,75 Milliarden US-Dollar Eigenkapital eingesammelt. Auch Volkswagen hat sich an der Finanzierungsrunde mit 620 Millionen US-Dollar beteiligt.

EUPD Research erwartet 3,3 Milliarden Euro Umsatz an öffentlichen Ladestationen im Jahr 2030

Für 2021 wird der Umsatz auf 72 Millionen Euro geschätzt. Als Umsatztreiber gelten wachsendes Ladeaufkommen, veränderte Ladestrukturen, steigende Tarifkosten und neue Kundengruppen. Für diese neuen Kunden hat der VDI jetzt Hinweise und Planungshilfen zum Kaufen und Laden von Elektroautos veröffentlicht.

Dhybrid realisiert vernetzte Microgrids mit Photovoltaik und Batteriespeichern auf den Malediven

Die Microgrids versorgen jetzt 26 Inseln der Atolle Shaviyani und Noonu mit Strom. Sie sind mit einem zentralen Monitoring- und Steuerungssystem ausgestattet, das alle Energieflüsse im Netz dynamisch steuert. Wann immer möglich, sollen so Photovoltaik und Speicher Vorrang vor Strom aus Dieselgeneratoren bekommen.

Verbraucherschützer fordern Ausgleich für mangelhafte Smart Meter

Die geplanten Nachbesserungen des Messstellenbetriebsgesetzes stoßen beim Verbraucherzentrale Bundesverband auf Kritik. Die Verbraucherschützer wollen, dass Verbraucher den Ausbau mangelhafter intelligenter Messsysteme verlangen können. Falls sie darauf verzichten, soll der Preis auf maximal 20 Euro gedeckelt werden.

1

Lumenaza steckt frisches Geld in die Beschleunigung der europäischen Expansion

Das Softwareunternehmen hat in seiner Serie-B-Finanzierung 6,5 Millionen Euro eingeworben. First Imagine und die New Kraftwerk Technology AG sind neu als Investoren an Bord, erneut beteiligt haben sich Future Energy Ventures und IBB Ventures.

Sonnenfinsternis: Übertragungsnetzbetreiber erwarten 4,2 Gigawatt weniger Photovoltaik

Die partielle Sonnenfinsternis wird am Mittag des 10. Juni 2021 vor allem in Norddeutschland zu sehen sein. Den Berechnungen der Übertragungsnetzbetreiber zufolge wird die Erzeugung aus Solaranlagen um maximal 4,2 Gigawatt absinken. Angesichts der Erfahrungen aus dem Jahr 2015 zeigen sich die Unternehmen entspannt.

Singulus und CNBM konkretisieren Zusammenarbeit bei Cadmiumtellurid-Modulen

Im Rahmen der Solarfachmesse SNEC haben die beiden Photovoltaik-Unternehmen eine Absichtserklärung über die Lieferung von Produktionsanlagen für Cadmiumtellurid-Dünnschicht-Solarmodule unterzeichnet. CNBM plant CdTe-Produktionsstandorte mit mehr als einem Gigawatt Jahreskapazität.

Fraunhofer-Studie erwartet in Deutschland erste relevante Nachfrage nach grünem Wasserstoff ab 2030

Der Bedarf wächst der Metastudie zufolge von bis zu 80 Terawattstunden im Jahr 2030 auf 400 bis 800 Terawattstunden im Jahr 2050. Ohne den breiten Einsatz von grünem Wasserstoff seien die noch einmal verschärften Klimaziele nicht zu erreichen.

1

Tesla erweitert Genehmigungsantrag für Gigafactory in Grünheide um Batterieproduktion

Das Unternehmen will seine E-Mobil-Produktion verändern und darüber hinaus Batteriezellen fertigen. Außerdem enthält der Antrag verschiedene Maßnahmen zur Reduzierung des Wasserverbrauchs. Ob die Öffentlichkeit beteiligt werden muss, will das zuständige Landesamt für Umwelt in den nächsten Tagen entscheiden; die Beteiligung gilt als wahrscheinlich. In dem Fall ließe sich der für Juli 2021 vorgesehene Termin für den Produktionsstart nicht halten.

1