BSW-Solar: Photovoltaik-Ausbaudeckel abschaffen

Die Zwischenbilanz zu den vor zwei Jahren eingeführten Förderauktionen für große Photovoltaik-Anlagen sind aus Sicht des Bundesverbands Solarwirtschaft Beleg für das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis bei Solarstrom. Es gebe keinen Grund mehr, die Photovoltaik weiter zu deckeln.

2

Merkel glaubt nicht mehr an eine Million E-Autos bis 2020

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich von dem Regierungsziel, dass bis 2020 eine Millionen Elektro-Autos auf deutschen Straßen fahren sollen, verabschiedet. Dabei gilt die Elektromobilität als Kernstrategie zur Dekarbonisierung des Verkehrssektors.

2

Ausschreibungen: 96 Prozent der ersten Runde realisiert

96 Prozent der Projekte, die bei der ersten Ausschreibungsrunde für Photovoltaik-Freiflächenanlagen im April 2015 den Zuschlag erhielten, wurden realisiert. Das teilte am Montag die Bundesnetzagentur mit.

Photovoltaik-Strom für den Bergbau

Erneuerbare Energien wie die Photovoltaik sind für Bergbau-Unternehmen mit netzfernen Förderstätten eine attraktive Lösung zur Senkung ihrer Energiekosten. Das meldet die Unternehmensberatung Thenergy.

Deutschland und Österreich einigen sich auf Engpassmanagement

Ein gemeinsames Engpassmanagement soll ab dem 1. Oktober 2018 für den Stromhandel an der deutsch-österreichischen Grenze gelten. Die Regulierungsbehörden versprechen sich davon sinkende Kosten für netzstabilisierende Eingriffe.

VDMA: Photovoltaik-Anlagenbauer gut gelaunt

Mit Umsatzplus von 9,5 Prozent rechnen die Hersteller von Komponenten, Maschinen und Anlagen für die Photovoltaik in Deutschland in diesem Jahr. Das meldet der VDMA.

Abfallende Deckel bei Yamaichi-Anschlussdosen

Fehlerhafte Alrack-Anschlussdosen sorgten bei Photovoltaik-Modulen von Scheuten Solar bereits für Probleme. Aber auch bei Dosen des Herstellers Yamaichi kann es Schwierigkeiten geben, sagt Photovoltaik-Gutachter Andreas Scharf. Grund sind abfallende Deckel.

Singulus steigert Umsatz und Gewinn

Singulus Technologies meldet positive Zahlen für das erste Quartal 2017. Entsprechend ambitioniert sind die Pläne des Photovoltaik-Anlagenbauers für das gesamte Geschäftsjahr.

Solarword Americas arbeitet in vollem Umfang weiter

Solarworlds US-Tochter Solarworld Americas Inc. arbeitet wie gewohnt weiter und behält den vollen Betrieb bei. Das teilt das Photovoltaik-Unternehmen angesichts der Insolvenzen der Muttergesellschaft und der deutschen Töchter mit.

Vorläufigen Insolvenzverwalter für Solarworld AG und deutsche Tochtergesellschaften bestellt

Der Düsseldorfer Anwalt Horst Piepenburg ist zum vorläufigen Insolvenzverwalter für Solarworld bestellt worden. Das bestätigte am Freitagmorgen eine Sprecherin des zuständigen Amtsgerichts Bonn pv magazine. Zudem gab Solarworld bekannt, dass auch weitere Tochtergesellschaften in Deutschland einen vorläufigen Insolvenzantrag gestellt haben. Der Geschäftsbetrieb soll aufrechterhalten werden.