Termine

Sie wollen Ihren eigenen Termin bei uns veröffentlichen. Hier finden Sie eine Anleitung, wie es funktioniert.

Legende

  • Messe
  • Konferenz
  • Fachtagung
  • Webinar
  • Vortrag
  • Seminar
  • Workshop
  • pv magazine vor Ort

Termine auswählen

Tagung Zukünftige Stromnetze

Tagung Zukünftige Stromnetze
29. – 30. Januar 2020
Novotel am Tiergarten, Berlin

Auf der Tagung Zukünftige Stromnetze werden die technischen und regulatorischen Herausforderungen der zukünftigen Netzinfrastruktur unter die Lupe genommen. Branchenexperten diskutieren in verschiedenen Formaten praxisnahe Lösungen.

Einmal im Jahr treffen hier alle Akteure zusammen, deren Kernthema die Stromnetze sind: Vertreter von Forschungsinstituten, Universitäten, Betreibergesellschaften, Energieunternehmen, Politik und Erneuerbare-Energien-Industrie. Bei diesem „Szene-Treff“ werden alte Netzwerke vertieft und neue geknüpft.

Die Tagung stellt insbesondere den Austausch mit den neuesten Forschungsergebnissen der Wissenschaft in den Mittelpunkt. Der Tagungsbeirat garantiert ein Programm von einzigartigem Niveau und stellt sicher, dass die Tagung Zukünftige Stromnetze der Impulsgeber für die Branche bleibt. Die Experten widmen sich 2020 in den Panels unter anderem der Rolle des Stromnetzes bei der Transformation des Energiesystems, innovativen Betriebsmitteln für das Netz, smarten Verteilnetzen und Netzplanung.

Die Fach- und Posteraustellung sowie interaktive Workshops bieten den Teilnehmern die hervorragende Möglichkeit, sich nicht nur über die zukünftige Energieversorgung auszutauschen, sondern bereits bestehende Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen.

Wir laden Sie ein dabei zu sein, wenn alle Stakeholder zusammenkommen und sich über Zukunftsvisionen für die Energieversorgung austauschen!

E-world energy and water 2020

Die E-world energy & water ist der Branchentreffpunkt der europäischen Energiewirtschaft. Als Informationsplattform für die Energiebranche versammelt die E-world jährlich internationale Entscheider in Essen. Knapp ein Fünftel der ausstellenden Unternehmen haben Ihren Hauptsitz im Ausland.  Die Mehrzahl der internationalen Aussteller kommt dabei aus Ländern der Europäischen Union.

Grundlagen der Photovoltaik

9:30 Uhr
Begrüßung

9:45 Uhr
Einführung
– Einordnung der Photovoltaik in den energiewirtschaftlichen Kontext
– Rolle der Photovoltaik in der heutigen Energiewirtschaft
– Anforderungen des Klimaschutzes an die künftige Energieversorgung
– Bedeutung der Photovoltaik für die deutsche Energieversorgung
– Einsatz und Speichermöglichkeiten der Photovoltaik

11:15
Kaffeepause

11:30 Uhr
Energiequelle Sonne und Funktionsweise von Solarzellen
– Arten der Solarstrahlung und Tages- und Jahresverlauf
– Solarstrahlung an unterschiedlichen Standorten
– Optimale Ausrichtung von Solaranlagen
– Physikalische Grundlagen der Photovoltaik
– Funktionsweise von Solarzellen

13:00 Uhr
Mittagspause

14:00 Uhr
Herstellung von Solarmodulen und Aufbau und Planung von Solaranlagen
– Herstellung von Solarzellen und Solarmodulen
– Komponenten und Aufbau einer Photovoltaikanlage
– Inselnetzanlagen und netzgekoppelte Anlagen
– Auslegung und Ertragsabschätzung von Solaranlagen

15:30 Uhr
Kaffeepause

15:45 Uhr
Neue Photovoltaikkonzepte und ökonomische Aspekte
– Speicherkonzepte für Photovoltaikanlagen
– Erweiterte Nutzungsmöglichkeiten der Photovoltaik
– Ökonomische Aspekte der Photovoltaik

17:30 Uhr
Ende

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz 2017 (EEG) und Mieterstromgesetz

10:00 – 13:00 Uhr

  •  Netzanschluss und Systemintegration
  •  Einspeisemanagement und Entschädigungen
  •  Vergütungen und „Atmender“ Deckel
  •  Festvergütung versus verpflichtende Direktvermarktung
  •  Formen der Direktvermarktung (u.a. geförderte Direktvermarktung)
  •  Vergütungen im Einzelnen (u.a. Mieterstrom)

 

14:00 – 17:00 Uhr

  •  Ausschreibungen
  •  Besondere Ausgleichsregelung
  •  Einbeziehung des Eigenverbrauchs
  •  Exkurs: Stromspeicher
  •  Übergangsregelungen und neue Fristen

PVSYST Seminar

Es wird Grundlagen- und Expertenwissen vermittelt, u.a. für fest installierte Systeme, Nachführsysteme, Umgang mit Einstrahlungs- und Wetterdaten, Horizontverschattung, Nahverschattungsobjekte (3D), Details zu Verlustfaktoren, Erstellung und Verwendung von Modul- und Wechselrichtermodellen, die PVSYST Tool-Box.
SolPEG veranstaltet seit über 10 Jahren professionelle Schulungen für PVSYST mit praxisnahen Übungen und Teilnahme Zertifikat

TAR-Fachforum 2020

Die TAR Niederspannung ist ein neues, einheitliches Basisregelwerk für die Niederspannung. Sie bildet zusammen mit der Anwendungsregel „Anschluss von Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz“ das zentrale Regelwerk für den Anschluss und den Betrieb von elektrischen Anlagen am Niederspannungsnetz. Die neue TAR Niederspannung (VDE-AR-N 4100) und die Anwendungsregel für Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz (VDE-AR-N 4105) wurde durch die EU-Kommission notifiziert und in das VDE-Vorschriftenwerk übernommen.

Beide Anwendungsregeln ersetzen eine Vielzahl von Richtlinien. Neue Technologien sind berücksichtigt, europäische Vorgaben einbezogen und neue Themen aufgenommen. Es sind nicht nur bestehende Anforderungen integriert und an den aktuellen Stand der Technik angepasst, sondern auch neue Anforderungen, z. B. an Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge, aufgenommen. Insbesondere die Pflicht zur Anmeldung und Zustimmung und die Forderung nach einem netzdienlichen Verhalten der Ladeeinrichtung sind beschrieben. Technische Anforderungen an elektrische Speicher sind eingeflossen und Grenzwerte für Netzrückwirkungen definiert.

Alle Regelungen zu Anschlussschränken im Freien und vorübergehend angeschlossenen Anlagen sind in die TAR Niederspannung übernommen und aktualisiert worden. Die Anmeldung von Ladeeinrichtungen ist nun auch durch die Änderungen der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) gesetzlich gefordert.

Ausblick:
Die Arbeit an den Anwendungsregeln geht weiter. Schon jetzt werden bei VDE|FNN verschiedene Themen bearbeitet. Hierzu zählen neue Anforderungen an Netzrückwirkungen und die Erarbeitung eines Hinweises zur Symmetrie. Ergebnisse dazu werden auf dem TAR-Fachforum exklusiv vorgestellt.
Nehmen Sie teil und diskutieren Sie mit!

TAR-Fachforum 2020
Aktuelle Netzanschlussregeln in der Umsetzung

Programmschwerpunkte:
■ Ergebnisse der aktuellen Arbeiten beim VDE|FNN
■ Einfluss nationaler und internationaler Vorhaben zur Standardisierung und Normierung auf die TAR Niederspannung
■ Prüfnormen für Erzeugungsanlagen am Nieder-spannungsnetz
■ Entwicklungen im Bereich der Elektromobilität
■ Aktuellste Entwicklungen bei Hausmanagementsystemen

Termine:
■ 04.-05.02.2020, Ulm
■ 03.-04.03.2020, Neuss
■ 17.-18.03.2020, Leipzig
■ 21.-22.04.2020, Bremen

Zielgruppe:
Elektrotechniker des Elektrohandwerks und der Verteilnetzbetreiber sowie Hersteller und Planer.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.tar-fachforum.de

Solar-Log Praxisworkshop

Die Schulung findet in unserem Firmengebäude in Binsdorf statt. Sollte der Workshop ausgebucht sein, steht der Folgetag als Option zur Verfügung.

Der neue Workshop besteht aus 2-Modulen.

Modul 1 besteht aus folgenden Bausteinen:

Überblick – Vertriebsargumente
Inbetriebnahme
Registrierungsprozess
Solar-Log™ im Portal anlegen
Lizenzmodell
Modul 2 bestehet aus folgenden Bausteinen :

Präsentation zu folgenden Themen:

Überblick I/O-Modul
Installation / Inbetriebnahme I/O-Modul
Powermanagement ohne I/O-Modul
Powermanagement mit I/O-Modul
Einbinden Fernwirktechnik
Direktvermarktung
Smart Energy im Überblick

Preis pro Person, für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt.

TAR-Fachforum 2020

Die TAR Niederspannung ist ein neues, einheitliches Basisregelwerk für die Niederspannung. Sie bildet zusammen mit der Anwendungsregel „Anschluss von Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz“ das zentrale Regelwerk für den Anschluss und den Betrieb von elektrischen Anlagen am Niederspannungsnetz. Die neue TAR Niederspannung (VDE-AR-N 4100) und die Anwendungsregel für Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz (VDE-AR-N 4105) wurde durch die EU-Kommission notifiziert und in das VDE-Vorschriftenwerk übernommen.

Beide Anwendungsregeln ersetzen eine Vielzahl von Richtlinien. Neue Technologien sind berücksichtigt, europäische Vorgaben einbezogen und neue Themen aufgenommen. Es sind nicht nur bestehende Anforderungen integriert und an den aktuellen Stand der Technik angepasst, sondern auch neue Anforderungen, z. B. an Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge, aufgenommen. Insbesondere die Pflicht zur Anmeldung und Zustimmung und die Forderung nach einem netzdienlichen Verhalten der Ladeeinrichtung sind beschrieben. Technische Anforderungen an elektrische Speicher sind eingeflossen und Grenzwerte für Netzrückwirkungen definiert.

Alle Regelungen zu Anschlussschränken im Freien und vorübergehend angeschlossenen Anlagen sind in die TAR Niederspannung übernommen und aktualisiert worden. Die Anmeldung von Ladeeinrichtungen ist nun auch durch die Änderungen der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) gesetzlich gefordert.

Ausblick:
Die Arbeit an den Anwendungsregeln geht weiter. Schon jetzt werden bei VDE|FNN verschiedene Themen bearbeitet. Hierzu zählen neue Anforderungen an Netzrückwirkungen und die Erarbeitung eines Hinweises zur Symmetrie. Ergebnisse dazu werden auf dem TAR-Fachforum exklusiv vorgestellt.
Nehmen Sie teil und diskutieren Sie mit!

TAR-Fachforum 2020
Aktuelle Netzanschlussregeln in der Umsetzung

Programmschwerpunkte:
■ Ergebnisse der aktuellen Arbeiten beim VDE|FNN
■ Einfluss nationaler und internationaler Vorhaben zur Standardisierung und Normierung auf die TAR Niederspannung
■ Prüfnormen für Erzeugungsanlagen am Nieder-spannungsnetz
■ Entwicklungen im Bereich der Elektromobilität
■ Aktuellste Entwicklungen bei Hausmanagementsystemen

Termine:
■ 04.-05.02.2020, Ulm
■ 03.-04.03.2020, Neuss
■ 17.-18.03.2020, Leipzig
■ 21.-22.04.2020, Bremen

Zielgruppe:
Elektrotechniker des Elektrohandwerks und der Verteilnetzbetreiber sowie Hersteller und Planer.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.tar-fachforum.de

PVSyst Training

Zur optimalen Aufstellung Ihrer netzgekoppelten Photovoltaik-Anlage passt eine sorgfältige Planung. Die Software PVsyst bietet Ihnen umfangreiche Simulations-Möglichkeiten zur Planung und Simulation ertrags- und kostenoptimierter Photovotaik-Anlagen.

So sind Sie vor unangenehmen Überraschungen in der Praxis sicherer und holen das für den jeweiligen Standort optimale Ergebnis aus der Photovoltaik-Anlage. Weitere Infos bei edulab.

SiliconPV 2020 – 10th International Conference on Crystalline Silicon Photovoltaics

For the first time in its history, the 10th edition of SiliconPV will be held in China. It will be the key event for sharing and understanding cutting-edge developments and upcoming trends in Silicon Photovoltaics. It focuses on science and advanced technologies along the value chain of crystalline silicon cells and modules.

The R&D-topics of interest are ranging from material aspects, characterization, new cell concepts, process technologies, process integration, cell manufacturing, cell assembly to module technology, including the rapidly increasing activity on tandem approaches, where a high-bandgap partner is integrated above a Si bottom cell to achieve conversion efficiencies beyond the limits of single-junction Si cells.

 

Cooperation with nPV and bifiPV

As in the last years, the nPV workshop will take place successively to the SiliconPV conference with one overlapping day. This will give participants a complete overview of all trends, innovations and developments of n-type technology. New for 2020: The bifiPV Workshop will be affiliated to the SiliconPV Conference and the nPV Workshop as well. The goal of this workshop is not only to review all existing technologies on the market, but also to set standards, to identify the market potential, and improve bankability of bifacial PV.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close