Termine

Sie wollen Ihren eigenen Termin bei uns veröffentlichen. Hier finden Sie eine Anleitung, wie es funktioniert.

Legende

  • Messe
  • Konferenz
  • Fachtagung
  • Webinar
  • Vortrag
  • Seminar
  • Workshop
  • pv magazine vor Ort

Termine auswählen

4th International Hybrid Power Systems Workshop

Finding viable combinations of conventional and renewable energy is one key solution for the efficient and sustainable running of these types of power systems. International experts will convene for the 4th International Hybrid Power Systems Workshop to share their project experiences and to detect areas in need of improvement.
As an island grid with a large share of renewable energy, Crete is perfectly suited to grant a unique insight into the operation of an isolated power system, which makes Crete the ideal host for the 4th International Hybrid Power Systems Workshop.

Program The program is mainly based on a Call for Papers.

Warum der Wind die Sonne braucht: Solarstrom-Perspektiven für Niedersachsen

Forscher, Anwender, Politik und Recht debattieren in einem abwechslungsreichen Programm die Perspektiven für Niedersachsen.

Solar(fach)berater

Mit dem Seminar DGS Solar(fach)berater Photovoltaik (PV) werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, in einem herausfordernden Marktumfeld, PV-Anlagen erfolgreich zu vertreiben.

Dafür werden zunächst die wesentlichen technischen und planerischen Grundlagen der Photovoltaik vermittelt. Den Schwerpunkt des Seminars bildet jedoch die Fragestellung wie PV-Anlagen heute, vor allem auf Ein- und Mehr­familien­häusern, wirtschaftlich betrieben werden können. Folglich werden die verschiedenen Anlagen-, Betreiber- und Vertriebs­konzepte vorgestellt und deren Vor- und Nachteile intensiv diskutiert.

Auf diese Weise werden die Teilnehmer befähigt, Interessenten ein auf die jeweiligen Anforderungen optimal abgestimmtes Angebot zu unterbreiten. Der Abschluss zum Solar(fach)berater Photovoltaik wird nach einer schriftlichen Prüfung zertifiziert.

DGS Solar(fach)berater Photovoltaik

Mit dem Kurs DGS Solar(fach)berater Photovoltaik (PV) sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, in einem herausfordernden Marktumfeld, PV-Anlagen erfolgreich zu vertreiben. Dafür werden zunächst die wesentlichen technischen und planerischen Grundlagen der Photovoltaik vermittelt. Den Schwerpunkt des Seminars bildet jedoch die Fragestellung wie PV-Anlagen heute, vor allem auf Ein- und Mehrfamilienhäusern, wirtschaftlich betrieben werden können. Folglich werden die verschiedenen Anlagen-, Betreiber- und Vertriebskonzepte vorgestellt und deren Vor- und Nachteile intensiv diskutiert. Auf diese Weise werden die Teilnehmer befähigt, Interessenten ein auf die jeweiligen Anforderungen optimal abgestimmtes Angebot zu unterbreiten.

Der Abschluss zum Solar(fach)berater Photovoltaik wird nach einer schriftlichen Prüfung zertifiziert.

Inhalte:
Grundlagen
– Solarstrahlung
– Solarzellen und Modultechnik
– Wechselrichtertechnik
– Elektrische SpeicherPlanung
– Anlagenkonzepte
– Anlagendimensionierung
– Schutz und Sicherheitstechnik
– Normen und Vorschriften
– Praktische Übung

Wirtschaftlichkeit: allgemein
– EEG als Grundlage für die Wirtschaftlichkeit von PV-Systemen
– Strompreisentwicklung PV-Stromgestehungskosten
– Erträge, Eigenverbrauch, Autarkie, Optimierung
– Konzepte mit Speichern (Batterien, Wärmespeicher, Wärmepumpe) und SolarRebell
– Energetische Sanierung mit PV (ENEV Berücksichtigung von PV-Anlagen)
– Kosten, Steuern, Versicherungen

Wirtschaftlichkeit: Konzepte
– Vergütungs-/ Betreiberkonzepte (Direktvermarktung, Ausschreibung, Stromlieferung, PV Miete..)
– Praxisbeispiele und Anwenderfragen
– Wirtschaftlichkeitsberechnung (mit und ohne Eigenverbrauch) und Software
– Marketing: Kundenberatung, Kundenwünsche, Verkaufsargumente, Umweltaspekte

Referent:
Björn Hemmann, DGS Franken
Michael Vogtmann, DGS Franken
Christian Dürschner, DGS Franken
Zielgruppe:
Handwerker, Energieberater, Planer, Architekten, Mitarbeiter in Solarfachfirmen, interessierte Laien
Methodik:

Vortrag mit Diskussion, Erfahrungsaustausch, Berechnungen, Demonstration von Software, Übungen

Seminarbegleitend wird der DGS Leitfaden Photovoltaische Anlagen in der aktuellen Auflage genutzt.

Kurs-Nr.:
KP01-2019-06-04
Wann:
04.06.2019
Dauer:
4 Tag(e)    |    08:30 – 17:30 Uhr
Ort:
Solarakademie Franken, Auf AEG, Fürther Straße 246c, 90429 Nürnberg
Max-Teilnehmerzahl
20
Preis p.P.
640 EUR (Umsatzsteuer frei)

Fachkolloquium: Freiberg Silicon Days zum 70. BHT – Freiberger Universitätsforum

The Freiberg Silicon Days 2019 will feature the 4th Freiberg Sawing Symposium and a number of further dedicated sessions ranging from Silicon Chemistry to Photovoltaics, Photonics and Devices. With a broad range of invited renowned speakers from industry and institutes, this conference serves as a hub connecting basic research and industry relevant topics.

Poster contributions of the participants are welcome.

Sessions:

◦Opening plenary talk
◦4th Freiberg Sawing Symposium
◦Etching and Cleaning
◦Polishing and Texturing
◦Silicon Nanostructures and Devices
◦Silicon Photovoltaics
◦Poster session

Netzgekoppelte PV/Batteriespeicher-Anlagen

Während der Solarstrom vom eigenen Dach durch fallende PV-Anlagenpreise immer günstiger wird, steigen die Strombezugskosten aus dem Stromnetz stetig. Die EEG- Einspeisevergütung für PV-Anlagen liegt deutlich unter den aktuellen Strombezugskosten. Damit ist eine PV-Anlage umso wirtschaftlicher, je höher der Eigenverbrauch des selbst erzeugten Stroms ist. Durch gezieltes Nutzen von Verbrauchern bei hoher Leistung der PV-Anlage lässt sich der Eigenverbrauch etwas steigern. Um jedoch signifikante Steigerungen zu erzielen, ist ein Energiemanagement und eine Zwischenspeicherung von selbst erzeugter Energie in einem Batteriespeichersystem erforderlich.

  • 2 Teilnehmer einer Firma buchen für 1 Preis
  • praxisrelevant
  • kompakt

Zielsetzung

Es wird die Dimensionierung und Installation von netzgekoppelten PV-Anlagen mit Batteriespeicher insbesondere unter dem Gesichtspunkt des Eigenverbrauchs im häuslichen und gewerblichen Bereich behandelt. Grundlagen und Zusammenhänge im Kontext Lastmanagement und Energiespeicherung (thermisch, elektrisch) werden ausführlich erläutert. Sie bekommen einen Überblick über die Möglichkeiten Solarstrom zu speichern oder die Lastkurve mit Hilfe von Energiemanagementsystemen an die Erzeugungskurve anzupassen.

Teilnehmerkreis

Fachkräfte, Anlagenbetreiber, Behörden, Bauherren, Installateure, Planer, Projektentwickler, Ingenieure, Gutachter, Sachverständige

Der Wunschkunden Plan – nicht nur genügend Kunden, auch genügend von den richtigen!

In dem Online-Kurs vermitteln wir dir eine Strategie, mit der du nervtötenden Kunden vermeiden und Wunschkunden gewinnen kannst.

Das Training ist in drei Teilbereiche unterteilt:

1. Der Weg zu 100 % Wunschkunden. Zielgenau die Aufmerksamkeit der richtigen Personen erhalten.
2. Der Weg zu 100 % Effektivität. Mache es deinen Wunschkunden nahezu unmöglich dein Angebot abzulehnen.
3. Der Weg zu 100 % Nachhaltigkeit. Mache deine Kunden zu aktiven Botschaftern deiner Firma.

Bei dem Training handelt es sich um ein intensiv unterstütztes Online-Programm. Das bedeutet, alles spielt sich für dich ganz bequem an deinem Computer ab. Zur Klärung von Fragen und für die Vorbereitung der einzelnen Teilschritte wird es live Video Trainings mit einer ca. 60 minütigen Dauer geben. Ansonsten kannst du immer dann an deinem Plan arbeiten, wenn es für dich am besten passt.

Was ist enthalten?

• 4 Monate begleitetes Gruppen-Training
• 10 live Video-Trainings
• Checklisten und Schritt für Schritt Anleitungen
• Frage und Antwort Runden

Alle weitere Informationen sind unter

wunschkunden-strategie

zu finden.

Grundlagen der Photovoltaik

Photovoltaik wird künftig eine der tragende Säule der Energieversorgung in Deutschland und weltweit sein. Die Diskussion hinsichtlich des Klimawandels hat gezeigt, dass ein deutlich schnellerer Ausbau der Nutzung regenerativer Energien dringend erforderlich ist. Die Solarenergie weist dabei die größten Potenziale auf.

Die Photovoltaik hat inzwischen die Netzparität erreicht. Das bedeutet, die Photovoltaik ist inzwischen bereits in Einzelfällen mit herkömmlichem Netzstrom auch ohne spezielle gesetzliche Förderung wirtschaftlich konkurrenzfähig. Das wird für eine weitere, noch schnellere Verbreitung der Photovoltaik sorgen.

Bereits heute haben große Personenkreise Berührung mit der Photovoltaik, angefangen von privaten oder öffentlichen Investoren, Anlagenbetreibern, Gebäude- und Grundstücksbesitzern bis hin zu Fachkräften, die mit der Herstellung, Planung und Realisierung von Anlagen betraut sind.

Die Nutzung der Photovoltaik gehörte in der Vergangenheit meist nicht zu den klassischen Inhalten von Berufsausbildungen oder der Hochschulausbildung. Mit den wachsenden Photovoltaikmärkten sind aber zunehmend Fachkenntnisse in verschiedenen Berufsbereichen erforderlich. Mit der Vermittlung von umfangreichem Grundlagenwissen zur Photovoltaik kann dieses Seminar einen Beitrag leisten, Wissenslücken zu schließen.

  • Kompaktseminar
  • Photovoltaik einfach erklärt
  • auch für Nichttechniker
Zielsetzung
Das Seminar gibt eine allgemeinverständliche Einführung in die Photovoltaik, erläutert die Funktionsweise und Herstellung von Solarzellen, beschreibt den Anlagenaufbau sowie Anlagenkonzepte und geht auf die Planung von Anlagen und deren Wirtschaftlichkeit ein. Das Seminar richtet sich an einen breiten Personenkreis und vermittelt auch Nichttechnikern die wesentlichen Grundlagen der Photovoltaik. 

Teilnehmerkreis
Mitarbeiter aus der öffentlichen und privaten Verwaltung, Wohnungsbaugesellschaften, öffentliche und private Auftraggeber, Anlagenbetreiber, Investoren

EU PVSEC 2019 Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition

Die EU PVSEC ist die größte internationale Konferenz für Forschung, Technologien und Anwendungen der Photovoltaik und gleichzeitig eine der wichtigsten internationalen Messen der PV-Industrie. Sie versammelt die globale PV-Community, um Geschäfte zu tätigen, sich zu vernetzen und die neuesten Entwicklungen und Innovationen in der Photovoltaik zu präsentieren und zu diskutieren. Es ist die weltweit renommierte Science-to-Science-, Business-to-Business- und Science-to-Industry-Plattform mit einem vollständigen und alleinigen Fokus auf den globalen PV-Solarsektor.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close