Speicher

Eon UK und Nissan testen bidirektionales Laden in Großbritannien

Mit 20 Vehicle-to-Grid-Ladegeräten wollen Eon UK und Nissan demonstrieren, welche Rolle elektrische Fahrzeuge für die Stabilität des britischen Stromnetzes spielen können und welche Vorteile das bidirektionale Laden für Geschäftsflotten bieten kann. Im nächsten Schritt sollen V2G-Ladegeräte bei Unternehmen in ganz Großbritannien zum Einsatz kommen.

Mercedes-Benz und CATL bauen Batterie-Partnerschaft aus

Die beiden Konzerne wollen ihre Kompetenzen im Bereich Forschung und Entwicklung von Batterietechnologien bündeln. Zudem will der Autobauer seine E-Limousine EQS, die im nächsten Jahr mit einer Reichweite von über 700 Kilometern auf den Markt kommen soll, mit CATL-Batteriemodulen ausstatten.

pv magazine Podcast: Torsten Schreiber, wie funktioniert der Solarstromausbau in Afrika?

Afrika und Photovoltaik passen sehr gut zusammen, bietet sie doch ein enormes Potential für bisher nicht elektrifizierte Regionen. Doch trotzdem könnte sie auch dort viel mehr eingesetzt werden, als es bisher der Fall ist. Was geht, was geht nicht und woran hakt es? Darüber sprechen wir in diesem Podcast mit Torsten Schreiber, Mitgründer von Africa Greentec.

4

Vernetzte Elektrofahrzeuge zur Notstromversorgung nutzen

Bei lang anhaltenden Stromausfällen sorgen in der Regel Dieselgeneratoren für die Energieversorgung in kritischen Bereichen. Fraunhofer-Forscherteams haben jetzt eine Lösung entwickelt, die statt dessen mobile Speicher, Erzeuger und Verbraucher koordiniert.

3

Stadtwerke Bielefeld nehmen Hybridspeicher in Betrieb

Der gespeicherte Strom soll für den Ausgleich von Netzschwankungen sowie in Verbindung mit Widerstandsheizern für die Fernwärmeversorgung genutzt werden. Der Acht-Megawatt-Speicher steht in den ehemaligen Räumen einer Kraftwerks-Schaltanlage in Bielefeld.

7

Rheinland-Pfalz erweitert Förderprogramm für Photovoltaik-Speicher

Das Förderbudget für Privathaushalte wird um ein Drittel auf 2,5 Millionen Euro aufgestockt. Zudem können künftig auch Unternehmen, Vereine und karitative Organisationen Fördermittel in Anspruch nehmen.

KIT-Forscher und Partner identifizieren vielversprechendes Anodenmaterial für Lithium-Ionen-Batteriezellen

Lithium-Lanthan-Titanat mit Perowskit-Kristallstruktur kann die Energie- und Leistungsdichte sowie die Laderate von Batterien verbessern, sind Forscher am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und an der Jilin-Universität in Changchun/China überzeugt. Anoden aus diesem Material könnten besonders sichere und langlebige Hochleistungszellen ermöglichen.

Smart Power testet mit „Intraday-Challenge“ neue Erlösmodelle für Großspeicher

Der Batteriespeicher in Trostberg dient dabei als Reallabor und steht im Zuge der „Intraday-Challenge“ auch externen Unternehmen offen. So hat Verbund Energy4Business dort seine Optimierungsplattform für einen passenden Marktzugang zum Intraday-Handel eingebunden.

Voltstorage sichert sich 6 Millionen Euro zum Ausbau der Serienfertigung seiner Vanadium-Redox-Flow-Heimspeicher

Allein der Wachstumsfonds Bayern beteiligte sich in der Serie-B-Finanzierungsrunde mit einem Volumen von gut sechs Millionen Euro an dem Münchner Hersteller von Vanadium-Redox-Flow-Heimspeichern. Voltstorage will sein Wachstum mit dem frischen Kapital beschleunigen und in zwei Jahren zum führenden Anbieter lithium-freier Speichersysteme werden.

1

EU-Parlament fordert europäische Speicherstrategie

Ein integriertes Konzept für Energiespeicher ist zentral, um die Ziele des Green Deals der EU-Kommission zu erreichen. Der BVES sieht daher auch dringenden Handlungsbedarf der Bundesregierung.

1

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close