Skip to content

2021 und danach: Die europäische Solarindustrie muss wieder glänzen

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Wir wollen daher innehalten, über die vergangene Monate reflektieren und uns auf das vorbereiten, was uns das nächste Jahr bringen wird. Wir treten in eine Phase der Reflexion und Vorbereitung ein: Was haben uns die letzten 12 Monate gebracht und gelehrt? Die anhaltende Pandemie führte zu einer […]

Corona-Pandemie zwingt Meyer Burger zu Produktionskürzungen – Preise für Solarmodule steigen 2022

Ein überdurchschnittlicher Krankenstand führt dazu, dass der Photovoltaik-Hersteller voraussichtlich bis Ende Januar 2022 nur mit eingeschränkter Kapazität produzieren wird. Außerdem hat Meyer Burger die Kunden informiert, dass die Preise für seine Solarmodule im kommenden Jahr steigen. Die Produktionseinschränkungen wirken sich zudem negativ auf den Umsatz im laufenden Geschäftsjahr aus.

2

Porsche steigt bei 1Komma5° ein

Der deutsche Autokonzern wird größter Einzelinvestor bei dem Start-up. Das frische Kapital sichert die geplanten Investitionen von bis zu 100 Millionen Euro von 1Komma5° in Elektro-Installationsbetriebe in den kommenden 18 Monaten ab. Warum die Wahl auf Porsche fiel und welche gemeinsamen Projekte die Unternehmen planen, erklärt 1Komma5°-Gründer Philipp Schröder im pv magazine-Interview.

Turbulenzen auf den Energiemärkten: Direktvermarkter In-Power arbeitet in Insolvenz weiter

Das Unternehmen wird trotz laufenden Insolvenzverfahrens weitergeführt und sucht Investoren. Derzeit sollen bereits viel versprechende Gespräche mit Interessenten laufen.

1

IEA erwartet globalen Photovoltaik-Rekordzubau von knapp 160 Gigawatt 2021

In ihrem jüngsten Bericht geht die Internationale Energieagentur von einem Wachstum der weltweiten Photovoltaik-Nachfrage um 17 Prozent in diesem Jahr aus. Insgesamt werden wohl neue Erneuerbaren-Anlagen von insgesamt 290 Gigawatt zugebaut.

1

Sonnen, BYD, Senec und E3/DC dominieren weiter deutschen Markt für Photovoltaik-Heimspeicher

Die Nachfrage nach Batteriespeichern wird nach den aktuellen Berechnungen von EUPD Research maßgeblich durch die steigende Zahl an Installationen von Photovoltaik-Anlagen zwischen 10 bis 15 Kilowatt getrieben. Die Analysten rechnen mit etwa 135.000 neuen Photovoltaik-Heimspeichern in diesem Jahr, wovon die vier führenden Anbieter fast 75 Prozent lieferten.

Neue Marktplatz für private Photovoltaik-Anlagen in Deutschland gestartet

Nach Spanien und Italien will sich das norwegische Cleantech-Unternehmen Otovo nun auch in Deutschland etablieren. An seine Plattform sollen hunderte Installateure angeschlossen sein, die Photovoltaik-Anlagen und Heimspeicher vor Ort bei Privathaushalten installieren.

Sharp und SAT Solar Swiss schließen Partnerschaft zu mehr Photovoltaik-Eigenverbrauchsanlagen

Der japanische Photovoltaik-Hersteller soll die Module liefern. Der Schweizer Projektentwickler will vor allem Gewerbe- und Industriedächer im Land mit Photovoltaik-Anlagen ausstatten.

Ist für die Installation einer Wallbox oder einer Ladesäule eine Baugenehmigung erforderlich?

Die Zahl der öffentlichen Ladepunkte hinkt der Zahl der Elektroautos in Deutschland deutlich hinterher. Umso wichtiger ist die private Wallbox oder die halb-öffentliche Lade-Infrastruktur. Doch ist dafür eine Baugenehmigung nötig? Das ist nur eine der Fragen, die häufig gestellt werden.

Hanwha Q-Cells bietet eigenen Tarif für Photovoltaik-Mieterstrom an

Das Photovoltaik-Unternehmen kooperiert mit Metergrid für Umsetzung für die Umsetzung der Projekte bundesweit. Das Angebot reicht von der Pacht von Dachflächen über die Bereitstellung der Photovoltaik-Anlage bis hin zur Mieterstromlieferung oder der Verpachtung von Mieterstromanlagen an die Gebäudeeigentümer.

1