Skip to content

Solarwatt schließt Batteriespeicherfertigung in Dresden

Die Produktion soll zum Jahresende eingestellt werden. Zuvor hatte Solarwatt bereits angekündigt, die Modulfertigung in Dresden zu beenden. Sämtliche Module und Speicher lässt das Dresdener Unternehmen künftig ausschließlich in Asien herstellen.

3

„Solarpaket 1“: EU-Kommission muss höhere Einspeisevergütung genehmigen – Wahlfreiheit beim Anlagenzertifikat

Die meisten Neuregelungen aus dem „Solarpaket 1“ gelten bereits, doch die beihilferechtliche Genehmigung der höheren Einspeisevergütungen für Photovoltaik-Dachanlagen ab 40 Kilowatt steht noch aus. Das Bundeswirtschaftsministerium bestätigt dagegen, dass beim laufenden Verfahren zum Anlagenzertifikat zwischen den Regelungen gewählt werden kann.

4

Kosten für Netzengpassmanagement 2023 um ein Viertel gesunken

Die Bundesnetzagentur hat ihre Transparenzplattform SMARD erweitert. Trotz des auf 34 Terawattstunden angestiegenes Volumen der Maßnahmen zum Netzengpassmanagement sind die Kosten auf 3,1 Milliarden Euro gesunken, wie aus dem aktuellen Bericht hervorgeht.

2

EWE: Erfolgreicher Testbetrieb des Wasserstoffspeichers

Der erste Speicherzyklus des Testbetriebes seiner 500 Kubikmeter großen Wasserstoffkaverne im brandenburgischen Rüdersdorf ist erfolgreich abgeschlossen. EWE testet insgesamt drei unterschiedliche Ein- und Ausspeicherszenarien.

6

Neue Vorgaben zur Anlagenzertifizierung für Photovoltaik-Anlagen greifen

Das Bundeswirtschaftsministerium hat klargestellt, dass künftig das Anlagenzertifikat für Photovoltaik-Anlagen ab einer installierten Leistung von 500 Kilowatt und einer Einspeiseleistung von 270 Kilowatt vorgelegt werden muss. Dafür sind die drei noch aufstehenden Verordnungen zur Umsetzung des Zertifizierungspakets im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden.

4

Monatliches Energiemarkt-Update: Wetterumschwünge und erneuerbare Energien sorgen für Marktvolatilität

Die europäischen Energiemärkte erlebten im April eine Achterbahnfahrt, hauptsächlich bedingt durch abrupte Wetterveränderungen. Für die Jahreszeit ungewöhnlich warmes Wetter in der ersten Monatshälfte belastete die ohnehin bereits schwache Energienachfrage. In Kombination mit der anhaltend hohen Erzeugung erneuerbarer Energien führte dies erstmalig zu negativen Stundenpreisen am spanischen Day-Ahead-Markt. Zum Monatsende verzeichnete der spanische Markt über 100 […]

3

Photovoltaik-Zubau im April bei 1040 Megawatt

Die Auswertung der Zahlen zeigt weiterhin eine deutlich abgeschwächte Nachfrage nach privaten Photovoltaik-Dachanlagen. Der Zubauzahlen für März sind nun von 1100 auf 1261 Megawatt nach oben korrigiert worden. Im April ist die Marke von vier Millionen Photovoltaik-Anlagen in Deutschland geknackt worden.

12

Bundesnetzagentur veröffentlicht Entwurf für faire Verteilung von Netzkosten

Deutschlandweit liegen Netzentgelte weit auseinander. Dies soll sich ab nächstem Jahr ändern. Die Bundesnetzagentur stellt nun ihren Festlegungsentwurf zur Diskussion, der voraussichtlich im dritten Quartal erlassen werden soll.

16

Im Bundesgesetzblatt veröffentlicht: Änderungen aus dem „Solarpaket 1“ treten in Kraft

Ab Donnerstag (16. Mai) greifen damit die meisten Regelungen, die den weiteren Ausbau von Photovoltaik-Anlagen beschleunigen sollen. pv magazine gibt einen Überblick, was sich für Dach- und Freiflächenanlagen sowie Stecker-Solar-Geräte ändert.

18

Energy-Charts: Neuer Photovoltaik-Rekord mit 47 Gigawatt

Am Dienstag lag die Einspeisung der Photovoltaik-Anlagen ins öffentliche Netz bei bis zu 47,1 Gigawatt, wie die Forscher des Fraunhofer ISE twitterten. Der Strompreis war entsprechend niedrig.

34