SMA baut O&M-Geschäft in Südamerika aus

Das Unternehmen übernimmt die Betriebsführung und Wartung von zwei Kraftwerken mit 180 Megawatt Gesamtleistung in Chile. In den Photovoltaik-Anlagen, die SMA in der Region betreut, sind sowohl eigene Lösungen als auch Wechselrichter anderer Hersteller verbaut.

Indien verhängt Anti-Dumpingzölle für Solarglas aus China

Das Finanzministerium ist damit einer Empfehlung der Anti-Dumping-Generaldirektion gefolgt. Die Analysten von Mercom sehen es als gutes Zeichen für die Photovoltaik-Hersteller an, deren Vereinigung ein Anti-Dumping-Verfahren gegen die Konkurrenz aus China, Taiwan und Malaysia beantragt hat.

IRENA: Photovoltaik wird 2030 bedeutende Rolle im Strommix in Indien spielen

Die Vereinigung geht davon aus, dass das Land bis 2030 ein Viertel seines Energiebedarfs mit Erneuerbaren decken wird. Die Photovoltaik wird daran erheblichen Anteil haben. Allerdings muss Indien noch einige Maßnahmen ergreifen, um das Potenzial auch wirklich zu heben.

Lechwerke nimmt Photovoltaik-Speicher von Varta ins Angebot auf

Varta wird neuer Vertriebspartner des regionalen Energieversorgers. Lechwerke haben aktuell ein Photovoltaik- und Speicherangebot, der dem die ersten 50 Käufer beim Modulkauf Kosten sparen können.

China baut 35 Gigawatt Photovoltaik bis Juli zu

Das Land hat damit den Rekordzubau aus dem Vorjahr bereits in den ersten sieben Monaten übertroffen. AECEA erwartet für das Gesamtjahr eine neu installierte Photovoltaik-Leistung zwischen 40 und 45 Gigawatt.

Solarwatt senkt Preise seiner Glas-Glas-Module

In den vergangenen Monaten hat der Photovoltaik-Hersteller die Produktion umfangreich modernisiert. Dies und die hohe Nachfrage ermöglicht es Solarwatt nun, seine Glas-Glas-Module günstiger anzubieten.

Projekt „Smiles“ soll Integration von Erneuerbaren und Speichern ins Netz vorantreiben

Ziel von Wissenschaftler mehrerer Forschungseinrichtungen ist, der Aufbau einer europaweiten Plattform zum Austausch von Daten und gelungenen Beispielen für die Integration von heterogenen Energieträgern und ihren Speichertechnologien in dezentrale Netze. Aus Deutschland ist daran das KIT beteiligt, das das Projekt auch koordiniert.

CS Wismar zurück in der Gewinnzone

Der 2016 gestartete Modulhersteller verzeichnete im ersten Halbjahr 2017 einen positiven Geschäftsverlauf und bewegte sich in die Gewinnzone. Bislang ist ein Siebtel der Produktionskapazität ausgelastet. Bis Jahresende will das Photovoltaik-Unternehmen die Produktion weiter erhöhen und sein Vertriebsnetz in verschiedenen europäischen Ländern ausbauen.

Hypercells: Perowskit-Dünnschichtsolarzellen mit 21,1 Prozent Wirkungsgrad

Die Mitglieder der Graduiertenschule in Berlin und Potsdam setzten dabei eine neuartige Zusammensetzung der Kationenmischung. Stabil hohe Wirkungsgrade sind eine Grundvoraussetzung für die industrielle Fertigung der Perowskite-Solarzellen.

1

Trendforce: Globale Spotmarktpreise für Polysilizium um 20 Prozent gestiegen

Grund für die kurzfristige Erhöhung ist ein Engpass bei der Belieferung sowie die hohe Nachfrage nach Modulen in den USA und Europa. Die Lage soll sich Trendforce zufolge Mitte September wieder entspannen. Derzeit leiden besonders die taiwanesischen Zellhersteller unter dem Preissprung, während Silizium- und Waferhersteller profitieren.