Skip to content

Italien

Solarduck vereinbart Kooperation für 540 Megawatt Offshore-Wind und -Photovoltaik im Mittelmeer

Bei dem Projekt sollen schwimmende Anlagen mit 420 Megawatt Wind- und 120 Megawatt Photovoltaikleistung vor der Küste von Kalabrien installiert werden. Das Projektkonsortium betrachtet dies auch als ein Modell für den gesamten Mittelmeerraum.

Italien stellt zusätzlich 6,3 Milliarden Euro für Energiewende bereit

Der Ministerrat hat das PNRR-Gesetzesdekret zur Einführung des Plans „Transition 5.0“ verabschiedet. Die darin vorgesehenen Steuergutschriften in Höhe von 6,3 Milliarden Euro kommen zu den 6,4 Milliarden Euro hinzu, die bereits im Haushaltsgesetz vorgesehen sind.

Italien baut 5.23 Gigawatt Photovoltaik im Jahr 2023 zu

Italien hat im vergangenen Jahr 5,23 Gigawatt an neuen Photovoltaik-Anlagen installiert, womit sich die kumulierte installierte Photovoltaik-Leistung bis Dezember 2023 auf 30,28 Gigawatt erhöht hat, wie der Branchenverband Italia Solare erklärte.

3

Pexapark: Auf Spanien und Deutschland entfiel 2023 rund 50 Prozent des PPA-Volumens in Europa

Insgesamt verzeichnete das Schweizer Beratungsunternehmen im Jahr 2023 europäische Stromabnahmeverträge mit einem Volumen von 16,2 Gigawatt. 10,5 Gigawatt betrafen Photovoltaik-Kraftwerke. 2024 könnte der PPA-Markt die 20-Gigawatt-Schwelle übersteigen – mit Deutschland an der Spitze.

Europäische Investitionsbank und italienische Banken geben 560 Millionen Euro für 3Sun-Modulfabrik in Sizilien

Die Produktionskapazität der 3Sun-Gigafactory in Catania soll bis Ende dieses Jahres von derzeit 200 Megawatt auf drei Gigawatt steigen.

1

Italienisches Start-up bietet Drohnen für den Transport von Solarmodulen an entlegenen Orten an

Flying Basket hat eine Drohne entwickelt, die bis zu 100 Kilogramm Nutzlast über eine Entfernung von 2,5 Kilometer und bis zu fünf Kilogramm über 25 Kilometer transportieren kann. Flying Basket verkauft die Drohne derzeit für 75.900 Euro.

MET steigt in Italien ins PPA-Geschäft ein

Den ersten Stromabnahmevertrag schloss das Unternehmen für ein Photovoltaik-Kraftwerk in Sizilien mit MIX-IT ab. MET Energia Italien übernimmt dabei die Vermarktung des gesamten Solarstroms.

EU-Kommission genehmigt Italiens 1,7-Milliarden-Euro-Regelung zur Förderung von Agri-Photovoltaik-Anlagen

Die Projekte sollen in einem transparenten und diskriminierungsfreien Ausschreibungsverfahrens ausgewählt werden, bei dem die Bieter um den niedrigsten Fördertarif konkurrieren, der für die Realisierung eines einzelnen Projekts erforderlich ist. Um in den Genuss der Regelung zu kommen, müssen die erfolgreichen Bieter ihre Photovoltaik-Anlagen vor dem 30. Juni 2026 in Betrieb nehmen.

Neue Solarday-Strategie: Beteiligung an Photovoltaik-Kraftwerken und eigene Wechselrichter-Serie

Das italienische Photovoltaik-Unternehmen hat seine neue Geschäftsstrategie vorgestellt. pv magazine Italien sprach mit dem Sales- und Marketing-Direktor Marco Vergani über die direkte Beteiligung des Modulherstellers am Bau von großer Photovoltaik-Anlagen sowie über das Angebot an Wechselrichtern der eigenen Marke.

Enapter und Enoah bauen Partnerschaft in Japan weiter aus

Der deutsch-italienische Elektrolyseur-Hersteller wird 101 seiner kleinen single-core Elektrolyseure an Enoah liefern. Die Geräte sollen primär im Bereich Power-to-Power und Betankung eingesetzt werden.