Skip to content

Italien

MET steigt in Italien ins PPA-Geschäft ein

Den ersten Stromabnahmevertrag schloss das Unternehmen für ein Photovoltaik-Kraftwerk in Sizilien mit MIX-IT ab. MET Energia Italien übernimmt dabei die Vermarktung des gesamten Solarstroms.

EU-Kommission genehmigt Italiens 1,7-Milliarden-Euro-Regelung zur Förderung von Agri-Photovoltaik-Anlagen

Die Projekte sollen in einem transparenten und diskriminierungsfreien Ausschreibungsverfahrens ausgewählt werden, bei dem die Bieter um den niedrigsten Fördertarif konkurrieren, der für die Realisierung eines einzelnen Projekts erforderlich ist. Um in den Genuss der Regelung zu kommen, müssen die erfolgreichen Bieter ihre Photovoltaik-Anlagen vor dem 30. Juni 2026 in Betrieb nehmen.

Neue Solarday-Strategie: Beteiligung an Photovoltaik-Kraftwerken und eigene Wechselrichter-Serie

Das italienische Photovoltaik-Unternehmen hat seine neue Geschäftsstrategie vorgestellt. pv magazine Italien sprach mit dem Sales- und Marketing-Direktor Marco Vergani über die direkte Beteiligung des Modulherstellers am Bau von großer Photovoltaik-Anlagen sowie über das Angebot an Wechselrichtern der eigenen Marke.

Enapter und Enoah bauen Partnerschaft in Japan weiter aus

Der deutsch-italienische Elektrolyseur-Hersteller wird 101 seiner kleinen single-core Elektrolyseure an Enoah liefern. Die Geräte sollen primär im Bereich Power-to-Power und Betankung eingesetzt werden.

Slenergy stellt neue Photovoltaik-Balkonanlage vor

Der chinesische Elektronikhersteller hat ein neues Stecker-Solar-Gerät entwickelt, die aus zwei schwarzen 425-Watt-Solarmodulen, einem 800-Watt-Mikro-Wechselrichter und einer Montagevorrichtung besteht. Es umfasst ein Set mit einem 5-Meter-AC-Kabel, einem 3-Meter-DC-Kabel und einem 3P-Stecker.

4

Sonnen plant virtuelles Kraftwerk aus zehntausenden Photovoltaik-Heimspeichern mit einer Gigawattstunde Kapazität

Bislang liegt die Gesamtkapazität der vernetzten Speicher bei rund 250 Megawattstunden, soll aber in den nächsten Jahren die Gigawattstunden-Marke überschreiten. Das virtuelle Kraftwerk kann als dezentraler Pufferspeicher zur Stabilisierung der Stromnetze genutzt werden.

16

Brand zerstört eine mit Photovoltaik ausgestatte Geflügelfarm in Italien

Diese Woche brach in einer Legehennen-Geflügelfarm in Volpago del Montello ein Feuer aus. Der Brand, bei dem mehr als 20.000 Vögel starben, könnte von einer Photovoltaik-Anlage auf dem Gelände herrühren. Erst im Juli brannte in der Schweiz ein Industriegebäude, bei dem die Photovoltaik-Anlage komplett zerstört wurde.

5

Wie groß müssen Hagelkörner sein, um Photovoltaik-Anlagen zu beschädigen?

Die Hagelschauer, die sich kürzlich in Norditalien ereigneten, haben mehrere Photovoltaik-Anlagen beschädigt. pv magazine hat einen Bericht der Vrije Universiteit Amsterdam aus dem Jahr 2019 abgerufen, in dem versucht wird, die Auswirkungen eines schweren Hagelsturms, der sich 2016 in den Niederlanden ereignete, auf die durch Hagel verursachten Schäden an Photovoltaik-Anlagen zu beleuchten. Nach ihren Einschätzungen sind Schäden an Solarmodulen meist auf Hagelkörner mit einem Durchmesser von mindestens drei Zentimeter zurückzuführen.

3

Eku Energy sichert sich Rechte an über einem Gigawatt Großspeicher in Italien

Renera Energy und Eku Energy haben einen Rahmenvertrag über ein Gigawatt an Batteriespeicher in Süditalien unterzeichnet. Über die finanziellen Einzelheiten der Transaktion machten die Photovoltaik-Unternehmen jedoch keine Angaben.

1

Clementy Group will Übernahme von Fimer abschließen

Die im Vereinigten Königreich ansässige Investmentgesellschaft Clementy Group ist bereit, den italienischen Photovoltaik-Wechselrichterhersteller Fimer zu übernehmen. Im September kündigte Fimer einen industriellen Neustart an, nachdem es bei einem italienischen Gericht einen Vergleich mit den Gläubigern anstrengte.