Skip to content

Polysilizium-Markt: Stabile Preise, aber Handelsstagnation und Produktionsstrategien bereiten Sorgen

Im neuen wöchentlichen Update für pv magazine zeigt das Dow-Jones-Unternehmen OPIS einen Überblick über die wichtigsten Preistrends in der globalen Photovoltaik-Industrie.

pv magazine highlight top innovation für Solyco: Elegante Symbiose für Stadtklima und Klimaschutz

Gründächer sind gut für das Stadtklima, Photovoltaik dient der Eindämmung des Klimawandels. Gut, wenn beides zusammenkommt. Das ist der Fall bei Entwicklung mit senkrecht aufgestellten Sonder­modulen, was unsere Jury überzeugte.

2

Gute Chancen für das Schweizer Stromgesetz

In Kürze stimmen die Menschen in der Schweiz über den im Herbst 2023 beschlossenen Mantelerlass zum Stromgesetz ab. Die Zustimmung scheint sehr wahrscheinlich, denn bisher gibt es nur wenige ernstzunehmende Gegenstimmen.

Sinkende Preise bei Wafern versetzen Hersteller in Sorge

Im neuen wöchentlichen Update für pv magazine zeigt das Dow-Jones-Unternehmen OPIS einen Überblick über die wichtigsten Preistrends in der globalen Photovoltaik-Industrie.

Schweiz will Photovoltaik-Eigenverbrauchsanlagen weiter fördern

In der Alpenrepublik dreht sich aktuell viel um das anstehende Stromgesetz, über das im Juni per Referendum abgestimmt wird. Daher war es auch auf der 22. Schweizer Photovoltaik-Tagung in Lausanne mit mehr als 1000 Teilnehmern sehr präsent. Doch auch die neuen Förder- und Bewilligungsvorgaben für Photovoltaik-Anlagen wurden erörtert.

1

Pexapark registriert zum Jahresbeginn deutlichen Preisrückgang bei PPAs in Europa

Das Schweizer Beratungsunternehmen zählt für den Januar Stromabnahmeverträge mit knapp einem Gigawatt Gesamtvolumen und sieht zum Jahresanfang eine „robuste Aktivität“. Die Preise sind rückläufig, vor allem in Deutschland mit seinem hohen Anteil von Photovoltaik-PPAs.

WoodMac sieht Photovoltaik im asiatisch-pazifischen Raum als preiswerteste Stromquelle

Nach Berechnungen von Wood Mackenzie werden die Stromgestehungskosten im asiatisch-pazifischen Raum im Jahr 2023 insgesamt ein Allzeittief erreichen, wobei Photovoltaik die Kohle als preiswerteste Stromquelle abgelöst hat. Das Marktforschungsunternehmen prognostiziert einen weiteren Kostenrückgang für neue Solarprojekte, angetrieben durch sinkende Modulpreise und ein Überangebot aus China.

Indische Regierung bewilligt 8,4-Milliarden-Euro-Programm für kleine Dachanlagen

Die Regelung für Photovoltaik-Anlagen auf Gebäuden sieht bis zwei Kilowatt Leistung eine Finanzhilfe von 60 Prozent der Systemkosten vor. Darüber hinaus werden für Systeme mit Leistungen von zwei bis drei Kilowatt 40 Prozent der Kosten gewährt.

Technische Herausforderungen bei der Umsetzung von alpinen Photovoltaik-Anlagen in der Schweiz

2023 wurden in der Schweiz laut Bundesamt für Energie (BFE) mindestens 1,5 Gigawatt Photovoltaik installiert. Der Zubau von Anlagen fand jedoch überwiegend auf Dächern und Fassaden statt, da alpine Photovoltaik-Anlagen vor besonderen technischen Herausforderungen stehen, was Kosten und Zeitaufwand trotz Förderung in die Höhe treibt.

1

Modulpreise stabil – Preiserhöhungen nicht ausgeschlossen

In einem neuen wöchentlichen Update für das pv magazine gibt OPIS, ein Unternehmen von Dow Jones, einen kurzen Überblick über die wichtigsten Preistrends in der weltweiten Photovoltaik-Industrie.