Skip to content

Bayern 100 Prozent Regenerativ: Das geht, wenn die Regierung will

Eine TUM-Studie im Auftrag des Bund Naturschutz zeigt, dass dafür nicht einmal der Ausbau des Übertragungsnetzes erforderlich ist. Für eine Dekarbonisierung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr sind bis 2040 allerdings eine installierte Leistung von 36 Gigawatt  Windkraft, 67 Gigawatt Photovoltaik und 105 Gigawattstunden Batteriespeicher notwendig.

11

Italien will Agro-Photovoltaik mit 1,1 Milliarden Euro sowie Energiegemeinschaften und Speicher mit 2 Milliarden Euro fördern

Die Mittel sind Teil des EU-Konjunkturpakets zum Wiederaufbau nach der Corona-Pandemie. Insgesamt rechnet die italienische Regierung mit der Installation von jeweils zwei Gigawatt an Agro-Photovoltaik-Anlagen und Photovoltaik-Anlagen für Energiegemeinschaften.

1

Polen stellt Solarförderung “Mój Prąd” breiter auf

Das polnische Prosumenten-Programm “Mój Prąd” wird ab Juli zusätzlich zur Photovoltaik auch Elektromobilität und Energiemanagement fördern. Die Regierung beabsichtigt, damit die privaten Haushalte stärker in die Energiewende im Land einzubeziehen.

2

Neue Solarpolizei soll Photovoltaik-Anlagenbetreiber kontrollieren

Das Bundeskabinett hat noch kurz vor Ostern überraschend das Solarpolizeigesetz beschlossen. Die neue Einheit wird künftig auch mit Hausbesuchen kontrollieren, ob die Betreiber von Photovoltaik-Anlagen ihre Pflichten aus verschiedenen Gesetzen vollständig nachkommen. Auslöser war die schleppende Registrierung der bestehenden Photovoltaik-Anlagen im Marktstammdatenregister.

46

Agri-Photovoltaik: „Es wird anwendungs- und standortspezifische Systeme geben“

Systemvergleich: Christoph Mayr, gibt einen Überblick über den Stand der Technik von Agri-Photovoltaik-Anlagen, wo er Anwendungen und Kostensenkungspotenzial sieht. Er ist Business Manager Photovoltaikmodule und -kraftwerke am Center for Energy des AIT Austrian Institute of Technology.

5

Berliner Stadtwerke leiden unter der 100-Kilowatt-Grenze

In der Hauptstadt entstehen auf Gebäuden der öffentlichen Hand immer wieder Photovoltaik-Anlagen. Viele sind aber aufgrund der gesetzlichen Regulierung nicht so groß, wie sie sein könnten, und werden primär auf den solaren Eigenverbrauch ausgelegt.

5

Millionenklage des Solar-Millennium-Mitbegründers gegen Süddeutsche Zeitung zurückgewiesen

Die Richter am Oberlandesgericht Nürnberg wiesen die Berufung zurück. Der Solar-Millenium-Mitbegründer verklagte die Zeitung und zwei Redakteure auf 78 Millionen Euro Schadenersatz.

Photovoltaik-Mieterstromanlagen auf polnischen Hochhäusern

Auf den Dächern der Hochhäuser der Wohnungsbaugenossenschaft Winogrady in Poznań werden Photovoltaik-Anlagen installiert. Die Genossenschaft nutzt als zweite Genossenschaft nach Spółdzielnia Mieszkaniowej aus Wrocław-Południe die Möglichkeiten des staatlichen Förderprogramms “Słoneczny Dachy”, um ihre Mieter mit Solarstrom zu versorgen.

Spanische Erneuerbaren-Auktion bringt Photovoltaik-Tiefstpreis von 1,498 Cent je Kilowattstunde

Die spanischen Behörden haben insgesamt rund 3,03 Gigawatt erneuerbare Kapazitäten vergeben, darunter etwa 2,04 Gigawatt Photovoltaik und 998 Megawatt Wind. Der Durchschnittspreis für Photovoltaik lag bei 2,447 Cent je Kilowattstunde.

6

pv magazine Awards: Das sind die Gewinner für 2020

Das vergangene Jahr war in vielerlei Hinsicht anders als alle anderen. Aber die Innovation und der Ehrgeiz, der die Expansion der Photovoltaik- und Energiespeicher-Industrie vorantreibt, ist gleich geblieben. In sieben Kategorien demonstrieren die Preisträger des pv magazine Award für 2020 ein hohes Maß an technischer Expertise, Kreativität, Massenproduktionsfähigkeiten und echtem Markteinfluss. Dies sind die Gewinner….

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close