Behauptetes Zollbetrugs-„Karussell“ von Sunowe: Eine sonnige Europareise

Die Nürnberger Photovoltaik-Firma Sunowe soll Mindestimportpreis unterlaufen haben. In diesem Zusammenhang war der Erlangen-Höchstädter Vizelandrat verhaftet worden. Er ist nun aus der Untersuchungshaft entlassen worden.

Mit der Sonne in die Unabhängigkeit

Smart Grid: Nur jeder Dritte der rund elf Millionen Haitianer hat Zugang zur Elektrizität. Der Landwirtschaftsunternehmer und amtierende Präsident Jovenel Moïse will das gesamte Land nun innerhalb von nur 24 Monaten elektrifizieren und dabei vor allem auf erneuerbare Energien setzen.

Sunowe und der Zollbetrug: Module abschrauben ist möglich

Die Nürnberger Photovoltaik-Firma soll die geltende Mindestpreisregelung unterlaufen und 30 Millionen Euro an Zöllen hinterzogen haben. Die Kunden müssen Konsequenzen fürchten, die bis zur Demontage der installierten Solarmodule führen kann.

1

Größtes Smart-Grid der Karibik in Haiti eingeweiht

Die Biohaus-Stiftung und die Hilfsorganisation NPH-Deutschland versorgen ihre Einrichtungen tagsüber künftig komplett mit Solarstrom. Die Photovoltaik-Anlage ist mit einem Batteriespeicher kombiniert und Teil eines Smart-Grids, das die bisherige Stromerzeugung aus Dieselgeneratoren wesentlich reduziert.

Haitis Solarbranche fordert Investitionssicherheit

Auf einer internationalen Photovoltaik-Messe forderten die Unternehmen, die politischen Rahmenbedingungen zur Einspeisung von Solarstrom zu verbessern. Zudem müssten Privatpersonen zinsgünstige Kredite erhalten, um die Anfangsinvestitionen in Photovoltaik-Anlagen stemmen zu können.

Nachrüstung von PV-Speichern nimmt deutlich ab

Das Interesse an der Nachrüstung von Solarstromspeichern hat im ersten Halbjahr 2017 deutlich nachgelassen. Bereits seit März 2017 sank die Online-Nachfrage nach Speicherangeboten immer weiter ab und erreichte im Juni den tiefsten Stand seit 12 Monaten. Die Anzahl der angebotenen Stromspeicher bei neuen Anlagen nimmt hingegen weiter zu.

1

Fragen & Antworten zum Webinar „Batterielebensdauer einschätzen und verlängern“ – Teil 3

Andreas Gutsch von Solarwatt hat im Webinar „Batterielebensdauer einschätzen und verlängern“ viele Fragen der Teilnehmer bereits direkt beantwortet, aufgrund der begrenzten Zeit aber nicht alle. Im Nachgang hat Solarwatt die Fragen nun schriftlich aufgearbeitet. Im dritten Teil geht es um die Themenkomplexe Ladeverfahren und C-Rate, Ladestatus und Entladetiefe, Batteriechemie und Speicher allgemein.

Fragen & Antworten zum Webinar „Batterielebensdauer einschätzen und verlängern“ – Teil 2

Im Webinar „Batterielebensdauer einschätzen und verlängern“ mit Andreas Gutsch von Initiativpartner Solarwatt gab es viele Fragen der Teilnehmer, die wegen der Kürze der Zeit nicht alle direkt beantwortet werden konnten. Im Nachgang hat Solarwatt die Fragen nun schriftlich aufgearbeitet. Im zweiten Teil geht es um die Themenkomplexe Temperatur und Lebensdauer, Zyklenfestigkeit, Lagerung und Betriebsstrategie sowie Second-Life für Batteriespeichersysteme.

Fragen & Antworten zum Webinar „Batterielebensdauer einschätzen und verlängern“ – Teil 1

Im Webinar „Batterielebensdauer einschätzen und verlängern“ mit Andreas Gutsch von Solarwatt zeigte sich, dass viele Teilnehmer zu diesem Thema sehr grundlegende Fragen haben. Verschiedene Punkte, die aus zeitlichen Gründen nicht direkt im Webinar geklärt werden konnten, hat Solarwatt im Nachgang schriftlich aufgearbeitet. Hier nun Teil 1 – Alterung allgemein.

2

Schmid und MacDermid gewinnen „Technology Highlights 2017“-Award

Der „Technology Highlights“-Award von pv magazine global geht in diesem Jahr an die Unternehmen Schmid und MacDermid. Ende März traf sich eine Jury aus Branchenexperten, um die Gewinner unter acht vorausgewählten Anbietern von innovativen Produktionsanlagen und Materialien für die Photovoltaik-Industrie auszuwählen. Zuvor hatten sich duzende Hersteller aus der ganzen Welt mit ihren Einsendungen für den Award beworben. Neben den beiden Gewinnern würdigte die Jury auch das Unternehmen Sinton Instruments als Anbieter der „Technology to watch 2017“, also einer Technologie, die man im Jahr 2017 im Auge behalten sollte.