Skip to content

Spanien

Grenergy entert deutschen Photovoltaik-Markt mit Projektpipeline von 3 Gigawatt bis 2025

Der Markteintritt in Deutschland wird von einem Country Manager geleitet, der ein Team von 15 Mitarbeitern führt. Das deutsche Büro des spanischen Unternehmens befindet sich in Berlin.

1

Projekt zur Errichtung einer 160-Megawatt-Photovoltaik-Anlage auf spanischem Kanal schreitet voran

Die Regionalverwaltung von Navarra teilte mit, dass sie nun den ersten 9 Kilometer langen Abschnitt der 198 Kilometer langen Photovoltaik-Anlage entwickelt. Sie soll auf Spaniens größtem künstlichen Bewässerungskanalnetz installiert werden.

3

Sonnen baut mit Übernahme sein Geschäft in Spanien aus

Der Allgäuer Anbieter von Photovoltaik-Heimspeichern hat Webatt Energia komplett übernommen. Die Unternehmen arbeiteten bereits vorher in Spanien zusammen.

1

Kiwa Deutschland erwirbt PI Berlin

Die deutsche Zentrale des niederländischen multinationalen Unternehmens hat das Photovoltaik-Prüfinstitut übernommen. Am Namen des PI Berlin wird sich nichts ändern, allerdings hat es nun einen einzigen Eigentümer anstelle von privaten Aktionären.

Trina Solar verbessert seine Tracker zu Supertrackern

Das neue Kontrollsystem von Trina für Tracker „SuperTrack“ verspricht bis zu acht Prozent mehr Ertrag durch verbessertes Verhalten bei bewölktem Himmel und besseres Backtracking bei unebenem Gelände. Erste Testinstallationen in China zeigen vielversprechende Ergebnisse. Im Juni werden die ersten Photovoltaik-Freiflächenanlagen in Spanien und Chile mit dem System ausgestattet.

Green Fox Energy will 1 Milliarde Euro vor allem in Photovoltaik in Deutschland und Spanien investieren

Verträge für Projekte mit mehr als 300 Megawatt hat das neu gegründete Unternehmen um den Hamburger Investor Jörn Reinecke bereits gezeichnet. Weitere sollen folgen, wobei der Fokus auf Photovoltaik-Anlagen in Deutschland und Spanien liegt.

PPA-Ausschreibung von Baywa re: 10-Jahresverträge für 10 Terawattstunden Ökostrom

Der Energiekonzern will die Abnahmeverträge für den Strom aus seinen Photovoltaik-Anlagen in Deutschland und Spanien ausschreiben. Die Auktion ist für den Herbst geplant.

2

Volkswagen mobilisiert 10 Milliarden Euro für die Elektrifizierung in Spanien

Der deutsche Autokonzern wird 4 Milliarden Euro für die Fabriken in Navarra und Barcelona und 3 Milliarden für die Produktion von Batterien in Sagunto (Valencia) bereitstellen. Fast Forward wird weitere 3 Milliarden Euro investieren und Iberdrola zudem 500 Millionen Euro in die Entwicklung und Installation einer Photovoltaik-Anlage in Sagunto.

4

Wärmepumpe für Privathaushalte kann Wasser mit bis zu 75 Grad erzeugen

Wissenschaftler in Spanien haben eine neue Wärmepumpe entwickelt, die für jede verbrauchte Kilowattstunde Strom 6,49 Kilowattstunden Wärme erzeugen kann. Das Gerät kann zudem Warmwasser mit einer Temperatur von bis zu 75 Grad Celsius erzeugen.

42

Längere Laufzeiten für AKWs drängen große Mengen an Solar- und Windstrom aus dem Netz

Die diskutierten Laufzeitverlängerungen in Frankreich würden dazu führen, dass allein in Deutschland 2030 fast 600 Gigawattstunden Grünstrom durch Abregelung verloren gingen. Das zeigt eine Kurzstudie von Energy Brainpool für Green Planet Energy.

25