Österreich

EET sucht Crowdinvestoren für Start der Serienproduktion seiner Balkon-Solarmodule mit Speicher

Das österreichische Start-up hat seine erste Fundingschwelle von 50.000 Euro bereits innerhalb weniger Stunden überschritten. Das Mini-Kraftwerk „Solmate“ ist ein intelligentes Photovoltaik-System mit Speichereinheit für den Balkon. In rund einem halben Jahr sollen die ersten Produkte ausgeliefert werden.

6. Audiopodcast: Fahren mit selbsterzeugtem Wasserstoff aus Solarstrom

Eignet sich Wasserstoff zur langfristigen Speicherung von überschüssiger erneuerbarer Energie? Das ist eine Frage, die sich immer mehr Akteure in der Photovoltaik- aber auch in der Windbranche stellen. In diesem Podcast berichten wir über eine Wasserstofftankstelle von Fronius und diskutieren die Vorteile und Herausforderungen einer dezentralen Wasserstoffproduktion. Außerdem beleuchten wir die Effizienz und die Kosten dieser Speichertechnologie.

Grüner Wasserstoff to go – Fronius stellt dezentrale Betankungsanlage vor

Fronius produziert Wasserstoff zur Selbstversorgung und betankt damit eigene Brennstoffzellenfahrzeuge am Standort Thalheim in Österreich. Es ist den nächster Schritt bei der Sektorenkopplung und der langfristigen Speicherung von Strom aus Photovoltaik-Anlagen.

5

Letztes Sonneninvest-Crowdfunding auf Econeers

Sonneninvest will sein Portfolio um gewerbliche Photovoltaik-Dachanlagen erweitern und dafür bis zu 2,5 Millionen Euro einsammeln. Das vierte und letzte Crowdfunding auf der Plattform Econeers ist kurz vor dem Abschluss.

1

Österreich: PVA präsentiert Konzept für 15 Gigawatt Photovoltaik bis 2030

Die Regierung in Wien hat ein 100.000 Photovoltaik-Dächer- und Speicherprogramm angekündigt. Mit dem Konzept will der Verband die Bemühungen unterstützen, die Energiewende in Österreich bis 2030 zu vollenden. Dafür braucht es eine installierte Photovoltaik-Leistung von 15 Gigawatt.

Fronius beteiligt sich an Awattar

Die beiden Unternehmen arbeiten bereits seit der Intersolar Europe in München zusammen. Dort stellten sie ihr Gemeinschaftsprodukt „Fronius Lumina“ vor. Nun übernimmt das österreichische Photovoltaik-Unternehmen 25 Prozent des Start-ups.

„PVP4Grid“ untersucht Photovoltaik-Prosumer-Konzepte in Europa

Das EU-geförderte Forschungsprojekt hat eine erste Bestandsaufnahme vorgelegt. Es geht um die regulatorischen Rahmenbedingungen für Prosumer-Konzepte mit Photovoltaik-Anlagen in acht verschiedenen europäischen Ländern.

Sonnen meldet Rekordabsatz von Speichern in Österreich

Sonnen hat im ersten Halbjahr 2018 in Österreich bereits so viel Umsatz mit dem Verkauf von Photovoltaik-Speichern gemacht wie im ganzen Jahr 2017.

Kreisel Electric entwickelt Zwei-Gang-Getriebe für Elektroflitzer

Das österreichische Start-up will einen ultraleichten, elektrischen Supersportwagen bauen. Das Hochleistungs-Getriebe ist eine wichtige Komponente dafür.

Österreich: Fördertopf für kleine Photovoltaik-Anlagen für 2018 ausgeschöpft

Nach gut 100 Tagen sind die Mittel zur Förderung kleiner Photovoltaik-Anlagen des Klima- und Energiefonds ausgeschöpft. Das Budget war zuvor auf 4,5 Millionen Euro halbiert worden, was der Bundesverband Photovoltaic Austria scharf kritisiert und kontinuierlichere Förderbedingungen für Photovoltaik-Anlagen fordert.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close