Afrika

Soventix baut Photovoltaik-Speicher-Hybridanlage im bolivianischen Dschungel

Der deutsche Projektentwickler hat den Zuschlag für den Bau einer 420 Kilowatt-Photovoltaik-Anlage inklusive Batteriepeicher vom bolivianischen Versorger Empresa Nacional de Electricidad erhalten. Die Anlage ergänzt in einem abgelegenen Gebiet den Dieselgenerator und soll den Diesel-Verbrauch um 130.000 Liter pro Jahr senken.

„Wir sind es leid, uns in die Abhängigkeit der Politik zu begeben“

Interview: Soventix konzentriert sich seit Jahren auf Photovoltaik-Projekte in Entwicklungsländern. Für eine nigerianische Bank baut das deutsche Photovoltaik-Unternehmen jetzt an elf Niederlassung Hybridanlagen, die künftig die Geldautomaten an den Wochenenden mit Strom versorgen sollen. Soventix-CEO Thorsten Preugschas erklärt im Gespräch mit pv magazine, worin die besonderen Herausforderungen bei solchen Projekten liegen und wieso sich Investitionen in Nigeria rechnen.

1

Mobisol bringt neue Software für solare Insellösungen in Afrika auf den Markt

Mit der herstelleroffenen Software „Paygee“ soll das Pay-As-You-Go-Geschäftsmodell für Photovoltaik-Insellösungen vorangetrieben werden. Sie soll Solarstrom-Anbietern helfen, sich verstärkt auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

Solare Insellösungen für Elektrifizierung Nigerias am besten geeignet

Mini-Grids mit Photovoltaik-Anlagen eignen sich besonders für die Elektrifizierung von ländlichen Gebieten in dem afrikanischen Land. Die dort von Forschern des Reiner Lemoine Instituts ermittelten Ergebnisse lassen sich dabei gut auf andere abgelegene Regionen weltweit übertragen.

2

Mobisol tritt in den äthiopischen Markt ein

Mit Suntransfer Tech als lokalem Partner will das Berliner Photovoltaik-Unternehmen helfen, bis 2025 allen Äthiopiern Zugang zur Elektrizität zu schaffen. Ende November hatte die Regierung in Addis Abeba dieses Ziel ausgegeben.

Mobisol versorgt 500.000 Menschen in Ostafrika mit Solarstrom

Eine halbe Million Menschen beziehen in Ostafrika inzwischen ihren Strom aus Photovoltaik-Anlagen des Berliner Unternehmens Mobisol. Gründer Thomas Gottschalk will in den nächsten fünf Jahren Insellösungen für weitere 20 Millionen Menschen schaffen.

5

Baywa re realisiert Pilotprojekt in Afrika

Eine Photovoltaik-Anlage samt Batteriespeicher hat das bayerische Unternehmen in Sambia in Betrieb genommen. Weitere Projekte dieser Art in Afrika sind geplant.

Safari-Lodges in Afrika profitieren von Photovoltaik und Speichern

Safari-Lodges in Afrika sind für die Energieversorgung bislang häufig auf Dieselgeneratoren angewiesen. Photovoltaik-Anlagen und Batteriespeicher können jedoch Kosten, Lärm und Emissionen senken, zeigt ein Report von THEnergy und IPS.

Mobisol bekommt weiteres Zehn-Millionen-Euro-Darlehen

Für sein mikrofinanziertes Leasingsmodell von Solaranlagen bekommt das Berliner Start-up ein Darlehen in Höhe von zehn Millionen Euro vom Finnish Fund for Industrial Cooperation. Mit dem Geld soll das Wachstum von Mobisol in Ostafrika beschleunigt werden.

Bundesregierung will Bürgerenergie-Idee nach Afrika exportieren

Der Bundesentwicklungsminister hat seinen Marshallplan für Afrika konkretisiert. Gerd Müller stellte auf einem Kongress in Berlin seine neue Energieinitiative vor, die für eine grüne Stromversorgung in ländlichen Gebieten sorgen soll.

2