Skip to content

Top News

Italien vergibt 297,6 Megawatt Photovoltaik-Leistung in sechster Erneuerbaren-Auktion

Das niedrigste Gebot kam mit 6,18 Cent pro Kilowattstunde für einen 23-Megawatt-Windpark. Das niedrigste Gebot für die Photovoltaik lag bei 6,39 Cent pro Kilowattstunde. Alle Gebote lagen knapp unter dem Höchstpreis von 7 Cent.
Märkte

Neue Gebührenordnung für Herkunftsnachweise

Ab Oktober sinken die Kosten für die Ausstellung, Übertragung, Anerkennung (Import) und Entwertung von Herkunftsnachweisen signifikant. Dafür steigen die Gebühren für die Anlagenregistrierung oder einen Betreiberwechsel.
Märkte

“Energy Storage Europe” wird ab 2022 zur “Expo for Decarbonised Industries”

Künftig wird es auf der Messe nicht mehr nur um große und gewerbliche Speichersysteme gehen, sondern auch um Produkte und Lösungen für die Dekarbonisierung. Zudem wird sie künftig im Herbst parallel zur „Glasstec“ von der Messe Düsseldorf veran...
Announcements

REGISTER FOR OUR NEXT VIRTUAL EVENT

REGISTRATION IS NOW OPEN!

Heimspeicher

Dieter Jauch, wie wählt man am Besten Funktionen, Typ und Größe eines Photovoltaik-Heimspeichers?

Was muss man wissen, wenn man einen Heimspeicher kauft? Wir diskutieren technische Begriffe und generelle Überlegungen mit Dieter Jauch von Huawei im pv magazine Podcast.

Sponsored
Highlights der Woche

Longi präsentiert neue „Onyx“-Module – ohne sichtbare Busbars mit 400 Watt Leistung

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller nutzte die Solar Solutions International in den Niederlanden, um sein neuestes Hochleistungsmodul zu präsentieren. Es hat eine Effizienz von bis zu 22,2 Prozent und ist für den Photovoltaik-Dachanlagenmarkt besti...
Highlights der Woche

Sharp bringt 540 Watt-Halbzellenmodul mit 20,9 Prozent Wirkungsgrad auf den Markt

Das IEC/EN61215- und IEC/EN61730-zertifizierte Modul verfügt über 144 Halbzellen auf M10-Wafern und ein 10-Busbar-Design. Der Betriebstemperaturkoeffizient beträgt -0,341 Prozent pro Grad Celsius und die Leistungstoleranz erreicht bis zu 5 Prozent.
Sponsored
Sponsored
Highlights der Woche

Erneuerbaren-Anteil am Bruttostromverbrauch sinkt in ersten drei Quartalen 2021 auf 43 Prozent

Der Anstieg des Stromverbrauchs auf das Vor-Corona-Niveau und der schwache Wind sorgten für den Rückgang des Erneuerbaren-Anteils. Die Photovoltaik lieferte in diesem Jahr bislang eher durchschnittliche Erträge - mit Ausnahme im Juni.
Highlights der Woche

EnBW fordert Netzrenditen für Neuanlagen von mehr als 6 Prozent

Die Energiewende kann nur mit leistungsfähigen Netzen funktionieren. Daher fordert der süddeutsche Energieversorger eine angemessene Kapitalverzinsung, die mit anderen Investitionsmöglichkeiten wettbewerbsfähig sein muss. Die von der Bundesnetzagentu...
Märkte

Schletter kann Geschäft weiter ausbauen

Dank einer flexiblen weltweiten Lieferkette kann das deutsche Photovoltaik-Unternehmen seinen Umsatz auch in diesem Jahr steigern und dabei die Profitabilität verbessern. Zudem präsentierte Schletter einen neuen Finanzvorstand.

Meinung

Featured

Deutschland braucht Klimapolitik – jetzt!

PPA-Photovoltaik-Projekte zeigen 2021 ein starkes Wachstum

Grüner Wasserstoff aus Photovoltaik: rechtliche Grundlagen zur Projektentwicklung in Spanien

Bundestagswahl 2021: Für das Klima wählen

Hungerstreik der „letzten Generation“

Der „Strompreishorror“ und der „Markt“ – wie geht es nach der Wahl weiter?

Unternehmensmeldungen

BayWa Mobility Solutions GmbH integriert BayWa Ladekarte ins Fahrzeug

Plug&charge-Technologie erfolgreich getestet

Smart Building Plattform Witco erhält 14 Millionen Dollar in Series-A-Runde und startet in Deutschland

Arbeits- und Lebensräume werden mit einer einzigen App transformiert/Das Unternehmen will seine internationale Entwicklung beschleunigen und sein Angebot weiter ausbauen

Erste PV-Steckverbinder für raue Bedingungen

Die Anforderungen für den Betrieb von elektrischen Installationen bei Umgebungs-Temperaturen über 70°C oder Höhen oberhalb 2000 m verändern sich gegenüber den Standard Installationen aufgrund der klimatischen Bedingungen. Aber gerade in Wüstengebieten oder hochalpinen Gebirgszügen bieten sich große Flächen und optimale Sonneneinstrahlung für effiziente Photovoltaik-Anlagen an.

Highlights der Woche

Featured

Triple Solar stellt neues PVT-Modul für Kombination mit Wärmepumpen vor

Das niederländische Photovoltaik-Unternehmen hat ein neues PVT-Modul für Dachanlagen auf den Markt gebracht, das an Wasser/Wasser- oder PVT-Wärmepumpen angeschlossen werden kann. Das neue Modul soll 10 Prozent größer sein und eine um 15 Prozent höhere Leistung als die anderen Produkte des Unternehmens haben, die eine Photovoltaik-Leistung von 450 Watt erreichen.

Rheinland-Pfalz beschließt Photovoltaik-Pflicht für gewerbliche Neubauten und Parkplätze

SPD, Grüne und FDP brachten den Gesetzesvorschlag vor der Sommerpause ein, den der Landtag nun verabschiedete. Der Solarverband in Rheinland-Pfalz fordert derweil ein Förderprogramm für Stecker-Solar-Geräte.

Mercedes-Benz beteiligt sich an ACC – Acht Batteriezell-Werke mit 120 Gigawattstunden bis 2030 geplant

Neben Stellantis und Total Energies wird der deutsche Autokonzern mit 33 Prozent gleichberechtigter Anteilseigner. Mehr als sieben Milliarden Euro sind notwendig, um die avisierten Zellkapazitäten bis zum Ende des Jahrzehnts aufzubauen. Mercedes-Benz wird insgesamt weniger als eine Milliarde Euro davon tragen.

pv magazine Podcast: Dieter Jauch, wie wählt man am Besten Funktionen, Typ und Größe eines Photovoltaik-Heimspeichers?

In diesem Podcast für Endkunden, diskutieren Redakteurin Cornelia Lichner und Product Solutions Manager Dieter Jauch von Initiativpartner Huawei, welche Entscheidungen Kunden bei der Auswahl von Speichersystemen treffen müssen, welche Auswahlmöglichkeiten es gibt und welche Konsequenzen die Entscheidungen für den Haushalt haben.

Forderungen der Photovoltaik-Branche für ein 100-Tage-Programm der neuen Bundesregierung

Auf dem Forum „Neue Energiewelt“ in Berlin drehte sich viel darum, wie Deutschland einen Zubau der Photovoltaik forcieren könnte. Dafür übermittelten die Teilnehmer auch konkrete Forderungen für ein Sofortprogramm der neuen Bundesregierung nach der Wahl an das Wirtschaftsministerium.

Solarwatt nimmt neue Modul- und Batteriefabriken in Betrieb

Der deutsche Photovoltaik-Hersteller hat seine neue 300-Megawatt-Modulfertigung sowie neue Batteriesatz-Montagelinien am Stadtrand von Dresden eröffnet. Solarwatt hat rund 35 Millionen Euro in die neuen Anlagen investiert und wird nach eigenen Angaben bereits nächste Woche mit der Auslieferung der auf den neuen Anlagen produzierten Module an Kunden beginnen.

Speicher

Featured

Projekt „Alano“: Feststoffbatterien für Elektromobilität vorwärts bringen

Das vom Bundesforschungsministerium geförderte Projekt wird vom Autokonzern BMW koordiniert. Ziel ist es, eine Lithium-Batterie der nächsten Generation zu entwickeln, die hohe Sicherheit und Energiedichte auf Zellebene aufweist und so die Reichweite von Elektroautos verlängert.

Neuer 10 Megawatt-Großspeicher in Haßfurt in Betrieb

Die Städtischen Betriebe Haßfurt und Vispiron haben das Projekt gemeinsam umgesetzt. Der Großspeicher wird am Intraday-Handel teilnehmen und Primärregelleistung bereitstellen.

EUPD Research: Solares Laden erfordert installierte Photovoltaik-Speicherkapazität von 28 Gigawattstunden bis 2030

Nach einer Analyse von EUPD Research wird bis zum Ende des Jahrzehnts die Zahl der zugelassenen Elektroautos auf 10 Millionen ansteigen, was zu einem deutlich höheren Strombedarfs in Deutschland führen wird. Zugleich wird ein weiteren Wachstum der privaten Photovoltaik-Anlagen erwartet, die bei einem konsequenten koppeln mit Wallboxen und Heimspeichern einen signifikanten Beitrag zum Laden der Elektrofahrzeuge zu Hause leisten könnten.

Enpal sichert sich weitere Finanzierungszusagen über 345 Millionen Euro

Mit den jüngst eingeworbenen Mitteln will Enpal 15.000 neue Photovoltaik-Anlagen und Speichersysteme refinanzieren. Die institutionellen Investoren Unicredit, Blackrock und Pricoa Private Capital beteiligten sich erstmals an einer Finanzierungsrunde für das Berliner Start-up.

Primobius nimmt Demonstrationsanlage für Recycling von Lithium-Ionen-Batterien in Betrieb

Das Unternehmen aus dem Siegerland hat ein neues hydrometallurgisches Verfahren entwickelt, mit dem sich sämtliche Bestandteile der Batterien recyceln lassen sollen. Primobius will mit der Anlage Sicherheit und Nachhaltigkeit des Verfahrens demonstrieren.

Berlin füllt Fördertopf für Photovoltaik plus Speicher auf

Die ursprünglich für das Förderprogramm „EnergiespeicherPlus“ bereit gestellten drei Millionen Euro waren Mitte Juli aufgebraucht. Inzwischen sind wieder Anträge für das bis Ende 2021 laufende Programm möglich.

Politik

Featured

Bundesregierung zieht positive Zwischenbilanz bei Nationaler Wasserstoffstrategie

Bund und Länder stellen für 62 Projekte insgesamt acht Milliarden Euro Fördermittel bereit. Auch die beschlossene Befreiung der Elektrolyseure von der EEG-Umlage verbucht die Bundesregierung als großen Erfolg.

Altmaier: EEG-Umlage wird Anfang 2022 deutlich sinken

Der Bundeswirtschaftsminister plädiert dafür, die Umlage binnen drei Jahren ganz abzuschaffen. Zum Januar 2022 wird sie um bis zu einem Drittel sinken, erwartet Altmaier.

Serie – Wahlprüfsteine Energie und Photovoltaik: Bündnis 90/ Die Grünen

Kurz vor der Bundestagswahl haben wir noch mal bei FDP, CDU, SPD, Die Linke, und Bündnis 90 die Grünen bei den Vorschlägen zur Energiepolitik nachgebohrt. Was haben die Parteien für den Sektor der Erneuerbaren Energien, insbesondere der Photovoltaik zu bieten und auf welche Veränderungen darf man sich bei einer möglichen Regierungsbeteiligung der Parteien einstellen? Wie die Grünen die Energiewende vorantreiben wollen lesen Sie hier.

Bundesrat billigt Einbaupflicht für Kartenlesegeräte bei öffentlichen Ladesäulen

Hersteller von öffentlichen Ladesäulen für Elektroautos müssen dort ab Juli 2023 Lesegeräte für Kredit- und Debitkarten einbauen. Das bremst die Elektromobilität aus, meint der BDEW.

pv magazine Podcast: Andreas Engl, wird Bürgerenergie jetzt kommunal?

Um vom wirtschaftlichen Erfolg der Energiewende und der Photovoltaik-Anlagen zu profitieren, Synergien zu nutzen und mehr digitale Geschäftsmodelle zu ermöglichen, benötigen Gemeinden und Landkreise eigene kommunale Regionalwerke, sagt Andreas Engl. Er ist dabei diese neu zu gründen und spricht im Podcast über Eiercodes für Kilowattstunden und querfinanzierte Schwimmbäder.

Serie – Wahlprüfsteine Energie und Photovoltaik: Die Linke

Kurz vor der Bundestagswahl haben wir noch mal bei FDP, CDU, SPD, Die Linke, und Bündnis 90 die Grünen bei den Vorschlägen zur Energiepolitik nachgebohrt. Was haben die Parteien für den Sektor der Erneuerbaren Energien, insbesondere der Photovoltaik zu bieten und auf welche Veränderungen darf man sich bei einer möglichen Regierungsbeteiligung der Parteien einstellen? Was die Linke im Angebot hat lesen Sie hier.

Märkte

Featured

Eon übernimmt Mehrheit an GridX

Das Smart-Grid-Unternehmen soll als eigenständiges Unternehmen bestehen bleiben. Mit der strategischen Partnerschaft will GridX sein Wachstum beschleunigen. Eon passt es dagegen ganz gut in die eigene Digitalisierungsstratgie.

Fraunhofer ISE: Rahmenlose Glas-Glas-Solarmodule „made in Europe” haben besten CO2-Fußabdruck

Die Freiburger Wissenschaftler haben die CO2-Emissionen von in Deutschland, der EU und in China gefertigten Glas-Glas- und Glas-Folien-Solarmodulen verglichen, die bei einer Herstellung, dem Transport und dem Betrieb der Solarmodule entstehen. Das Ergebnis ist eindeutig und sollte zum Aufbau einer Photovoltaik-Produktionskette in Europa beitragen.

Sonnenstromfabrik bietet künftig Module mit großen Wafern bis 490 Watt Leistung an

Drei neue Formate für seine Glas-Folien- und Glas-Glas-Solarmodule hat der Photovoltaik-Hersteller für das erste Quartal 2022 angekündigt. Bis Ende nächsten Jahres sollen auch die Solarmodule mit den alten Formaten noch erhältlich sein.

Eon und Volkswagen bringen Schnellladesäule mit Batteriespeicher auf den Markt

An der Ladesäule können zwei Elektroautos zugleich mit bis zu 150 Kilowatt laden. Die Installation soll ohne Tiefbauarbeiten und Anpassen des Netzanschlusses möglich sein.

Öko-Institut und Ö-quadrat starten Pilotprojekt zu Photovoltaik für die Elektromobilität

Private Käufer von Elektroautos werden im Rahmen des Projektes beraten, wie sie ihren Strombedarf klimafreundlich decken können. Öko-Institut und Ö-quadrat suchen dafür 200 Teilnehmer aus den Regionen Stuttgart und Freiburg.

Eine Webseite reicht nicht mehr

Interview: Kai Lippert, Geschäftsführer von EWS, sieht einen großen Digitalisierungsbedarf im Marketing und Vertrieb von Installationsbetrieben. Auch eine gute Auftragslage sollte nicht davon abhalten, weitere Schritte zu gehen.

Technologie

Featured

pv magazine highlight top innovation: Kombimodul mit Niedertemperatur-Trick

Kombimodule, die sowohl Solarstrom erzeugen als auch die Wärme nutzen, haben sich bislang nicht im größeren Maßstab durchgesetzt. Ein Tüftler aus den Niederlanden wagt mit einer cleveren Idee einen neuen Anlauf, um Photovoltaik und Solarthermie zu kombinieren. Unsere Highlight-Jury ist davon angetan.

Norwegisches Konsortium plant Hybridkraftwerk mit Wasserkraft und schwimmender Photovoltaik

Der gleichzeitige Bau beider Anlagen soll den Entwicklern helfen, eine Reihe von Parametern für die richtige Dimensionierung, Optimierung und Auslegung zu definieren und einen Maßstab für zukünftige Projekte dieser Art zu setzen. Den Unternehmen zufolge ist das Projekt eine Weltpremiere.

Sundrive stellt mit 25,54 Prozent Wirkungsgrad neuen Rekord für Silizium-Solarzellen auf

Das australische Start-up hat eigenen Angaben zufolge die effektivste Silizium-Solarzelle der Welt in kommerzieller Größe hergestellt. Bei Tests des deutschen Instituts für Solarenergieforschung (ISFH) habe sie einen Wirkungsgrad von 25,54 Prozent erreicht.

Toshiba meldet Rekord-Wirkungsgrad für Perowskit-Modul auf Polymerfolie

Der Hersteller hat eigenen Angaben zufolge mit einem 703 Quadratzentimeter messenden Module einen Wirkungsgrad von 15,1 Prozent erzielt. Schlüssel zum Erfolg sei eine neue Beschichtungsmethode.

JA Solar, Jinkosolar und Longi einigen sich auf Größenstandards für Photovoltaik-Module mit M10-Wafern

Die drei chinesischen Modulhersteller haben eine Vereinbarung über Modulgröße und Abstand der Befestigungslöcher getroffen. Das soll Kosten senken – und die Installation vereinfachen.

Schweizer Forscher erzielen bei flexiblen CIGS-Solarzellen Rekord-Wirkungsgrad von fast 21,4 Prozent

Der Wirkungsgrad wurde vom Fraunhofer ISE bestätigt. Die Zellen werden mittels einer Niedrigtemperatur-Verdampfungsmethode hergestellt. Auf einer Folie scheidet sich das lichtabsorbierende Halbleitermaterial als hauchdünner Film langsam ab.

Installation

Featured

Kanal in Spanien kann mit 160 Megawatt Photovoltaik ausgestattet werden

Die Regierung der spanischen Region Navarra hat ein 160-Megawatt-Photovoltaik-Projekt genehmigt, das von der lokalen Vereinigung für erneuerbare Energien Anpier geplant wird. Die Photovoltaik-Anlage soll auf dem Kanal von Navarra, einem der größten künstlichen Bewässerungskanäle des Landes, errichtet werden.

Paderborn und Gütersloh kurz vor Photovoltaik-Pflicht ab 2022

Die beiden Stadträte werden Anfang Oktober final entscheiden. Bonn hatte erst vor wenigen Tagen, eine Photovoltaik-Pflicht für Neubauten eingeführt, bei denen städtebauliche Verträge geschlossen werden.

Schweizer Forschungsgebäude NEST bekommt gebäudeintegrierte Photovoltaik-Module als Designelemente

Die Module zieren ein von Empa und Eawag gemeinsam genutztes Gebäude bei Zürich. Das Design stammt aus einem interdisziplinären Wettbewerb von Hochschule Luzern und Empa.

Bonn beschließt Photovoltaik-Pflicht für Neubauten und startet Förderprogramm

Die ehemalige Bundeshauptstadt ist damit die erste Stadt in Nordrhein-Westfalen, die eine Verpflichtung zur Installation bei Neubauten beschlossen hat. Die Solarpflicht greift bei allen Vorhabe, bei denen die Stadt städtebauliche Verträge mit den Investoren und Eigentümern abschließt. Zudem ist ein Förderprogramm gestartet, bei dem auch Mieter Zuschüsse für Stecker-Solar-Geräte erhalten.

Anumar nimmt größten Solarpark Süddeutschlands in Betrieb

Der Strom der 120-Megawatt-Anlage wird größtenteils über zwei PPAs abgesetzt. Der Solarpark soll 2022 um 60 Megawatt erweitert werden.

Kapazitäten-Engpass bei Photovoltaik-Installationen und wie er bewältigt werden kann

Wer soll die vielen Photovoltaikanlagen bauen, Batteriespeicher installieren und Elektroauto-Ladepunkte errichten, die im Zuge der Energiewende notwendig sind. Eine Grafik zeigt eindrucksvoll, wie die Schere zwischen Angebot und Bedarf aufgeht.

COVID-19

Featured

Baywa rechnet mit „erheblichen“ Gewinn

Bislang ging der Münchner Konzern im ersten Halbjahr von einer moderaten Gewinnsteigerung aus. Nach den vorläufigen Geschäftszahlen hob er die Prognose auf „erheblich“ an.

VDMA: Photovoltaik-Zulieferer rechnen im zweiten Quartal 2021 mit höheren Umsätzen

Im ersten Quartal des Jahres war die Auftragslage der Photovoltaik-Maschinen- und Anlagenbauer leicht rückläufig. Dies ist auf anhaltende Schwierigkeiten wegen der Corona-Pandemie zurückzuführen, doch für den weiteren Jahresverlauf herrscht leichte Zuversicht.

Italien will Agro-Photovoltaik mit 1,1 Milliarden Euro sowie Energiegemeinschaften und Speicher mit 2 Milliarden Euro fördern

Die Mittel sind Teil des EU-Konjunkturpakets zum Wiederaufbau nach der Corona-Pandemie. Insgesamt rechnet die italienische Regierung mit der Installation von jeweils zwei Gigawatt an Agro-Photovoltaik-Anlagen und Photovoltaik-Anlagen für Energiegemeinschaften.

Elektrohandwerk beklagt Lieferengpässe bei Materialien und Bauteilen

Der Branchenverband ZVEH kritisiert, dass Hersteller die Knappheit für Preiserhöhungen nutzen. Ändere sich nichts, drohten in vielen Betrieben Kurzarbeit und Einnahmeausfälle.

Internationale Energie-Agentur IEA erwartet für 2021 deutlich mehr CO2-Emissionen

Der IEA zufolge führt die globale wirtschaftliche Erholung dazu, dass in diesem Jahr viel mehr Kohle und Erdgas verfeuert wird als 2020 – und sogar mehr als zu Vor-Corona-Zeiten. Verglichen damit legen die Erneuerbaren trotz Rekordzahlen nur vergleichsweise wenig zu.

PV-Woche nun doch digital

Der Veranstalter Conexio hatte das Event extra zeitlich und örtlich verlegt. Doch die Corona-Pandemie lässt keine Veranstaltung dieser Größenordnung zu.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close