Audiopodcast: Photovoltaik ohne Förderung – Zubauen bis der Arzt kommt?

Dass sich manche Solarkrafterke bald frei auf dem Strommarkt finanzieren können, liegt unter anderem an der Preisentwicklung an der Börse. pv magazine spricht mit Tobias Kurth, Geschäftsführer des Beratungsinstituts Energy Brainpool, über die Preisentwicklung und die Aussicht für den Bau subventionsfreier Photovoltaik-Anlagen.

Wechselrichter-Service: „Eine Verhöhnung des Gegners“

Es geht bei unzufriedenen Wechselrichterkunden oft nicht um die Fehler. Diese können vorkommen. Es geht um den Service. Der erste einer Reihe von Fällen, die auf dem pv magazine Quality Roundtable auf der Intersolar Europe diskutiert werden, zeigt, was die Industrie in Zukunft vermeiden muss.

5

Audiopodcast: Was können Kunden in Zukunft von SMA erwarten?

Letzte Woche wurde es amtlich: Das Photovoltaik-Unternehmen hat in 2018 massiv an Umsatz verloren und ist tief in die roten Zahlen gerutscht. Eine Konsequenz ist, dass sich SMA schneller weiter zum System- und Lösungsanbieter entwickeln will. Vorstandsprecher Jürgen Reinert erkläutert die derzeitige Situation, die Strategie und welche neuen Produkte das Unternehmen anbietet.

1

Audiopodcast: Die drei wichtigsten Trends auf dem internationalen Batteriespeichermarkt

Nicht nur bei den kleinen Photovoltaik-Heimspeichern tut sich viel, sondern auch bei den größeren Speicheranwendungen. Florian Mayr, Partner beim Beratungsunternehmen Apricum, erläutert im Gespräch mit pv magazine die drei wichtigsten weltweiten Trends, die er im vergangenen Jahr beobachtet hat.

1

EnBW: Stromabnahmevertrag per Mausklick

Interview: Interconnector betreibt das virtuelle Kraftwerk von EnBW und arbeitet daran, Anlagenbetreibern ohne viel Aufwand einen passenden Stromabnahmevertrag anzubieten. Das erklärt Innovationsmanager Simon Schweda im Gespräch mit pv magazine.

2

Sonnige Aussichten für die Niederlande

Die Messehallen der Solar Solution bei Amsterdam sind voll und Besucher optimistisch. 2019 könnten neue Photovoltaik-Anlagen mit zwei Gigawatt Leistung installiert werden. Das wären 40 Prozent als vergangenes Jahr, als die Niederlande erstmals die Gigawatt-Marke übertrafen.

pv magazine highlight top innovation: Opti Node hilft Eigenverbrauch in Liegenschaften planen

Wer optimal steuern will, wer verschiedene Erzeuger wie Photovoltaik-Anlagen und Blockheizkraftwerke betreibt und verschiedene Verbraucher versorgt, muss sich entscheiden, nach welchen Prioritäten der Solarstrom verwendet wird. Zur Planung der Anlagen ist insbesondere eine detaillierte Kenntnis der Regularien notwendig. Eine Software hilft nun bei der kaufmännisch-regulatorischen Planung und Abwicklung.

The Smarter E Europe: Raus aus der Nische

Interview: Vergangenes Jahr startete Europas größte Solarmesse Intersolar Europe als Teil der Plattform The smarter E Europe. Auch für die diesjährige Veranstaltung, die ausnahmsweise bereits Mitte Mai stattfindet, gibt es Neues zu berichten, erklärt Markus Elsässer, CEO des Veranstalters Solar Promotion.

pv magazine highlight top innovation: SMA-Batteriewechselrichter – möglichst flexibel für die Zukunft

Der Sunny Boy Storage bekommt einen größeren Bruder. Dieser hat nicht nur mehr Leistung, sondern auch eine Ersatzstromfunktion und die Option, drei unterschiedliche Batterien anzuschließen.

1

pv magazine highlight top innovation: Kostal-Hybridwechselrichter – effizient mit Freischaltcode

Batteriespeicher entwickeln sich ständig weiter. Das gilt auch für das Gerät von Kostal, das im HTW-Speichereffizienzvergleich vorne liegt und mit einem interessanten Geschäftsmodell vermarktet wird. Das Produkt zeichnete unsere Jury als pv magazine highlight top innovation in unserer Märzausgabe aus.

1

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close