Skip to content

Highlights der Woche

Bauabzugsteuer beim Photovoltaik-Kauf

Steuersprechstunde: Was Betreiber bei der Bauabzugsteuer beachten müssen, selbst wenn Sie die Anlage ohne Gewinnerzielungsabsicht betreiben, erklärt unser Steuerexperte Thomas Seltmann.

Vorsicht vor Eichenprozessionsspinnern: Reinigung der Photovoltaik-Anlage lieber auf Juli verschieben

Zwischen Ende April und Ende Juni sind die Eichenprozessionsspinner in ihrem dritten Larvenstadium, in dem sie für Menschen gesundheitsgefährdende Brennhaare ausbilden. Wer eine Photovoltaik-Anlage in der Nähe von Eichenbäumen betreibt, sollte diese auf Befall kontrollieren und im Zweifelsfall die Reinigung seiner Solarmodule auf Juli verschieben. Dann setzt bei dem eigentlich ungefährlichen Nachtfalter die Puppenruhe ein.

Berlin beschließt Photovoltaik-Pflicht für neue Wohn- und Nicht-Wohngebäude ab 2023

Das Abgeordnetenhaus hat das Solargesetz mit kleinen Änderungen beschlossen. Damit ist der Weg frei, dass bei neu gebauten Wohnhäusern, aber auch Nicht-Wohngebäuden sowie größeren Dachsanierungen künftig eine Photovoltaik-Anlage errichtet werden muss. Die Pflicht kann auch durch Dritte erfüllt werden.

4

Bundesnetzagentur startet Konsultation für besondere Photovoltaik-Anlagen

Es sollen die Anforderungen für die Innovationsausschreibung mit Stichtag 1. April 2022 erarbeitet werden. Dabei werden Zuschläge für Photovoltaik-Anlagen auf Ackerflächen, Gewässern und Parkplätzen vergeben.

Lieferkettengesetz: Was Unternehmer jetzt beachten müssen

Seit 2019 ist es in Arbeit und wurde heißt diskutiert. Nun ist das Lieferkettengesetz verabschiedet. Kritik hagelt es bereits von allen Seiten. Wirtschaftsnahe Verbände sehen in dem Gesetz einen Wettbewerbsnachteil, während Menschenrechts- und Umweltorganisationen bemängeln, dass das Gesetz nicht weit genug gehe.

Nordrhein-Westfalen will Solarpflicht für Parkplätze einführen

Die Photovoltaik-Pflicht soll für alle neuen Parkplätze mit mehr als 35 Stellflächen gelten. Zudem dürfen Windrad-Betreiber künftig genehmigungsfrei Photovoltaik-Anlagen auf ihren Kranabstellflächen installieren.

1

Meyer Burger will zweite Modulfabrik mit einer Kapazität von 400 Megawatt aufbauen

Das Unternehmen hat sich 185 Millionen Euro für den Ausbau seiner Zell- und Modulfertigung gesichert. Die Kapazität der bestehenden Werke soll auf 1,4 Gigawatt Solarzellen und 1 Gigawatt Photovoltaik-Module steigen. Meyer Burger will seine Solarzellen künftig nicht mehr an Dritte verkaufen.

1

pv magazine highlight top innovation für Phaesun: Salzige Angelegenheit, dezentrale Lösung

Ein Konsortium aus der Offgrid-Solarbranche und der Abwasseraufbereitung nutzt eine Technologie, die ein Hersteller von Fotofilmen wieder groß machen möchte. Das Resultat lässt sich sehen, trinken und vermutlich bezahlen. Unter anderem ist das Photovoltaik-Unternehmen Phaesun daran beteiligt.

Aiwanger fordert jährliches Fördervolumen von einer Milliarde Euro für kombinierte Photovoltaik-Speicher-Anlagen

In einem Schreiben hat sich der bayerische Wirtschaftsminister mit dieser Forderung an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier gewandt. Eine Photovoltaik-Pflicht lehnt Aiwanger dagegen ab.

4

Mecklenburg-Vorpommern will 5000 Hektar Ackerland für Photovoltaik-Freiflächenanlagen freigeben

Das Land will sogenannte Zielabweichungsverfahren ermöglichen, um große Photovoltaik-PPA-Projekte auf landwirtschaftlichen Flächen zu ermöglichen. Dazu müssen die Projektierer jedoch verschiedene Kriterien erfüllen, die Energie- und Landwirtschaftsministerium gemeinsam erarbeitet haben.

4

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close