Top News

China: Photovoltaik-Zubau von 11,4 Gigawatt im ersten Halbjahr 2019

Nach offiziellen Statistiken der Nationalen Energiebehörde NEA lag die kumulierte installierte Photovoltaik-Leistung Ende Juni damit bei 185,5 Gigawatt. Analysten erwarten für das zweite Halbjahr eine deutliche Belebung der Photovoltaik-Nachfrage.
Märkte

Solibro GmbH muss Insolvenz in Eigenverwaltung beantragen

Im Insolvenzregister ist bisher noch keine Bekanntmachung des Photovoltaik-Herstellers aus Thalheim verzeichnet. Das Unternehmen bestätigte pv magazine jedoch, dass es Insolvenz in Eigenverwaltung beantragen muss.
Highlights der Woche

Solarwatt-Chef: Leider nimmt man Sachsen nicht als Heimat innovativer Erneuerbaren-Unternehmen wahr

Interview: Am 1. September wird in Sachsen ein neuer Landtag gewählt. Detlef Neuhaus, geschäftsführender Gesellschafter des in Dresden ansässigen Photovoltaik- und Speicherunternehmens Solarwatt, wünscht sich von der Politik, nicht krampfhaft an alt...
Announcements

21. Audio-Podcast online


Warum selbst Spezialisten die Sektorenkopplung nur langsam angehen, diskutieren wir mit Stefan Hirzinger, Elektroinstallateur und Heizungsbauer. Er schildert seine Erfahrungen aus der Praxis.

Die neue Kampagne von pv magazine. Lesen Sie mehr.

Wir haben die umfangreiche pv magazine Marktübersicht Heim-Batteriespeicher anlässlich der The smarter E/ees/Intersolar aktualisiert. Hier geht es zur Online Datenbank.

Sponsored
Highlights der Woche

RWTH Aachen: Speicherförderung in Baden-Württemberg positiv für Photovoltaik-Ausbau

Die Landesregierung in Stuttgart ist von dem Erfolg des Förderprogramms, das zwischen Februar 2018 und Juli 2019 lief, selbst überrascht worden und stockte das Budget mehrfach auf. Die RWTH Aachen hat das Programm evaluiert und einige erfreuliche Effek...
Märkte

Meyer Burger bittet Aktionäre um Ruhe für Neuausrichtung seines Photovoltaik-Geschäfts

Der neue Verwaltungsratspräsident des Schweizer Technologiekonzerns räumt ein, dass die Situation bei einem der führenden Photovoltaik-Anlagenbauer in Europa angespannt ist. Remo Lüflof bittet die Aktionäre jedoch, den Plan des Unternehmens zu unter...
Highlights der Woche

BMWi: „Ausnahmsweise kurze Frist“

Das Bundeswirtschaftsministerium hat auf Anfrage von pv magazine erklärt, warum es Ländern und Verbände nicht mal ganz einen Tag Zeit für ihre Stellungnahmen eingeräumt hat. Zugleich macht es ein bisschen Hoffnung, dass auch Nachzügler berücksicht...
Highlights der Woche

Liste förderfähiger Photovoltaik-Speicher in Bayern veröffentlicht

Anfang August startete das bayerische Wirtschaftsministerium ein neues Förderprogramm für Photovoltaik-Speichersysteme bis 30 Kilowattstunden Kapazität. Das Netzwerk Carmen veröffentlichte nun die angekündigte Liste mit 265 Speichern, die die Förde...
Highlights der Woche

Greenpeace Energy: Finanzhilfen für Kohleregionen sollten an Ausbau von Photovoltaik und Windkraft gekoppelt sein

Bis zu 14 Milliarden Euro sollen die vom Kohleausstieg betroffenen Regionen bis 2038 erhalten. Greenpeace Energy bemängelt an dem dazu vorgelegten Referentenentwurf, dass die Bundesregierung die Gelder nicht mit einem konkreten Ausbauplan für erneuerba...
Sponsored

Meinung

Featured

Der Solarboom kommt: Aktuelle Trends sorgen für Revolution des Energiemarkts

Für jede technologische Revolution braucht es Entwicklungen in verschiedenen Bereichen, um den Durchbruch zu schaffen. Tony Seba, einer der wichtigsten Vordenker zum Thema Energie und Mobilität, hat dies anhand des Smartphones sehr treffend erklärt: 2007 kamen Google und Apple zeitgleich mit den ersten Smartphones auf den Markt. Warum? Weil genau in diesem Jahr erstmals alle […]

Der 52-Gigawatt-Deckel für Photovoltaik muss weg – sofort!

Die Modulpreise haben sich im vergangenen Monat über alle Technologien hinweg nur geringfügig verändert. Trotz einer zunehmenden Verknappung, insbesondere bei Modulen mit geringeren Leistungen, sind mit Ausnahme der Preise für All-Black-Module alle anderen Werte leicht gesunken. Als Folge der Sommerflaute könnte dieser Abwärtstrend noch viel größer ausfallen, doch der schlechte Euro-Wechselkurs wirkt diesem Trend entgegen. […]

Ist am 20. September Schluss mit „Pillepalle“?

Zwei Ereignisse werden den 20. September prägen: Die „Fridays-for-Future“-Bewegung hat für diesen Tag zu einem Welt-Streik fürs Klima aufgerufen und in Deutschland will am selben Tag das Klimakabinett der Bundesregierung ihre Klimapolitik konkretisieren. Es soll also endlich klar werden, wie konkret und praktisch in Deutschland und Europa das Klima geschützt werden soll. „Es muss jetzt […]

Bio-Solar-Gartenhaus selbst bauen: Pros und Kontras

Die Technologie in der heutigen Welt ist aufregend und entwickelt sich schnell. Die Bauindustrie will sicherlich nicht ins Hintertreffen geraten. Heutzutage liegt das Hauptaugenmerk der Bauindustrie darauf, umweltfreundlich zu bleiben, was bedeutet, dass Häuser mit einem minimalen CO2-Fußabdruck gebaut werden. Hin und wieder erscheinen neue Materialien, Technologien und Methoden, die diese Ziele möglich machen. Deshalb […]

Die Entlarvung der zwei großen Mythen der E-Mobilität

Hier werden die zwei wichtigsten Mythen gegen Elektroautos entkräftet, um eindeutig aufzuzeigen, dass eine schnelle und umfassende Verkehrswende hin zur Elektromobilität nicht nur ökologische, sondern auch enorme wirtschaftliche Vorteile mit sich bringt. Mythos I: Elektroautos sind schädlicher für das Klima als Fahrzeuge mit fossiler Antriebstechnik Wie mittlerweile durch etliche Studien nachgewiesen, sind Elektroautos schon heute […]

Jede neue Gasbohrung ist ein neues Leck im Schiff

Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist gedeckelt. Sinnwidrige Belastung durch die EEG-Umlage sowie Willkür-Bürokratie sorgen für ein zusätzliches Ausbremsen. Das Mieterstromgesetz stellt sicher, dass die Dachflächen der Städte weitgehend photovoltaiklos bleiben. Die Windbranche wird durch Abstandsregelungen, Höhenbegrenzung und sonstige Restriktionen in die Krise getrieben. In puncto Erdgas weht der Wind aus einer anderen Richtung. Gefracktem […]

Unternehmensmeldungen

Statkraft erwirbt den deutschen Anbieter für Elektromobilität und Ladeinfrastruktur E-WALD GmbH

Teisnach/Düsseldorf, 23. August 2019.

BUND begrüßt überfällige Signale der Kanzlerin für mehr europäischen Klimaschutz

Der BUND begrüßt die Bereitschaft der Bundeskanzlerin, sich für eine Erhöhung der europäischen Klimaziele einzusetzen. Das Ziel der Senkung von Treibhausgasemissionen muss jedoch mehr als 55 Prozent betragen.

SENEC bietet Online-Wegweiser zur Eigenversorgung mit Solarstrom

Komplettangebot für Hausbesitzer mit neuem Internetauftritt digital umgesetzt

Dampf machen für die Energiewende: Aurubis weiht neue Power-to-Steam-Anlage ein

• Anlage wandelt im Netz überschüssigen Strom aus regenerativen Energien in Dampf um, der in der Produktion eingesetzt wird • Größte Anlage in der deutschen Nichteisen-Metallindustrie • Pilotvorhaben im Rahmen des Großprojekts NEW 4. 0

Highlights der Woche

Featured

BMWi veröffentlicht Entwurf zum „Strukturstärkungsgesetz Kohleregionen“ und gibt nur einen Tag Zeit für Stellungnahmen

Die Finanzhilfen für die Kohleregionen von bis zu 14 Milliarden Euro sind in dem Entwurf auf drei Zeiträume aufgeteilt. Nach sieben Monaten hat das Bundeswirtschaftsministerium damit die Empfehlungen der Kohlekommission im Zusammenhang mit einem Kohleausstieg bis 2038 zumindest in einen Gesetzentwurf gegossen. Länder und Verbände wird allerdings nur ein Tag Zeit gegeben, um zu den Plänen Stellung zu beziehen.

Nach Brand von Photovoltaik-Anlagen: Walmart verklagt Tesla wegen grober Fahrlässigkeit

Das Bild, das Walmart von der Photovoltaik-Installation von Tesla/Solarcity und deren O&M-Praktiken in dem Rechtsstreit zeichnet, ist nicht gerade schön. Die Klageschrift umfasst immerhin 114 Seiten.

China: SPIC erhält Gebot für monokristalline Solarmodule zu 22,6 Cent pro Watt in 3-Gigawatt-Ausschreibung

Der staatliche, chinesische Energiekonzern hat das Rekordgebot in einer Photovoltaik-Auktion bekommen, bei der es um die Beschaffung von Solarmodulen mit insgesamt 3,04 Gigawatt geht.

Tesla will künftig private Photovoltaik-Anlagen ab 50 US-Dollar im Monat verpachten

Elon Musk versucht fast alles, um das Photovoltaik-Geschäft seines Konzerns neu zu gestaltet. Aber wird sein jüngster Vorstoß funktionieren?

Globale Erwärmung mindert Leistung der Solarmodule

US-Forscher des MIT sagen, dass der Klimawandel die Erzeugungsleistung der Solarmodule reduzieren könnte. Analysen auf Basis von IPCC-Erwärmungsszenarien zeigen, dass in einigen Regionen der jährliche Output der Photovoltaik-Anlagen um bis zu 50 Kilowattstunden pro installiertem Kilowattpeak sinkt. Auch das Fraunhofer ISE in Freiburg ist bereits zu ähnlichen Werten gekommen.

Rechtsgutachten: Einführung eines CO2-Zuschlags zur Energiesteuer verfassungsrechtlich unbedenklich

Die Bundesregierung debattiert, wie die CO2-Bepreisung künftig aussehen kann. Ein gemeinsames Rechtsgutachten des Öko-Instiuts und von Stefan Klinski hält die Einführung eines CO2-Zuschlags zur Energiesteuer für rechtlich unproblematisch. Allerdings kann die Regierung demnach CO2-Emissionen nicht direkt zum Steuergegenstand machen.

Newsletter

pv magazine Deutschland bietet einen täglichen Newsletter mit den neuesten Nachrichten aus der Photovoltaik-Branche an. Daneben verfügt pv magazine auch über eine umfassende weltweite Berichterstattung. Wählen Sie eine oder mehrere Newsletter aus, die Sie interessieren, und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
  • Drücken Sie Ctrl oder Cmd für eine Mehrfachauswahl.
  • Wir versenden die Newsletter je nach Ausgabe in unterschiedlichen Abständen. Zusätzlich erhalten Sie noch Benachrichtigungen über Veranstaltungen und Webinare. Wir messen, wie oft unsere E-Mails geöffnet werden und welche Links unsere Leser anklicken. Um einen sicheren und nachhaltigen Service anbieten zu können, versenden wir unsere E-Mails per MailChimp, was bedeutet, dass wir die E-Mailadressen und Analysedaten auf deren Servern speichern. Sie können sich jederzeit aus unseren Newslettern austragen, indem sie auf den Abmeldelink am Ende jeder Mail klicken. Mehr Informationen finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

Abonnieren Sie unser Magazin

Abonnieren

Speicher

Featured

Antworten auf Fragen aus dem Webinar zur HTW Berlin-Speicherinspektion 2019 und dem System von RCT Power

Manchmal hat man den Eindruck, die Photovoltaik-Speichersysteme ähneln sich sehr. Im Detail finden sich jedoch Unterschiede, selbst in der Gruppe der Systeme, die bei der Stromspeicher-Inspektion der HTW Berlin vorne liegen und damit alle ziemlich effizient sind.

Ausgediente Lithium-Batterien sollen besser verwertet werden

Der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft hat sich für eine Pfandpflicht für Lithium-Batterien ausgesprochen. Und in der Schweiz arbeitet der Verband der Auto-Importeure gemeinsam mit der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt an einer Recyclinglösung für die Branche.

RWE sieht in Halbjahresergebnissen Rückenwind für Transaktion mit Eon

Genau wie der Konkurrent erwartet auch RWE die Übernahme der Tochter Innogy durch Eon für September. Im ersten Halbjahr konnte der Energiekonzern seine Ergebnisse verbessern.

Neues Forschungsprojekt soll Ladezeiten von Elektroautos verkürzen

In dem von Volkswagen koordinierten Projekt „structure.e“ arbeiten Partner aus Wissenschaft und Industrie zusammen. Die Forscher verfolgen mehrere Lösungsansätze. So arbeitet die Hochschule Aalen an der Mikrostrukturierung von Batterieelektroden durch Laser.

Vattenfall baut erstes erneuerbares Vollhybrid-Kraftwerk aus Photovoltaik, Windkraft und Speicher

In Holland wird der Energiekonzern für gut 60 Millionen Euro einen Windpark mit 22 Megawatt, eine Photovoltaik-Anlage mit 38 Megawatt und einen Batteriespeicher mit 12 Megawatt errichten und an einem Standort kombinieren. Das erste erneuerbare Vollhybrid-Kraftwerk soll auch eine Blaupause dafür sein, was ab 2020 in Deutschland ohne Förderung realisiert werden könnte. Vattenfall hat dabei besonders die deutschen Kohlereviere im Blick.

Photovoltaik-Heimspeicher in Europa am Wendepunkt – Wirtschaftlichkeit in Deutschland und Italien in Sicht

Die Analysten von Wood Mackenzie erwarten eine Verfünffachung des europäischen Marktes auf eine installierte Speicherkapazität von 6,6 Gigawattstunden bis 2024. Deutschland als Vorreiter hat den Weg für einen größeren Einsatz privater Photovoltaik-Heimspeicher in Europa geebnet und Spanien könnte der nächste große Markt werden. Hierzulande wird die Wirtschaftlichkeit der Heimspeicher nach der Analyse im Jahr 2022 erreicht sein, in Italien bereits 2021.

Politik

Featured

Agora Energiewende: CO2-Steuer greift schneller als Emissionshandel

Über ein Emissionshandelssystem ließe sich der CO2-Ausstoß für Bereiche wie Verkehr und Wärme reduzieren – allerdings erst in einigen Jahren. Deutlich schneller ginge es mit einer CO2-Bepreisung. Das zeigt eine Analyse des Öko-Instituts im Auftrag von Agora Energiewende.

Umweltbundesamt: Angebot und Nachfrage von Ökostrom steigen weiter

Im Jahr 2013 waren 810 Ökostromprodukte auf dem Markt, 2017 waren es bereits 1157. Das zeigt die jetzt veröffentlichte „Marktanalyse Ökostrom II“ des Umweltbundesamts. Demnach muss die Stromkennzeichnung aber verständlicher und bekannter werden, um Wirkung zu entfalten.

BMWi-Staatssekretär zum 52-Gigawatt-Deckel: „Wir müssen etwas tun“

Derzeit laufen die Beratungen, wie es mit dem Ausbau von Photovoltaik und Windkraft weitergehen soll. Das Bundeswirtschaftsministerium hält sich dazu sehr bedeckt, doch der für die Energiewende zuständige Staatssekretär hat zumindest den Handlungsbedarf erkannt. Zudem ist eine Petition gestartet, die bessere Rahmenbedingungen für Photovoltaik-Dachanlagen fordert und bereits knapp 5000 Unterzeichner hat.

SPD: Union muss Blockadehaltung beim 52-Gigawatt-Deckel für Photovoltaik aufgeben

Die Koalition hat sich darauf verständigt, den Anteil der erneuerbaren Energien bis 2030 auf 65 Prozent zu erhöhen. Dies wird ohne eine Förderung von Photovoltaik-Dachanlagen nicht gehen, wie SPD-Politiker Timon Gremmels pv magazine erklärte.

Studie: Produktion von Solarmodulen in Europa wettbewerbsfähig und ohne staatliche Subventionen möglich

Das Fraunhofer ISE hat im Auftrag des VDMA die Kosten für die Herstellung von Solarmodulen in Europa und China verglichen. Das Ergebnis: Mit einer jährlichen Produktionskapazität von mindestens fünf Gigawatt wären auch Werke in Europa wettbewerbsfähig.

Kerstin Andreae zur neuen BDEW-Hauptgeschäftsführerin gewählt

Die Grünen-Politikerin übernimmt das Amt von Stefan Kapferer. Der gemeinnützige Verein Lobbycontrol kritisiert den Wechsel Andreaes aus der Politik in die Wirtschaft.

Märkte

Featured

SMA baut für 5 Millionen Euro neues Testzentrum für elektromagnetische Verträglichkeit

Das Labor soll auf dem Firmengelände des Photovoltaik-Unternehmens in Niestetal entstehen. Es soll geeignet sein, um Wechselrichter und Systeme mit einer hohen elektrischen Leistung von bis zu fünf Megawatt auf seine elektromagnetische Verträglichkeit zu testen.

Bericht: Solibro GmbH wird Insolvenz anmelden

Noch im August wird der Photovoltaik-Hersteller wohl Insolvenz anmelden, wie es in einem Zeitungsartikel heißt. Die Geschäftsführung soll dies der Belegschaft per Mail mitgeteilt haben. Eine offizielle Bestätigung für die bevorstehende Zahlungsunfähigkeit von Solibro gab es zunächst nicht. Hanergy erklärte in einem Statement, dass die Solibro GmbH seit Dezember 2015 keine Tochter des chinesischen Photovoltaik-Unternehmens mehr ist.

Eon gibt Green Bonds mit 1,5 Milliarden Euro aus

Mit den Einnahmen will der Energiekonzern nachhaltige Infrastruktur- und Energieeffizienzprojekte finanzieren. Zudem sollen die zwei Grünen Unternehmensanleihen die Finanzierungskosten für Eon senken. Investoren standen nach Aussage des Unternehmens Schlange.

US-Konzerne schließen verstärkt PPAs für Photovoltaik und Windkraft ab

Der Boom wird nicht nur vom Kampf gegen den Klimawandel getrieben, sondern auch von der gestiegenen Wettbewerbsfähigkeit von Photovoltaik- und Windkraftanlagen, wie es in einer Studie von Wood Mackenzie und dem Windverband AWEA heißt. In den USA sind die Konzerne damit ein wichtiger Markttreiber für den weiteren Ausbau bis 2030.

Global Data: Bis 2030 stellen Erneuerbare 72,7 Prozent der deutschen Erzeugungskapazität für Strom

Das Analystenhaus hat einen Ausblick auf den deutschen Strommarkt im Jahr 2030 veröffentlicht. Der Ausstieg aus Kernkraft und Kohle wird demnach vor allem durch erneuerbare Energien, Gaskraftwerke und Speicher ausgeglichen.

Agora Energiewende: Steigende Strompreise erhöhen Potenzial für Photovoltaik-Anlagen ohne Förderung – EEG-Umlage vor Kostengipfel

Wegen steigender Börsenstrompreise müssen die Haushaltskunden im nächsten Jahr mit höheren Kosten rechnen. Zugleich steigern sie die Chancen, für Betreiber von Photovoltaik-Anlagen Erlöse an der Strombörse zu erzielen und Anlagen außerhalb der Solarförderung zu bauen, wie es von dem Berliner Think-Tank heißt.

Technologie

Featured

Heliatek fährt Serienfertigung organischer Solarfolien hoch

Pilotprojekte hat der Dresdner Hersteller von Photovoltaik-Folien schon mehrfach realisiert. Jetzt nimmt Heliatek die Massenproduktion auf.

Power-to-X – In vier Schritten zu CO2-neutralen Kraftstoffen

Auf dem Gelände des KIT haben die Karlsruher Forscher gemeinsam mit Partnern eine containerbasierte Versuchsanlage aufgebaut, in den sie alle vier chemischen Prozessschritte zur Herstellung von Kraftstoffen aus CO2, Wasser und Ökostrom integrierten. Eine Demonstrationsanlage im Megawattbereich ist geplant, die täglich bis zu 2000 Liter der klimafreundlichen Kraftstoffe produzieren soll.

Große Neuigkeiten: Zhonghuan Semiconductor stellt seinen 12-Zoll-Superwafer vor

Der Photovoltaik-Hersteller erklärt, dass sein „Kwafoo“-Produkt die Effizienz verbessert und, wenn es in der optimalen p-type-PERC-Modulvariante verwendet wird, die Leistung der Module auf 610 Watt steigern könnte.

DIW sieht wenig Innovationsgeist im Energiebereich

Nach einer aktuellen Studie sind die Energieunternehmen nur selten selbst innovativ, dafür investieren sie aber verstärkt in Klimaschutz und Digitalisierung. Rund 85 Prozent des Geldes fließt in Anlagen oder Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien.

Power-to-Gas kann Abregelung von Windparks deutlich verringern

Nach Angaben des BDEW sind im ersten Quartal 2019 die Windkraft-Anlagen mehr als in den Vormonaten abgeregelt worden. Greenpeace Energy hat einen neuen Elektrolyseur in Schleswig -Holstein unter Vertrag genommen, der den Überschuss eines angrenzenden Windparks direkt in grünen Wasserstoff wandeln soll.

Brandenburg will Vorreiterregion für die Wasserstoffwirtschaft werden

Eine Potenzialstudie zeigt, dass das Bundesland ein attraktiver Standort für eine Elektrolyseindustrie wäre. Bis zu 7000 hochwertige Arbeitsplätze könnten in der Wasserstoffwirtschaft entstehen. Brandenburg kündigte eine Bundesratsinitiative an, wonach es sich für eine schnelle Umsetzung der europäischen Erneuerbaren-Richtlinie in nationales Recht einsetzen will, um die Rahmenbedingungen für Power-to-X-Technologien zu verbessern.

Installation

Featured

Baywa re baut für Enyway den ersten crowdfinanzierten förderfreien Solarpark

Das Photovoltaik-Kraftwerk hat den Unternehmen zufolge 1,3 Megawatt Leistung und entsteht gerade in Sachsen-Anhalt. Interessenten konnten sich in Stückelungen ab 39 Euro an dem Projekt beteiligen.

Studie: Photovoltaik-Dachanlagen haben in wichtigsten EU-Märkten Netzparität erreicht

Wissenschaftler haben eine hochauflösende georegionale Methode zur Bewertung des solaren Potenzials aller Gebäude in der EU entwickelt und sind zu dem Schluss gekommen, dass Photovoltaik-Dachanlagen ein Viertel des Strombedarfs der Region decken könnten. Die Forscher sehen die Netzparität für Photovoltaik-Dachanlagen außerhalb der östlichen EU-Mitgliedsstaaten mit günstigen Strompreisen aus fossilen Brennstoffen bereits erreicht ist, darunter auch in Deutschland.

Ecoligo sucht Crowdinvestoren für neues Projekt in Costa Rica

92.000 Euro sollen für die Finanzierung einer 71 Kilowatt Photovoltaik-Dachanlage gesammelt werden. Bis zum 25. August gibt es einen Bonus von 0,5 Prozent auf den jährlichen Zins von 5 Prozent.

Bundesnetzagentur senkt Höchstwert für Photovoltaik-Ausschreibung für Oktober

Die Bonner Behörde hat für die Runde den Höchstpreis für Gebote von 8,91 auf 7,50 Cent pro Kilowattstunde reduziert. Der Bundesverband Solarwirtschaft fände es besser, wenn die Politik endlich angemessene Mindestpreise für CO2-Emissionen verabschiedet. In Bayern kann wieder für Photovoltaik-Freiflächenanlagen auf Ackerland in benachteiligten Gebieten geboten werden.

Erneuerbare lieferten in den ersten sieben Monaten 148 Terawattstunden Strom

Vor allem Photovoltaik- und Windenergie-Anlagen produzierten nach Daten der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik mehr Energie als im Vorjahr. Beim Zubau verzeichnet die AGEE-Stat eine nachlassende Dynamik bei der Photovoltaik und einen markanten Einbruch bei der Windenergie.

Vonovia startet eigenes 1000-Dächer-Programm für die Photovoltaik

Vonovia will auf mindestens 1000 Dächern seines Immobilienbestandes Photovoltaik-Anlagen errichten. Die ersten Standorte sind in Dresden und München. In der sächsischen Landeshauptstadt arbeitet das Unternehmen dabei mit Solarwatt zusammen.*

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close