Skip to content

Top News

Naturschützer kämpfen gegen Photovoltaik-Freiflächenanlage

Eine stillgelegte Mülldeponie am Leipziger Stadtrand bietet neuen Lebensräumen für viele seltene Vogel- und Insektenarten. Ausgerechnet hier soll jetzt eine Photovoltaik-Anlage entstehen und sorgt für einen seltenen Kampf von Umweltschützern gegen einen Solarpark.
Highlights der Woche

„Wärmepumpen-Ampel“: 75 Prozent der Wohngebäude für Wärmepumpen geeignet

Mit einer interaktiven Karte können Hausbesitzer prüfen, inwiefern ihre Gebäude für den Einbau einer Wärmepumpen-Technologie geeignet sind. Methodik und Ergebnisse entstanden im Zuge eines Promotionsvorhabens an der Forschungsstelle für Energiewirt...
Installation

Engie und Cormess wollen 50 Megawatt-Solarpark in Mecklenburg-Vorpommern bauen

Der erste Meilenstein ist mit der Veröffentlichung der Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses durch die Stadt Marlow erreicht. Die Inbetriebnahme der Photovoltaik-Kraftwerks ist von den Unternehmen für 2024 geplant.
Announcements

MEDIA KIT 2023

Philipp Schröder, warum müssen Handwerksbetriebe mehr wachsen und fitter werden, um zu überleben?

Der Gründer von 1Komma5° erklärt, wie er 100 Prozent Wachstum realisiert, Verfügbarkeit sicher stellt und die Effizienz steigert.

Sponsored
Speicher

Umicore und Power Co investieren drei Milliarden Euro in Joint Venture für Batteriematerialien

Power Co ist eine Volkswagen-Ausgliederung zur Produktion von Batterien. Noch gebe es keine Zulieferindustrie für Kathoden und Batteriematerialien in diesem Umfang. Das angekündigte Gemeinschaftsunternehmen könnte das ändern. Zunächst sollen die Kat...
Technologie

Konsortium um Fraunhofer ISE will Waferdurchsatz auf bis zu 20.000 pro Stunde mehr als verdoppeln

Verbesserungen in zahlreichen Prozessschritten sollen dazu führen, dass die Produktion von hocheffizienten Solarzellen wirtschaftlich wird. Dazu strebt das Konsortium aus Anlagenbauern, Messtechnikhersteller und Forschungsinstituten mindestens eine Verd...
Sponsored
Sponsored
Highlights der Woche

Strommarkt: Preise noch bis Ende des Jahrzehnts bei deutlich über 100 Euro pro Megawattstunde

Die Energiepreise gehen durch die Decke, während EU-Kommission und Bundesregierung überlegen, wie sich das Ausmaß der Krise eindämmen lässt. Mirko Schlossarczyk ist Partner beim Energiemarktanlysten Enervis Energy Advisors und sagt, dass sich der Ma...
Highlights der Woche

Enel stellt 680 Watt n-type Heterojunction-Solarmodul für große Photovoltaik-Anlagen vor

Das neue Solarmodul von Enel Green Power hat einen durchschnittlichen Wirkungsgrad von 22,6 bis 22,9 Prozent und einen Temperaturkoeffizienten von -0,24 Prozent pro Grad Celsius. Es basiert auf einer n-type-Solarzelle mit G12-Format und einem Wirkungsgra...
Speicher

Eleves ES produziert große LFP-Batteriezellen in Europa

Die Auslieferung an Kunden soll im ersten Quartal 2023 beginnen. Noch für dieses Jahr ist eine Finanzierungsrunde geplant, um die Produktionskapazitäten auf bis zu 500 Megawattstunden auszuweiten.

Meinung

Featured

LNG-Lieferungen aus Golfregion: Ein mehr als zweifelhafter Erfolg

Diskussion zur Übergewinnsteuer bremst den schnellen Photovoltaik-Ausbau

Photovoltaik-Lieferkettenchaos – na und?

AKW-Streckbetrieb – Vorrunde zum Revival?

Fullspeed für Renewables – Wie wir den Ausbau erneuerbarer Energien exponenziell beschleunigen

Es braucht Änderungen am Strommarktdesign

Unternehmensmeldungen

Wie nachhaltige Solid-Flow Batteriespeicher von CMBlu für höhere Energieunabhängigkeit sorgen

Ziel: Erneuerbare Energien grundlastfähig machen

Persönliche Erklärung von dena-Chef Andreas Kuhlmann

JUWI und LANXESS prüfen Produktion von grünem Wasserstoff am Standort Mannheim

- LANXESS und der Entwickler von Erneuerbare-Energien-Projekten JUWI erarbeiten Machbarkeitsstudie - LANXESS will bis 2040 bei den direkten Emissionen klimaneutral werden

Highlights der Woche

Featured

6,9 Millionen Euro Förderung für Photovoltaik-Programm „SolarPlus“ in Berlin bis Ende 2023

Bis Ende Oktober können bereits vorläufige Anträge bei der IBB gestellt werden. Ab November gibt es dann ein elektronisches Antragsportal, über das sich Investoren Zuschüsse zu ihren Photovoltaik-Anlagen und Speichern sichern können. Neben Zuschüssen für Speicher gibt es künftig auch einen "Sonderanlage-Boni", etwa für Photovoltaik-Anlagen an Fassaden oder bei denkmalgeschützten Gebäuden sowie in Kombination mit Gründächern.

Photovoltaik und Steuer: Neue Regeln, neue Fragen

Die geplanten steuerlichen Neuregelungen für Photovoltaik-Anlagen haben bei unseren Lesern zahlreiche Fragen aufgeworfen. Einige wollen wir in diesem Beitrag beantworten, wohl wissend, dass die neuen Regeln noch gar nicht endgültig beschlossen sind.

„Installieren statt demonstrieren“

Der Fachkräftemangel ist aktuell die weitaus größte Herausforderung, um den Photovoltaik-Zubau in Deutschland auf die politisch gewünschten Ziele anzuheben. Auf Einladung von Sonepar diskutierten Vertreter aus dem Handwerk mit Energieexperten, welche Hebel in Bewegung gesetzt werden müssten. Einer davon ist, die Jugend für handwerkliche Berufe zu gewinnen, wie die Diskussion zeigte, von der pv magazine exklusiv berichtet.

EnSiG-Anhörung: Krisensonderausschreibung für Photovoltaik weiter in Diskussion

Im Zuge des Energiesicherungsgesetzes soll eine zusätzliche 1,5 Gigawatt-Ausschreibung für Photovoltaik-Anlagen im Januar 2023 erfolgen. Gerade die kurzen Realisierungsfristen sorgen für Gesprächsstoff. Zudem ging es in der Anhörung auch um die Abschaffung der 70-Prozent-Kappungsregelung für bestehende Photovoltaik-Anlagen.

Schweiz: Netzbetreiber erhöhen Photovoltaik-Vergütungen für 2023 um durchschnittlich 55 Prozent

Die Überschusseinspeisung von Solarstrom wird in der Schweiz von den Netzbetreibern unterschiedlich vergütet. Nach Angaben von VESE erhöhen sich die Sätze für das kommende Jahr von durchschnittlich 10,1 auf 15,5 Rappen pro Kilowattstunde, was vor allem der aktuellen Strompreishausse geschuldet ist. Der Verband fordert ein neues Vergütungssystem, was schweizweit gelten sollte sowie aus einem „Fix-“ und einem „Flex-Modell besteht.

Österreich: Änderungen im EAG für längere Realisierungsfristen von Photovoltaik-Anlagen geplant

Auf Initiativantrag der Grünen soll die Errichtungsfrist für Photovoltaik-Anlagen bis 20 Kilowatt um zwei Mal neun Monate verlängert werden können. Zudem ist ein fester Fördersatz für Photovoltaik-Anlagen zwischen 10,1 und 20 Kilowatt vorgesehen. Das Parlament in Wien muss noch zustimmen.

Speicher

Featured

Smart Power errichtet 67 Megawattstunden-Speicher an der Wartburg

SMA wird 20 schlüsselfertige Systemlösungen mit Batterie-Wechselrichtern und passender Mittelspannungstechnik liefern. Die netzbildenden Eigenschaften sollen dazu beitragen, dass Stromausfälle überbrückt werden können.

Elli und Elia kooperieren für Integration von Elektrofahrzeugen ins Stromnetz

Die VW-Tochter und der Netzbetreiber wollen in vier Feldern zusammenarbeiten: Preissignale/Anreize, Marktdesign, Datenherkunft/-sicherheit und sichere Konnektivität geplant. Damit soll ein Nutzen für die Fahrer von Elektroautos sowie das Stromnetz gleichermaßen generiert werden.

Aus Jena Batteries wird Speicher-Dienstleister CERQ

Der Hersteller von Redox-Flow-Batterien wird künftig auch den aus Erneuerbaren-Anlagen stammenden Strom vermarkten. Damit soll eine innovative Kreislaufwirtschaft entstehen, die der Energiewende und der Versorgungssicherheit gleichermaßen hilft, wie es von dem Unternehmen heißt.

Konsortium testet 1000 Grad-Wärmespeicher in Jülich

Mit Wabensteinen und Stirlingmotoren wollen Forschende am Solar-Institut Jülich überschüssigen Strom effizient in Wärme umwandeln, um die Energie später für Fernwärme und Industrieprozesse nutzen zu können.

Evonik entwickelt Membran zum Recyceln von Lithium aus Batterien

Mit einem neuen Verfahren soll auch Lithium effektiv aus Batterien recycelt werden. Bisher verfügbare Recyclingmethoden können Lithium nicht kosteneffektiv extrahieren – 95 Prozent gehen verloren.

Eco Flow bietet tragbaren Speicher ab 1199 Euro an

Die mobile Powerstation „EcoFlow Delta 2“ ist ab sofort in Deutschland über den Webshop und Amazon erhältlich. Die Batteriekapazität lässt sich auf bis zu drei Kilowattstunden erweitern und der Speicher mit tragbaren Solarmodulen aufladen.

Politik

Featured

PV Think Tank: 15 Maßnahmen für sofortigen Photovoltaik-Zubau von 20 Gigawatt

Nach Ansicht des Think Tanks braucht es nicht mehr Geld oder eine höhere Solarförderung, um für einen Booster beim Photovoltaik-Zubau in Deutschland zu sorgen. Er sieht andere Hebel, um binnen eines Jahres zusätzlich 20 Gigawatt Photovoltaik-Leistung in Deutschland zu installieren.

Wasserstoff wird in der Gebäudeenergieversorgung kaum eine Rolle spielen

Wie viel Wasserstoff wird eigentlich gebraucht? Das es nicht ganz ohne gehen wird, dürfte den meisten klar sein. In einem Verbundprojekt haben sich zahlreiche Forschungsinstitute daran gemacht, gleich 40 Energieszenarien auf ihre Annahmen zum Wasserstoffhochlauf zu untersuchen. Das Ergebnis: weltweit werden bis 2050 etwa 15 Millionen Gigawattstunden Wasserstoff gebraucht.

Schweiz: Bewerbungsverfahren für kostenlose Flächen an Autobahnen für Photovoltaik gestartet

350 Lärmschutzwände und 100 Rastplätze sind in 15 Losen von ASTRA zusammengefasst worden. Bis 24. Februar 2023 läuft die Ausschreibung, um sich für die kostenlose Zuteilung einer Fläche zu bewerben, auf der dann eine Photovoltaik-Anlage entstehen soll.

Größte Hürde für europäische Photovoltaik-Produktion ist die Finanzierung

Auf dem 23. Forum Neue Energiewelt in Berlin diskutierten zahlreiche Vertreter der erneuerbaren Energiebranche über die anstehende Herausforderungen auf dem Weg zu 100 Prozent Erneuerbare. Beim Thema eines Wiederaufbaus der europäischen Solarindustrie sahen sie vor allem die Finanzierung als Problem.

Schweizer Parlament will Solarpflicht und mehr alpine Photovoltaik-Kraftwerke

Der Ständerat hat die Beratungen zur Gletscher-Initiative für eine Solar-Offensive genutzt. Er beschloss zusätzlich eine Photovoltaik-Pflicht für Neubauten und eine erleichterte Genehmigung für Photovoltaik-Kraftwerke sowie Zuschüsse für Photovoltaik-Anlagen im alpinen Hochland.

Bundesregierung verspricht Entwurf für Entbürokratisierungsgesetz bis Jahresende

Auf dem 20-jährigen Jubiläum vom bne versprach Patrick Graichen aus dem Bundeswirtschaftsministerium ein großes Paket zur Entbürokratisierung für mehr Zubau von Erneuerbaren. Allerdings wird es wohl dennoch keine „LNG-Geschwindigkeit“ bei neuen Photovoltaik- und Windkraftanlagen geben.

Märkte

Featured

Goldbeck Solar bringt 204 Megawatt-Solarpark in Polen ans Netz

Das 204 Megawatt-Photovoltaik-Kraftwerk im nordpolnischen Zwartowo ist das bisher größte des Landes. Das Projekt ist die erste Phase einer 290 Megawatt-Anlage, die einen weiteren Solarpark mit  86 Megawatt vorsieht.

Tibber bringt Stromtracker für stundenvariable Tarife auf den Markt

Das Gerät liest digitale Stromzähler in Echtzeit aus. Das soll Kunden helfen, Strom gezielt dann zu verbrauchen, wenn die Börsenpreise vergleichsweise niedrig sind.

IRENA: Photovoltaik-Sektor mit 4,3 Millionen Arbeitsplätzen weltweit führend

Insgesamt gibt es nach dem Bericht der Organisation global 12,7 Millionen Arbeitsplätze im Bereich der erneuerbaren Energien. 700.00 neue Jobs kamen allein 2021 hinzu. 63 Prozent der Arbeitsplätze im Photovoltaik-Bereich befinden sich in China.

Envelon eröffnet Produktion für Photovoltaik-Fassadenmodule in Bayern

In dem Werk in Hamlar können bis zu 300.000 Quadratmeter der solaraktiven Fassadenmodule künftig jährlich gefertigt werden. Bis zu 70 Arbeitsplätze entstehen dadurch am Stammsitz der Grenzebach Gruppe.

Q Energy will 21 Photovoltaik-Anlagen mit 300 Megawatt in den Niederlanden entwickeln

Gemeinsam mit Tomorrow Energy ist das Vorhaben geplant. Dabei sollen die Photovoltaik-Anlagen zwischen 4 und 40 Megawatt mit Speichern gekoppelt oder für grüne Wasserstofflösungen eingesetzt werden. Auch die Realisierung als Agri-Photovoltaik-Anlagen ist in der Diskussion.

IEA: Weltweit arbeiteten 3,4 Millionen Menschen 2021 im Photovoltaik-Sektor

Nach einem neuen IEA-Bericht war fast die Hälfte der Beschäftigten der Solarbranche in China tätig, rund 280.000 in Nordamerika, mehr als 260.000 in Europa und rund 50.000 in Afrika. Die überwiegende Mehrheit der Beschäftigten war in der Herstellung und Installation neuer Anlagen tätig, wobei die Löhne in der Solarbranche niedriger sind als in der Atom-, Öl- und Gasindustrie.

Technologie

Featured

Solliance erreicht 30,1 Prozent Wirkungsgrad bei Perowskit-Silizium-Tandemsolarzelle

Das Konsortium aus belgischen und niederländischen Forschern kam im November 2021 auf einen Rekordwirkungsgrad von 29,2 Prozent für die Solarzelle, während er im März 2020 noch bei 28,7 Prozent lag. In den vergangenen Monaten hat es die Perowskit-Zelle für das Tandemzelle von 17,8 auf 19,7 Prozent erhöht.

Fahrzeugintegriertes Photovoltaik-Kit kann die Häufigkeit des Aufladens um 14 Prozent reduzieren

Der vom französischen Forschungsinstitut Liten entwickelte Prototyp besteht aus einem 145-Watt-Solarmodul, einer magnetischen Rückwand und einem MPPT-Laderegler. Er enthält auch eine Batterie und einen Mikro-Wechselrichter, mit dem die gespeicherte Energie in das Netz eingespeist werden kann, wenn das Fahrzeug aufgeladen wird.

Paxos entwickelt Hochleistungsladestecker für dauerhaft 5 Megawatt-Ladeleistung

Mit dem im Forschungsprojekt „IDEAL“ entwickelten neuen Produkt soll die Elektromobilität brachenübergreifend vorangetrieben werden. Die Gesamtsystemverluste gibt Paxos elektrisch und thermisch mit lediglich 0,2 Prozent an.

Solaredge bringt neue Leistungsoptimierer für gewerbliche Photovoltaik-Anlagen auf den Markt

Der israelische Leistungselektronikspezialist hat zwei neue Optimizer vorgestellt, die sowohl eine DC-Nenneingangsleistung von 1,2 Kilowatt als auch einen maximalen Wirkungsgrad von 99,5 Prozent sowie einen gewichteten Wirkungsgrad von 98,8 Prozent aufweisen.

Longi erreicht 26,12 Prozent Wirkungsgrad für Gallium-dotierte p-type Heterojunction-Solarzelle

Das vom Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) bestätigte Ergebnis wurde mit einer Heterojunction-Solarzelle auf einem M6-Wafer erzielt.

pv magazine highlight top innovation: Erst im Netz messen, dann Wärmepumpe und Wallbox steuern und mit mehr Solarstrom versorgen

pv magazine highlight: Hält das Stromnetz all die Wärmepumpen und Wallboxen aus, die in den nächsten Jahren installiert werden müssen? Eine Lösung entwickeln und testen die Projektpartner des Flair²-Forschungsprojekts. Das Steuer­modul misst am Netzanschlusspunkt und regelt danach die Verbraucher, ohne den Eigenverbrauch aus Photovoltaik-Anlagen deutlich einzuschränken.

Installation

Featured

Die Ambitionen von Baywa re bei schwimmenden Photovoltaik-Anlagen in den Niederlanden

Reportage: Mit der Übernahme seiner Tochtergesellschaft Groenleven im Jahr 2018 hat der deutsche Projektentwickler die Niederlande zu einem seiner Hauptmärkte für schwimmende Photovoltaik-Anlagen gemacht. Dort haben die beiden Unternehmen Anlagen mit knapp 200 Megawatt in Betrieb genommen, die sich auf 12 Parks verteilen und die innerhalb von drei Jahren gebaut wurden.

Energy-Charts: Bereits bis Mitte September mehr Solarstrom produziert als in den Vorjahren

Die vielen Sonnenstunden und der weitere Zubau von Photovoltaik-Anlagen führten dazu, dass nach nicht einmal drei Quartalen bereits die Erzeugungsleistung der Vorjahre überschritten wurde. Bis Mitte September verzeichnete Energy-Charts vom Fraunhofer ISE bereits 50,8 Terawattstunden Solarstrom, die zur öffentlichen Nettostromerzeugung beitrugen.

pv magazine spotlight für Photovoltaik-Ganzdachlösung von Ennogie

Das Ennogie-Solardach ist eine optisch ansprechende Ganzdach­lösung für Photovoltaik, die leicht an praktisch jede Dachform angepasst werden kann. Die Kombination aus aktiven und passiven Modulen bei geringem Gewicht bietet dabei eine vollständige, dichte Dacheindeckung.

Hanwha Q-Cells bringt kombinierte Photovoltaik-Speicher-Wärmepumpenlösung für Wohngebäude in Europa auf den Markt

Das Photovoltaik-Unternehmen hat seine Solarmodule und Batteriespeicher mit den Wärmepumpen von Samsung kombiniert. Das Angebot umfasst auach eine App, die Berichten zufolge den Stromverbrauch optimiert und die Solarenergienutzung maximiert.

Siemens nimmt 8,75-Megawatt-Elektrolyseur in Oberfranken in Betrieb

Die PEM-Anlage in Wunsiedel kann bis zu 1.350 Tonnen grünen Wasserstoff pro Jahr erzeugen. Der Energieträger soll vor allem in Industrie- und Gewerbebetrieben der Region eingesetzt werden.

pv magazine Podcast: Philipp Schröder, warum müssen Handwerksbetriebe mehr wachsen und fitter werden, um zu überleben?

Wie kann der Privatkunden-Solaranlagen-Markt mehr als die derzeitigen 34 Prozent wachsen? Indem man Verbraucher besser überzeugt, sie mit einfachen Geschäftsmodellen am Energiemarkt partizipieren lässt, dabei Wärmepumpen integriert, die Verfügbarkeit sicher stellt, auf Effizienz achtet und ausreichend Kapital hat, erklärt der Gründer von 1Komma5° im Podcast.

COVID-19

Featured

Jinko Solar: Störung der Lieferketten und hohe Transportkosten wirken sich beim Ergebnis aus

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller kann gegenüber dem ersten Quartal 2021 den Absatz seiner Module zwar deutlich steigern. Doch die restriktive No-Covid-Politik im Land hinterlässt auch Spuren bei den Unternehmen und auch die Lieferketten sind massiv gestört.

VDMA: Erholung bei Photovoltaik-Anlagenbauern setzt sich fort – Unsicherheiten bleiben bestehen

Die deutschen Unternehmen verzeichnen wieder mehr Aufträge und auch höhere Umsätze. Allerdings führt die Corona-Pandemie sowie Lieferengpässen auch zu Verzögerungen bei den Projekten.

SMA Solar mit Gewinn nach drei Quartalen 2020

Trotz Corona-Pandemie weltweit hat das Photovoltaik-Unternehmen seinen Umsatz und Absatz gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern können. Unter dem Strich blieb SMA dabei auch ein Gewinn.

Baywa steuert auf Rekordergebnis zu

Der Umsatz des Münchner Konzerns sank zwar leicht, dafür legte das EBIT um fast ein Drittel in den ersten drei Quartalen zu. Ein wesentlicher Faktor dabei war das gut laufende Photovoltaik- und Windkraftgeschäft. Er erzielte erstmals mehr Umsatz als das Geschäftsfeld der „Klassischen Energie“ bei Baywa.

Manz erhält weiteren Großauftrag von Batteriehersteller

Der Anlagenbauer aus Reutlingen verzeichnet einen Folgeauftrag mit einem zweistelligen Millionenvolumen. Die anhaltenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie beeinträchtigen die Auslieferungen bei Manz derweil nicht.

Schlaglichter: Mit der Corona-Pandemie beginnt die Diskussion über die kurz- und langfristigen Konsequenzen

Jahresrückblick, zweites Quartal 2020: Im zweiten Teil lesen Sie unter anderem, welche Konsequenzen der Lockdown infolge der Corona-Pandemie auf den Strommarkt hatte und wie die ersten Rufe nach grünen Konjunkturpaketen zur Abmilderung der Rezession laut wurden. Außerdem wurde das EEG 20 Jahre alt und es werden erste Ausbaupläne für Photovoltaik-Produktionen in Deutschland bekannt.