Top News

EU stellt Aktionsplan für europäische Batteriefertigung vor

EU-Kommissionsvize Maros Sefcovic hat einen Aktionsplan für eine künftige europäische Batteriegroßfertigung vorgestellt. Ziel ist es, die Vormachtstellung von Unternehmen aus Fernost aufzubrechen und mit besonders innovativen und umweltfreundlichen Lösungen Marktanteile zu erobern. Zwei Unternehmensinitiativen haben dieses Ziel bereits angepeilt. Jetzt kam noch eine weitere Initiative der Total-Tochter Saft dazu, an der auch Siemens und Manz beteiligt sind.
Highlights der Woche

Baywa re: Mindestimportpreise behindern das Geschäft immer noch

Interview: Im vergangenen Herbst ist ein neues Undertaking in Kraft getreten. Damit ist es nun möglich, Module eines Herstellers aus chinesischer und nicht-chinesischer Produktion zu beziehen. Auch wenn die preislichen Hürden geringer geworden sind, so gibt es doch noch viele Unsicherheiten und bürokratische Hürden, wie Tino Weiss, Leiter Einkauf von Baywa re Solar Projects, erklärt.

Highlights der Woche

Altmaier will Netzausbau ins Zentrum rücken

Auf dem BEE-Neujahrsempfang in Berlin freute sich der wohl neue Wirtschafts- und Energieminister, wie gut die Ausschreibungen als Marktmechanismus funktionieren. Zugleich betonte Altmaier, dass die Energiewende in Deutschland nur mit neuen Stromleitungen auch ein Erfolg werden kann.

Installation

Mehrertrag bei bifazialen Modulen hängt nicht nur vom Hersteller ab

Dafür spielen auch die Umgebung, das heißt die Bodenbeschaffenheit und die Installationsbedingungen eine entscheidende Rolle. Wie man mit bifazialen Modulen wirtschaftlich erfolgreich sein kann, diskutierte pv magazine mit Experten in einem Webinar. Im Folgenden finden Sie den ersten Teil der Fragen und Antworten aus dem Webinar mit Initiativpartner Trina Solar.

Märkte

Elektroautos fordern Energiebranche heraus

Energieexperten sehen die größten Herausforderungen bei der Elektromobilität auf der Verteilnetzebene. Weniger Investitionsbedarf erwarten sie einer Studie zufolge bei den Übertragungsnetzen sowie auf der Erzeugungsebene.

Highlights der Woche

Sonnen-Charger vernetzt Elektroautos zu virtuellem Großspeicher

Mit dem „Sonnen-Charger“ bringt das Unternehmen ein neues Produkt auf den Markt. Es ist Sonnen zufolge attraktiv für Sonnen-Flat-Kunden, ermöglicht die Beladung der Autos möglichst weitgehend mit Solarstrom und schafft Optionen, die Elektroautos zur Stromnetzsabilisierung zu nutzen.

Technologie

Blockchain soll Smart Meter und Peer-to-Peer-Handel sicher machen

Noch ist die dezentrale Technologie Experten zufolge zu langsam und energieintensiv. Blockchain könnte jedoch künftig die Lösung sein, um Hackern bei Smart Metern oder beim nachbarschaftlichen Stromhandel einen Riegel vorzuschieben.

Speicher

Solaredge bietet Batteriespeicher mit Notstrom-Funktion jetzt auch in Europa an

Mit der Notstrom-Funktion können Eigenheimbesitzer bestimmte Geräte vor Stromausfällen schützen. Neben dieser Backup-Funktion bietet der Speicher von Solaredge weiter die üblichen Funktionen zur Optimierung des Eigenverbrauchs.

Meinung

Featured

Verhaltene Anmeldungen von PV-Mieterstromanlagen trotz gestiegener Rendite

Mieterstrom ist ein derzeit politisch wie gesellschaftlich breit diskutiertes Thema und stellt einen neuen Trend in der deutschen Energiewirtschaft dar. Die Eigennutzung des Stroms aus Photovoltaikanlagen (PV) und Blockheizkraftwerken (BHKW) im Objekt ermöglicht für den Verbraucher wirtschaftliche Vorteile aufgrund von reduzierten Entgelten und Umlagen im Vergleich zum Bezug von herkömmlichen Strom. Die Verbreitung von PV-Mieterstrom […]

Was technologieübergreifende Ausschreibungen von Photovoltaik- und Windkraftanlagen mit kostenlosem ÖPNV gemeinsam haben

Zwischen dem allgemeinen Warten auf das Ergebnis des SPD-Mitgliederentscheids zum Groko-Koalitionsvertrag und der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zur Zulässigkeit von Fahrverboten, mischten sich diese Tage zwei interessante Meldungen und Debatten. Ausspielen der kostengünstigsten erneuerbaren Energien Zum einen brachte die geschäftsführende und noch amtierende Bundesregierung unter Druck des eingeleiteten Vertragsverletzungsverfahrens aus Brüssel einen kostenlosen ÖPNV ins Spiel. […]

Der Markt kommt in Fahrt, die Preise noch nicht

Die zu Jahresanfang schon beobachtete Knappheit bei den preiswerten polykristallinen Modulen der Klasse „Mainstream“ hält weiter an. Es sind noch keine Effekte aus der Trump-Entscheidung in den USA erkennbar, also ansteigende Modulmengen für den europäischen Markt aufgrund einer gesunkenen Nachfrage auf der anderen Seite des großen Teiches. Im Gegenteil – offenbar scheinen viele Errichter in […]

Die fossil-atomaren Scheinriesen – wie das Bundeswirtschaftsministerium die Öffentlichkeit und die Politik manipuliert

Wer kennt ihn nicht, den Herrn Tur Tur den Scheinriesen aus der Geschichte „Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer“ von Michael Ende. Von weitem wirkt er riesengroß, doch je mehr man sich diesem Scheinriesen nähert, umso kleiner erscheint er. Dieser Vergleich drängte sich mir bei der Beschäftigung mit den neuesten Energiezahlen des Bundeswirtschaftsministeriums auf. Das […]

Fünf Dinge braucht die Energiewende

Thorsten Preugschas von der Soventix GmbH meinte jetzt hier: „Die Energiewende braucht mehr als „nur“ Wind“. Wie wahr! Wir können uns glücklich preisen, dass die phantastischen technischen Fortschritte uns in Deutschland Stromgestehungskosten bei neu geplanten großen Solar- oder Windanlagen von vier bis sechs Cent je Kilowattstunde ermöglichen. Dass auch die verbrauchsnahen kleinen Photovoltaik-Dachanlagen den Strom […]

Die Energiewende braucht mehr als „nur“ Wind

Erneuerbare Energien haben das Jahr 2017 mit einem Rekord abgeschlossen: etwa 36 Prozent des Stroms wurden im letzten Jahr von Windkraft-, Biomasse-, Solar- und Wasserkraftanlagen geliefert. Das ist ein Zuwachs von etwa vier Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bemerkenswert an der Entwicklung ist, dass erstmals mehr Strom mit Windkraftanlagen produziert wurde als mit Kohle- oder Atomkraftwerken. […]

Unternehmensmeldungen

Neue Übersicht zu Förderprogrammen der Energieversorger in NRW: Zuschüsse gibt es von der E-Mobilität bis zur Spülmaschine

Düsseldorf. Die nordrhein-westfälischen Energieversorger beginnen, sich auf das Zeitalter der Elektromobilität einzustellen.

Socomec auf der Energy Storage Europe 2018

Benfeld, den 23. Februar 2018 – Socomec präsentiert auf der Leitmesse für Energiespeicher, die vom 13.

Luxor Solar als „Top Brand PV“ für Solarmodule ausgezeichnet

Installateure bewerten Luxor Solar als eine der besten Marken in Deutschland.

The Mobility House unterstützt die Groupe Renault bei der Realisierung des ersten intelligenten elektrischen Ökosystems auf der Insel Porto Santo

Groupe Renault und Empresa de Electricitade da Madeira (EEM) starten zusammen das Projekt „Smart Fossil Free Island“ und fördern damit die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen und treiben die Energiewende weiter voran.

Highlights der Woche

Featured

„Sternstunde“ der Photovoltaik – Auf Augenhöhe mit Wind- und Kohlestrom

Als Meilenstein der Energiewende und Sternstunde für den Klimaschutz bezeichnet Carsten Körnig vom BSW-Solar die jüngsten Ausschreibungsergebnisse für große Photovoltaik-Anlagen. Selbst der BDEW muss einräumen, dass die erneuerbaren Energien „zunehmend konkurrenzfähig“ werden.

Jabil schließt 700 Megawatt-Modulproduktion in Polen

Das Unternehmen gehörte mit seiner OEM-Modulfertigung zu den größten Photovoltaik-Produzenten in Europa. Jabil galt als einer der wettbewerbsfähigsten Hersteller in Europa, doch muss das Werk nun schließen, weil es momentan und in Zukunft nicht genug Nachfrage sieht.

IRENA: 34 Prozent Erneuerbare in EU bis 2030 möglich

Durch starke Kostensenkungen bei Photovoltaik und der Windkraft sind die Potenziale für den Erneuerbaren-Ausbau in der Europäischen Union gestiegen. Bis dato hat die Staatengemeinschaft einen Erneuerbaren-Anteil von 27 Prozent bis 2030 anvisiert. 34 Prozent sind möglich, wie eine aktuelle IRENA-Studie zeigt – positive Effekte für die Wirtschaft inklusive.

Photovoltaik-Ausschreibung: Erstmals Zuschlagswerte unter 4,00 Cent pro Kilowattstunde

Der Preisverfall hat sich auch in der ersten Runde der Photovoltaik-Ausschreibungen 2018 fortgesetzt. Der durchschnittliche, mengengewichtete Zuschlagswert beträgt gerade einmal noch 4,33 Cent pro Kilowattstunde und liegt damit sogar unter dem Ausschreibungsergebnis für die Windkraft.

Enel, Enertrag und Leclanché planen Großspeicher-Projekt in Deutschland

Die drei Unternehmen wollen gemeinsam einen 22 Megawatt-Speicher installieren, der Primärregelenergie und Netzdienstleistungen bereitstellen soll. Die geplanten Investitionen für das Projekt liegen bei 17 Millionen Euro.

Erste gemeinsame Ausschreibung von Photovoltaik- und Windkraftanlagen gestartet

Bis zum 3. April können Gebote für Photovoltaik-Freiflächenanlagen und Windparks an Land bei der Bundesnetzagentur abgegeben werden. Insgesamt werden Zuschläge für Anlagen mit 200 Megawatt erteilt.

Newsletter

pv magazine Deutschland bietet einen täglichen Newsletter mit den neuesten Nachrichten aus der Photovoltaik-Branche an. Daneben verfügt pv magazine auch über eine umfassende weltweite Berichterstattung. Wählen Sie eine oder mehrere Newsletter aus, die Sie interessieren, und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
  • Drücken Sie Ctrl oder Cmd für eine Mehrfachauswahl.

Abonnieren Sie unser Magazin

Abonnieren

Speicher

Featured

Varta schickt Hochleistungsbatterie ins All

Auf der Internationalen Raumstation wird in den kommenden sechs Monaten eine Lithium-Ionen-Polymer-Batterie von Varta an Bord sein. Der Batteriespeicher soll dabei helfen, neue Erkenntnisse zum Muskelschwund bei Menschen im All zu liefern.

Senec koopiert mit Greensun in Italien

Im vergangenen Jahr gründete der Leipziger Photovoltaik-Speicheranbieter eine eigene Tochtergesellschaft in dem südeuropäischen Land. Die Partnerschaft mit dem Großhändler soll Senecs Marktposition stärken.

Leclanché und Imeon Energy bieten neue Hybrid-Speicherlösungen in der Schweiz an

Die beiden Schweizer Unternehmen wollen ihre Produkte künftig kombinieren. Die Photovoltaik-Speicherlösung richtet sich an Privathaushalte und kleine Gewerbetreibende.

HPS startet Vertrieb seines Komplettsystems für 100 Prozent Autarkie

Ab März können sich Interessenten auf der Warteliste für „Picea“ vormerken lassen. Die ersten 50 all-in-one-Energiespeichersysteme werden ab 54.000 Euro angeboten. Die Auslieferung soll im vierten Quartal beginnen.

AECEA erwartet Übergangsjahr für die Photovoltaik in China

Es gibt einige Faktoren, die nach Ansicht des Beratungsunternehmens dafürsprechen, dass der Photovoltaik-Rekordzubau von 53 Gigawatt in diesem Jahr nicht erreicht wird. Allerdings dürfte es mit 40 bis 45 Gigawatt neu installierter Leistung trotzdem erneut ein gutes Jahr werden.

Der Nageltest und die Sicherheit von Batteriespeichern

Schlägt man einen Nagel durch eine Lithium-Ionen-Batteriezelle, führt man künstlich einen Kurzschluss herbei und kann die Reaktion der Zelle darauf beobachten. Solarwatt-Batterieexperte Thomas Timke hält die Aussagekraft des Tests bezüglich der Sicherheit von Batteriespeichern aber für gering. Er warnt vor voreiligen Schlüssen und erläutert im Ausblick auf das pv magazine Webinar, worauf es aus seiner Sicht wirklich ankommt.

Politik

Featured

Simone Peter wird neue BEE-Präsidentin

Die Grünen-Spitzenpolitikerin wird ab März den bisherigen Präsidenten Fritz Brickwedde ersetzen. Er gibt sein Amt aus persönlichen Gründen ab, wie es vom Bundesverband Erneuerbare Energie heißt.

BNEF: Chinas Photovoltaik-Hersteller erhöhen Importe in die USA im 4. Quartal 2017 massiv

US-Präsident Trump hat im Januar Importzölle für Photovoltaik-Produkte von 30 Prozent verhängt. Im Vorfeld haben viele chinesische Hersteller noch schnell Solarzellen und Solarmodule in die USA exportiert, wie der drastische Anstieg zum Jahresende zeigt, den Bloomberg New Energy Finance nun veröffentlichte.

Baden-Württemberg veröffentlicht Hinweise für kommunale Bauleitplanung bei PV-Anlagen

Das Stuttgarter Umweltministerium hatte vor knapp einem Jahr den begrenzten Photovoltaik-Ausbau auf Acker- und Grünland in benachteiligten Gebieten erlaubt. Nun gab das Land neue Hilfestellungen für die kommunalen Planer heraus, um mehr Sicherheit zu schaffen. Das Solar Cluster Baden-Württemberg sieht darin eine Aufforderung, künftig Photovoltaik-Freiflächenanlagen zuzulassen.

Mallorca, Ibiza und Co. wollen 100 Prozent Erneuerbare bis 2050 erreichen

Die Regionalregierung der Balearen hat ein eigenes Klimaschutzgesetz vorgelegt, um die Stromversorgung bis 2050 auf 100 Prozent Erneuerbare umzustellen. Probleme gibt es dabei allerdings bereits jetzt mit der Zentralregierung in Madrid, da diese bisher die Stilllegung eines Kohlekraftwerke auf Mallorca verweigert.

Photovoltaic Austria erwartet Photovoltaik-Rekordjahr

Die erste Förderrunde für den Bau von Photovoltaik-Anlagen ist weitgehend abgeschlossen. Es sind im Zuge der Neuregelung rund 40 Prozent mehr Förderzusagen für Photovoltaik-Anlagen erteilt worden. Am 12. März gibt es noch eine zweite Photovoltaik-Förderrunde in Österreich und zugleich startet die erste bundesweite Speicherförderung.

Sunfarming beteiligt sich an Energiecluster in Polen

Ein Joint Venture ist auf Initiative des deutschen Photovoltaik-Unternehmens zu Jahresanfang gegründet worden. In fünf Partnergemeinden sollen nun Photovoltaik- und Biogasanlagen mit einer Gesamtleistung von 15 Megawatt installiert werden.

Märkte

Featured

SMA-Tochter und Danfoss realisieren erstes Supermarkt-Pilotprojekt

Ein bereits energieeffizienter Supermarkt in Oldenburg soll nun noch mit weiteren grünen Energielösungen aufgepeppt werden. Dazu zählen eine Photovoltaik-Anlage und ein Speichersystem von SMA sowie Ladesäulen für Elektroautos.

Juwi mit vier Zuschlägen zurück auf dem deutschen Photovoltaik-Markt

Das EPC-Unternehmen hat sich mit 89 Megawatt Leistung fast die Hälfte der bezuschlagten Gebotsmenge bei der Photovoltaik-Ausschreibung im Februar gesichert. Nach vier Jahren Pause ist Juwi damit zurück auf dem Photovoltaik-Markt in Deutschland.

Yello steigt mit Pachtmodell ins Photovoltaik-Geschäft ein

Für 77 Euro im Monat können sich Hausbesitzer von Yello eine Photovoltaik-Anlage aufs Dach schrauben lassen. Für die EnBW-Tochter ist es der Einstieg in den Photovoltaik-Markt – das Unternehmen hat sich dafür den erfahrenen Partner DZ-4 mit ins Boot geholt.

Leuchtturmprojekt zeigt Mehrwert der Kombination von Photovoltaik und Speichern

In Australien ist zu einem 10,8 Megawatt Solarpark noch ein Speichersystem mit 5,3 Megawattstunden installiert worden. Das Batteriespeichersystem zeigte dabei, dass es in fünf Betriebsmodi einsetzbar ist und in Kombination mit einer Photovoltaik-Anlage eine verlässliche Stromversorgung gewährleistet.

Deutschland und China 2018 im Fokus der Erneuerbaren-Investoren

In Deutschland und China werden einer KPMG-Studie zufolge die M&A-Geschäfte im Bereich erneuerbare Energien dieses Jahr am stärksten zunehmen. Insbesondere Investitionen in Photovoltaik-Kraftwerke werden hierzulande zunehmen.

Vattenfall schließt Stromabnahmeverträge für drei Solarparks in den Niederlanden

Der Energiekonzern sichert damit zusätzlich die Risiken für Photovoltaik-Investitionen lokaler Betreiber ab. Der Solarstrom aus einer der Anlagen soll teilweise den Bewohnern der anliegenden Gemeinde zum direkten Verbrauch angeboten werden. Dafür hat Vattenfall den Marktplatz „Powerpeers“ aufgebaut.

Technologie

Featured

Dünnschichtmodule sind nicht per se anfälliger für Minderleistung

Interview: Adler Solar hat 40.000 Messdaten von Dünnschicht- und kristallinen Modulen aus dem Jahren 2008 bis 2015 ausgewertet. Dabei zeigt sich, dass die Dünnschichtmodule in dieser Zeit deutlich anfälliger für Leistungsminderung waren als die kristallinen Solarmodule. Technikvorstand Sönke Jäger erklärt, warum dies nicht bedeutet, dass Dünnschichtmodule an sich schlechter sind, sondern dass es sich eher um Probleme der Produkte aus der ersten Generation handelt. Mittlerweile hat sich nach seinen Auswertungen die Situation eher umgekehrt, wobei Qualitätsprobleme bei kristallinen Solarmodulen vor allem dem zunehmenden Wettbewerbsdruck geschuldet sein dürften

Solarfolien erreichen bis zu 45 Prozent Wirkungsgrad

Wissenschaftler der TU Braunschweig haben eine Folie mit Farbstoffmolekülen entwickelt, mit der das Licht besser und kostengünstiger auf Hochleistungssolarzellen gelenkt werden kann. So seien Wirkungsgrade möglich, die deutlich über jenen von Silizium-Solarzellen liegen.

Trina Solar steigert Wirkungsgrad seiner IBC-Solarzellen auf 25,04 Prozent

Der neue Rekordwert für die monokristallinen Rückkontaktzellen ist vom eigenen Labor bestätigt und von japanischen Wissenschaftlern zertifiziert worden. Es ist der erste Wirkungsgraderfolg nach dem Ausscheiden des langjährigen Chef-Wissenschaftlers Pierre Verlinden bei Trina Solar.

Adler Solar: Dünnschichtmodule anfälliger für Leistungsverlust als kristalline Solarmodule

Das Bremer Photovoltaik-Unternehmen hat nach eigenen Angaben die Messdaten von mehr als 40.000 Solarmodulen zwischen 2008 und 2015 verglichen. Ursachen für Leistungsminderungen sind demnach zumeist modulimmanent und befinden sich primär auf der Zellebene.

REC stattet Produktion mit Meyer Burgers Smart Wire Connecting Technology aus

Im Werk in Singapur sollen die SWCT-Fertigungssysteme im zweiten Quartal installiert werden. Die neue Zellverbindungstechnologie von Meyer Burger verspricht Kostensenkungen bei der Modulproduktion, da der Silberverbrauch signifikant sinken soll.

Land Brandenburg fördert Oxford PV mit 3,1 Millionen Euro

Oxford Photovoltaics hat erneut eine Förderung für den Aufbau seiner Produktionslinie für Perowskit-Solarzellen erhalten – diesmal vom Land Brandenburg. Erst vor wenigen Wochen hatte die Europäische Investitionsbank dem Unternehmen ein 15-Millionen-Euro-Darlehen gegeben. Kommendes Jahr will Oxford PV die industrielle Produktion starten.

Installation

Featured

RWE-Tochter Innogy hat 1500 Ladepunkte an Daimler-Werksstandorten installiert

Bis zum Jahresende soll die Ladeinfrastruktur noch erheblich ausgebaut werden. Darunter sollen auch neue Schnellladepunkte mit bis zu 350 Kilowatt Leistung sein.

Ecoligo startet Crowdfunding für Photovoltaik-Batterie-Hybridsystem auf Philippinen

Bereits seit anderthalb Jahren produziert die 42 Kilowatt Photovoltaik-Anlage Solarstrom für das Ökoresort Qi Palawan. Ein Crowdfunding soll nun für die Refinanzierung der Anlage samt großem Batteriespeicher sorgen.

ABB modernisiert Umspannwerk in Philippsburg für 36 Millionen Euro

Künftig soll das Umspannwerk immer größere Mengen an Strom aus erneuerbaren Energien durchleiten. Dazu hat TransnetBW nun ABB mit einer Erneuerung beauftragt, die bei der besseren Integration von erneuerbaren Energien helfen soll.

Siemens will solarbetriebene Wasserstoff-Elektrolyse-Anlage in Dubai bauen

Es ist ein Vertrag zwischen DEWA, der Expo 2020 Dubai und dem Münchner Konzern unterzeichnet worden. Darin vorgesehen ist der Bau einer integrierten Anlage zur Wasserstofferzeugung bei Nutzung von Solarstrom aus dem Solarpark „Rashid Al Maktoum“, der derzeit auf 800 Megawatt Leistung ausgebaut wird.

Naturstrom realisiert Mieterstromprojekt für Münchner Energiegenossenschaft

Zwei Photovoltaik-Anlagen mit insgesamt gut 50 Kilowatt sollen den Solarstrom für die Mieter der 63 Wohneinheiten liefern. Die Mieter können sich zum ab 1000 Euro auch direkt an den Photovoltaik-Anlagen beteiligen und erhalten je nach Ertrag dann auch eine Verzinsung von 2,75 bis 3,75 Prozent pro Jahr.

Weltweite Erzeugungskapazitäten: Nach Windkraft übertrifft auch Photovoltaik die Atomkraft

Nach Erhebungen lagen die installierten Erzeugungskapazitäten der Photovoltaik-Anlagen weltweit zum Jahresende 2017 bei rund 400 Gigawatt. Damit überholte die Photovoltaik die Atomkraft, die im vergangenen Jahr erneut stagnierte.