Top News

Studie: Mit Windgas durch die „kalte Dunkelflaute“

Im Schnitt alle zwei Jahre wird das Stromsystem einem besonderen Stresstest unterzogen, der „kalten Dunkelflaute“. Mehr als zwei Wochen produzieren Windkraft- und Photovoltaik-Anlagen dann zu wenig Strom, um die kältebedingt hohe Nachfrage zu decken. Die Experten untersuchen darin, wie der Ausbau des Energiesystems gestaltet werden muss, um mit dieser Extremsituation künftig fertig zu werden. Die Pläne der Bundesregierung reichten dafür bislang nicht, so die Schlussfolgerung der Experten.

Announcement

Die neue Ausgabe ist da!

Mercedes-Benz Energy stellt sich dem Vergleich
Zum Heftarchiv
Zum Abo oder zur Einzelheftbestellung

Announcement

Neues pv magazine Webinar:

Flachdachmontage: Markt und technische Fallen

Donnerstag, 13. Juli 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Jetzt kostenlos registrieren!

 

Announcement

Danke, dass Sie uns auf der Intersolar Europe besucht haben!

Die Videos zu unseren Roundtables stehen schon zur Verfügung:

Alle Präsentationen sind ebenfalls verfügbar unter folgenden Seiten Future PV Roundtable und Quality Roundtable

Politik

Fossile-Energien-Umlage würde 2017 bei 10,2 Cent pro Kilowattstunde liegen

Photovoltaik, Windkraft und Co. werden gern als Preistreiber bei den Stromkosten gebrandmarkt. Nach einem Bericht von „Strom-Report“ liegen die staatlichen Förderungen und Vergünstigungen für Atomkraft, Kohle und Gas sowie deren Folgeschäden mit 33 bis 38 Milliarden Euro in diesem Jahr erneut deutlich über dem Niveau der Ausgaben für Erneuerbare. Doch diese Kosten erscheinen nicht auf der Stromrechnung, sondern werden auf die Steuerzahler abgewälzt.

Märkte

Bundesnetzagentur verbessert Zugang für Erneuerbare und Speicher zum Regelenergiemarkt

Die Behörde hat neue Ausschreibungsbedingungen und Veröffentlichungsfristen für Sekundärregelleistung und Minutenreserve eingeführt. Damit sollen erneuerbare Energien künftig verstärkt am Regelenergiemarkt teilnehmen.

Installation

Freiburger Solarkampagne bietet kostenlose Erstberatung für Nichtwohngebäude

Bis zu 15.000 Euro Förderung können Kommunen, Organisationen und Unternehmen vom Staat für Energiekonzepte erhalten. Die Solarkampagne „mach´s blau“ bietet hierfür kostenlose Erstberatungen in der Region Freiburg an.

Politik

Bundesregierung will Netzentgelte senken

Die Fraktionen von CDU/CSU und SPD haben noch einmal Änderungen am Netzentgeltmodernisierungsgesetz vorgenommen. In einer gemeinsamen Formulierungshilfe haben sich die Koalitionspartner darauf geeinigt, nicht nur die Netzentgelte zu vereinheitlichen, sondern auch die vermiedenen Netzentgelte für erneuerbare Erzeugungsanlagen abzuschaffen. Der Bundestag soll das Gesetz am Freitag beschließen.

Politik

Mieterstrom-Förderung wird auf angrenzende Wohngebäude ausgedehnt

Nach der Anhörung der Experten hat der Wirtschaftsausschuss des Bundestages den aktuellen Gesetzentwurf noch leicht angepasst. Er sieht nun vor, dass der Zuschlag auch für Photovoltaik-Anlagen auf Nachbarwohngebäuden gezahlt wird, sofern ohne Netznutzung Mieter mit dem Solarstrom versorgt werden. Der Bundesverband Solarwirtschaft begrüßt das Gesetz an sich, sieht zugleich viel verschenktes Potenzial. Am Donnerstag soll es im Bundestag verabschiedet werden.

Politik

Start-ups: Zu viel Regulierung und Bürokratie gefährden Innovationen

Die Grünenvorsitzende Simone Peter traf sich mit 17 Vertretern von Start-ups aus der Cleantech-Branche in Berlin. Neben der ausufernden Bürokratie und fehlender Bürofläche sieht die Gründerszene vor allem die Mutlosigkeit und Überregulierung in Deutschland als Innovationsbremse.

Speicher

Batteriegroßspeicher in Bayern bereitet neue Anwendungen und Geschäftsmodelle vor

Ein neuer Großspeicher erbringt Primärregelenergie, dient als Forschungsobjekt für die TU München und verweist auf zukunftsweisende Geschäftsmodelle für Eigentümer und Betreiber. So sollen Folgespeicher nur noch in Teilzeit Primärregelleistung erbringen und in der Hauptsache Lastspitzen kappen oder als aktives Lager für Batteriehersteller dienen.

Meinung

Featured

Klimaschutz- oder Klimaschmutz-Politik?

„Klimaschutz ist die überlebensfrage der Menschheit“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel als sie vor einigen Jahren zusammen mit ihrem damaligen Umweltminister Sigmar Gabriel im roten Anorak vor schmelzenden Gletschern Grönlands posierte. Damals hatte Angela Merkel noch international den Ruf der Klimakanzlerin. Klimaschutz war noch ein Top-Thema der damaligen Großen Koalition und ein Top-Thema der Medien. Die […]

Deutsch-französisches Energieforum Straßburg

Die Wahl des neuen französischen Präsidenten Macron, seine neue absolute Parlamentsmehrheit und vor allem die Ernennung des Umweltminister Hulot schaffen Hoffnung auf eine Veränderung der alten, atomverkrusteten Energiepolitik Frankreichs – so der Tenor auf dem zweitägigen deutsch-französischen Energieforum in Straßburg letzte Woche, organisiert von der deutschen Energieagentur DENA und der französischen Forschungseinrichtung ADEME. http://www.fibres-energivie.eu/fr/event/forum-franco-allemand-energie-technologies-et-territoires So […]

...

Deutschland braucht die Grünen – jetzt!

Seit mindestens fünf Jahren stoppt der Ausbau der Energiewende. Die große Koalition ist zu feige, um ein Kohle-Ausstiegs-Gesetz zu beschließen. Seit fünf Jahren in Folge sind deshalb die Treibhausgase hierzulande kaum noch gesunken, 2016 sogar leicht gestiegen. Die Regierungen in Island und Costa Rica geben bekannt, dass ihre Länder den notwendigen Umstieg auf 100% erneuerbare […]

...

EEG 2017: Neue Chancen für Photovoltaik-Anlagen

Das EEG 2017 bringt weitreichende Änderungen für die Betreiber von EEG-Anlagen mit sich. Die EEG-Vergütung wird nicht mehr gesetzlich festgeschrieben, sondern durch Ausschreibungen ermittelt. Dies gilt für Photovoltaik-Anlagen ab einer Größe von 750 Kilowatt. In der Folge ist zu erwarten, dass die Vergütungssätze in der Zukunft erheblich absinken. Dies bestätigt auch das Ergebnis der letzten […]

...

Unternehmensmeldungen

E-Mobility in Polysun 10.0

Winterthur, 28. Juni 2017 – Der Schweizer Softwarehersteller Vela Solaris hat vor kurzem eine neue Version der Planungssoftware Polysun veröffentlicht.

Vom Supermarkt zum Smart Home

In Mainz hat der Architekt Alexander Maier einen alten Supermarkt zum Büro- und Wohnhaus umgebaut. Mit einer Photovoltaikanlage und einem Stromspeicher erreicht er einen hohen Autarkiegrad in der Stromversorgung seines Büros.

Flex2Market ermöglicht Notstromaggregaten den Einstieg in den Strommarkt

Neues Angebot der RWE Supply & Trading für Besitzer von Notstromanlagen

MEP Werke eröffnen erstes Ausbildungszentrum für Monteure und Elektriker

 Münchner Energieversorger setzt auf Ausbildung eigener Montage-Fachkräfte  Erstes Ausbildungszentrum zur Schulung von Monteuren und Elektrikern  Weitere Ausbildungszentren im In- und Ausland geplant

Highlights der Woche

Featured

Bundeswirtschaftsministerium stockt Photovoltaik-Speicherförderung auf

Als Reaktion auf die große Nachfrage wird es in diesem Jahr mehr Fördermittel geben. Insgesamt 10.000 Photovoltaik-Heimspeicher sollen damit in diesem Jahr gefördert werden können. Zugleich will das Bundeswirtschaftsministerium den Tilgungszuschuss nicht nur zum 1. Juli, sondern zusätzlich zum 1. Oktober um jeweils drei Prozent absenken.

Runder Tisch richtet nach Solarworld-Insolvenz Appell an Bund und EU

Die Wirtschaftsminister aus Thüringen und Sachsen trafen sich mit dem für Industriepolitik zuständigen Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium und Vertretern von Solarworld sowie der Industrie in Berlin. Sie richteten ein Appell an die Bundesregierung und die EU-Kommission für den Erhalt der gesamten Photovoltaik-Wertschöpfungskette in Deutschland und Europa. Bis Ende Juli ist die Produktion in den deutschen Solarworld-Werken gesichert.

...

SPD will Energiewende vollenden – Datum für Kohleausstieg weiter offen

Einstimmig haben die Sozialdemokraten ihr Programm für die Bundestagswahl im Herbst beschlossen. Sie setzen langfristig auf Photovoltaik und Windkraft sowie eine stärkere Sektorkopplung, um die Energiewende bis 2050 zu vollziehen. Den Einstieg in den Ausstieg der Kohleverstromung sieht das SPD-Wahlprogramm allerdings nicht vor.

...

Eicke Weber: Trumps Mauer hat Potenzial für PV-Kraftwerk mit fünf Gigawatt

Der ehemalige Leiter des Fraunhofer-ISE erklärt in einem „Spiegel“-Interview, dass selbst wenn nur ein Teil der diskutierten Mauer zwischen den USA und Mexiko mit einer Länge von mehr als 3000 Kilometern mit Solarmodulen ausgestattet würde, immer noch ein beeindruckendes Kraftwerk herauskäme. Bei Photovoltaik-Stromgestehungskosten von drei bis fünf Cent pro Kilowattstunde könnte sich die Photovoltaik-Anlage in fünf bis sechs Jahren amortisieren.

...

Offener Brief: Sofortmaßnahmen für Erhalt der europäischen Solarindustrie notwendig

Die Photovoltaik-Vereinigungen ETIP, EUREC und Solarunited haben sieben Forderungen öffentlich gemacht. Sie sind darauf ausgerichtet, die komplette Photovoltaik-Wertschöpfungskette in Europa zu erhalten und gleichzeitig damit Forschung und Entwicklung sowie dem Markt eine Zukunft zu geben. Anlass für den Brief ist die Insolvenz von Solarworld, die Ängste schürt, Europa könnte den Anschluss an den Photovoltaik-Weltmarkt komplett verlieren.

...

Newsletter

pv magazine bietet einen täglichen Newsletter mit den neuesten Nachrichten aus der Photovoltaik.

Abonnieren Sie unser Magazin

Abonnieren

Speicher

EWE plant Bau eines Batteriespeicher mit 120 Megawatt Leistung

In den Kavernen eines ehemaligen Salzstocks bei Oldenburg will der Energieversorger bis 2023 eine riesige Redox-Flow-Batterie bauen. Die Universität Jena unterstützt EWE bei dem 120-Millionen-Euro-Projekt.

Fronius geht in Richtung 100 Prozent Autarkie im Einfamilienhaus

Video: Martin Hackl, Leiter der Division Solar Energy von Fronius, stellt eine neue Lösung für die regenerative Versorgung mit Strom und Wärme im Einfamilienhaus vor. Mit dem Fronius Hochvolt-Batteriespeichersystem in Kombination mit einer Solaranlage und einem Pellet-betriebenen Mikro-BHKW kann man im Sommer und Winter weitgehende Autarkie erreichen.

...

Multitalent Gewerbespeicher – 5 Wege zu wirtschaftlichem Erfolg

Im dritten pv magazine-Webinar mit Initiativpartner Fenecon ging es um die Vielseitigkeit von Gewerbespeicherlösungen. Sie können wahlweise als Speicher des eigenen Photovoltaik-Stroms, zur Reduzierung von Lastspitzen, zur Bereitstellung von Regelleistungen, als Notstromlösungen und zur Verringerung der Last bei atypischer Netznutzung in Hochlastzeitfenstern eingesetzt werden. Alle diese Ansätze führen zu unterschiedlichen Renditeerwartungen und Amortisationszeiten, die am Schluss des Webinars in einer Beispielrechnung vorgestellt wurden. Einige Fragen blieben dabei noch offen, die in diesem Artikel beantwortet werden.

...

KfW bewilligt 3200 Anträge für Photovoltaik-Speicherförderung bis Ende Mai

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau verzeichnet eine weiterhin recht hohe Nachfrage nach der Speicherförderung in Kombination mit kleinen Photovoltaik-Anlagen. Zum 1. Juli sinkt der Tilgungszuschuss von 19 auf 16 Prozent.

...

E3/DC-Geschäftsführer spricht über Marktanteile, Qualität und neue Produkte

Videointerview: Andreas Piepenbrink, Geschäftsführer von E3/DC, erklärt auf der Intersolar Europe in München seine Sicht auf Marktanteile der Batteriespeicheranbieter und deren Qualität. Außerdem gibt er bereits einen Ausblick auf die Entwicklungen 2018.

...

Politik

Featured

Bundesregierung will Bürgerenergie-Idee nach Afrika exportieren

Der Bundesentwicklungsminister hat seinen Marshallplan für Afrika konkretisiert. Gerd Müller stellte auf einem Kongress in Berlin seine neue Energieinitiative vor, die für eine grüne Stromversorgung in ländlichen Gebieten sorgen soll.

Brandenburgs Wirtschaftsminister fordert Abschaffung von EEG und EEG-Umlage

Der SPD-Minister will eine faire Kostenverteilung. Gerber plädiert mittelfristig für die Finanzierung der Kosten für die Energiewende über den Bundeshaushalt. Beim derzeitigen System würden die Menschen und Unternehmen in Brandenburg für ihre Vorreiterrolle eher bestraft.

...

Sambia erhält 31 Millionen Euro für Erneuerbare von der KfW

Das afrikanische Land erhält einen Zuschuss für die Einführung einer Einspeisevergütung. Sambia will künftig mithilfe von Investoren die Energiekrise überwinden und nachhaltig Strom produzieren.

...

Hendricks stellt Leitlinien für naturverträgliche Energiewende vor

Das Bundesumweltministerium hat fünf Leitlinien präsentiert, mit denen es gelingt, eine Energieversorgung komplett aus erneuerbaren Energien naturverträglich umzusetzen. Energieeffizienz spielt dabei eine zentrale Rolle, aber auch mehr Photovoltaik-Anlagen auf Dächern und an Gebäudefassaden.

...

Forschungsprogramm für Sanierungslösungen mit Sonnenenergie bei historischen Bauten gestartet

Das Südtiroler Forschungsinstitut Eurac wird das groß anlegte Vorhaben im Auftrag der Internationalen Energieagentur leiten. Im Mittelpunkt stehen dabei energetische Sanierung von historischen Gebäuden mit dem Einsatz von Photovoltaik und Solarthermie.

...

Märkte

Featured

Mobisol übernimmt Lumeter

Das Berliner Start-up will damit seine Offgrid-Photovoltaik-Lösung mit der sogenannten „pay-as-you-go“-Lösung weiter verbreiten. Mit der Übernahme von Lumeter haben nun weltweit mehr als 500.000 Menschen über das Mobisol-Angebot einen Zugang zu sauberer und günstiger Energie.

Studie: Erneuerbare sind wichtiger Jobmotor in Deutschland

Vor allem in den östlichen und nördlichen Bundesländern schaffen die erneuerbaren Energien Arbeitsplätze. Der Rückgang der Beschäftigungszahlen in der Solarindustrie konnte durch die wachsende Windenergie weitgehend ausgeglichen werden.

...

Capital Stage kurz vor Vollendung der Übernahme von Chorus Clean Energy

Die Aktionäre von Chorus Clean Energy haben dem Squeeze-out-Verlangen von Capital Stage zugestimmt. Damit kann das Hamburger Unternehmen auch noch die verbliebenen Aktien der Minderheitsaktionäre von rund fünf Prozent übernehmen.

...

Photovoltaik-Zubau in Österreich mit 155 Megawatt 2016 stabil

Einen kleinen Zuwachs von 2,6 Prozent verzeichnete die neu installierte Photovoltaik-Leistung im vergangenen Jahr in der Alpenrebublik. Der österreichische Photovoltaik-Verband fordert weiterhin eine Änderung des Ökostromgesetzes, um mehr Mittel für neue Anlagen freizugeben.

...

Singulus erhält Anzahlung in Millionenhöhe aus China

Für die Lieferung der CIGS-Produktionsanlagen hat der Photovoltaik-Anlagenbauer eine Anzahlung im einstelligen Millionenbereich bekommen. In den kommenden Wochen erwartet Singulus weitere Gelder aus China.

...

Technologie

Featured

Neues Testverfahren für Photovoltaik-Wafer entwickelt

Die Forscher des Fraunhofer CSP und der HTWK Leipzig haben ein Biegeverfahren geschaffen, um das Verformungsverhalten von Wafern zu testen. Der ersten internationalen Standard-Spezifikation in diesem Bereich gingen tausende gebrochene Photovoltaik-Wafer voraus.

Heraeus Photovoltaics vereinbart strategische Kooperation mit Solar Space

Die Zusammenarbeit soll zu Weiterentwicklungen der Silberpastenlösungen hervorbringen. Der chinesische Photovoltaik-Hersteller erhofft sich zudem Verbesserungen in seiner Solarzellenproduktion.

...

NASA testet ausrollbare Solarmodule auf der ISS

Die US-Raumfahrtbehörde hat mit dem Testbetrieb seiner ausrollbaren Solarmodule auf der Internationalen Raumstation begonnen. Die neue Photovoltaik-Folie ist leichter und flexibler als die gefalteten Module, die ältere Satelliten mit Solarstrom versorgen.

...

Onlinecheck: Wann lohnt sich Elektromobilität für Unternehmen?

Das Öko-Institut hat im Rahmen des Projektes „ePowered Fleets Hamburg“ ein Online-Tool entwickelt, mit dem Unternehmen prüfen können, ob und welche Vorteile sie aus dem Einsatz von Elektrofahrzeugen ziehen können.

...

Bernreuter Research: Siliziumverbrauch sinkt auf 3,6 Gramm pro Watt bis 2020

Durch die Verwendung von Diamantdraht reduziert sich der Wafersägeverlust deutlich. Erste Photovoltaik-Hersteller haben begonnen, ihre Produktion umzurüsten, nachdem die technischen Probleme behoben scheinen.

...

Installation

Featured

Soventix und Gentec EPC entwickeln Photovoltaik-Hybrid-Anlagen in Nigeria

Das afrikanische Land leidet unter einer mangelhaften Versorgungssicherheit, bietet gleichzeitig aber Potenzial für Solaranlagen und gute Rahmenbedingungen für Investoren. Mit der Kooperation wollen beide Unternehmen ihre Position auf dem nigerianischen Markt festigen.

Erstes Crowdfunding für Solarnetz in Nigeria erfolgreich

Auf der Plattform bettervest haben knapp 400 Crowdinvestoren insgesamt 224.100 Euro gegeben. Damit ist die Fundingschwelle für das GIZ-geförderte Projekt für die ländliche Elektrifizierung Nigerias mittels Photovoltaik-Anlagen und Batteriespeichern innerhalb der 60 Tage erreicht worden.

...

Eon realisiert Solarpark in Sachsen-Anhalt

Die Bauarbeiten für die Photovoltaik-Freiflächenanlage mit 7,8 Megawatt beginnen nun. Der erste Abschnitt soll bis August fertiggestellt sein. Den zweiten Teil seines bislang größten Projekts in Sachsen-Anhalt will Eon im kommenden Jahr installieren.

...

PMT: Montagesystem minimiert Risiken für Photovoltaik-Anlagen auf Flachdächern

Video: Peter Grass, Gründer und CEO des Herstellers Premium Mounting Systems (PMT), erklärt, warum er Photovoltaik-Anlagen auf Unterkonstruktionen mit breiten Schienen und mit ausreichend Ballast montiert. Er will Bauherren und Installateuren möglichst viel Sicherheit verschaffen und führt als einen Vorteil die vollständige Zulassung durch das DIBt und die Haftungsbedingungen an.

...

Pfalzsolar realisiert weitere Photovoltaik-Anlagen in den Niederlanden

Das Unternehmen aus Ludwigshafen hat mit den Arbeiten an einer 1,8-Megawatt-Dachanlage begonnen. Pfalzsolar hat zusätzlich EPC-Verträge für zwei andere Projekte mit je 1,7 und 2,5 Megawatt in den Niederlanden unterschrieben, deren Bau noch im Sommer starten soll.

...