Top News

Ansturm auf KfW-Förderung für private Ladesäulen überlastet Server

Aufgrund einer enormen Nachfrage nach dem neuen Förderprogramm, ging am Morgen nichts mehr. Im Laufe des Tages normalisierte sich die Situation und mittlerweile können die Anträge für den Zuschuss von 900 Euro für Ladesäulen in Privathaushalten auch gestellt werden.
Highlights der Woche

Förderfreier 187 Megawatt Solarpark von EnBW speist ersten Strom ins Netz

Trotz Corona-Pandemie hat der Energiekonzern das größte Photovoltaik-Kraftwerk außerhalb der EEG-Förderung im Zeitplan umsetzen können. Bis zum Jahresende soll der Solarpark komplett am Netz sein.
Highlights der Woche

Neue Runde, gleiches Ergebnis: Alle Zuschläge in technologieoffener Ausschreibung gehen an Photovoltaik

Die ausgeschriebene Menge für Photovoltaik und Windkraft an Land von 200 Megawatt war deutlich überzeichnet, wobei nur Gebote für Photovoltaik-Anlagen abgegeben wurden. Der durchschnittliche Zuschlagswert lag wie in der vorherigen Ausschreibungsrunde ...
Announcements

Aktueller Podcast

 

Aurélie Alemany, wie wichtig ist Energie-Autarkie?

 

Die neue Senec-Geschäftsführerin stellt sich vor.

pv magazine Webinar

#StayHome

Sponsored
Highlights der Woche

Longi veröffentlicht Klarstellung zur chinesischen Entscheidung im Patentstreit mit Hanwha Q-Cells

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller betont, dass es sich um ein administratives Prüfverfahren handelte und kein Gerichtsverfahren mit einem endgültigen Urteil, ob Patente verletzt wurden. Nach der von Longi zitierten Entscheidung erklärte das Chin...
Politik

Baden-Württembergs Umweltminister Untersteller fordert Ausschreibungen für Agro-Photovoltaik in der EEG-Novelle

Landesminister Franz Untersteller verlangt von der Bundesregierung, mit der EEG-Novelle bessere Bedingungen für die Photovoltaik zu schaffen. Die Stromversorgung des Bundeslandes im kommenden Winter betrachtet er als sicher.
Sponsored
Sponsored
Highlights der Woche

pv magazine top business model für Energetica: Klimaneutral zum Gigawatt

Der Hersteller Energetica setzt für die Produktion seiner Photovoltaik-Module auf ein Nullemissionskonzept und ganz viel Nachhaltigkeit. Vor den Werkstoren befindet sich sogar ein eigener Bahnanschluss, mit dem die Waren angeliefert und abtransportiert ...
Märkte

Encavis wirbt bei institutionellen Anlegern weitere 216 Millionen Euro für Erneuerbare-Energien-Fonds ein

Der Banken-Spezialfonds "Encavis Infrastructure Fund II" weist damit ein Eigenkapital von insgesamt 418 Millionen Euro auf. Bislang wurden über den Fonds Solar- und Windparks mit einer Gesamtleistung von mehr als 250 Megawatt finanziert.
Märkte

Eon wirbt mit Kampfpreis um Kunden für seine Wallbox

Mit der staatlichen KfW-Förderung müssen Kunden für die Eon-Wallbox bis Ende Januar 2021 nur einen Euro bezahlen. Dazu kommen allerdings noch die Kosten für die Installation.

Meinung

Featured

Versteigerungen über 3,1 Gigawatt Photovoltaik und Windkraft in Spanien noch in diesem Jahr

Für die für 2020 noch anstehenden Versteigerungen über 3,1 Gigawatt in Spanien, davon mindestens je 1 Gigawatt Photovoltaik und Windkraft, wird die Ausschreibung in den nächsten Tagen erwartet. Spanien hat die rechtlichen Grundlagen für die Ausschreibungen von neuen Versteigerungen 2020 und den kommenden Jahren gelegt. Nachdem die Versteigerungen in 2017 und 2018 mit kompliziertesten Regelungen […]

Solarparking – aber nachhaltig

Die Vorteile von Carports zum Schutz der PKW, für trockenes Einsteigen und gegen das Aufheizen der Innenräume bei Sonnenschein werden allenthalben sehr geschätzt. Der Ausbau der Solarenergie gelingt nicht in der gewünschten Geschwindigkeit. Die Umwelbewusstseinsstudie des UBA bestätigt, dass Solarenergie eine hohe Akzeptanz genießt, auch wenn dafür keine zusätzlichen Flächen versiegelt werden. Das ist auf […]

2020 fing so vielversprechend an, aber dann, aber dann…

  Was klingt, wie eine Zeile aus einem deutschsprachigen Popsong, soll meinen diesjährigen Jahresrückblick einleiten, denn im Frühjahr war die Welt für uns alle im Wesentlichen noch in Ordnung. Was dann jedoch folgte, war nicht nur eines der wärmsten Jahre seit Aufzeichnung der globalen Temperaturen, sondern insgesamt das verrückteste der letzten Jahrzehnte. Ich werde in […]

Neues BGH-Urteil könnte Photovoltaik-Anlagenbetreiber teuer zu stehen kommen

Ein neues Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH), das eigentlich die Vergütung eines Windparks betrifft, sorgt nun auch für Aufruhr unter Solaranlagenbetreibern. Denn die Stadtwerke Schneeberg haben 114 Anlagenbetreiber angeschrieben und mit Verweis auf dieses Urteil angekündigt, die EEG-Vergütung der letzten Jahre zurückzufordern. Wenn die Rechtsauffassung der Stadtwerke Schneeberg Schule macht, könnten bald etliche Solaranlagenbetreiber mit ähnlichen […]

Kanzlerin Merkel schaffte mit ihrer Atompolitik ein milliardenschweres Finanzdebakel

Gestern hat das Bundesverfassungsgericht einer Klage von Vattenfall Recht gegeben, wonach die Bundesregierung keine ausreichenden Schadensersatzregelungen für den Atomausstieg im Jahre 2011 geschaffen hat. Auch die spätere Gesetzgebung zum Schadensersatz aus dem Jahre 2016 ist verfassungswidrig und schlampig aufgrund vieler Verfahrensfehler. Deswegen werden wir alle als Steuerzahler milliardenschwere Schadensersatzzahlungen leisten müssen. Und das Ende der […]

Das Vier-Säulen-Modell der Energiewende

Kohle- und Atom-Ausstieg sowie CO2-Bepreisung – der Energiemarkt in Deutschland erlebt einen grundlegenden Umbruch. Ausschlaggebend hierfür ist die Installation von Photovoltaik-Anlagen. Anhand eines Vier-Säulen-Modells zur Finanzierung mittlerer und großer Photovoltaik-Projekte zeigt André Hückstädt, Leiter der Abteilung Energie und Infrastruktur bei der Umweltbank, wie die Energiewende gelingen kann.

Unternehmensmeldungen

Solarpark Diesen-Porcelette bald startklar

Ein weiterer Schritt in einem großen Solarenergieprojekt: Anlieferung der Trafostationen

Stabile Katalysatoren für die Energiewende

Neue Messungen zeigen: Bei Katalysatoren für Wasserstoffproduktion oder CO2-Recycling kommt es nicht nur auf das Material an, sondern auch auf seine atomare Oberflächenstruktur.

Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung der Fachabteilung Photovoltaik Produktionsmittel im VDMA, am 24. 09.

NORD/LB finanziert größten Solarpark Australiens

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat sich gemeinsam mit sechs internationalen Großbanken an der Finanzierung eines Solarparks in Australien beteiligt. Der Solarpark „Western Downs“ im Bundesstaat Queensland wird mit einer Leistung von 460 MWp der größte Solarpark Australiens sein.

COVID-19

Featured

Baywa steuert auf Rekordergebnis zu

Der Umsatz des Münchner Konzerns sank zwar leicht, dafür legte das EBIT um fast ein Drittel in den ersten drei Quartalen zu. Ein wesentlicher Faktor dabei war das gut laufende Photovoltaik- und Windkraftgeschäft. Er erzielte erstmals mehr Umsatz als das Geschäftsfeld der "Klassischen Energie" bei Baywa.

SMA Solar mit Gewinn nach drei Quartalen 2020

Trotz Corona-Pandemie weltweit hat das Photovoltaik-Unternehmen seinen Umsatz und Absatz gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern können. Unter dem Strich blieb SMA dabei auch ein Gewinn.

PV Infolink prognostiziert Wachstum des globalen Photovoltaik-Nachfrage 2021 auf 143,7 Gigawatt

Nächstes Jahr könnte die Nachfrage nach Solarmodulen global um etwa 15 Prozent steigen. Der Schub wird hauptsächlich durch die Fertigstellung von Photovoltaik-Projekten ausgelöst, die durch die Corona-Pandemie in diesem Jahr verschoben wurden.

Ohne 10,8 Milliarden Euro Bundeszuschuss wäre die EEG-Umlage 2021 auf 9,65 Cent gestiegen

Hauptgründe für den rechnerischen Anstieg sind den Übertragungsnetzbetreibern zufolge ein allgemeiner Verfall der Strommarktpreise sowie der Rückgang des Stromverbrauchs vor allem wegen der Corona-Pandemie. Die von der Bundesregierung im Sommer für 2021 beschlossene Deckelung der EEG-Umlage auf 6,5 Cent soll unter anderem aus dem CO2-Emissionshandel finanziert werden.

IRENA: Photovoltaik verzeichnet mit 3,8 Millionen Jobs die meisten Arbeitsplätze der Erneuerbaren-Branche weltweit

Insgesamt rund 11,5 Millionen Menschen arbeiten nach dem neuen Bericht im Bereich der erneuerbaren Energien. Corona zum Trotz ist die Zahl weiter gewachsen und der allgemeine Trend intakt. Wenn die Corona-Hilfspakete grün ausgerichtet werden, könnten zudem Millionen zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden.

Jinko Solar übertrifft eigene Umsatzerwartungen im zweiten Quartal

Unbeeindruckt von der weltweiten Corona-Pandemie setzt der chinesische Photovoltaik-Hersteller seinen Wachstumskurs fort. Gegenüber dem Vorjahresquartal konnte Jinko Solar seinen Nettogewinn mehr als verdoppelt – er liegt bei einem Umsatz von 1,2 Milliarden US-Dollar bei 45 Millionen US-Dollar.

Highlights der Woche

Featured

Wie eine bundesweite Photovoltaik-Pflicht für Neubauten ausgestaltet werden sollte

Das Öko-Institut und die Stiftung Umweltenergierecht haben im Auftrag des Umweltbundesamtes ein wissenschaftliches Gutachten vorgelegt, in dem sie verschiedene Ausgestaltungsoptionen für eine Photovoltaik-Pflicht bei Neubauten oder Dachsanierungen evaluieren. Fazit ist: Sie sollte nur eingeführt werden, wenn sie wirtschaftlich zumutbar ist. Dies ließe sich mit einer Nutzungs- oder Katasterpflicht herausfinden.

KfW startet Förderprogramm für private Ladestationen

Das Bundesverkehrsministerium hat erstmals ein Förderprogramm für privat genutzte Ladestationen für Elektrofahrzeuge aufgelegt. Ab dem 24. November 2020 können die Anträge bei der KfW eingereicht werden.

Niedersachsen legt Förderung für Photovoltaik-Speicher auf

Sowohl Privathaushalte als auch Kommunen und Unternehmen können den Zuschuss beantragen. Es werden 40 Prozent Zuschuss für der Speicherkosten bei der Installation neuer Neuanlagen und der Nachrüstung bestehender Photovoltaik-Anlagen.

13 Hürden für den Photovoltaik-Ausbau und wie man damit umgehen kann

Gesetze, Regularien und Normen hemmen teilweise den Photovoltaik-Ausbau. Ralf Haselhuhn von der DGS Berlin-Brandenburg hat auf dem Forum Neue Energiewelt in Berlin 13 Beispiele dafür vorgestellt. Jedoch dürften Installateure und Investoren manche Regeln im Prinzip umgehen, sagt er. Damit das leichter wird, sollte man sich aber bis zum 25. November mit einer Metaregel beschäftigen.

Forum Neue Energiewelt: Akzeptanz für große Photovoltaik-Anlagen schwindet

Widerstand gegen den Bau von neuen Windparks an Land ist nicht neu. Doch auch bei großen Photovoltaik-Kraftwerken gehen Gemeinden und Bürger zunehmend auf die Barrikaden. Wie man dies ändern kann, war Teil der Eröffnungsdiskussion beim Forum „Neue Energiewelt“. Eine andere Frage war, wie es mit den Flächen insgesamt aussieht.

Enerparc schließt zweiten PPA mit der Bahn – diesmal für ein 90 Megawatt Photovoltaik-Kraftwerk

Die Laufzeit des Stromabnahmevertrags liegt bei 30 Jahren. Die Enerparc-Tochter Sunnic wird sich um die vertragsgemäß vereinbarte Lieferung von 80 Gigawattstunden Solarstrom jährlich kümmern.

Speicher

Featured

Deutsche Salzkavernen an Land könnten 9,4 Petawattstunden Energie in Form von Wasserstoff speichern

Ein Forscherteam von RWTH Aachen, Forschungszentrum Jülich und Fraunhofer IEG hat das Speicherpotenzial untersucht, das unterirdische Salzkavernen in Europa für Wasserstoff bieten. Insgesamt kommen sie auf 84,8 Petawattstunden in Salzkavernen an Land und auf See.

Förderung „Solar Invest“ 2020 deutlich stärker für Photovoltaik-Speicher-Anlagen nachgefragt

In diesem Jahr sind bereits 2600 Anträge gestellt worden und die Fördermittel ausgeschöpft. Im nächsten Jahr soll das Programm fortgesetzt werden.

Svolt investiert 2 Milliarden Euro in Gigawatt-Fertigung für kobaltfreie Batteriezellen im Saarland

Das Werk des chinesischen Batterie-Herstellers soll über eine Produktionskapazität von jährlich 24 Gigawattstunden verfügen. Jährlich bis zu 500.000 Akkupakete für Fahrzeuge könnte dann produziert werden.

pv magazine Podcast: Aurélie Alemany, wie wichtig ist Energie-Autarkie?

Seit dem ersten Oktober ist Aurélie Alemany Geschäftsführerin von Senec, einem der großen deutschen Hersteller für Solar-Speichersysteme. Im pv magazine Podcast spricht Sie über ihren Werdegang, die Energiewende und ihre Pläne für den Batteriespeicherhersteller.

Wood Mackenzie: Europa ist ein Nachzügler in der Speicherpolitik

Vor einigen Jahren war Europa noch führend beim Ausbau von Speichern, doch nach den Analysten von Wood Mackenzie wird der Kontinent bald von den USA und China überholt werden, was vor allem auf unterschiedliche politische Ansätze auf beiden Seiten des Atlantiks zurückzuführen ist.

Sächsischer Speicherhersteller Skeleton sammelt 41,3 Millionen Euro an frischem Kapital ein

In der jüngsten Finanzierungsrunde haben sich alle bestehenden Investoren, aber auch neue Finanziers beteiligt. Skeleton bietet Speicher auf Basis von Ultrakondensatoren an, die bei Autoherstellern und Netzbetreibern gleichermaßen gefragt sind.

Politik

Featured

BEE fordert Kompensationsregel für Vergütungsausfall bei negativen Strompreisen

Im EEG-Entwurf ist vorgesehen, dass Betreiber in der verpflichtenden Direktvermarktung künftig keine Vergütung mehr erhalten, wenn die Strompreise negativ sind – und zwar ab der ersten Stunde und nicht wie bisher bei sechs aufeinanderfolgenden Stunden. Die Bundesregierung hatte eigentlich einen Vorschlag versprochen, um den Vergütungsausfall zu kompensieren.

HTW Berlin fordert Gleichstellung von Photovoltaik-Mieterstrom mit Eigenverbrauch

In einem Rechtsgutachten im Auftrag der Berliner Forscher werden Optionen aufgezeigt, wie Mieterstrom mit Eigenverbrauch im Zuge der EEG-Novelle 2021 einfach gleichgestellt werden kann. Dies wäre auch im Sinne der Akzeptanz der Energiewende und würde den Vorgaben der EU-Erneuerbaren-Richtlinie entsprechen.

AECEA: China könnte nächstes Jahr bis zu 48 Gigawatt Photovoltaik zubauen

Die in China ansässigen Analysten haben die Erwartungen für dieses Jahr nach oben revidiert. Für 2021 geht AECEA davon aus, dass eine gesunde Pipeline an förderfreien Photovoltaik-Projekten die Nachfrage am Laufen halten wird. Die Ausgabenpläne, die notwendig sind, um die Ziele für erneuerbare Energien im nächsten Fünf-Jahres-Plan hochzuschrauben, könnten die Nation jedoch auf Kollisionskurs mit der EU bringen.

Studie: Post-EEG-Anlagen im EEG-Entwurf wirtschaftlich diskriminiert

Knapp 500.000 eigentlich noch funktionstüchtige Photovoltaik-Anlagen könnten in den nächsten Jahren vom Netz gehen, weil es kein wirtschaftliches Weiterbetriebskonzept gibt. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von EUPD Research im Auftrag des Bundesverbands Solarwirtschaft.

EEG-Entwurf bedroht auch Stecker-Solar-Geräte

Die Verbraucherzentrale NRW hat ein Kurzgutachten zur Rechtssituation von Stecker-Solar-Geräten im aktuellen und geplanten EEG veröffentlicht. Darin wird aufgezeigt, dass einige der im EEG-Entwurf vorgesehenen Änderungen für diese sogenannten Photovoltaik-Balkonmodule diskriminierend und europarechtlich unzulässig sind. Zudem würden sie die Arbeit der Solarverbände, Normungsgremien und Netzbetreiber in den vergangenen Jahren konterkarieren.

Bayern wird demnächst ökologische Ausgleichsmaßnahmen innerhalb von Photovoltaik-Freiflächen erlauben

Der Landtag hat einem entsprechenden Antrag stattgegeben. Nun soll das Bundesnaturschutzgesetz geändert werden, was die Grünen in Bayern durchaus kritisch sehen. Sie warnen vor einer Abschwächung des Bundesnaturschutzgesetzes.

Märkte

Featured

Umfrage: Vier von fünf Haushalten würden Mieterstrom beziehen

Einer repräsentativen, von Solarimo beauftragten Umfrage zufolge lehnen nur fünf Prozent der Teilnehmer das Mieterstrom-Modell ab. Fast vier Millionen Mietwohnungen in Deutschland könnten mit Mieterstrom versorgt werden.

Enernovum und Clean Capital Energy bauen gemeinsam förderfreie Solarparks in Italien

Das deutsch-österreichische Joint Venture hat eine Projektrechte-Pipeline mit einem Volumen von einem Gigawatt entwickelt. Zudem haben die Unternehmen mit Hanwha Energy Corporation Europe einen Rahmenvertrag über die Entwicklung eines Photovoltaik-Portfolios von 200 Megawatt geschlossen.

Eon und gridX arbeiten an dynamischer bidirektionaler Ladelösung für Privathaushalte

Zudem wollen sie im Zuge ihrer Kooperation auch das bidirektionale Laden testen und dabei die der Elektrofahrzeuge als flexiblen Speichern nutzen, die nach Bedarf im Einfamilienhaus ge- oder entladen werden. Erst vor wenigen Tagen hatten die Unternehmen ihre Zusammenarbeit beim Lastmanagement von Ladesäule ausgedehnt.

pv magazine Roundtables zu Extremwetter, Ausfallsicherheit, der Zukunft des Speichers und vielem mehr

Das neu gestaltete Diskussionsformat thematisierte alle Aspekte der Photovoltaik-Industrie und der erneuerbaren Energien im Jahr 2020. Dazu gehörten auch die globale Corona-Pandemie, Extremwetter und Naturkatastrophen, die US-Wahlen und weitere Themen – alles vor dem Hintergrund sich schnell ändernder Technologien und Materialien.

REC legt Standort für 4-Gigawatt-Modulfabrik in Frankreich fest

Die französische Nationale Kommission für öffentliche Debatten bestätigte am 3. November den Start einer öffentlichen Konsultation zu dem von der norwegischen Gruppe REC initiierten Projekt. Der gewählte Standort für die Modulfabrik ist Hambach. Die geplanten Investitionen belaufen sich auf 680 Millionen Euro.

Bayer und Iberdrola schließen Photovoltaik-PPA über 590 Megawatt in Spanien

Die Laufzeit des Stromabnahmevertrages liegt bei zehn Jahren. Die neun Standorte des deutschen Pharmakonzerns in Spanien werden damit ab 2022 mit 100 Prozent Ökostrom versorgt.

Technologie

Hanwha Q-Cells entwickelt spezielle Solarmodule für schwimmende Photovoltaik-Anlagen

Der südkoreanische Modulhersteller mit deutschen Wurzeln hat zwei neue Produkte für schwimmende Photovoltaik-Kraftwerke vorgestellt. Sie haben eine Leistung von 415 und 420 Watt sowie Wirkungsgrade von 19,4 und 19,6 Prozent.

JA Solar, Jinko und Longi: Produktionskapazität für Module mit 182-Millimeter-Wafern steigt 2021 auf 54 Gigawatt

Den chinesischen Photovoltaik-Unternehmen zufolge sind mit Blick auf die Stromgestehungskosten Module mit 182-Millimeter-Wafern Produkten mit 210-Millimeter-Wafern überlegen. Das liege an niedrigeren Systemkosten sowie besserer Erzeugungskapazität und Zuverlässigkeit. Trina Solar forciert derweil die Produktion seiner Vertex-Module, die auf 210-Millimeter-Wafern basieren.

Projekt „OptOM“: Degradationserscheinungen bei Photovoltaik-Anlagen frühzeitig erkennen

Dem Forschungsprojekt gehören Pohlen Solar, Centroplan, das Fraunhofer ISE und Mondas an. Sie wollen eine Methode entwickeln, um Photovoltaik-Kraftwerke intelligent zu überwachen und mögliche Ertragsausfälle durch vorschauende Wartung zu minimieren.

Fraunhofer IMWS will Vorhersage von Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Photovoltaik-Wechselrichtern und Speichern ermöglichen

Die Wissenschaftler wollen dafür eine effiziente und verlässliche Methodik entwickeln. Sie könnte zu erheblichen Kostenreduktionen bei der Photovoltaik-Erzeugung beitragen – sowohl für die Hersteller als auch die Betreiber.

Singulus liefert Maschine für neues „Zentrum für höchsteffiziente Solarzellen“ des Fraunhofer ISE

Die Freiburger Wissenschaftler wollen mit Entwicklung und Verbesserung von Tandemzellen die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Solarindustrie steigern. Im Fokus steht dabei auch die Vakuumbeschichtung mittels Sputtering.

Dual-Ionen-Batterie mit neuartiger Zellchemie für stationäre Speicher entwickelt

Die Dual-Ionen-Batterie gilt für Photovoltaik-Speicher als mögliche Alternative zur Lithium-Ionen-Technologie, da auf kritische Metalle wie Nickel oder Kobalt verzichtet werden kann. Ein Forschungsteam hat jetzt einen Prototypen vorgestellt, der Graphit und Zinkmetall sowie einen eigens entwickelten wässrigen Elektrolyten nutzt.

Installation

Featured

Juwi startet Bau seines 204-Megawatt-Solarparks in Griechenland

Die Investitionssumme für das Photovoltaik-Kraftwerk liegt bei 130 Millionen Euro. Juwi sicherte sich einen Zuschlag in der griechischen Ausschreibung für die Realisierung des Projekts.

Photovoltaik-Freiflächenanlage in Frankreich entsteht auf rauen Holzstrukturen

Die französische Genossenschaft Céléwatt und das Ingenieurbüro Mécojit bauen im Südwesten Frankreichs einen neuen Solarpark mit einer Leistung von 250 Kilowatt. Die Solarmodule werden auf einer Rohholzstruktur installiert, die aus den umliegenden Wäldern stammt, um die lokale Beschäftigung und eine regionale natürliche Ressource zu fördern.

Neue schwimmende Photovoltaik-Anlage auf Baggersee in Süddeutschland

Das spanische Unternehmen Isigenere hat für den Solarpark mit einer Leistung von 739 Kilowatt auf einem Baggersee nahe dem bayerischen Dettelbach insgesamt 3792 seiner Schwimmer vom Modell „Isifloating 4.0“ geliefert. Die Photovoltaik-Anlage besteht aus 1896 Solarmodulen mit einer Leistung von je 395 Watt.

Photovoltaik ist in Baden-Württemberg Spitzenreiter unter den Erneuerbaren

Das Landesumweltministerium sieht die Energiewende auf einem guten Weg. Allerdings muss der Ausbau von Photovoltaik, Windkraft und Co. noch beschleunigt werden, damit die Energiewende auch im Wärme- und Verkehrssektor ankommt.

Solarförderung in der Schweiz wird auf 470 Millionen Schweizer Franken für 2021 aufgestockt

Mit den neuen Mitteln soll die Warteliste für Einmalvergütungen für Photovoltaik-Anlagen komplett abgebaut werden. 2020 sind in der Schweiz rund 22.400 neue Erneuerbaren-Anlagen gefördert worden.

Greencom Networks schließt Aufbau seiner ersten lokalen Energie Community erfolgreich ab

In Brunnthal nahe München teilten mittlerweile Prosumer und Verbraucher fleißig Strom. In das lokale Netzwerk eingebunden sind Photovoltaik-Anlagen, Batteriespeicher, Elektroautos, Wärmepumpen und sogar ein Mikro BHKW.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close