Top News

Hanwha Q-Cells mit Quartalsgewinn

Der koreanische Photovoltaik-Hersteller konnte im ersten Quartal wieder schwarze Zahlen schreiben. Der Umsatz lag allerdings deutlich unter dem Niveau des Vorjahresquartals und auch dem des Vorquartals.

Announcement

Treffen Sie uns auf der Intersolar Europe München

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand A1.330! Sie sind auch herzlich zu unserer Standparty am ersten Messetag (31. Mai) ab 18 Uhr eingeladen. Kommen Sie auf einen Drink und zum Netzwerken vorbei.

 

Melden Sie sich auch gern kostenfrei für unsere zwei Veranstaltungen vor Ort an: Future PV und Quality Roundtable.

 

Politik

Niedrige Ausschreibungspreise lassen EEG-Umlage ab 2022 sinken

Nach einem Medienbericht geht Agora Energiewende davon aus, dass die EEG-Umlage ab 2020 nicht mehr steigen wird. Im Jahr 2035 könnte sie dann bei 2,66 Cent pro Kilowattstunde liegen – etwa 3,3 Cent pro Kilowattstunde niedriger als bislang angenommen.

Politik

Spanien plant weitere Drei-Gigawatt-Ausschreibung

Die Ausschreibung soll offen für alle Windkraft- und Photovoltaik-Projekte, die in der kürzlich abgeschlossen Runde keinen Zuschlag erhalten haben. Genaue Details zum Prozedere und Termin veröffentlichte die spanische Regierung zunächst allerdings nicht.

Märkte

Solarworld Americas schließt sich Suniva-Petition an

Die beiden US-Photovoltaik-Hersteller haben einen gemeinsamen Brief an die Internationale Handelskommission (ITC) der USA geschickt, in dem sie Schutzmaßnahmen für die heimische Solarindustrie fordern. Erst vor wenigen Tagen hat die ITC die Aufnahme der Untersuchungen angekündigt.

Märkte

Dieter Manz bleibt Hauptaktionär der Manz AG

Der chinesische Ankeraktionär Shanghai Electric hat kein Pflichtangebot abgegeben, um weitere Anteile an dem Photovoltaik-Anlagenbauer zu erwerben. Die Option lief am Mittwoch ab. Somit bleibt Gründer Dieter Manz Hauptaktionär der Gesellschaft.

Speicher

Gewerbespeicher kann sich in sechs Jahren amortisieren

Im pv magazine Webinar „Warum endlich die Zeit für Gewerbespeicher gekommen ist“ stellten Simon Schandert und Daniel Hannemann, beide Geschäftsführer bei Tesvolt, ihre Speichersysteme vor. Sie rechneten überschlagsartig und in detaillierter Form aus, dass Gewerbebetriebe ihren Strombedarf für um die 10 Cent pro Kilowattstunde decken können und ein Speichersystem diese Rechnung nicht entscheidend verteuert. Im Gegenteil könnten die Unternehmen zusätzlich von der Notstromfunktion profitieren und der Möglichkeit, Lastspitzen zu kappen. Einige Teilnehmerfragen konnten in der Veranstaltung nicht mehr geklärt werden und wurden von Tesvolt nun schriftlich beantwortet.

Highlights der Woche

Studie: Photovoltaik-Balkonmodule 1755-mal sicherer als Kohlekraftwerke

Die neue Untersuchung kommt zu dem Ergebnis, dass Stecker-Solar-Geräte bis 2,6 Ampere gefahrlos auch von Laien angeschlossen werden können. Die DGS will nun eigene Sicherheitsregeln für Photovoltaik-Balkonmodule veröffentlichen, um für zusätzliche Sicherheit bei Netzbetreibern und Endkunden zu sorgen. An einer Norm für die Geräte wird derzeit noch gearbeitet.

Installation

Goldbeck Solar will 16-Megawatt-Anlage in den Niederlanden bauen

Der Projektierer hat sein außereuropäisches Geschäft in eine Tochtergesellschaft ausgegliedert und will verstärkt in Lateinamerika und Südostasien agieren. In Europa plant das Unternehmen den Bau einer 16-Megawatt-Photovoltaik-Anlage in den Niederlanden.

Meinung

Windkraftausschreibungen markieren den nächsten Schlag gegen die Energiewende

Nach dem bereits erfolgten politisch verordneten massiven Einbrechen des jährlichen Ausbauvolumens in der Solar-, Biogas-, Wasserkraft und Geothemiebranche haben viele befürchtet, dass es mit dem Wechsel zu Ausschreibungen nun auch bei der Windenergie zu einem Einbruch kommen würde. Exakt diese Befürchtungen werden nun ab 2019 Realität werden, wie man unschwer an den Ergebnissen der ersten […]

Neue Energie, neue Jobs, neue Mobilität

Weltweit sind inzwischen knapp zehn Millionen Menschen in den Branchen der erneuerbaren Energien beschäftigt – allein in der Solarbranche 3.1 Millionen, so eine neue Studie der International Renewable Energy Agency, IRENA. „IRENA“ ist sinnigerweise der griechische Name für „Frieden“. Jede Solaranlage, jedes Windrad, jede Biogasanlage und jedes Wasserkraftwerk ist ein Zeichen des Friedens. Durch erneuerbare […]

...

Kreislaufwirtschaft: Vom PV-Modul bis zur Gummisohle

Die Idee einer Kreislaufwirtschaft ist in Europa nichts Neues. Die Baubranche hat beispielsweise vor Kurzem bekanntgegeben, dass das Recycling von Gipskartonplatten wieder stärker in den Fokus rückt, da die Menge an Gips- und Bauschutt zunimmt. Ebenso hat eine aktuelle Studie des Fraunhofer-Instituts Umsicht ergeben, dass die Stahl-Recycling-Branche eine wichtige Rolle beim Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft […]

...

(K)ein Grund zum Feiern!?

Warum ein so konstruierter, mehrdeutiger Titel? Das werden sich jetzt viele fragen. Nun, die Topmeldung ist noch ganz frisch, aber die sozialen Medien explodieren beinahe schon ob der zahlreichen qualifizierten und weniger qualifizierten Kommentare. Solarworld ist pleite! Eine der international bekanntesten Solarfirmen stellt zumindest  in Deutschland den Antrag auf Einleitung des Insolvenzverfahrens. „Nun doch?“ sagen […]

...

Unternehmensmeldungen

SMP Montage übernimmt energetische Sanierung für Europas größte Skihalle

2011 hat SMP Montage das Alpincenter Bottrop mit einer 1,1 MWp starken Photovoltaik-Dachanlage ausgestattet, ein Jahr später das Schwesterunternehmen Alpincenter Wittenburg. Jetzt hat der Kieler Spezialist für große und besonders komplexe Solarprojekte die Arbeit an einer weiteren Indoor-Skihalle aufgenommen: Gemeinsam mit Projektierungspartner Dr.

40 Jahre GRAMMER Solar

Oberpfälzer Solarpionier seit 2000 eigenständiges Unternehmen

ZWISCHEN THEORIE UND PRAXIS: EES FORUM BIETET AUSTAUSCHPLATTFORM AUF EXPERTENNIVEAU

München, 24. Mai 2017 – Von Energiespeichersystemen für Eigenheim und Gewerbe über Energiemanagement und smarte Systemintegration bis zu Elektromobilität und Großspeichern: Die ees Europe, Europas größte und besucherstärkste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, beleuchtet in Kooperation mit der International Battery and Energy Storage Alliance (IBESA) vom 31.

Grüner Wasserstoff aus Chile

Santiago de Chile.   Auf einer internationalen Konferenz zum Thema  Wasserstoff, die durch das Energieprogramm der GIZ in Chile, der Wirtschaftsförderinstitution CORFO und dem chilenischen Energieministerium organisiert wurde, diskutierten Experten aus 15 Ländern von 81 verschiedenen Unternehmen und Institutionen über die neuesten Entwicklungen zur Produktion von Wasserstoff mit erneuerbaren Energien und deren Anwendung im Energie-, Bergbau- […]

Highlights der Woche

US-Handelskommission führt Untersuchung zu Suniva-Beschwerde weiter

Die Internationale Handelskommission der USA hat entschieden, die Untersuchungen der unter Section 201 des Handelsgesetzes von 1974 abgegebenen Beschwerde fortzusetzten. Es soll nun herausgefunden werden, ob der insolvente Modulhersteller Suniva Schutz vor den ausländischen Wettbewerbern benötigt. Dies würde voraussichtlich nicht ohne Auswirkungen auf den Photovoltaik-Markt in den USA bleiben.

Schweiz stimmt für Atomausstieg und mehr Erneuerbare

Mit 58,2 Prozent haben die Schweizer für eine neue Energiepolitik gestimmt. Sie wollen mehr heimische erneuerbare Energien. Die Regierung setzt dabei vor allem auf Wasserkraft und Photovoltaik, während die AKW sukzessive abgeschaltet werden.

...

AGEB: Photovoltaik und Windkraft legen im 1. Quartal zu

Der Energieverbrauch ist in den ersten drei Monaten leicht gesunken. Die Solarenergie legte um 26 Prozent gegenüber dem 1. Quartal 2016 zu. Der Anteil der Kernenergie ging um ein Drittel zurück.

...

Ausschreibungen: 96 Prozent der ersten Runde realisiert

96 Prozent der Projekte, die bei der ersten Ausschreibungsrunde für Photovoltaik-Freiflächenanlagen im April 2015 den Zuschlag erhielten, wurden realisiert. Das teilte am Montag die Bundesnetzagentur mit.

...

Photovoltaik bereits häufig wettbewerbsfähig

In vielen europäischen Ländern ist Photovoltaik-Strom bereits günstiger als der Strompreis. Das zeigt ein aktueller Bericht der Europäischen Plattform für Photovoltaik-Technologie und -Innovation ETIP PV.

...

Newsletter

pv magazine bietet einen täglichen Newsletter mit den neuesten Nachrichten aus der Photovoltaik.

Abonnieren Sie unser Magazin

Abonnieren

Speicher

Feuer am Leclanché-Hauptsitz in der Schweiz

Nach zwei Stunden war der Brand gelöscht. Er soll durch das Batteriesystem eines Drittanbieters in der Lobby des Bürogebäudes verursacht worden sein.

Tschechien fördert Photovoltaik-Anlagen mit Speichern

Für jedes Kilowatt Photovoltaik-Leistung müssen mindestens fünf Kilowattstunden Batteriespeicher installiert werden. Bis Ende Mai steht die Bewerbung zur Förderung für tschechische Unternehmen offen.

...

Daimler legt Grundstein für zweite Batteriefabrik in Kamenz

Mit dem modernen Werk will der Autobauer den nächsten Schritt in der Elektrooffensive einleiten. Daimler investiert etwa 500 Millionen Euro in den Bau der zweiten Fabrik am sächsischen Standort.

...

Kurze Amortisationszeiten für Gewerbespeicher

Der Gewerbespeicher Commercial 40-40 von Fenecon soll Kunden Geschäftsmodelle ermöglichen, die über die Erzeugung und Speicherung von eigenem Solarstrom hinausgehen. Gerade durch die Kombination mehrerer Modelle seien Amortisationszeiten von unter fünf Jahren möglich, sagt Geschäftsführer Franz-Josef Feilmeier.

...

Konsortium plant Gigawatt-Fabrik für Lithium-Ionen-Zellen in Deutschland

Bis 2028 sollen die Kapazitäten auf bis zu 34 Gigawattstunden jährlich ausgebaut werden. Das neu gegründete Unternehmen Terra E übernimmt die Planung des neuen Werks.

...

Politik

Featured

Erneuerbare beschäftigen weltweit fast zehn Millionen Menschen

Mehr als 3,1 Millionen Menschen sind weltweit in der Solarindustrie beschäftigt. Nach Angaben von IRENA schaffen die Erneuerbaren mehr Arbeitsplätze, als durch die Energiewende verloren gehen.

Petersberger Klimadialog: BUND und Greenpeace fordern Kohleausstieg

Deutschland droht seine eigenen Ziele beim CO2-Ausstoß weit zu verfehlen. Vor allem die anhaltende Nutzung der Kohle macht die Klimapolitik der Bundesregierung international unglaubwürdig, wie Umweltorganisationen sagen.

...

Solarworld-Chef: Chinesische Überproduktion und Dumping haben uns das Wasser abgegraben

In einem Interview mit dem „Spiegel“ erklärt Asbeck, was nach seiner Meinung den größten deutschen Photovoltaik-Hersteller in die Zahlungsunfähigkeit getrieben hat. Er sieht die Gründe vor allem in den Überkapazitäten und Staatskrediten der chinesischen Konkurrenten, mit denen Solarworld auf Dauer nicht mithalten konnte.

...

Grüne fordern nachhaltige Finanzanlagen

Mit einer Finanzwende will die Partei die staatlichen Zuschüsse von klimaschädlichen Unternehmen durch Fonds beenden. Die durch Divestment eingesparten Gelder sollen stattdessen in grüne Wirtschaftsbereiche investiert werden.

...

Wind schlägt Photovoltaik bei Erneuerbaren-Ausschreibung in Spanien

Der spanische Solarverband UNEF behauptet, dass Photovoltaik-Projekte bei der Ausschreibung benachteiligt worden sind. Er hat angekündigt, eine Beschwerde bei der Europäischen Kommission einzulegen.

...

Märkte

Jinko Solar sichert sich Finanzierung über 870 Millionen US-Dollar für Abu-Dhabi-Projekt

Der Solarpark soll eine Größe von 1177 Megawatt haben. Der Solarstrom aus dem Photovoltaik-Kraftwerk wird mit 2,42 US-Dollarcent pro Kilowattstunde gefördert.

US-Tochter von Solarworld produziert weiter

Das Insolvenzverfahren des Photovoltaik-Herstellers in Deutschland bleibt nicht ohne Auswirkungen auf die US-Tochter. Solarworld wird die Produktionsvolumen an die Nachfrage anpassen und schließt Entlassungen nicht aus, wird aber weiterhin Solarzellen und Module in den USA produzieren.

...

Reaktionen deutscher Modulhersteller auf Solarworld-Insolvenz

Der Geschäftsführer von Heckert Solar spricht von einer „absoluten Schande für Deutschland und Europa“. Der Chef von Aleo Solar merkt an, dass der deutsche Photovoltaik-Markt nun aufgerüttelt ist und es klargestellt werden sollte, dass weiterhin Qualitätsmodule in Deutschland gefertigt werden. Bei CS Wismar sieht man die „Kampfpreise“ von Solarworld seit Jahresbeginn als ein Grund für die Insolvenz.

...

Capital Stage verzeichnet kräftiges Wachstum im ersten Quartal 2017

Zwischen Januar und März konnte das Hamburger Unternehmen einem Umsatz von knapp 42 Millionen Euro verbuchen. Für das Geschäftsjahr 2017 erwartet Capital Stage einen Gewinn von 90 Millionen Euro.

...

SMA will sich zu Anbieter von Energiedienstleistungen entwickeln

Auf der Hauptversammlung präsentierte der Vorstand seine Strategie 2020. Demnach wird SMA neben Photovoltaik-Wechselrichtern stärker auf Systemtechnik mit Speichern und andere Energiedienstleistungen setzen. Der Umsatzanteil dieses Lösungsgeschäfts bis 2020 auf 40 Prozent steigern.

...

Technologie

Featured

Testbetrieb von solarer Glasfassade erfolgreich abgeschlossen

An einem Bürogebäude in Litauen wurde eine Glasfassade mit 75 integrierten Solarmodulen mit einer Gesamtleistung von 15 Kilowatt installiert. Nach sechs Monaten Testphase gehen die beteiligten Unternehmen von einem spezifischen jährlichen Ertrag der Photovoltaik-Anlage von 800 Kilowattstunden pro installiertem Kilowatt aus.

Astronergy setzt künftig auf fünf Busbars

Der Hersteller will im Modulwerk in Frankfurt (Oder) komplett auf die Fünf-Busbar-Technologie umstellen. Für Austausch-Module würden aber noch eine gewisse Zeit Module mit vier Busbars vorgehalten, so Astronergy.

...

Abfallende Deckel bei Yamaichi-Anschlussdosen

Fehlerhafte Alrack-Anschlussdosen sorgten bei Photovoltaik-Modulen von Scheuten Solar bereits für Probleme. Aber auch bei Dosen des Herstellers Yamaichi kann es Schwierigkeiten geben, sagt Photovoltaik-Gutachter Andreas Scharf. Grund sind abfallende Deckel.

...

Britische Forscher entwickeln Verfahren zur Stabilisierung von Perowskit-Zellen

Forscher des Imperial College London haben die Ursachen für den schnellen Leistungsverlust von Perowskit-Solarzellen entdeckt. Das Auftragen einer zusätzlichen Schicht Jodidionen kann demnach die Stabilität der Photovoltaik-Zellen verbessern.

...

Schweizer Photovoltaik-Anlage seit 35 Jahren am Netz

Vor 35 Jahren ging in der Schweiz das erste netzgekoppelte Photovoltaik-Kraftwerk Europas in Betrieb. Die 10-Kilowatt-Anlage in Canobbio im Kanton Tessin liefert bis heute Strom.

...

Installation

Featured

IBC Solar stellt Photovoltaik-Anlage in der Türkei fertig

Bis zu elf Millionen Kilowattstunden Strom soll der 5,9-Megawatt-Solarpark im Jahr produzieren. IBC Solar übernimmt auch die Wartung der Photovoltaik-Anlage.

Abschlussbericht für „Solar Bankability“ vorgestellt

Das europäische Forschungsprojekt gibt konkrete Empfehlungen an Investoren für den Bau von Photovoltaik-Kraftwerken. Unter anderem wurde ein Analysetool entwickelt, dass die Stromkosten durch Simulation verschiedener Risikoszenarios berechnet

...

PSE unterschreibt Vertrag zur Machbarkeitsstudie für Gigawatt-Photovoltaik-Fabrik in Ägypten

Ägypten plant den Bau eines Photovoltaik-Kraftwerks und einer Ein-Gigawatt-Solarfabrik. Mit einer Machbarkeitsstudie will das nordafrikanische Land nun hochprofitable Investitionsprojekte ins Land holen.

...

Naturstrom realisiert Mieterstromprojekt in Hattingen

Die Photovoltaik-Anlage soll knapp 25 Prozent des Energiebedarfs eines Wohnprojektes am Südring abdecken. Naturstrom versorgt die 15 Wohneinheiten ab sofort mit einem Mix aus Solarstrom vom eigenen Dach und Ökostrom aus dem Netz.

...

Kostal wickelt Garantien für von Solarworld verkaufte Piko-Wechselrichter ab

Nach der Insolvenz von Solarworld übernimmt Kostal die Garantieabwicklung für die eigenen Piko-Wechselrichter auch für Betreiber, die die Geräte über Solarworld erworben haben.

...