Top News

Sächsischer Wirtschaftsausschuss lehnt Staatshilfe für Solarworld ab

CDU, SPD und AfD wollen kein Geld zur Rettung des sächsischen Solarworld-Standorts Freiberg ausgeben. Die Linksfraktion zeigt sich enttäuscht vom Ergebnis der Sondersitzung in Dresden. Die CDU spricht hingegen von positiven Signalen, auch wenn mit der derzeit angestrebten Investorenlösung nicht alle Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Announcement

Neues Webinar

Warum nicht gleich dachintegriert installieren?

 

Mit neuen Montagesystemen ist die Dachintegration schneller, kostengünstiger geworden. Außerdem seien Glas-Glas-Module so langlebig wie ein normales Dach. Jetzt kostenfrei anmelden für das pv magazine Webinar mit Initiativpartner Solarwatt.

 

Link zur Registrierung

Installation

Phoenix Solar erhält Großauftrag in Australien

Das bayerische Photovoltaik-Unternehmen hat den Auftrag für die Planung einer 39-Megawatt-Anlage in Australien an Land gezogen. In den USA befindet sich Phoenix Solar zudem in Verhandlungen über zwei weitere Projekte.

Märkte

Photovoltaik mit 3,9 Gigawatt bei zweiten Ausschreibung in Spanien erfolgreich

Photovoltaik-Projekte mit 3909 Megawatt haben in der zweiten Runde einen Zuschlag erhalten. Dies sind nochmal etwa 400 Megawatt mehr, als der Verband UNEF nach vorläufigen Prognosen geschätzt hatte.

Märkte

Reuters: Großaktionär aus Katar will Solarworld retten

Der potenzielle Investor soll die Qatar Foundation sein. Der vorläufige Insolvenzverwalter von Solarworld wollte den Bericht nicht kommentieren, zeigte sich zuvor aber optimistisch, dass es eine kurzfristige Rettung zumindest für die Produktionsstätten in Freiberg und Arnstadt geben könnte.

Politik

Offener Brief zum Erhalt der europäischen Solarindustrie wird breit unterstützt

Mehr als 100 Unternehmen, Forschungszentren und Verbände haben den Brief bereits gezeichnet. Die Initiatoren planen nun weitere Schritte, um das Momentum der großen Unterstützung aus der Solarbranche zu nutzen.

Politik

Landwirtschaftliche Nutzung hat Vorrang vor Bau von Photovoltaik-Anlagen

Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat auf Anfrage eines brandenburgischen Abgeordneten erklärt, dass künftig keine landwirtschaftlichen Flächen im Besitz der BVVG mehr für die Photovoltaik-Nutzung ausgeschrieben werden sollen. Die BVB/Freien Wähler in Brandenburg werten dies als ihren Erfolg. Nach ihrer Ansicht sind genügend Flächen auf Dächern, Fabrikhallen oder ehemaligen Tagebauen vorhanden, um in Brandenburg bis 2030 die anvisierten fünf Gigawatt Photovoltaik-Leistung zu erreichen.

Märkte

Forschungsverbund PV-Leo entwickelt Wechselrichter für extreme Klimazonen weiter

Das Produkt enthält ein neues Drosselkonzept und einen Siliziumkarbid-Halbleiter. Im Bereich des Kühlsystems sehen die Projektpartner noch weiteres Optimierungspotenzial.

Politik

Gesetz für Photovoltaik-Mieterstrom in Kraft

Die Verordnung ist im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden. Der Zuschuss zwischen 2,11 und 3,7 Cent pro Kilowattstunde je nach Größe der Photovoltaik-Anlage für die Mieterstromprojekte kann nach Angaben des Bundesverbands Solarwirtschaft aber offiziell erst gewährt werden, wenn auch die beihilferechtliche Genehmigung der EU-Kommission vorliegt.

Meinung

Featured

Kunden wollen weniger Steuerbürokratie bei Photovoltaik-Anlagen

Immer mehr Interessenten schreckt der steuerliche Aufwand vom Kauf einer Photovoltaik-Anlage ab. Manchmal geben auch Steuerberater falsche Empfehlungen. Das muss nicht sein, denn es gibt Befreiungsmöglichkeiten für Betreiber von Photovoltaik-Anlagen, die zu selten berücksichtigt werden. Photovoltaik-Fachbetriebe erleben es immer wieder und immer öfter: Der potenzielle Anlagenkäufer wurde intensiv beraten, die Anlage geplant und die Finanzierung […]

Nachrüstung von PV-Speichern nimmt deutlich ab

Das Interesse an der Nachrüstung von Solarstromspeichern hat im ersten Halbjahr 2017 deutlich nachgelassen. Bereits seit März 2017 sank die Online-Nachfrage nach Speicherangeboten immer weiter ab und erreichte im Juni den tiefsten Stand seit 12 Monaten. Die Anzahl der angebotenen Stromspeicher bei neuen Anlagen nimmt hingegen weiter zu.

...

Wirtschaft und Union diffamieren erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken seit Jahren.

...

Die Herkunft darf keine Rolle spielen – allein die Qualität muss zählen!

Die Herkunft, Hautfarbe, Abstammung darf die Beurteilung, Bewertung oder Behandlung nicht beeinflussen. Was für uns Menschen in einer aufgeklärten, demokratisch organisierten Gesellschaft als selbstverständlich, zumindest aber als unbedingt erstrebenswert angesehen wird, gilt bei Solarmodulen schon lange nicht mehr. Als wesentlich wichtiger als die Herkunft, sollten natürlich die inneren Werte erkannt und anerkannt werden. Auf Zellen […]

...

Unternehmensmeldungen

Neu bei Memodo: 750 kW Komplettpaket von SMA

Ab sofort bietet Memodo ein 750 kW Paket von SMA inklusive Wechselrichter, Inverter Manager und Mittelspannungsschaltanlage von Siemens im Paket an.

Die Energieinsel installiert 750. Sonnenbatterie

Am Montag, 17. 07.

Modulhersteller GCL kooperiert mit IBC SOLAR

Einer der weltweit größten Modulhersteller liefert noch in diesem Jahr 60 Megawatt polykristalline Solarmodule an das Systemhaus aus Oberfranken.

Multi-Megawatt-Solarkraftwerk in Japan nutzt Monitoring-Technologie von skytron energy

Datenerfassung und SCADA-Plattform mit integrierten Schaltmöglichkeiten für 47 MWp-Anlage in Japan

Highlights der Woche

Featured

Solarworld: Kurzfristige Investorenlösung scheint möglich

Der vorläufige Insolvenzverwalter des Bonner Photovoltaik-Herstellers verhandelt mit einem Investor über Eckpunkte einer Übernahme der Standorte Freiberg und Arnstadt. Das Konzept sieht die Übernahme von 450 Mitarbeitern vor. Etwa 1200 Beschäftigte von Solarworld sollen in einer Transfergesellschaft aufgefangen werden.

VDMA: Deutsche Photovoltaik-Zulieferer profitieren von Investitionen in Asien

Die Exportquote der Maschinen- und Anlagenbauer erreichte im ersten Quartal ein Rekordhoch von 95 Prozent. Photovoltaik-Hersteller in Asien investierten sowohl in neue Produktionskapazitäten für kristalline Solarzellen als auch Dünnschichttechnologie, wie der VDMA ermittelte. Das Verhältnis von Bestellungen zu ausgelieferten Anlagen bewegte sich zu Jahresbeginn auf einem sehr hohen Niveau.

...

RWTH Aachen: Photovoltaik-Speicherförderung hat messbar positiven Einfluss auf Marktentwicklung

Ende April waren den Wissenschaftlern zufolge etwa 61.000 Photovoltaik-Heimspeicher mit einer nutzbaren Kapazität von rund 400 Megawattstunden ans deutsche Niederspannungsnetz angeschlossen. Lithium-Ionen-Heimspeicher sind mittlerweile für weniger als 1500 Euro pro Kilowattstunde zu bekommen und damit zunehmend wirtschaftlich attraktiv.

...

China: Diesjähriger Photovoltaik-Zubau könnte 35 Gigawatt übersteigen

Vorläufige Daten einer unabhängigen Analyse deuten auf ein starkes zweites Quartal in China hin – mit einem Photovoltaik-Zubau von etwa 18 Gigawatt. Für das Gesamtjahr könnte die neu installierte Leistung zwischen 35 und 40 Gigawatt liegen, schätzt Solaranalystin Corrine Lin.

...

Solarworld kündigt signifikanten Personalabbau an

Eine Fortführung des Geschäftsbetriebs sei ab August dieses Jahres nur mit reduzierter Belegschaft möglich, meldet Solarworld. Die Produktion soll im Interesse interessierter strategischer Investoren erst mal weitergehen.

...

Newsletter

pv magazine bietet einen täglichen Newsletter mit den neuesten Nachrichten aus der Photovoltaik.

Abonnieren Sie unser Magazin

Abonnieren

Speicher

Featured

TerraE bildet Konsortium für Gigawattfertigung für Lithium-Batteriezellen

17 Unternehmen und Forschungsinstitut haben sich mit TerraE zu einem Konsortium zusammengeschlossen. Ziel ist der Aufbau einer Großserienfertigung von Lithium-Ionen-Zellen an zwei Standorten in Deutschland.

Lichtblick: Photovoltaik-Speicher kurz vor dem Durchbruch

Einer aktuellen Lichtblick-Umfrage zufolge glauben die Deutschen mehrheitlich an den Erfolg von Batteriespeichern. Die meisten erwarten deren Durchbruch spätestens bis zum Jahr 2025.

...

Allgemeiner Wirtschaftlichkeitsvergleich der Cloud- und Community-Tarife nicht möglich

Einige Speicheranbieter, allen voran Sonnen und Senec, bieten mit ihren Geräten Stromtarife an. Doch wie lassen sich diese richtig vergleichen? Klar ist vor allem eines: Wenn man sich für ein Gerät einer der Anbieter entscheidet, die auch eine Stromdienstleistung anbieten, lohnt sich meist auch der dazugehörige Stromtarif. Eine Konkretisierung der Betrachtung aus dem Printmagazin.

...

Wemag bringt erweiterten Großspeicher mit 15 Megawattstunden ans Netz

Mit der zweiten Ausbaustufe soll der Megawatt-Speicher in Schwerin nun mehr Regelleistung bereitstellen und künftig auch den Wiederaufbau des Netzes nach Stromausfällen ermöglichen.

...

Alois Müller baut fast energieautarke Green Factory 2.0

Im bayerischen Ungerhausen wird die Green Factory von 4.000 auf 18.000 Quadratmeter ausgebaut. Neben einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Produktionshalle und einem intelligenten Energiesystem installiert Alois Müller auch kostenlose Schnellladestationen für E-Autos auf dem Firmengelände.

...

Politik

Featured

Solarworld: Sachsens Landtag unterbricht die Sommerpause

Wegen der Krise beim Photovoltaik-Konzern Solarworld muss der Wirtschaftssausschuss des Sächsischen Landtags die Sommerpause unterbrechen. Die Linksfraktion hat eine Sondersitzung beantragt.

Photovoltaik-Strom für Nikes Logistikzentrale in Belgien

Auf dem Dach der belgischen Nike-Logistikzentrale wurde eine 2,2-Megawatt-Solaranlage installiert. Dem Energieminister der Region Flandern zufolge ist es die größte neue Photovoltaik-Installation in Belgien seit der Überarbeitung des Zertifikat-Systems für erneuerbare Energien im Jahr 2013.

...

EU-Kommission will neuen Mechanismus für Mindestimportpreise

Die EU-Kommission will den Mechanismus zur Festsetzung von Mindestimportpreisen für chinesische Photovoltaik-Produkte verändern. Das stößt bei Branchenvertretern auf Kritik.

...

Net Metering in den Niederlanden bis 2023 zugesichert

Der niederländische Wirtschaftsminister garantiert den rund 450.000 Eigenheimbesitzern mit einer Solaranlage ein Net Metering bis zum Jahr 2023. Der Minister betont zugleich die Notwendigkeit einer Änderung beim Vergütungssystem, um die Staatskasse zu entlasten und präsentiert hierfür zwei Möglichkeiten.

...

Amprion: Strafzinsen für Überschüsse auf EEG-Konto kaum vermeidbar

Für die Milliarden-Überschüsse auf dem EEG-Konto fielen im ersten Halbjahr dieses Jahres rund 820.000 Euro Strafzinsen an. Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion hält es bei der aktuellen Zinspolitik nur für „bedingt möglich“ Negativzinsen auf das EEG-Guthaben zu vermeiden.

...

Märkte

Featured

Sunfarming will Crowdlending-Erfolg mit größerem Solarpark wiederholen

Nachdem mit dem Solarpark „Sonnewalde“ 350.000 Euro über die Crowdfunding-Plattform Econeers eingenommen werden konnte, startet Sunfarming ein zweites Projekt. Mit der Photovoltaik-Anlage „Rathenow“ westlich von Berlin haben Anlegern nun die Möglichkeit, erneut in erneuerbare Energien zu investieren.

Lux Research: Installierte Photovoltaik-Leistung verdoppelt sich auf 800 Gigawatt bis 2021

Die Analysten gehen auch für die kommenden Jahre von einem stetigen Wachstum des globalen Photovoltaik-Marktes in den kommenden Jahren aus. In China erwartet Lux Research allerdings eine geringere Nachfrage bis 2021 und die Entwicklung in den USA ist noch eher ungewiss. Allerdings könnte eine schnelle Integration von Speichern für einen zusätzlichen Aufschwung des Photovoltaik-Marktes sorgen.

...

Hanwha Q-Cells setzt für größere Markenbekanntheit auf RB Leipzig

Der koreanische Photovoltaik-Hersteller wird internationaler Partner des Fußballclubs. Mit dem Sponsoring will Hanwha Q-Cells seine Wachstumsziele in Europa und weltweit erfolgreich vorantreiben.

...

Baywa re erzielt erste Erfolge in Australien

Der Münchner Konzern hat seine erste große Photovoltaik-Anlage auf dem fünften Kontinent verkauft. Zudem arbeitet Baywa re an drei weiteren Großprojekten in Australien, die eine Gesamtleistung von 280 Megawatt haben und noch vor Ende kommenden Jahres am Netz sein sollen.

...

20-Millionen-Euro-Auftrag für Meyer Burger

Meyer Burger meldet einen weiteren Großauftrag: Der Schweizer Produzent für Photovoltaik-Equipment soll Anlagen für rund 20 Millionen Euro an einen asiatischen Kunden liefern.

...

Technologie

Featured

Sprit aus Solarstrom und Umgebungsluft

Soletair hat jetzt aus Photovoltaik-Strom und dem Kohlenstoffdioxid der Umgebungsluft 200 Liter synthetischen Kraftstoff produziert. In dem Projekt arbeitet eine Ausgründung des Karlsruher Instituts für Technologie mit finnischen Partnern zusammen.

Porsche-Zentrum mit Photovoltaik und Schnellladepark

Als erstes Porsche-Zentrum weltweit verfügt der neu eröffnete Standort in Berlin-Adlershof nicht nur über eine Photovoltaik-Anlage, sondern auch über mehrere Schnellladesäulen für Elektro-Fahrzeuge. Porsche will damit ein sichtbares Zeichen für Innovation und Nachhaltigkeit setzen.

...

Metaanalyse zum Zusammenspiel von Strom- und Wärmeversorgung

Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) hat am Freitag die Metaanalyse „Zusammenspiel von Strom- und Wärmesystem“ veröffentlicht. Demnach spielt die Nutzung von Strom zur Wärme- und Kälteversorgung eine Schlüsselrolle für das Gelingen der Energiewende.

...

Mit der Leistung eines Föhns quer durch Australien

Aachener Studierende haben am Donnerstag ihren Sonnenwagen für die Weltmeisterschaft in Australien präsentiert. Bei der Vorstellung zeigte sich Bundesumweltministerien Barbara Hendricks sichtlich beeindruckt von der Leistung der jungen Wissenschaftler und betonte die Bedeutung ihrer Arbeit für die Zukunft der Elektromobilität.

...

Britische Forscher ersetzen Blei durch Wismut in Perowskit-Zellen

Perowskit-Zellen erreichen einen hohen Wirkungsgrad, enthalten aber das umweltschädliche Schwermetall Blei. Forscher der Cambridge Universität haben bei Testversuchen nun erfolgreich Wismut als Alternativmaterial verwendet.

...

Installation

Featured

Solarwatt: Dachziegel raus – Sonne rein

30 Jahre Garantie auf die stromproduzierende Dacheindeckung – der deutsche Photovoltaik-Hersteller Solarwatt will mit diesem Angebot den Indach-Markt neu beleben. Das Segment profitiert, wie die gesamte Photovoltaik, von den allgemeinen Preissenkungen und Qualitätssteigerungen und es ist aus ästhetischen Gründen bei den Kunden beliebt. Warum Kunden und Installateure jetzt einen neuen, unvoreingenommenen Blick auf diese Art der Dachinstallation werfen sollten, erläutert Peter Schumann, Entwicklungsingenieur bei Solarwatt, im Interview.

Etrion schließt 9,5-Megawatt-Projekt in Japan ab

Der unabhängige Energieversorger Etrion aus der Schweiz hat die letzten beiden Bauabschnitte des japanischen Photovoltaik-Kraftwerks Aomori abgeschlossen. Weitere Projekte sind in der Pipeline.

...

Großbritannien: Hive Energy baut 40-Megawatt-Park ohne jede Förderung

Der britische Solarentwickler Hive Energy will bis Anfang 2018 einen Solarpark mit 40 Megawatt Leistung in Hampshire in Betrieb nehmen. Dem Unternehmen zufolge soll das Kraftwerk ohne irgendeine Form von staatlichen Subventionen oder sonstigen Förderungen auskommen.

...

Kommune erwirbt 50 Prozent von fertigem Solarpark

Die rheinland-pfälzische Gemeinde Niersbach übernimmt die Hälfte des örtlichen Zehn-Megawatt-Solarparks. Bilanziell kann der dort produzierte Ökostrom den jährlichen Energiebedarf der Gemeinde um ein Vielfaches decken.

...

Baubeginn für 750-Kilowatt-Freiflächenanlage in Bottrop

Montansolar errichtet die Photovoltaik-Anlage auf dem Gelände einer ehemaligen Kiesgrube mitten im Stadtgebiet von Bottrop. Damit seien in der Projektierung besondere Herausforderungen verbunden gewesen, erklärt das Solar-Unternehmen.

...