Top News

D-Day für die Photovoltaik am Freitag?

Die Beschlüsse des Klimakabinetts wären eine gute Gelegenheit, um den 52-Gigawatt-Deckel für die Photovoltaik zu kippen. Dass sich Union und SPD bereits darauf verständigt hätten, lässt sich bislang nicht bestätigen. Auch im Bundesrat werden drei Länderanträge zu dem Thema diskutiert, doch noch nicht final abgestimmt.
Highlights der Woche

CDU-Initiative zu Infrastrukturbeschleunigung: Geplanter Angriff aufs Völkerrecht?

Namhafte CDU-Politiker haben einen „11-Punkte-Plan für schnelleres Planen und Bauen“ vorgelegt. Bislang weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit birgt vor allem der erste Punkt viel Brisanz. Demnach will die CDU die die frühzeitigen Klagerechte...
Politik

Solarwatt-Chef: Politik muss verbraucherfreundliche Energiewende ermöglichen

Detlef Neuhaus fordert vom Klimakabinett fünf konkrete Maßnahmen, damit die Energiewende zu einem Erfolg wird. Bisher fehlt ihm vor allem das klare Bekenntnis der Politik, denn die Technologien sind vorhanden.
Announcements

22. Audio-Podcast online


Der neue Podcast nach der Sommerpause: Was will der Bundesverband Neue Energiewirtschaft und wieso treten Solarunternehmen dort ein?

Die neue Kampagne von pv magazine. Lesen Sie mehr.

Sponsored
Märkte

Eon übernimmt RWE-Anteile an Innogy und startet Squeeze-out-Verfahren

Kurz nach der Freigabe der Transaktion hat Eon damit mehr als 426 Millionen Aktien übernommen. Die Innogy-Aufsichtsräte legen zum 4. Oktober ihre Mandate nieder. Die Übernahme schürt bei vielen Konkurrenten weiter große Sorgen, da sie eine Monopolst...
Highlights der Woche

Monopolkommission moniert mangelnden Wettbewerb bei Elektromobilität, Windkraft und Stromhandel

In ihrem Sektorgutachten Energie werden Maßnahmen vorgeschlagen, die einen funktionsfähigen Wettbewerb mit neuer Energie ermöglichen sollen. Derzeit sieht die Monopolkommission verschiedene Wettbewerbsprobleme, die einen Erfolg der Energiewende gefäh...
Highlights der Woche

Evaluierungsbericht zeigt Defizite bei der Förderung von Photovoltaik-Mieterstrom deutlich auf

Die Erwartungen sind längst nicht erfüllt und nur wenige Photovoltaik-Mieterstrom-Anlagen in Deutschland in den vergangenen zwei Jahren realisiert worden. Das Bundeswirtschaftsministerium will noch im Herbst einen Vorschlag mit konkreten Nachbesserunge...
Highlights der Woche

Welches Potenzial haben PPAs für die Photovoltaik-Marktentwicklung in Deutschland?

Privatwirtschaftliche Stromabnahmeverträge gibt es in vielen verschiedenen Ausgestaltung. Sie sind gerade für viele Projektierer eine Hoffnung, künftig Photovoltaik-Anlagen ohne EEG-Förderung zu realisieren und damit auch wieder größere Solarparks ...
Märkte

Energieunternehmen fordern sektorübergreifenden, einheitlichen CO2-Preis

In der derzeitigen Debatte über die Bepreisung von CO2 geht es meist um die Sektoren, die nicht Teil des EU-Emissionshandels sind, wie Wärme und Verkehr. Ein breites Bündnis aus Energieversorgern, Stadtwerken und Direktvermarktern fordert von der Bund...
Sponsored

Meinung

Featured

Die Sonnenstrategie

Schon in den letzten Jahren habe ich die Urlaubszeit immer mal wieder dazu benutzt, mit etwas Abstand auf unser großes Thema „Energiewende“ zu blicken oder, wie man es aus meiner Sicht besser nennen sollte: „Der Bürgerenergiewende“. Ich halte es mittlerweile für geboten, auf solche sprachlichen Kleinigkeiten sehr genau zu achten, denn wer wie ich die […]

Die chilenische Politik und das Klimapaket der Großen Koalition

Kaum jemand sprach vor einem Jahr in Chile über den Klimawandel. Mit Blick auf die anstehende UN-Klimakonferenz COP25 in der Hauptstadt Santiago ändert sich das gerade. Werden nun konkrete und relevante Maßnahmen eingeleitet oder bleibt es bei Symbolpolitik und langfristigen politischen Zielen? Und: Kommt uns diese Frage nicht irgendwie bekannt vor? Eindrücke eines deutschen Consultants in Chile.

Bayern, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz überraschen mit ernsthaften, substanziellen Klimaschutzvorschlägen zur Photovoltaik im Bundesrat

In diesem Sommer hatte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) mit einem Feuerwerk von immer neuen Klimaschutzvorschlägen die Öffentlichkeit geblendet. Substanzlos waren seine bisherigen Vorschläge, da sie kaum wirklichen Klimaschutz, in welchem ein massiver Ausbau der erneuerbaren Energien das Fundament sein muss, beinhalteten. Nun bringt die bayerische Staatsregierung einen Bundesratsantrag zu Verbesserungen im EEG für […]

In Worten Klimaschutz – in Taten das Gegenteil

In der Politik wird von Klimaschutz geredet, in der Realität geschieht das Gegenteil. Die Erneuerbaren werden gedeckelt und gebremst wie eh und je. Volker Quaschning von der HTW Berlin macht sich die verdienstvolle Mühe, die „Hemmnisse und Hürden“, die den Photovoltaik-Ausbau im Land Berlin klein halten, sowie jeweils die Beseitigungsmöglichkeit, aufzuzeigen. 54 Punkte umfasste sein […]

Fünf Punkte, die beim Abschluss von Stromlieferverträgen (PPA) für Unternehmen wichtig sind – Was Europa von den USA lernen kann

Kennzeichnend für die US-amerikanische Energiebranche waren in nahezu den gesamten letzten zehn Jahren sogenannte Corporate Power Purchase Agreements (PPAs), Stromlieferverträge für Unternehmen. Zum heutigen Zeitpunkt versorgen sich schon einige der weltweit erfolgreichsten Unternehmen über solche Stromlieferverträge mit kostengünstiger und sauberer Energie. Viele dieser ersten Stromlieferverträge wurden von den Unternehmen aus verschiedenen Gründe unterzeichnet: dem Bestreben, […]

Der dritte Weltkrieg gegen die Natur

Regenwälder stehen überall in Flammen, Wüsten breiten sich auf allen Kontinenten aus, Eisberge schmelzen, die Klimaerhitzung führt zu Millionen Klimaflüchtlingen: Sind wir noch zu retten?

Unternehmensmeldungen

Demonstrationsanlage in Chile veranschaulicht die Leistungsfähigkeit deutscher Solarspeichersysteme

Grammer Solar installiert innovative solare Systemlösung bei der Firma Rhona in Viña del Mar. Baubeginn des Vorzeigeprojekts der Grammer Solar beim chilenischen Transformatorenhersteller im September.

Den Kosten mit Sonnenenergie aufs Dach steigen

WI Energy unterstützt kommunale Energiekonzepte durch Photovoltaik-Projekte

Murphy&Spitz Green Energy erwirbt weitere 5,56 MW-Photovoltaik-Freiflächenanlage in Bayern

Erweiterung der Stromerzeugung auf über 25 Millionen kWh p. a.

bne fordert vom Klimakabinett CO2-orientierte Steuerreform

Koalitionsspitzen beraten sich vor Klimakabinett

Highlights der Woche

Featured

Österreich: Neue Förderung für Photovoltaik und Speicher – Steiermark plant Photovoltaik-Pflicht für Neubauten

Über den Klimafonds werden Photovoltaik- und Speicheranlagen in der Land- und Forstwirtschaft gefördert. Anträge können bis November 2020 gestellt werden, falls die Mittel bis dahin reichen. In der Steiermark gibt es einen politischen Vorstoß, der eine Verankerung einer Photovoltaik-Verpflichtung für Neubauten vorsieht.

EWG-Studie: Erdgas beschleunigt Klimawandel – Quote für grünen Wasserstoff gefordert

Eine Erhöhung des Treibhauseffekts um 40 Prozent erwarten die Forscher, wenn der Kohle und Erdöl künftig durch Erdgas ersetzt werden. Die Plattform Erneuerbare Energien aus Baden-Württemberg fordert derweil eine Quote für grünen Wasserstoff und Biogas im Erdgasnetz.

EU-Kartellamt erlaubt Eon die Übernahme der RWE-Tochter Innogy

Lange hat es gedauert, doch jetzt können die Energieriesen ihr großes Tauschgeschäft abschließen. Kritik an der Genehmigung kommt von der Konkurrenz, die eine vorherrschende Marktmacht Eons nach Abschluss der Transaktion fürchten. Der Energiekonzern will nun seinerseits keine weitere Zeit bei der Integration von Innogy mehr verlieren.

pv magazine-Marktübersicht zu Stecker-Solar-Geräten aktualisiert

Mehr Klarheit in den Regelungen und ein zunehmendes Umweltbewusstsein lassen den Markt für Photovoltaik-Balkonmodule anwachsen. Wir haben daher unsere Marktübersicht aktualisiert. Nun sind 65 Stecker-Solar-Geräte von 21 Anbietern gelistet.

PV-Frühwarnsystem will Anlagenbetreiber vor rechtlichen Fallstricken warnen

Interview: Das EEG ist mit jeder Novelle komplexer und für viele Anlagenbetreiber schlicht undurchschaubar geworden. Seit einigen Tagen ist die Website „Mein-PV-Anwalt.de“ online. Rechtsanwalt Sebastian Lange von der Projektkanzlei trägt dafür relevante Informationen zusammen, die Photovoltaik-Anlagenbetreiber frühzeitig wissen und beachten sollten.

Grün, grüner, Söder: Bayern will Solarförderung im EEG grundlegend reformieren – zum Vorteil der Photovoltaik

In einer Entschließung fordert Bayern, dass eine deutlich verbesserte Förderung für Photovoltaik-Anlagen im EEG. Neben der Streichung des 52-Gigawatt-Deckels verlangt die bayerische Regierung die sofortige Abschaffung der EEG-Umlage für Eigenverbrauch, auch gemeinschaftlichen, für Anlagen bis 40 Kilowatt und eine Verpflichtungsabnahme für Überschussstrom sowie die Förderung innovativer Agro-Photovoltaik-Anlagen.

Newsletter

pv magazine Deutschland bietet einen täglichen Newsletter mit den neuesten Nachrichten aus der Photovoltaik-Branche an. Daneben verfügt pv magazine auch über eine umfassende weltweite Berichterstattung. Wählen Sie eine oder mehrere Newsletter aus, die Sie interessieren, und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
  • Drücken Sie Ctrl oder Cmd für eine Mehrfachauswahl.
  • Wir versenden die Newsletter je nach Ausgabe in unterschiedlichen Abständen. Zusätzlich erhalten Sie noch Benachrichtigungen über Veranstaltungen und Webinare. Wir messen, wie oft unsere E-Mails geöffnet werden und welche Links unsere Leser anklicken. Um einen sicheren und nachhaltigen Service anbieten zu können, versenden wir unsere E-Mails per MailChimp, was bedeutet, dass wir die E-Mailadressen und Analysedaten auf deren Servern speichern. Sie können sich jederzeit aus unseren Newslettern austragen, indem sie auf den Abmeldelink am Ende jeder Mail klicken. Mehr Informationen finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

Abonnieren Sie unser Magazin

Abonnieren

Speicher

Featured

Stecker-Solar-Geräte mit Speicher von EET werden von steirischen Energieversorgern vertrieben

Das österreichische Start-up hat in seiner Heimat mit Energie Steiermark und Energie Graz zwei etablierte Vertriebspartner gewonnen. Sie bieten ab sofort die Photovoltaik-Balkonmodule plus Speicher für ihre Kunden an.

Sachsen-Anhalt plant Investitionszuschuss für Photovoltaik-Speicher

Voraussichtlich im Oktober wird die Förderung kommen, die sich derzeit noch in der Abstimmung befindet. Der Investitionszuschuss für Batteriespeicher soll in Kombination mit einer neuen oder deutlich erweiterten Photovoltaik-Anlage gezahlt werden. Die Maßnahme darf aber noch nicht begonnen sein.

Deutschland braucht 162 Gigawatt Photovoltaik bis 2030, um Stromlücke zu verhindern

EuPD Research hat durchgerechnet, was getan werden muss, um die Atom- und Kohlekraftwerke zu ersetzen, die sukzessive in den nächsten Jahren vom Netz gehen. Ein beschleunigter Photovoltaik-Ausbau erscheint kurzfristig das Mittel zur Wahl. Doch gleichzeitig muss die Zahl der Kurzfristspeicher bis 2040 verdreißigfacht werden, damit die Photovoltaik zur tragenden Säule der Energieversorgung bis 2040 werden kann.

Wacker Chemie steigt bei Batteriematerialhersteller Nexeon ein

Der Münchner Konzern hat sich mit 25 Prozent an den britischen Materialspezialisten beteiligt, um seine Aktivitäten im Bereich Silizium-basierter Hochleistungsbatterien auszubauen. Beide Unternehmen haben Stillschweigen zum Kaufpreis vereinbart.

Studie: Zubau privater Photovoltaik-Anlagen und Heimspeicher wird sich bis 2035 wegen Elektromobilität vervierfachen

Im Auftrag von E3/DC hat EuPD Research untersucht, wie sich die zunehmende Elektromobilität auf den Photovoltaik- und Speichermarkt auswirken wird. Die Ampeln stehen auf grün. Dabei werden nicht nur mehr Photovoltaik-Anlagen und Speicher installiert, sondern auch größere.

Klimafreundlich cruisen ab 2020 auf der „Aida Perla“

Das Passagierschiff soll mit einem Lithium-Ionen-Batteriepack mit zehn Megawatt des norwegischen Herstellers Corvus Energy ausgestattet werden. Die Aufladung kann sowohl an Land als auch auf See erfolgen.

Politik

Featured

BSW-Solar appelliert an Klimakabinett wegen 52 Gigawatt-Deckel bei Solarförderung

Im Zuge der für Freitag erwarteten Entscheidungen fordert der Verband die sofortige und ersatzlose Streichung des Auslaufens des Solarförderung für Photovoltaik-Anlagen bis 750 Kilowatt. Schleswig-Holstein hat als drittes Bundesland ebenfalls dieses Thema auf die Tagesordnung der Bundesratssitzung gehoben.

Luxemburg startet 40 Megawatt Photovoltaik-Ausschreibung

Die Runde ist für Photovoltaik-Projekte zwischen 200 Kilowatt und fünf Megawatt geöffnet. Die 40 Megawatt sind auf insgesamt fünf Töpfe aufgeteilt.

Energiewendeausblick von DNV GL: Verzehnfachung der Photovoltaik bis 2030 weltweit für Klimaziele notwendig

Auch die Windkraft muss um das Fünffache ausgebaut und die Batterieproduktion sogar um das Fünfzigfache steigen, wenn die Klimaerwärmung deutlich unter 2 Grad Celsius gehalten werden soll. Das derzeitige Tempo bei der globalen Energiewende halten die Analysten für unzureichend. Insgesamt empfehlen sie zehn Maßnahmen, um die Pariser Klimaziele Wirklichkeit werden zu lassen.

Rheinland-Pfalz mit Bundesratsinitiative zur Abschaffung des 52-Gigawatt-Deckels für die Photovoltaik

Die Landesregierung plant ab Oktober zudem eine Förderung von Photovoltaik-Speichersystemen. Diese ist Teil der „Solar-Offensive“ von Rheinland-Pfalz, die im Herbst starten soll. Bereits nächste Woche will sich das Land im Bundesrat für die Streichung der Förderdeckels für Photovoltaik-Anlagen bis 750 Kilowatt stark machen.

Neuer Vorstoß für eine bessere Förderung von Photovoltaik-Mieterstrom

Bis Ende des Monats muss Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier seine Handlungsempfehlung für das Gesetz vorlegen. Ein Bündnis aus Vereinigungen und Unternehmen unterbreitet erneut konkrete Vorschläge, wie die künftige Förderung ausgestaltet sein sollte, damit auch Mieter von Photovoltaik-Anlagen profitieren.

Nächster Schritt: Experten übergeben Empfehlungen zum „Masterplan Solarcity“ für Berlin

Insgesamt 27 Maßnahmen empfehlen die Experten unter Leitung des Fraunhofer ISE für den schnellen Ausbau der Photovoltaik in der Hauptstadt. Bis 2050 sollen 4,4 Gigawatt Photovoltaik-Leistung in Berlin installiert sein, um 25 Prozent des Strombedarfs zu decken. Nun geht darum, ein Konzept für die Umsetzung zu erarbeiten, das der Senat im Herbst beschließen soll.

Märkte

Featured

Encavis schließt PPA für 300 Megawatt-Solarpark in Spanien ab

Ein internationales Energieunternehmen wird den Solarstrom aus dem Photovoltaik-Kraftwerk für zehn Jahre für einen Fixpreis abnehmen. Es ist der größte Solarpark im Portfolio von Encavis, in den insgesamt 225 Millionen Euro investiert werden.

Sunfire und Ensol Systems kooperieren für saubere autarke Energielösungen

In Nordamerika werden künftig die Brennstoffzellen des deutschen Herstellers in die Lösungen des kanadischen Anbieters netzferner Energielösungen integriert. Der Einsatz der Sunfire-Technologie macht sie insgesamt sauberer.

Niederländische Regierung will Tennet privatisieren

Tennet benötigt mehr als 4,75 Milliarden Euro, um in die grenzüberschreitende Netzinfrastruktur zwischen Deutschland und den Niederlanden zu investieren, da steigende Mengen an Photovoltaik- und Windkraftanlagen den Netzbetrieb erschweren, sagte der niederländische Finanzminister Wopke Hoekstra in einem kürzlich an das niederländische Parlament gerichteten Schreiben. Er fügte hinzu, dass die Regierung möglicherweise den staatlichen Übertragungsnetzbetreiber privatisieren oder eine Beteiligung daran verkaufen müsse.

Sonnenstromfabrik bringt effizientere Module mit größeren Wafern auf den Markt

Für die neuen monokristallinen Module verwendet der Wismarer Photovoltaik-Hersteller größere Wafer, die die Leistung auf bis zu 325 Watt erhöhen. Sonnenstromfabrik nimmt für die neuen Module die monokristallinen Standard-Produkte aus dem Programm.

Erste Schaufenster-Pilotprojekte erproben Stromhandel der Zukunft

In Kassel treffen sich die Digitalisierungsexperten der Sinteg-Projekte, die mit rund 200 Millionen Euro vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert werden. Die notwendige Technik ist größtenteils installiert, jetzt kann der Handel von übermorgen simuliert werden.

Überschuss auf EEG-Konto sinkt unter drei Milliarden Euro im August

Damit ist das Plus um weitere gut 500 Millionen Euro abgeschmolzen, allerdings weit weniger stark als noch im Juli. Einen Samstag im August gab es sechs aufeinanderfolgende Stunden mit negativen Strompreisen, auch weil Photovoltaik- und Windkraftanlagen zur gleichen Zeit viel Strom erzeugten.

Technologie

Featured

HZB vermeldet Wirkungsgrad-Weltrekord von 23,26 Prozent für Perowskit-CIGS-Tandemzellen

Auf der EU PVSEC stellten die Berliner Forscher ihre neueste Entwicklung vor. Den hohen Wirkungsgrad für die Perowskit-CIGS-Tandemsolarzelle erreichten sie durch eine Zwischenschicht aus organischen Molekülen.

Schweizer Start-up Insolight will mit Weltraum-Solarmodulen durchstarten

Die EU-Kommission fördert das Projekt „Hiperion“ mit 10,6 Millionen Euro. Es geht darum, die innovative Photovoltaik-Technologie des Schweizer Herstellers auf den Markt zu bringen. Die Solarmodule sollen einen Wirkungsgrad von 29 Prozent erreichen.

Bosch: Aufträge für 13 Milliarden Euro für Elektromobilitäts-Sparte seit 2018

Unter den Aufträgen befinden sich unter anderem Serienprojekte für elektrische Antriebe von Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Die Mobilitätssparte von Bosch hat sich dem Chef zufolge besser als der weltweite Markt entwickelt, dabei verfolgt der Zulieferer einen technologieoffenen Ansatz, wie die jüngsten Schritte belegen.

Fraunhofer ISE zeigt, wo sich Photovoltaik überall integrieren lässt

Die Freiburger Wissenschaftler präsentieren auf der EU PVSEC integrierte Photovoltaik-Lösungen. Dabei zeigt sich, die Frage Dach oder Freifläche greift viel zu kurz. Um Nutzungskonflikte und Akzeptanzprobleme zu vermeiden, gibt es vielfältige Auswege: Photovoltaik über landwirtschaftlichen Flächen, in Gebäuden oder Fahrzeugen integriert, an Verkehrswegen oder auf Wasserflächen.

Siemens und Stromnetz Hamburg testen Smart-Grid-Lösung für mehr Elektromobilität

Im Zuge des Pilotprojektes sollen technische Lösungen erarbeitet werden, wie das Niederspannungsnetz digitaler werden kann. Ein gesteuertes Laden soll die Netze entlasten und zugleich mehr Kapazitäten für Elektrofahrzeuge schaffen.

Solarer Wasserstoff aus der Wüste für Bayerns Autobauer

Die bayerische Staatsregierung lässt sich „Zentrum Wasserstoff Bayern“ in Nürnberg einiges kosten. Es sind erste Pilotprojekte geplant, die die Wasserstoffstrategie des Bundeslandes beflügeln sollen.

Installation

Featured

Flachdach-Anlagen: Im Dachinnern nicht weniger Windlast als am Rand

Hans Ruscheweyh ist einer der bekanntesten Aerodynamiker, die die Ballastierung von Photovoltaik-Flachdachsystemen berechnen. Er warnt im Vorabinterview zum pv magazine-Webinar davor, Ballast sparen zu wollen, indem man Anlagen ins Dachinnere verschiebt. Cedrik Zapfe wiederum, Gutachter und CTO bei Schletter, rät zu einer Begrenzung der Schienenlänge wegen des Raupeneffekts auf sechs Meter.

Steigende Zinssätze könnten Stromgestehungskosten für große Photovoltaik-Anlagen um 11 Prozent bis 2023 erhöhen

Eine neue Studie von Wissenschaftlern der ETH Zürich und dem PIK zeigt, inwiefern die Investitionen in erneuerbare Energien trotz sinkender Kosten für Photovoltaik, Windkraft und Co. von steigenden Zinsen betroffen sein könnten. Die Forscher empfehlen der Politik eine „thermostatische Strategie“, um Zinssteigerungen bei Investitionen in erneuerbare Energien auszugleichen.

GCL-Chef erwartet für China nur noch Photovoltaik-Zubau von jährlich 20 bis 25 Gigawatt bis 2025

Die Analysten von Roth Capital hoben zugleich ihre Erwartungen für die Photovoltaik-Nachfrage in Deutschland auf vier Gigawatt in diesem Jahr an. In China bestehen Zweifel, wie gut der Markt für ungeförderte Photovoltaik-Anlagen wirklich funktionieren wird, was die Gefahr von Überkapazitäten entlang der Wertschöpfungskette wieder wachsen lässt.

Ecoligo lässt Rosen in Kenia mit Solarstrom blühen

Eine 120 Kilowatt Photovoltaik-Anlage soll Solarstrom für drei Fairtrade-zertifizierte Farmen in Afrika erzeugen. Insgesamt 140.000 Euro will Ecoligo dafür bei Crowdinvestoren einsammeln.

7C Solarparken erwirbt Ausschreibungs-Dachanlage von Maxsolar

Neben diesem Photovoltaik-Projekt hat das Bayreuther Unternehmen noch eine Anlage mit 750 Kilowatt von dem Projektierer gekauft. Somit nähert sich das Portfolio von 7C Solarparken der anvisierten 220-Megawatt-Marke.

Energy Charts: Nettostromerzeugung in Deutschland erneuerbarer und CO2-ärmer in den ersten acht Monaten

Das Fraunhofer ISE hat die Daten von Januar bis August ausgewertet und mit dem Vorjahr verglichen. Die Erzeugung aus Kohlekraft ist massiv zurückgegangen und auch die Stromexporte sind gesunken. Im Gegenzug legten Windkraft und Photovoltaik weiter zu und auch die Gaskraftwerke sind dank steigender CO2-Zertifikatspreise wieder attraktiver – dies alles ging zu Lasten der Kohlekraftwerke.