Top News

Tschechien fördert Photovoltaik-Anlagen mit Speichern

Für jedes Kilowatt Photovoltaik-Leistung müssen mindestens fünf Kilowattstunden Batteriespeicher installiert werden. Bis Ende Mai steht die Bewerbung zur Förderung für tschechische Unternehmen offen.

Announcement

pv magazine Webinare

„Multitalent Gewerbespeicher – 5 Wege zu wirtschaftlichem Erfolg“

Mittwoch, 24. Mai von 14:00 bis 15:00 Uhr

Weitere Informationen und Registrierung

Announcement

Treffen Sie uns auf der Intersolar Europe München

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand A1.330!

 

Melden Sie sich auch gern kostenfrei für unsere zwei Veranstaltungen vor Ort an: Future PV und Quality Roundtable.

 

Announcement

Solar Premium Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe

Hier finden Sie unser Hannover-Messe-Video mit Interviews unserer Partner Huawei, sonnen, Suntech/S.A.G., innogy und First Solar.

 

Schauen Sie sich auch gerne unsere auf der Messe gehaltene Gemeinschafts-Präsentation „The time for solar and storage is now!“ an!

Märkte

Solarworld-Chef: Chinesische Überproduktion und Dumping haben uns das Wasser abgegraben

In einem Interview mit dem „Spiegel“ erklärt Asbeck, was nach seiner Meinung den größten deutschen Photovoltaik-Hersteller in die Zahlungsunfähigkeit getrieben hat. Er sieht die Gründe vor allem in den Überkapazitäten und Staatskrediten der chinesischen Konkurrenten, mit denen Solarworld auf Dauer nicht mithalten konnte.

Installation

IBC Solar stellt Photovoltaik-Anlage in der Türkei fertig

Bis zu elf Millionen Kilowattstunden Strom soll der 5,9-Megawatt-Solarpark im Jahr produzieren. IBC Solar übernimmt auch die Wartung der Photovoltaik-Anlage.

Speicher

Daimler legt Grundstein für zweite Batteriefabrik in Kamenz

Mit dem modernen Werk will der Autobauer den nächsten Schritt in der Elektrooffensive einleiten. Daimler investiert etwa 500 Millionen Euro in den Bau der zweiten Fabrik am sächsischen Standort.

Speicher

Kurze Amortisationszeiten für Gewerbespeicher

Der Gewerbespeicher Commercial 40-40 von Fenecon soll Kunden Geschäftsmodelle ermöglichen, die über die Erzeugung und Speicherung von eigenem Solarstrom hinausgehen. Gerade durch die Kombination mehrerer Modelle seien Amortisationszeiten von unter fünf Jahren möglich, sagt Geschäftsführer Franz-Josef Feilmeier.

Politik

Grüne fordern nachhaltige Finanzanlagen

Mit einer Finanzwende will die Partei die staatlichen Zuschüsse von klimaschädlichen Unternehmen durch Fonds beenden. Die durch Divestment eingesparten Gelder sollen stattdessen in grüne Wirtschaftsbereiche investiert werden.

Speicher

Konsortium plant Gigawatt-Fabrik für Lithium-Ionen-Zellen in Deutschland

Bis 2028 sollen die Kapazitäten auf bis zu 34 Gigawattstunden jährlich ausgebaut werden. Das neu gegründete Unternehmen Terra E übernimmt die Planung des neuen Werks.

Highlights der Woche

Schweiz stimmt für Atomausstieg und mehr Erneuerbare

Mit 58,2 Prozent haben die Schweizer für eine neue Energiepolitik gestimmt. Sie wollen mehr heimische erneuerbare Energien. Die Regierung setzt dabei vor allem auf Wasserkraft und Photovoltaik, während die AKW sukzessive abgeschaltet werden.

Meinung

Featured

Kreislaufwirtschaft: Vom PV-Modul bis zur Gummisohle

Die Idee einer Kreislaufwirtschaft ist in Europa nichts Neues. Die Baubranche hat beispielsweise vor Kurzem bekanntgegeben, dass das Recycling von Gipskartonplatten wieder stärker in den Fokus rückt, da die Menge an Gips- und Bauschutt zunimmt. Ebenso hat eine aktuelle Studie des Fraunhofer-Instituts Umsicht ergeben, dass die Stahl-Recycling-Branche eine wichtige Rolle beim Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft […]

(K)ein Grund zum Feiern!?

Warum ein so konstruierter, mehrdeutiger Titel? Das werden sich jetzt viele fragen. Nun, die Topmeldung ist noch ganz frisch, aber die sozialen Medien explodieren beinahe schon ob der zahlreichen qualifizierten und weniger qualifizierten Kommentare. Solarworld ist pleite! Eine der international bekanntesten Solarfirmen stellt zumindest  in Deutschland den Antrag auf Einleitung des Insolvenzverfahrens. „Nun doch?“ sagen […]

...

Einfach nur schade

Solarworld ist in Deutschland zu einem Symbol geworden. Für die einen als der letzte noch bestehende Modulhersteller von Weltgeltung aus Deutschland. Für die anderen als das Unternehmen, das die Einfuhrzölle und Mindestpreise initiiert und daher zu verantworten hat, die Solarenergie teurer machen und den Zubau gebremst haben. Für manche auch für beides. Viele aus beiden […]

...

Solarworld in Insolvenz

Es kam, wie es schon lange abzusehen war: Der letzte große Solarproduzent in Deutschland hat Insolvenz angemeldet. Erneut sind 3000 hochqualifizierte und hochmotivierte Arbeitsplätze in der einst blühenden europäischen Solarindustrie in höchster Gefahr. Die Solarindustrie wurde seit 2009 mit immer schlimmeren EEG-Novellen und fehlender Solarindustriepolitik nun endgültig aktiv von den zukunftsblinden politischen Verantwortlichen aus Union, SPD und Liberalen nach China und USA verjagt.

...

Unternehmensmeldungen

Erfahrene Experten mit Begeisterung für die Kraft der Sonne

Solaranlagenprojektierer WES Green GmbH aus Trier präsentiert sich auf der Intersolar Europe als Partner für Kommunen und private Investoren

Krannich Solar auf der Intersolar: PV & Speichersysteme für Eigenheim – Gewerbe – Projekte

Unter dem Motto PV & SPEICHERSYSTEME für EIGENHEIM – GEWERBE – PROJEKTE präsentiert der weltweit tätige PV-Großhändler Krannich Solar auch dieses Jahr auf der Intersolar Europe in München überzeugende Lösungen für den PV-Markt. Davon können sich die Besucher in Halle A3, Stand Nr.

sonnen bietet kostenlose Smart Meter für Besitzer von Photovoltaik-Anlagen und führt neue, günstige Stromtarife ein

Mit neuen Stromtarifen macht sonnen den Wechsel in die sonnenCommunity noch attraktiver, auch für diejenigen, die noch gar keinen Stromspeicher haben. Im Rahmen des Tarifs "sonnenStrom solar" erhalten Besitzer von PV-Anlagen kostenlose Smart Meter im Wert von je 800 Euro.

Brasilianischer Distributed-Generation Markt wächst wieder um mehr als 300%

Die Novelle der Net-Metering-Regelung ist die Grundlage für neue Geschäftsmodelle und ein stabiles dreistelliges Wachstum auf dem brasilianischen Distributed-Generation Markt. Zu Themen rund um diesen aufstrebenden PV-Solar-Markt veröffentlicht das Hamburger Consulting-Unternehmen vovendis die 2.

Highlights der Woche

Featured

AGEB: Photovoltaik und Windkraft legen im 1. Quartal zu

Der Energieverbrauch ist in den ersten drei Monaten leicht gesunken. Die Solarenergie legte um 26 Prozent gegenüber dem 1. Quartal 2016 zu. Der Anteil der Kernenergie ging um ein Drittel zurück.

Ausschreibungen: 96 Prozent der ersten Runde realisiert

96 Prozent der Projekte, die bei der ersten Ausschreibungsrunde für Photovoltaik-Freiflächenanlagen im April 2015 den Zuschlag erhielten, wurden realisiert. Das teilte am Montag die Bundesnetzagentur mit.

...

Photovoltaik bereits häufig wettbewerbsfähig

In vielen europäischen Ländern ist Photovoltaik-Strom bereits günstiger als der Strompreis. Das zeigt ein aktueller Bericht der Europäischen Plattform für Photovoltaik-Technologie und -Innovation ETIP PV.

...

IHS Markit: SMA weiter Weltmarktführer nach Umsatz, Huawei nach Absatz

Die jüngsten Analysen ergaben, dass der chinesische Konzern die meisten Photovoltaik-Wechselrichter auslieferte – gefolgt von Konkurrent Sungrow und SMA. Beim Umsatz hat weiter der deutsche Hersteller die Nase vorn, muss sich aber der Angriffe von Huawei und Solaredge erwehren.

...

Gericht: Verluste trotz negativer Gewinnprognose steuerlich anzuerkennen

Verluste aus dem Betrieb einer Photovoltaik-Anlage können auch bei negativer Gewinnprognose steuerlich anzuerkennen sein. Das hat jetzt das Finanzgericht Baden-Württemberg entschieden.

...

Newsletter

pv magazine bietet einen täglichen Newsletter mit den neuesten Nachrichten aus der Photovoltaik.

Abonnieren Sie unser Magazin

Abonnieren

Speicher

Featured

Vattenfall plant Einstieg in Heimspeicher-Markt

In einem Pilotprojekt will der Energiekonzern Vattenfall privaten Photovoltaik-Betreibern in Hamburg und Berlin Batteriespeicher anbieten. Über ein Contracting-Modell soll der Speicher nicht nur zur Eigenverbrauchserhöhung, sondern auch für die Bereitstellung von Regelenergie genutzt werden. Dafür arbeitet Vattenfall nach eigener Aussage eng mit der Firma Caterva zusammen.

Unbegrenzter Solarstromspeicher von Fenecon: Antworten zu Fragen von Webinar-Teilnehmern

Fenecon bietet seinen Batteriespeicher Pro 9-12 gemeinsam mit Caterva als sogenannten Smartphon-Speicher an, der im Schwarm mit anderen Speichern Primärregeleistungen erbringt. Im Gegenzug dürfen Betreiber ihren Solarstrom „im Netz speichern“, erhalten ihn als Freistrom zurück und bekommen eine zusätzliche Prämie. Die Teilnehmer aus dem pv magazine-Webinar hatten noch einige Fragen zu diesem Modell und zum Batteriespeicher, die Fenecon und Caterva hier beantworten.

...

Mercedes Benz Energy kooperiert mit Vivint bei Photovoltaik-Heimspeichern

Der US-Photovoltaik-Anlagenbauer wird die Speicher des deutschen Herstellers zunächst in Kalifornien anbieten. Die Heimspeicher von Mercedes Benz Energy sind die ersten, die Vivint in den USA anbietet.

...

Varta Storage kündigt kleinen Kompaktspeicher an

In nur 30 Minuten einsatzbereit an der Wand, so schnell soll der neue Speicher Varta pulse installiert sein. Er ist in zwei Leistungsklassen erhältlich und wird auf der Intersolar Europe erstmals vorgestellt.

...

Varta weiter auf Wachstumskurs

Varta hat zwei Tochtergesellschaften für den Börsengang integriert. Das Unternehmen will weiter wachsen: organisch und durch Zukäufe, wie CEO Herbert Schein im pv magazine-Interview erklärt. Er glaubt auch Batteriezellen für stationäre Energiespeicher in Deutschland für möglich.

...

Politik

Featured

Wind schlägt Photovoltaik bei Erneuerbaren-Ausschreibung in Spanien

Der spanische Solarverband UNEF behauptet, dass Photovoltaik-Projekte bei der Ausschreibung benachteiligt worden sind. Er hat angekündigt, eine Beschwerde bei der Europäischen Kommission einzulegen.

Kabinett beschließt Entwurf für gemeinsame Ausschreibungen von Photovoltaik und Windkraft

Ab 2018 sollen jährlich 400 Megawatt bei technologieoffenen Ausschreibungen an Photovoltaik- und Windkraftanlagen an Land vergeben werden. Der BSW-Solar fordert dafür faire Wettbewerbsbedingungen und sieht geeignetere Mittel, um die Energiewende in Deutschland voranzubringen.

...

BSW-Solar: Photovoltaik-Ausbaudeckel abschaffen

Die Zwischenbilanz zu den vor zwei Jahren eingeführten Förderauktionen für große Photovoltaik-Anlagen sind aus Sicht des Bundesverbands Solarwirtschaft Beleg für das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis bei Solarstrom. Es gebe keinen Grund mehr, die Photovoltaik weiter zu deckeln.

...

Merkel glaubt nicht mehr an eine Million E-Autos bis 2020

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich von dem Regierungsziel, dass bis 2020 eine Millionen Elektro-Autos auf deutschen Straßen fahren sollen, verabschiedet. Dabei gilt die Elektromobilität als Kernstrategie zur Dekarbonisierung des Verkehrssektors.

...

Luxemburg plant Zubau von 2,5 Gigawatt Photovoltaik bis 2050

Neben dem Ausbau von Wind- und Wasserkraft sowie Biomasse sollen jährlich mindestens 75 Megawatt an Solaranlagen vorrangig auf Dächern von Wohn- und Gewerbegebäuden installiert werden. Bis 2050 will das Land so seinen Anteil von erneuerbaren Energien am Energiemix von derzeit 6,7 auf 70 Prozent steigern.

...

Märkte

Reuters: RWE prüft Veräußerung von Innogy-Anteilen an Engie

Die Nachrichtenagentur hat aus Bankenkreisen erfahren, dass der deutsche Energiekonzern seinen Innogy-Anteil an den französischen Versorger Engie abgeben wird. Im Gegenzug soll die Ökostromtochter an Engie beteiligt werden.

Europas Photovoltaik-Industrie braucht einen Big Player

Interview: Xavier Daval, Präsident des französischen Solarverbandes Ser-Soler, sprach mit pv magazine über die Notwendigkeit, einen großen europäischen Photovoltaik-Hersteller zu schaffen. Eine vollständige Abwanderung der heimischen Solarindustrie nach China und in die USA, würde Europa für die nächsten Jahrzehnte in eine Energieabhängigkeit treiben.

...

Capital Stage holt sich nächsten Ex-Eon-Vorstand an die Spitze

Der Hamburger Photovoltaik- und Windparkbetreiber hat mit Dierk Paskert einen neuen Vorstandschef. Er folgt Klaus-Dieter Maubach, der sich im November 2016 zurückzog. Beide wechselten von Eon zu Capital Stage.

...

Winaico sieht positive Entwicklung des europäischen Photovoltaik-Marktes

Nach Angaben des taiwanesischen Herstellers bestehen wegen der anhaltend hohen Nachfrage seit Jahresbeginn bereits Lieferengpässe. Besonders positiv ist die Photovoltaik-Entwicklung in den Niederlanden, Ungarn, Polen und Österreich.

...

Vattenfall kauft Trianel-Portal für dezentrale Energielösungen

Der schwedische Energiekonzern will mit „Trianel PED“ sein Angebot für Privatkunden erweitern. Zudem sollen über die Kooperation mit Trainel auch mehr Stadtwerke erreicht werden. Der Stadtwerke-Verbund will mit Vattenfalls Unterstützung die notwendige Skalierung und Weiterentwicklung der Plattform gewährleisten.

...

Technologie

Featured

Testbetrieb von solarer Glasfassade erfolgreich abgeschlossen

An einem Bürogebäude in Litauen wurde eine Glasfassade mit 75 integrierten Solarmodulen mit einer Gesamtleistung von 15 Kilowatt installiert. Nach sechs Monaten Testphase gehen die beteiligten Unternehmen von einem spezifischen jährlichen Ertrag der Photovoltaik-Anlage von 800 Kilowattstunden pro installiertem Kilowatt aus.

Astronergy setzt künftig auf fünf Busbars

Der Hersteller will im Modulwerk in Frankfurt (Oder) komplett auf die Fünf-Busbar-Technologie umstellen. Für Austausch-Module würden aber noch eine gewisse Zeit Module mit vier Busbars vorgehalten, so Astronergy.

...

Abfallende Deckel bei Yamaichi-Anschlussdosen

Fehlerhafte Alrack-Anschlussdosen sorgten bei Photovoltaik-Modulen von Scheuten Solar bereits für Probleme. Aber auch bei Dosen des Herstellers Yamaichi kann es Schwierigkeiten geben, sagt Photovoltaik-Gutachter Andreas Scharf. Grund sind abfallende Deckel.

...

Britische Forscher entwickeln Verfahren zur Stabilisierung von Perowskit-Zellen

Forscher des Imperial College London haben die Ursachen für den schnellen Leistungsverlust von Perowskit-Solarzellen entdeckt. Das Auftragen einer zusätzlichen Schicht Jodidionen kann demnach die Stabilität der Photovoltaik-Zellen verbessern.

...

Schweizer Photovoltaik-Anlage seit 35 Jahren am Netz

Vor 35 Jahren ging in der Schweiz das erste netzgekoppelte Photovoltaik-Kraftwerk Europas in Betrieb. Die 10-Kilowatt-Anlage in Canobbio im Kanton Tessin liefert bis heute Strom.

...

Installation

Featured

Abschlussbericht für „Solar Bankability“ vorgestellt

Das europäische Forschungsprojekt gibt konkrete Empfehlungen an Investoren für den Bau von Photovoltaik-Kraftwerken. Unter anderem wurde ein Analysetool entwickelt, dass die Stromkosten durch Simulation verschiedener Risikoszenarios berechnet

PSE unterschreibt Vertrag zur Machbarkeitsstudie für Gigawatt-Photovoltaik-Fabrik in Ägypten

Ägypten plant den Bau eines Photovoltaik-Kraftwerks und einer Ein-Gigawatt-Solarfabrik. Mit einer Machbarkeitsstudie will das nordafrikanische Land nun hochprofitable Investitionsprojekte ins Land holen.

...

Naturstrom realisiert Mieterstromprojekt in Hattingen

Die Photovoltaik-Anlage soll knapp 25 Prozent des Energiebedarfs eines Wohnprojektes am Südring abdecken. Naturstrom versorgt die 15 Wohneinheiten ab sofort mit einem Mix aus Solarstrom vom eigenen Dach und Ökostrom aus dem Netz.

...

Kostal wickelt Garantien für von Solarworld verkaufte Piko-Wechselrichter ab

Nach der Insolvenz von Solarworld übernimmt Kostal die Garantieabwicklung für die eigenen Piko-Wechselrichter auch für Betreiber, die die Geräte über Solarworld erworben haben.

...

Photovoltaik-Strom für 30 Wohnungen

Eine Photovoltaik-Anlage mit 20 Kilowatt Gesamtleistung versorgt demnächst 30 Wohneinheiten eines Mietshauses mit Solarstrom. Obwohl es keine Abnahmepflicht gibt, haben sich alle Bewohner für den Photovoltaik-Strom entschieden.

...