Top News

Baywa re verkauft größten schwimmenden Solarpark an niederländisches Konsortium

Mit 27,4 Megawatt Gesamtleistung handelt es sich um die bislang größte Floating-Photovoltaik-Anlage außerhalb Chinas. In nur sieben Wochen realisierte Baywa re das Projekt auf einem Baggersee nahe Zwolle.
Politik

VDMA schließt sich Initiative zur Wiederbelebung der europäischen Solarindustrie an

Nach ESMC, ETIP-PV und dem Forschungsinstitut IPVF unterstützt auch der VDMA die von Solarpower Europe ins Leben gerufene Initiative „Solar Manufacturing Accelerator“. Es geht darum, wieder eine starke Photovoltaik-Fertigungsindustrie in Europa zu e...
Märkte

Eon fordert Quote für grünes Gas

Der Energiekonzern spricht sich für eine technologie- und herkunftsoffene Grüngasquote aus. Nur so kann Eon zufolge bis 2050 eine vollständige Dekarbonisierung erreicht werden.
Announcements

Virtual Roundtables Europe - all videos are now available!

#StayHome

Aktueller Podcast

Technisch und rechtlich spricht nichts gegen den Einsatz von Infrarotheizungen in neuen Gebäuden, aber ist das auch ökologisch vertretbar? Im pv magazine Podcast diskutieren wir das mit dem Autor einer neuen Studie, die für die Kombination dieser Direktheizung mit großen Photovoltaikanlagen grünes Licht gibt.

Sponsored
Politik

Wie Bürokratie den Photovoltaik-Ausbau in Deutschland bremst

Das ARD-Politmagazin „Plusminus“ zeigt, warum der Photovoltaik-Zubau in Deutschland auf den Dächern nicht richtig in Fahrt kommt. Es sind weniger die Kosten, sondern mehr die bürokratischen und steuerlichen Vorschriften, die etwa Wohnungsbaugesells...
Highlights der Woche

Erstes „Solar Parklet“ in Freiburg aufgestellt

Die Stadtmöbel auf ehemaligen Parkplatzflächen werden in der süddeutschen Universitätsstadt nun auch zur Erzeugung von Solarstrom genutzt. Das erste „Solar Parklet“ findet sich vor dem "Cafe Auszeit".
Highlights der Woche

Nach Bundesratsbeschluss wird 52-Gigawatt-Deckel für Photovoltaik final aus EEG gestrichen

Lange hat es gedauert, doch nun ist es amtlich. Die Länderkammer rief keinen Vermittlungsausschuss an und somit ist das Gebäudeenergiegesetz verabschiedet. Es diente als Vehikel, um die Abschaffung des 52 Gigawatt-Deckels für Photovoltaik-Anlagen bis ...
Highlights der Woche

Kohleausstieg bis 2038 gesetzlich beschlossen – Jetzt muss Einstieg in neues Energie-Zeitalter folgen

Bundestag und Bundesrat haben kurz vor der Sommerpause die von der Regierung vorgelegten Formulierungshilfen zum Ende der Braun- und Steinkohleverstromung sowie dem Strukturstärkungsgesetz verabschiedet. Der BEE weist darauf hin, dass es noch immer an e...
Politik

Bundesrat fordert schnelle EEG-Reform von Regierung

Parallel zur Abschaffung des 52-Gigawatt-Deckels und des Kohleausstiegs hat sich die Länderkammer noch auf eine Entschließung geeinigt. Darin wird die Bundesregierung aufgefordert, dass EEG möglichst schnell zu reformieren und umfassende Maßnahmen zu...
Sponsored

Meinung

Featured

Kohleausstieg: Die Wähler müssen es richten

„Zu viel Kohle für zu wenig Ausstieg,“ kommentiert der „Spiegel“ den Kohleausstieg der Groko in Berlin. Gut ist, dass es überhaupt ein Datum für den Kohleausstieg gibt. Aber warum so spät? Und warum so teuer? Die vielen Milliarden würden effektiver in die solare Energiewende und in Energieeffizienz investiert. „Unsere Erde brennt“, bringt Greta Thunberg unsere derzeitige Situation […]

Kohlelobby hat Union und SPD fest im Griff

Ein nicht zu fassender „Erfolg“ der Kohlewirtschaft wurde heute im Bundestag mit den Stimmen von Union und SPD gegen die Stimmen der Opposition verabschiedet: das Kohleausstiegsgesetz. In Wirklichkeit kommt es einem Kohlelaufzeitverlängerungsgesetz gleich, welches alleine die beiden Braunkohlekonzerne RWE und LEAG mit 4,35 Milliarden Euro subventioniert. Und auch die Steinkohlekonzerne bekommen voraussichtlich noch einmal zusätzliche […]

Stadtwerke: Elektromobilität ja, aber bitte mit Regionalstrom

Ohne Elektromobilität ist eine nachhaltige Verkehrswende nicht vorstellbar. Ganz in diesem Zeichen stehen die Milliardenhilfen für die Autoindustrie, die die Bundesregierung als Reaktion auf die Gewinneinbußen durch die Lockdown-Maßnahmen bereitstellt. Damit hat sie sich, anders als im Vorfeld befürchtet, gegen Kaufanreize für Verbrennerfahrzeuge entschieden. Wie stark diese Geldspritze an die Verbraucher jedoch die Nachfrage nach […]

Spanien erlässt überraschend ein Moratorium für die Beantragung neuer Anschlusspunkte für Erneuerbaren-Anlagen

Bereits bestehende Anschlusspunkte müssen neue zeitliche Vorgaben erfüllen. 2020 wird es noch Versteigerungen in Spanien geben.

Deal oder kein Deal – Bereitet Corona den Weg für eine „Green Deal“ Revolution?

Wie bekannt übernimmt Deutschland in den kommenden sechs Monaten den Vorsitz im Rat der Europäischen Union und ist dafür verantwortlich, die EU-Gesetzgebung zu lenken. Der Ausbruch der Corona-Pandemie hat Deutschland gezwungen, die Prioritäten für seine EU-Ratspräsidentschaft stark zu überarbeiten. Aber Deutschland mit seinen grünen Ambitionen ist für eine Präsidentschaft zur richtigen Zeit am richtigen Ort, […]

Die Überlebensfrage der Menschheit

Wenn es um Zukunft geht, scheint das Jahr 2100 die Grenze zu sein, bis zu der wir uns Gedanken machen. So hat der Pariser Klimagipfel festgelegt, dass bis zum Ende unseres Jahrhunderts die Klimaerwärmung um höchstens zwei Grad ansteigen soll. Was aber ist 2130, ein Jahr, das einige der heute Geborenen erreichen werden oder gar […]

Unternehmensmeldungen

WEMAG realisiert in der Nähe von Linstow ihr bislang größtes Photovoltaikprojekt

Linstow/Schwerin. Im Auftrag der WEMAG ist im Süden des Landkreises Rostock mit dem Bau eines großen Solarparks begonnen worden.

ENCAVIS AG baut Beteiligung am Solarparkportfolio in Frankreich aus

Hamburg, 06. Juli 2020 – Die Encavis AG (Prime Standard, ISIN: DE0006095003) hat im Rahmen der Strategie „>> Fast Forward 2025“ ihr französisches Solarparkportfolio aufgestockt und ist nun 100%-ige Eigentümerin von 12 weiteren Solarparks in Frankreich mit einer Gesamtkapazität von 75 Megawatt (MW).

Webkonferenz: Agrophotovoltaik – Solarenergie und Landwirtschaft vereinen

Doppelte Ernte: Energie und Nahrungsmittel von einem Acker

Die Energiewende gemeinsam gestalten: Start des Kopernikus-Forschungsprojekts Ariadne

Von der Stromversorgung über die Industrie bis hin zu den Pariser Klimazielen, von einzelnen Sektoren bis hin zum großen Ganzen: Mit dem Projekt Ariadne startet jetzt ein Verbund führender Forschungseinrichtungen die Arbeit an einem beispiellos umfassenden Forschungsprozess zur Gestaltung der Energiewende. Ziel des auf drei Jahre angelegten Projekts ist es, die Wirkung verschiedener Politikinstrumente besser […]

COVID-19

Featured

Corona-Krise untermauert Notwendigkeit von großen Photovoltaik-Produktionen in Europa

Der VDMA und das Fraunhofer-ISE haben in einer gemeinsamen Studie gezeigt, dass auch ohne staatliche Zuschüsse große Photovoltaik-Produkten in Europa wirtschaftlich zu betreiben sind. Mit Blick auf die zu erwartende große Nachfrage und die Lieferketten-Probleme während des Corona-Lockdowns wird Europa als Standort zusätzlich attraktiv.

Photovoltaik-Zubau erreicht im Mai fast 450 Megawatt

Ungebrochen groß bleibt die Nachfrage nach Photovoltaik-Dachanlagen in Deutschland. Nach fünf Monaten liegt der Zubau schon fast zwei Gigawatt. Die Solarförderung sinkt im Juli um weitere 1,4 Prozent ab.

Branche erwartet stabiles Wachstum

Mit zwei Umfragen fühlte pv magazine für die Juniausgabe unseres Printmagazins der Photovoltaik- und Speicherbranche den Puls: Sowohl die wichtigsten Entscheider der Branche als auch die Mehrheit der Leser unseres Newsletters, die teilgenommen haben, blicken optimistisch in die Zukunft. Der Trend hin zu Erneuerbaren wird sich weiter verstärken – ein Einbruch ist vorerst nicht in Sicht. Corona zum Trotz.

PV-Symposium 2020 nun doch online

Eigentlich sollte das PV-Symposium in diesem Jahr verspätet Ende August doch noch im Kloster Banz stattfinden. Angesichts der immer noch existierenden Corona-Restriktionen entschieden sich Conexio und der Tagungsbeirat, die Veranstaltung nun doch nur in der digitalen Version anzubieten.

Corona-Krise schlägt sich in Umsätzen der Photovoltaik-Anlagenbauer nieder

Eine Erholung der Lage ist jedoch in Sicht. Gerade chinesische Photovoltaik-Hersteller scheinen ihren Kapazitätsausbau mittlerweile wieder aufzunehmen.

Solarpower Europe: Photovoltaik erreicht 2022 das Terawatt-Zeitalter

In diesem Jahr wirkt sich die globale Corona-Krise auf den weltweiten Photovoltaik-Zubau aus. Doch ab 2021 könnte der Markt neu durchstarten, gerade wenn viele Regierung die Konjunkturpakete zur Wiederbelebung der Wirtschaft grün ausgestalten.

Highlights der Woche

Featured

Wie finde ich einen Steuerberater, der sich mit Photovoltaik auskennt?

Steuersprechstunde: Für Photovoltaik-Anlagen gilt kein besonderes Steuerrecht. Allerdings müssen die geltenden Steuergesetze auf diese Anwendung auf die konkreten Fälle ausgelegt werden.

Bayern will ökologische Ausgleichsmaßnahmen künftig innerhalb der Photovoltaik-Freiflächenanlagen ermöglichen

Ein Antrag der Regierungsfraktionen ist im Landwirtschaftsausschuss des bayerischen Landtags beschlossen worden. Damit könnten künftig die Vorschriften entfallen, die einen ökologischen Ausgleichsbedarf für die Errichtung von Photovoltaik-Freiflächenanlagen vorsehen.

pv magazine Podcast: Zukunft der Photovoltaik – von Künstlicher Intelligenz, Digitalisierung und neuen Halbleitern

Was bedeutet Künstliche Intelligenz und Digitalisierung auf dem Feld der Photovoltaik? Und wann wird es für wen relevant? Im pv magazine Podcast diskutieren wir mit Hariram Subramanian über die zehn Trends, die Huawei für die weitere Entwicklung identifiziert hat.

Betreiberleitfaden will Angst vor Investitionen in gewerbliche Photovoltaik-Anlagen nehmen

Interview: Auf mehr als 50 Seiten hat Milk the Sun aktuelle Praxistipps für die Investition in gewerbliche Photovoltaik-Anlagen zusammengetragen. Warum er sowohl für Einsteiger als auch alte Hase hilfreich ist, erklärt Geschäftsführer Dirk Petschick im Interview mit pv magazine.

Der ungehobene Schatz im Oberrheingraben – KIT entwickelt Methode für wirtschaftlichen Lithium-Abbau in Deutschland

Lithium wird für Speicher gebraucht und zunehmend in großen Mengen. Eine Erfindung des KIT ermöglicht es, künftig minimalinvasiv in Geothermieanlagen aus den Tiefengewässern des Oberrheingrabens tausende Tonnen Lithium jährlich zu fördern.

Panasonic macht erstes Smart City Quartier in Berlin möglich

Es ist ein urbanes Leuchtturmprojekt in der Hauptstadt, bei dem verschiedene intelligente Energielösungen kombiniert werden. Dazu zählen Photovoltaik-Anlage, Speicher, Luft-Wasser-Wärmepumpe, die in ein effizientes Energiemangementsystem integriert sind.

Speicher

Featured

„Sonnenbatterie 10“ künftig auch in Belgien verfügbar

Mit einer exklusiven Partnerschaft mit Opteco will das Allgäuer Unternehmen künftig seinen neuen Photovoltaik-Heimspeicher im Nachbarland vertreiben. Seit Jahresbeginn gibt es in Belgien einen Zuschuss von bis zu 3200 Euro für die Installation von Batteriespeichern.

Varta erhält bis zu 300 Millionen Euro Fördergelder zur Weiterentwicklung der Lithium-Ionen-Technologie

Der Speicheranbieter gehört zu einem Konsortium, dass von der EU als IPCEI ausgewählt wurde. Varta will künftig große Batterieformate in den Fokus stellen.

Thüringen investiert weiter in ThEEN

Das Netzwerk für erneuerbare Energien hat für die kommenden drei Jahre eine Förderbescheid über 631.800 Euro erhalten. ThEEN will seine Aktivitäten gerade mit Blick auf die Dekarbonisierung des gesamten Energiesektors ausbauen.

ZVEH: Photovoltaik und Speicher lohnen sich mit neuem Gebäudeenergiegesetz mehr

Mit dem vom Bundestag bereits verabschiedeten Gesetz wird vor allem die Rolle der Photovoltaik gestärkt. Auch die Installation von Speichern lohnt sich nach Ansicht des Verbands wegen der veränderten Anrechenbarkeit künftig gleich doppelt.

Bluesky Energy fertigt Zellen für Salzwasserbatterien bald in Österreich

 80 neue Arbeitsplätze sollen in der Fertigung in Frankenburg entstehen. Rund fünf Millionen Euro investiert das österreichische Speicherunternehmen in die Verlagerung und den Ausbau seiner Zellfertigung.

E3/DC: Wie bidirektionales Laden der Energiewende hilft

Der Batteriespeicherhersteller E3/DC arbeitet an bidirektionalen Ladelösungen für das Elektroauto zuhause. Wie diese das Netz stützen können, erklärt Geschäftsführer Andreas Piepenbrink im Interview. Außerdem legt er dar, was er von der Bundesnetzagentur statt des Prosumermodells erwartet.

Politik

Featured

Kabinett macht Weg frei für Beschluss zum Kohleausstieg vor der Sommerpause

Nach dem Strukturstärkungsgesetz und dem Vertrag zur Beendigung der Braunkohleverstromung ist nun auch ein Kompromiss für den Ausstieg aus der Steinkohle vom Bundeskabinett verabschiedet worden. Baden-Württemberg begrüßte die Nachbesserungen. Der BEE und der BDEW fordern von der Bundesregierung, die Beschlüsse mit konkreten Maßnahmen zu unterfüttern.

bne sieht Anpassungsbedarf beim „atmenden Deckel“ für die Solarförderung

Der 52-Gigawatt-Deckel für die Photovoltaik dürfte in Kürze aus dem EEG gestrichen werden. Doch wenn der Mechanismus zur monatlichen Absenkung der Solarförderung nicht geändert wird, sind Einspeisevergütungen bald wenig attraktiv, um einen weiteren Photovoltaik-Ausbau zu treiben.

Bundeskabinett geht weitere Schritte Richtung Kohleausstieg

Das Kabinett hat als „Formulierungshilfen“ bezeichnete Änderungen am Strukturstärkungsgesetz sowie am Kohleausstiegsgesetz beschlossen und dem Vertrag zur Reduzierung und Beendigung der Braunkohleverstromung in Deutschland zugestimmt. Jetzt sollen Bundestag und Bundesrat den Kohleausstieg noch vor der Sommerpause beschließen.

Weltenergierat für frühzeitige Förderung und Anwendung von Technologien für negative Emissionen

Ein Bericht des Weltenergierats zeigt, dass die Pariser Klimaziele ohne negative Emissionen verfehlt werden. Doch kaum ein Staat berücksichtigt die dafür nötigen Technologien in seiner Klimaschutzstrategie.

Das Prosumer-Modell der Bundesnetzagentur

FAQ: Die Bonner Behörde hat drei Optionen vorgeschlagen, wie das Bilanzierungsproblem von ans Netz angeschlossenen Photovoltaik-Anlagen künftig gelöst werden sollte. Wir haben mit Peter Stratmann von der Bundesnetzagentur die relevanten Aspekte diskutiert, bis wir die wichtigsten Fragen beantworten konnten.

Österreich erhöht Fördervolumen für Photovoltaik-Kleinanlagen deutlich

Für Anlagen mit einer Leistung von bis zu fünf Kilowatt stehen jetzt insgesamt zehn Millionen Euro Fördermittel bereit. Die Förderhöhe für die einzelnen Anlagen hat die österreichische Bundesregierung aber nicht verändert.

Märkte

Featured

Tesla-Effekt in Brandenburg – Microvast baut Europazentrale in Ludwigsfelde auf

Anfang 2021 soll die Produktion von Lithium-Ionen-Batteriesystemlösungen in Brandenburg beginnen. Die brandenburgische Landesregierung spricht von einer Schlüsselinvestition für moderne Mobilität.

Canadian Solar tritt dem 500 Watt+-Modul-Club bei

Das chinesisch-kanadische Photovoltaik-Unternehmen hat eine Reihe von Hochleistungsmodulen vorgestellt. Anfang nächsten Jahres soll die Massenproduktion startet. Die Serie umfasst auch Module für gewerbliche und industrielle Photovoltaik-Dachanlagen mit einer Leistung von 405 Watt.

Rekordanteil von 55,8 Prozent Erneuerbare an Nettostromerzeugung im 1. Halbjahr

Die Windkraft allein kam auf einen Anteil von mehr als 30 Prozent, wie das Fraunhofer ISE ermittelt hat. Aber auch die Erzeugung der Photovoltaik-Anlagen stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich an und erreichte im ersten Halbjahr 11,4 Prozent. Auf dem absteigenden Ast befanden sich dagegen die Kohlekraftwerke.

pv magazine video: Neue Geschäftsmodelle entwickeln sich überraschend

Corporate-PPAs und die Kombination von Photovoltaikkraftwerken mit Wasserstofferzeugung eröffenen mittelfristig neue Finanzeierungsmöglichkeiten für Photovoltaik-Kraftwerke. Das zeigte sich in der 4. Session der pv magazine Roundtable Europe am 10. Juni. Während ersteres Geschäftsmodell durch die aktuelle Preisentwicklung ausgebremst wird, könnte die Wasserstoff schneller kommen als von vielen gedacht.

Rekordverdächtige Photovoltaik-Ausschreibung könnte Indien für ausländische Investitionen öffnen

Projektentwickler aus Deutschland und Frankreich sowie Investoren mit Zugang zu günstigen US-amerikanischen und britischen Finanzmitteln gehörten zu den Gewinnern einer 2-Gigawatt-Auktionsrunde, bei der das spanische Unternehmen Solarpack einen rekordtiefen Preis für indischen Solarstrom von 0,031 US-Dollar oder 0,0278 Euro pro Kilowattstunde erzielen konnte.

Opvius wird zu Armor Solar Power Films

Der französische Konzern hatte den deutschen Anbieter von organischen Photovoltaik-Elementen im vergangenen Herbst übernommen. Nun ist die Integration abgeschlossen.

Technologie

Featured

Nanostrukturen der Schmetterlingsflügel liefern Vorlage für Leistungssteigerung von Solarmodulen

Finnische Wissenschaftler haben die Nanostrukturen schwarzer Schuppen von verschiedenen Schmetterlingsarten untersucht. Auf Grundlage dessen bewerteten sie die Lichtabsorptionsfähigkeiten von kristallinen Solarmodulen.

pv magazine video: Neue Technik nicht ohne Kinderkrankheiten

Der diesjährige Virtual Quality Roundtable von pv magazine brachte Experten aus einem breiten Spektrum von in der Solarbranche relevanten Anwendungen zusammen. Das übergreifende Thema in diesem Jahr waren Qualitätsbelange bei neuen Technologien. Experten aus Unternehmen und Forschungsinstituten vertraten die Ansicht, dass die Mängel, die die Branche bei Technologien wie den einachsigen 2P-Tracker beobachtet hat, nicht in der Technologie selbst begründet sind, sondern behoben werden können.

Longi Solar bringt 540-Watt-Solarmodul auf den Markt

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller hat zwei Modelle der neuen bifazialen Doppelglas-Serie vorgestellt. Es schließt sich damit dem Wettlauf um die 500 Watt+-Module an und will dabei die 182-Quadratmillimeter-M10-Wafer als Industriestandard durchsetzen.

Schweiz startet Forschungsprogramm „Sweet“

Insgesamt 30 Millionen Schweizer Franken will die Regierung mit dem Programm zur Integration von erneuerbaren Energien in das Energiesystem des Landes bereitstellen. Die Projekte sollen auf sechs bis acht Jahre angelegt sein und im Frühjahr 2021 starten.

Corona-Pandemie: Weniger Luftverschmutzung, mehr Solarstrom

Als Nebeneffekt führte die Corona-Krise zu saubererer Luft – und zu höheren Erträgen von Photovoltaik-Anlagen. Am Beispiel der indischen Metropole Delhi haben sich Wissenschaftler des Helmholtz-Institut Erlangen Nürnberg gemeinsam mit Partnern des MIT und des Solarunternehmens Cleantech Solar die Zahlen genauer angesehen.

Altec Metalltechnik entwickelt flexibles Aufständerungssystem für Photovoltaik-Module

Das System ist unabhängig vom jeweiligen Modul mit sämtlichen Dachbefestigungen kombinierbar. Die Komplettsets der Aufständerungswinkel können genutzt werden, wenn keine durchgehende Grundschiene benötigt wird.

Installation

Featured

Next2Sun realisiert vertikale Photovoltaik-Anlage mit bifazialen Jolywood-Modulen

Der Solarpark in Donaueschingen hat 4,2 Megawatt. Die bifazialen n-type Topcon-Solarmodule des chinesischen Photovoltaik-Herstellers versprechen dabei eine Steigerung des Ertrags.

Ecoligo mit neuer Crowdinvesting-Kampagne für Photovoltaik-Anlage in Vietnam

Das 393 Kilowatt Photovoltaik-Anlage soll einen örtlichen Fahrstuhlhersteller künftig mit Solarstrom versorgen. Insgesamt werden Crowdinvestoren für ein Finanzierungsvolumen von 334.000 Euro gesucht.

Preisindex: Sinkende Solarförderung bedroht Wirtschaftlichkeit kleiner Photovoltaik-Anlagen

Die Verbraucherzentrale NRW zeigt auf, wie sich die Preise für Photovoltaik-Dachanlagen im vergangenen Jahr entwickelt haben. Dabei zeigt sich, dass die Kosten für kleine Systeme sogar gestiegen sind, während die Solarförderung kontinuierlich weiter sinkt.

Erste Module von Trina Solar für 187 Megawatt Photovoltaik-Kraftwerk von EnBW installiert

18.000 von insgesamt 465.000 benötigten Solarmodulen des chinesischen Photovoltaik-Herstellers sind an der Baustelle in Brandenburg eingetroffen. EnBW hält an seinem Zeitplan fest, den Solarpark bis Ende des Jahres ans Netz zu bringen. Es ist das bislang größte förderfreie Photovoltaik-Projekt in Deutschland.

Italiens größtes Photovoltaik-Anlage geht ans Netz

Ein vom dänischen Entwickler European Energy errichteter 103-Megawatt-Solarpark ist nach einem Jahr Bauzeit fertiggestellt worden. Das Projekt startete ursprünglich bereits 2011 und schien anschließend dem Untergang geweiht, als ein nationales Photovoltaik-Einspeisetarifprogramm endete.

Schweizer Versorger SAK nimmt Photovoltaik-Faltdach in Betrieb

Die 429-Kilowatt-Anlage überspannt den Parkplatz einer Seilbahn im Kanton Appenzell Innerrhoden. Bei Wind und Sturm werden die Module eingefahren. Konstruiert hat die Anlage das Schweizer Start-up DHP Technology.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close