Top News

Leclanché und Imeon Energy bieten neue Hybrid-Speicherlösungen in der Schweiz an

Die beiden Schweizer Unternehmen wollen ihre Produkte künftig kombinieren. Die Photovoltaik-Speicherlösung richtet sich an Privathaushalte und kleine Gewerbetreibende.
Politik

Baden-Württemberg veröffentlicht Hinweise für kommunale Bauleitplanung bei PV-Anlagen

Das Stuttgarter Umweltministerium hatte vor knapp einem Jahr den begrenzten Photovoltaik-Ausbau auf Acker- und Grünland in benachteiligten Gebieten erlaubt. Nun gab das Land neue Hilfestellungen für die kommunalen Planer heraus, um mehr Sicherheit zu schaffen. Das Solar Cluster Baden-Württemberg sieht darin eine Aufforderung, künftig Photovoltaik-Freiflächenanlagen zuzulassen.

Märkte

Deutschland und China 2018 im Fokus der Erneuerbaren-Investoren

In Deutschland und China werden einer KPMG-Studie zufolge die M&A-Geschäfte im Bereich erneuerbare Energien dieses Jahr am stärksten zunehmen. Insbesondere Investitionen in Photovoltaik-Kraftwerke werden hierzulande zunehmen.

Märkte

Vattenfall schließt Stromabnahmeverträge für drei Solarparks in den Niederlanden

Der Energiekonzern sichert damit zusätzlich die Risiken für Photovoltaik-Investitionen lokaler Betreiber ab. Der Solarstrom aus einer der Anlagen soll teilweise den Bewohnern der anliegenden Gemeinde zum direkten Verbrauch angeboten werden. Dafür hat Vattenfall den Marktplatz „Powerpeers“ aufgebaut.

Märkte

Soventix baut Photovoltaik-Speicher-Hybridanlage im bolivianischen Dschungel

Der deutsche Projektentwickler hat den Zuschlag für den Bau einer 420 Kilowatt-Photovoltaik-Anlage inklusive Batteriepeicher vom bolivianischen Versorger Empresa Nacional de Electricidad erhalten. Die Anlage ergänzt in einem abgelegenen Gebiet den Dieselgenerator und soll den Diesel-Verbrauch um 130.000 Liter pro Jahr senken.

Speicher

HPS startet Vertrieb seines Komplettsystems für 100 Prozent Autarkie

Ab März können sich Interessenten auf der Warteliste für „Picea“ vormerken lassen. Die ersten 50 all-in-one-Energiespeichersysteme werden ab 54.000 Euro angeboten. Die Auslieferung soll im vierten Quartal beginnen.

Installation

Ecoligo startet Crowdfunding für Photovoltaik-Batterie-Hybridsystem auf Philippinen

Bereits seit anderthalb Jahren produziert die 42 Kilowatt Photovoltaik-Anlage Solarstrom für das Ökoresort Qi Palawan. Ein Crowdfunding soll nun für die Refinanzierung der Anlage samt großem Batteriespeicher sorgen.

Märkte

Solar-Promotion-Tochter kann Forum Solarpraxis/Neue Energiewelt übernehmen

Die Aktionäre stimmten auf einer außerordentlichen Hauptversammlung dem Verkauf des Veranstaltungsgeschäfts an Conexio zu. Zugleich wird die Solarpraxis Neue Energiewelt AG in Solarpraxis AG wieder rückbenannt.

Meinung

Featured

Fünf Dinge braucht die Energiewende

Thorsten Preugschas von der Soventix GmbH meinte jetzt hier: „Die Energiewende braucht mehr als „nur“ Wind“. Wie wahr! Wir können uns glücklich preisen, dass die phantastischen technischen Fortschritte uns in Deutschland Stromgestehungskosten bei neu geplanten großen Solar- oder Windanlagen von vier bis sechs Cent je Kilowattstunde ermöglichen. Dass auch die verbrauchsnahen kleinen Photovoltaik-Dachanlagen den Strom […]

Die Energiewende braucht mehr als „nur“ Wind

Erneuerbare Energien haben das Jahr 2017 mit einem Rekord abgeschlossen: etwa 36 Prozent des Stroms wurden im letzten Jahr von Windkraft-, Biomasse-, Solar- und Wasserkraftanlagen geliefert. Das ist ein Zuwachs von etwa vier Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bemerkenswert an der Entwicklung ist, dass erstmals mehr Strom mit Windkraftanlagen produziert wurde als mit Kohle- oder Atomkraftwerken. […]

Die GroKo setzt ihre bisherige aktive Politik gegen Klimaschutz, Umweltschutz und Erneuerbare Energien unvermindert fort

Die Großen Koalitionen haben zusammen mit der FDP in den letzten Jahren einen Scherbenhaufen aus der von Rot-Grün erfolgreich aufgebauten Klima- und Erneuerbare-Energien-Politik gemacht. Der heute vorgelegte Koalitionsvertrag wird die übrig gebliebenen Reste weiter zertrümmern. Es ist überhaupt kein Wille erkennbar, die großen Herausforderungen der Menschheit mit großen neuen Entwürfen endlich offensiv anzugehen. Bezeichnend für […]

Ein Recht auf die Sonne

Die bayerischen und österreichischen Solarinitiativen wollen ihren Einsatz für Klimaschutz verstärken. Eine starke Resolution wurde auf der Jahrestagung 2018 der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen und österreichischen Solarinitiativen (ABSI) in Erlangen einstimmig verabschiedet. Die ABSI fordert ein Recht auf die Nutzung der Sonnenenergie. Die Resolution hat drei kurze aber starke Aussagen und Forderungen: * Die Sonne ist […]

Stehen die Jusos wirklich für SPD-Erneuerung?

Sechs Monate vor der Bundestagswahl hatte Kantar-EMNID eine Umfrage durchgeführt: „Soll die Umstellung von Atomenergie, Kohle, Erdöl und Erdgas auf Solarenergie, Windkraft und Stromspeicher Ihrer Ansicht nach mit höchstem Vorrang vorangetrieben werden?“ Die Auswertung der Antworten nach Parteienpräferenz ergab, dass die der SPD nahestehenden Befragten mit überwältigender Mehrheit (78 Prozent) eine vorrangige Beschleunigung der Energiewende […]

Auch Verbrenner fahren mit Strom!

Der Strombedarf für die Elektromobilität ist überschätzt – denn mit dem Ende des Verbrennungsmotors sparen wir auch eine Menge Strom ein. Ein Gedankenexperiment.

Unternehmensmeldungen

Solar-Inselanlage – wie berechnet man die Größe der Batterie ?

Welche Akku Grösse für Solar Inselanlagen

InnoLounge: Funktionsfassaden als wichtige Bausteine in der Sektorkopplung

bautec 2018: Energieneutrale Gesamtversorgung ganzer Wohnquartiere

Mehr gemeinsame Impulse für die Energiewende: Empfehlungen des GJETC an Deutschland und Japan

Berlin/Tokio, 16. Februar 2018.

Wirtschaftsmagazin brand eins zeichnet Dresdner Unternehmen SOLARWATT und Kiwigrid als Top Innovatoren 2018 aus

Dresden, 16. Februar 2018  – Die beiden Energiewende-Unternehmen SOLARWATT und Kiwigrid gehören zu den innovativsten Unternehmen in Deutschland – das geht aus der aktuellen Bestenliste von brand eins hervor.

Highlights der Woche

Featured

AECEA erwartet Übergangsjahr für die Photovoltaik in China

Es gibt einige Faktoren, die nach Ansicht des Beratungsunternehmens dafürsprechen, dass der Photovoltaik-Rekordzubau von 53 Gigawatt in diesem Jahr nicht erreicht wird. Allerdings dürfte es mit 40 bis 45 Gigawatt neu installierter Leistung trotzdem erneut ein gutes Jahr werden.

Siemens weiter führend im Clean200-Ranking – RWE-Tochter Innogy behauptet Platz acht

In der Rangliste sind die 200 größten börsennotierten Konzerne nach ihrem Umsatz im Bereich saubere Energie aufgeführt. Aus China stammen mittlerweile gut zwei Drittel der gelisteten Unternehmen. An die Spitze haben sie es aber noch nicht geschafft – dort thront weiterhin der Münchner Konzern.

Der Nageltest und die Sicherheit von Batteriespeichern

Schlägt man einen Nagel durch eine Lithium-Ionen-Batteriezelle, führt man künstlich einen Kurzschluss herbei und kann die Reaktion der Zelle darauf beobachten. Solarwatt-Batterieexperte Thomas Timke hält die Aussagekraft des Tests bezüglich der Sicherheit von Batteriespeichern aber für gering. Er warnt vor voreiligen Schlüssen und erläutert im Ausblick auf das pv magazine Webinar, worauf es aus seiner Sicht wirklich ankommt.

Weltweite Erzeugungskapazitäten: Nach Windkraft übertrifft auch Photovoltaik die Atomkraft

Nach Erhebungen lagen die installierten Erzeugungskapazitäten der Photovoltaik-Anlagen weltweit zum Jahresende 2017 bei rund 400 Gigawatt. Damit überholte die Photovoltaik die Atomkraft, die im vergangenen Jahr erneut stagnierte.

Bundeswirtschaftsministerium aktualisiert Energiedaten

Neue Statistiken zeigen, dass der Anteil der Photovoltaik am Primärenergieverbrauch in Deutschland gerade einmal bei 1,1 Prozent. Biomasse, fest und gasförmig genutzt, sowie als Kraftstoff hat dagegen einen Anteil von mehr als 50 Prozent unter den Erneuerbaren aus.*

Nordrhein-Westfalen will Photovoltaik entfesseln

Die Landesregierung will den Bau von Photovoltaik-Freiflächenanlagen auf militärischen Konversionsflächen erleichtern. Auch die Vorschriften beim Denkmalschutz sollen geändert werden. Die Pläne sind Teil des „Entfesselungspakets II“, das vor wenigen Tagen Landeswirtschaftsminister Andreas Pinkwart vorstellte.

Newsletter

pv magazine Deutschland bietet einen täglichen Newsletter mit den neuesten Nachrichten aus der Photovoltaik-Branche an. Daneben verfügt pv magazine auch über eine umfassende weltweite Berichterstattung. Wählen Sie eine oder mehrere Newsletter aus, die Sie interessieren, und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
  • Drücken Sie Ctrl oder Cmd für eine Mehrfachauswahl.

Abonnieren Sie unser Magazin

Abonnieren

Speicher

Featured

EIB-Darlehen von 52,5 Millionen Euro für Lithium-Ionen-Batteriefabrik von Northvolt

Das Geld ist für den Bau und Betrieb einer ersten Demonstrationsanlage in Schweden bestimmt. Die Unterstützung gewährt die EU-Kommission über ihr InnovFin-Programm.

BVES fordert flexible, intelligente Sektorkopplung mit Speichern

Batteriespeicher machen es möglich, Energieangebot und -nachfrage zu entkoppeln. Damit können sie nach Ansicht des Verbands eine systemeffiziente Transformation der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr und gleichzeitig deren Koppelung unterstützen.

EWE startet „My Energy Cloud“

Der norddeutsche Energieversorger bietet im ersten Schritt eine Stromgemeinschaft für seine Photovoltaik- und Speicherkunden an. Relativ zügig soll die Einbindung von Wärmeerzeugern folgen. Das Modell von EWE unterscheidet sich etwas von den Anbietern, die schon länger mit diesen Angeboten am Markt vertreten sind.

Sonnen steigert Umsatz und steigt bei Fachpartner ein

Der Allgäuer Photovoltaik- und Speicherfachbetrieb hat mit Sonnen einen neuen Mehrheitseigner. Mit der finanziellen Sicherheit im Rücken soll Energeticum den Absatz in der Heimatregion in diesem Jahr auf einen zweistelligen Millionenbetrag verdoppeln.

KfW förderte 2015 und 2016 fast die Hälfte der neu installierten Erneuerbaren-Anlagen

Die KfW hat einer Studie zufolge in den Jahren 2015 und 2016 rund 47 Prozent des Ausbaus erneuerbarer Energien mitfinanziert. Der Anteil der Förderung war dabei vor allem in der Windkraft hoch. In der Photovoltaik wiederum stieg der KfW-geförderte Anteil zwischen 2015 und 2016 von 24 auf 29 Prozent deutlich an.

Solarwatt verkauft Batteriespeicher fortan auch in Spanien und Italien

Das Dresdner Photovoltaik-Unternehmen will seinen Batteriespeicher „My Reserve Matrix“ künftig europaweit anbieten. Den Start machte Solarwatt jetzt in Spanien und Italien – Frankreich, Großbritannien, Schweden und die Niederlande sollen bald folgen.

Politik

Featured

Mallorca, Ibiza und Co. wollen 100 Prozent Erneuerbare bis 2050 erreichen

Die Regionalregierung der Balearen hat ein eigenes Klimaschutzgesetz vorgelegt, um die Stromversorgung bis 2050 auf 100 Prozent Erneuerbare umzustellen. Probleme gibt es dabei allerdings bereits jetzt mit der Zentralregierung in Madrid, da diese bisher die Stilllegung eines Kohlekraftwerke auf Mallorca verweigert.

Photovoltaic Austria erwartet Photovoltaik-Rekordjahr

Die erste Förderrunde für den Bau von Photovoltaik-Anlagen ist weitgehend abgeschlossen. Es sind im Zuge der Neuregelung rund 40 Prozent mehr Förderzusagen für Photovoltaik-Anlagen erteilt worden. Am 12. März gibt es noch eine zweite Photovoltaik-Förderrunde in Österreich und zugleich startet die erste bundesweite Speicherförderung.

Sunfarming beteiligt sich an Energiecluster in Polen

Ein Joint Venture ist auf Initiative des deutschen Photovoltaik-Unternehmens zu Jahresanfang gegründet worden. In fünf Partnergemeinden sollen nun Photovoltaik- und Biogasanlagen mit einer Gesamtleistung von 15 Megawatt installiert werden.

ComMetering will kleinen Photovoltaik-Betreibern bei Smart Meter-Rollout helfen

Interview: Noch in diesem Jahr dürfte der Smart Meter-Rollout endgültig starten. Auch Photovoltaik-Anlagen müssen dann mit intelligenten Messsystemen ausgestattet werden. Jürgen Haar hat mit dem Photovoltaikforum bereits eine Informationsinstitution für Photovoltaik-Anlagenbetreiber aufgebaut. Nun hat er das Unternehmen ComMetering gegründet, das die Interessen gerade der kleinen Betreiber beim bevorstehenden Rollout wahren will.

Unter den Blinden ist der Einäugige König

Die Netze in Zeiten der Energiewende werden immer mehr zum Streitthema. Mit der Umsetzung des geplanten Netzausbaus ist es noch lange nicht getan. Auf einer Tagung räumten Beteiligte offen ein, dass sie derzeit noch zu wenig darüber wissen, was kommen wird – und steckten Rahmenbedingungen ab.

Koalitionsvertrag mit Licht und Schatten für die Energiewende

Die neue Bundesregierung will bei der Energiewende unter anderem durch Sonderausschreibungen in der Photovoltaik und Windenergie aufs Tempo drücken. Genaue Details, wie die anstehenden Klimaschutzziele erreicht werden sollen, stehen in dem jetzt veröffentlichten Koalitionsvertrag nicht. Den Erneuerbaren-Verbänden fehlt hier der Mut bei den Koalitionären von CDU, CSU und SPD. Vieles im Vertrag ist nach ihrer Ansicht nur Stückwerk.

Märkte

Featured

Capital Stage mit starkem Wachstum

Die Stromproduktion der betriebenen Photovoltaik- und Windkraftanlagen hat sich 2017 nahezu verdoppelt. Dies ist vor allem auf die Übernahme von Chorus Clean Energy und dessen Portfolio zurückzuführen.

Solaredge schließt 2017 mit Rekordergebnissen ab

Das israelische Photovoltaik-Unternehmen konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr seinen Umsatz auf 607 Millionen US-Dollar und die Bruttomarge auf 35,4 Prozent erhöhen. Den Absatz bezifferte Solaredge mit 2,5 Gigawatt.

RWE-Tochter Innogy sichert sich Projektrechte mit insgesamt 460 Megawatt in Australien

Bis Ende 2019 sollen die beiden Photovoltaik-Kraftwerke im Bundesstaat New South Wales in Betrieb gehen. Über 400 Millionen Euro will das Essener Unternehmen dafür investieren, wobei die finale Entscheidung noch aussteht.

IB Vogt realisiert drei Photovoltaik-Kraftwerke mit 166,5 Megawatt in Ägypten

Bereits Ende Januar hat das Berliner Photovoltaik-Unternehmen mit dem Bau von zwei Solarparks begonnen. Alle drei Photovoltaik-Anlagen haben Förderzusagen in der zweiten Runde des ägyptischen Einspeisevergütungsprogramms erhalten.

Siemens will solarbetriebene Wasserstoff-Elektrolyse-Anlage in Dubai bauen

Es ist ein Vertrag zwischen DEWA, der Expo 2020 Dubai und dem Münchner Konzern unterzeichnet worden. Darin vorgesehen ist der Bau einer integrierten Anlage zur Wasserstofferzeugung bei Nutzung von Solarstrom aus dem Solarpark „Rashid Al Maktoum“, der derzeit auf 800 Megawatt Leistung ausgebaut wird.

Teamtechnik erhält großen Stringer-Auftrag aus Italien

Ein Photovoltaik-Hersteller aus Catania hat bei dem Freiberger Zulieferer mehrere Stringer für die Herstellung seiner Heterojunction-Solarmodule bestellt. Zudem ist eine technische Entwicklungszusammenarbeit vereinbart worden.

Technologie

Featured

Solarfolien erreichen bis zu 45 Prozent Wirkungsgrad

Wissenschaftler der TU Braunschweig haben eine Folie mit Farbstoffmolekülen entwickelt, mit der das Licht besser und kostengünstiger auf Hochleistungssolarzellen gelenkt werden kann. So seien Wirkungsgrade möglich, die deutlich über jenen von Silizium-Solarzellen liegen.

Trina Solar steigert Wirkungsgrad seiner IBC-Solarzellen auf 25,04 Prozent

Der neue Rekordwert für die monokristallinen Rückkontaktzellen ist vom eigenen Labor bestätigt und von japanischen Wissenschaftlern zertifiziert worden. Es ist der erste Wirkungsgraderfolg nach dem Ausscheiden des langjährigen Chef-Wissenschaftlers Pierre Verlinden bei Trina Solar.

Adler Solar: Dünnschichtmodule anfälliger für Leistungsverlust als kristalline Solarmodule

Das Bremer Photovoltaik-Unternehmen hat nach eigenen Angaben die Messdaten von mehr als 40.000 Solarmodulen zwischen 2008 und 2015 verglichen. Ursachen für Leistungsminderungen sind demnach zumeist modulimmanent und befinden sich primär auf der Zellebene.

REC stattet Produktion mit Meyer Burgers Smart Wire Connecting Technology aus

Im Werk in Singapur sollen die SWCT-Fertigungssysteme im zweiten Quartal installiert werden. Die neue Zellverbindungstechnologie von Meyer Burger verspricht Kostensenkungen bei der Modulproduktion, da der Silberverbrauch signifikant sinken soll.

Land Brandenburg fördert Oxford PV mit 3,1 Millionen Euro

Oxford Photovoltaics hat erneut eine Förderung für den Aufbau seiner Produktionslinie für Perowskit-Solarzellen erhalten – diesmal vom Land Brandenburg. Erst vor wenigen Wochen hatte die Europäische Investitionsbank dem Unternehmen ein 15-Millionen-Euro-Darlehen gegeben. Kommendes Jahr will Oxford PV die industrielle Produktion starten.

26,1 Prozent Rekordwirkungsgrad für p-Typ-Silizium-Solarzellen

Wissenschaftler des ISFH in Hameln und der Universität Hannover haben in Deutschland bei p-Typ kristallinen Solarzellen einen Rekordwirkungsgrad von 26,1 Prozent erzielt. Ziel ist es nun, diesen Wert aus dem Labor weitestgehend in einer industriellen Fertigung zu erreichen.

Installation

Featured

ABB modernisiert Umspannwerk in Philippsburg für 36 Millionen Euro

Künftig soll das Umspannwerk immer größere Mengen an Strom aus erneuerbaren Energien durchleiten. Dazu hat TransnetBW nun ABB mit einer Erneuerung beauftragt, die bei der besseren Integration von erneuerbaren Energien helfen soll.

Naturstrom realisiert Mieterstromprojekt für Münchner Energiegenossenschaft

Zwei Photovoltaik-Anlagen mit insgesamt gut 50 Kilowatt sollen den Solarstrom für die Mieter der 63 Wohneinheiten liefern. Die Mieter können sich zum ab 1000 Euro auch direkt an den Photovoltaik-Anlagen beteiligen und erhalten je nach Ertrag dann auch eine Verzinsung von 2,75 bis 3,75 Prozent pro Jahr.

Belectric realisiert erstes Photovoltaik-Projekt in den Niederlanden

In der Provinz Drenthe hat das deutsche EPC-Unternehmen im Auftrag von Statkraft eine Photovoltaik-Anlage mit 14 Megawatt Leistung gebaut, die jetzt eingeweiht wurde. Belectric verspricht sich viel von dem neuen Markt, der GTM Research zufolge auf ein Volumen von mehr als einem Gigawatt in diesem Jahr anwachsen soll.

Photovoltaik-Mieterstrom: Gesetz entfaltet bisher kaum Wirkung

Die Grünen haben bei der Bundesregierung angefragt, wie sie eine bessere Entfaltung der Förderung von Photovoltaik-Mieterstrom erreichen will. Das Bundeswirtschaftsministerium sieht den Grund für den schleppenden Start in der lange fehlenden beihilferechtlichen Genehmigung des Gesetzes durch die EU-Kommission. Das wollen die Grünen und Teile der SPD so nicht gelten lassen und fordern umgehend Nachbesserungen. In der Solarbranche hofft man nach der Anlaufphase auf eine bessere Entwicklung in diesem Jahr.

Knorr-Bremse setzt in Indien auf Photovoltaik

Das deutsche Unternehmen bezieht an seinem Standort in Indien den Strom künftig zu 30 Prozent vom eigenen Werksdach. Durch die neue Photovoltaik-Anlage spart Knorr-Bremse dabei jährlich rund 43.000 Euro an Stromkosten. Der Konzern erwägt auch für Deutschland entsprechende Dachanlagen zum Schutz gegen steigende Strompreise.

Belgischer Photovoltaik-Markt um 50 Prozent gewachsen

Im vergangenen Jahr wurden in Belgien Photovoltaik-Anlagen mit insgesamt 264 Megawatt Leistung installiert, das sind 50 Prozent mehr als noch im Jahr 2016. Die kumulierte Photovoltaik-Leistung des Landes lag damit bei 3,8 Gigawatt. Haupttreiber ist die Photovoltaik für Privathaushalte.