Top News

TÜV Rheinland: Harmonisierung der Normen erleichtert Modulexporte nach Nordamerika

Nach Angaben der Kölner Prüfer sind UL- und IEC-Standard harmonisiert worden. Die Modulhersteller können dadurch Kosten und Zeit sparen.
Märkte

Leclanché nimmt Umschuldung vor

Der neue Großaktionär FEFAM hat ausstehende Schulden von anderen Drittinvestoren gekauft. Die Laufzeit der Verbindlichkeiten wurde zudem bis Ende März 2020 verlängert werden.
Märkte

Manz schlägt Kapital aus Photovoltaik-Innovation

Ursprünglich entwickelte der Reutlinger Anlagenbauer den Prozess zur Laserstrukturierung von Photovoltaik-Dünnschichtmodulen. Nach einer Weiterentwicklung entsteht nun eine neuartige Pilotlinie für einen Eisen- und Stahlkonzern, der den Prozess zur La...
Announcements

Rückblick auf unsere 10 Jahres-Party

Eindrücke von Smarter E

Sponsored
Highlights der Woche

Bundesnetzagentur veröffentlicht weitere Details zu Photovoltaik-Ausschreibung im Juni

Der Bieter mit dem kleinsten erfolgreichen Projekt hinterlegte nicht fristgerecht die Zweitsicherheit. Somit bleiben bei der Photovoltaik-Ausschreibung im Juni im Endeffekt 27 Zuschläge mit knapp 182,3 Megawatt Gesamtleistung übrig.
Fokus Speicher

pv magazine veröffentlicht aktualisierte Marktübersicht für Photovoltaik-Heimspeicher

Ab sofort ist die aktuelle Produktdatenbank mit vielen Detaildaten zu 363 Produkten online. Die Auswertung der Daten zeigt, dass die Kapazität der Photovoltaik-Heimspeicher gestiegen und die Kosten im Vergleich zum vorigen Jahr gesunken sind.
Fokus Speicher

Solar Cluster Baden-Württemberg: Photovoltaik-Heimspeicher nähern sich der Wirtschaftlichkeit

Nach Angaben der Vereinigung sind die Preise für Batteriespeicher weiter gesunken. Die Wirtschaftlichkeitsgrenze liegt nach Angaben des Solar Clusters bei 800 Euro und auch nur dann wenn die Speicher eine Lebensdauer von 20 Jahren erreichen.

Meinung

Featured

Das ist das Buch, von dem Donald Trump nicht will, dass Du es liest

Ende 2016 veröffentlichte der Klimaforscher Stefan Rahmstorf auf seinem Klima-Lounge-Blog erstmals eine Kritik zu dem Buch „The Madhouse Effect“ von Michael E. Mann und Tom Toles. Er schrieb dort unter anderem: „Diese verrückte Welt lässt sich manchmal nur mit Humor aushalten, und so erlauben sich Toles und Mann in ihrem Buch einen großartigen (und doch […]

Tickende Verjährungszeitbombe bei Batteriespeichern

Wie lange die gesetzliche Gewährleistungspflicht bei Batteriespeichern besteht, ist offen. Es können zwei, aber auch fünf Jahre sein. Nur ein BGH-Urteil könnte Klarheit schaffen, erklärt Rechtsanwalt Holger Schneidewindt von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in seinem Kommentar.

Der Schlingerkurs in unserer Energiepolitik ist verantwortungslos!

Das Atomkraft nicht sicher ist, dürfte spätestens nach Tschernobyl und Fukushima bei jedem Menschen angekommen sein. Dennoch arbeitet der derzeitige Wirtschaftsminister Peter Altmaier an einer erneuten Laufzeitverlängerung für Kernkraftwerke. Als Begründung für die Verlängerung werden aller Voraussicht nach die gerichtlich beschlossenen Schadensersatzzahlungen an die großen Energiebetreiber bemüht. Dies ist ein weiteres Beispiel der inkonsequenten Umsetzung […]

Energiemachtkampf in der Ukraine

Das Erneuerbare Energien-Gesetz in der Ukraine steht vor einer Novelle. Der Machtkampf zwischen den mächtigen und korrupten Oligarchen zum Erhalt der alten fossilen und atomaren Wirtschaft auf der eine Seite und den Modernisierern, die eine Umstellung auf erneuerbare Energien anstreben, auf der anderen Seite, ist voll im Gange. Der in das ukrainische Parlament eingebrachte Gesetzesentwurf […]

Preisverleihung durch „SolarSuperState“: „Als Repräsentant Deutschlands muss ich mich vor Uruguay verbeugen“

Der international tätige Verein „SolarSuperState“ beobachtet die Entwicklung der Energiewende in allen Staaten und ehrt die jeweiligen Spitzenreiter. Dieses Jahr wurden Uruguay, Paraguay, Liechtenstein, Schweden und Deutschland ausgezeichnet. Die Preisvergabe fand am 2. Juli im Solarzentrum Mecklenburg-Vorpommern in Wietow bei Wismar statt. Deutschland erhielt jeweils den 2. Preis für die Pro-Kopf-Installation von Wind- und Solarenergie. […]

Tübingen soll überall werden

Tübingen führt Solarpflicht ein – Tübingen will mit seinen neuen Vorschriften, dass sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger am Erreichen der Klimaschutzziele beteiligen. Nicht dutzendemal, sondern hundertemal wurde ich in den letzten Jahrzehnten gefragt: „Warum werden bei Neubauten Solaranlagen nicht vorgeschrieben?“ Ja warum wohl? Ein grüner Bürgermeister in Kassel hat es mal mit einer solchen […]

Unternehmensmeldungen

Haltern am See eG gewinnt Wettbewerb mit Vielfalt

„Energiegenossenschaft der Zukunft“ der EnergieAgentur. NRW

GASAG wächst beim Ökostrom am schnellsten

GASAG konnte seinen Ökostrom-Absatz von 2016 auf 2017 verdoppeln und versorgt nun mehr als 140 Tausend Kundinnen und Kunden. Damit ist der Berliner Energiedienstleister der am schnellsten wachsende Ökostromanbieter Deutschlands und rutscht im Privatkundenbereich von Platz 17 auf Platz 13.

OPES Solutions liefert Module für Solar-Rennwagen der American Solar Challenge

Hochleistungs-Offgrid-Module von OPES Solutions liefern die Energie für den Solar-Rennwagen Esteban 9, der vom 14. bis zum 22.

SENEC.Home ist „Top Stromspeicher 2018“

Bei Installation und Service Spitzenreiter

Highlights der Woche

Featured

RWTH Aachen: Anteil der KfW-geförderten Photovoltaik-Heimspeicher sinkt auf 20 Prozent

Die Wissenschaftler begleiten seit Anfang an, die KfW-Speicherförderung. Ihre Daten aus den vergangenen Monaten zeigen, dass in Deutschland mittlere Autarkiegrade bei Photovoltaik-Anlagen plus Speichern von 57 Prozent erreicht werden. Die ermittelte Preisspanne für Photovoltaik-Heimspeicher ist enorm.

Bundesländer fordern von Altmaier CO2-Mindestpreis

Neun Landesumwelt- und -energieminister fordern in einem Brief von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier einen Mechanismus, mit dem Erneuerbare entlastet und fossile Energieträger stärker belastet werden. Die Zusatzeinnahmen aus dem CO2-Mindestpreis sollten zu Entlastungen bei der EEG-Umlage oder Stromsteuer genutzt werden.

Marktlage stabilisiert sich – Boden bei einigen Photovoltaik-Preisen scheint bereits erreicht

In den vergangenen Wochen gab es nur eine Richtung für die Preise – nach unten. Nach Analysen der chinesischen Plattform PV Info Link könnte bei Polysilizium, Wafern und Zellen der Boden bereits erreicht sein – denn hier stagnieren oder steigen die Durchschnittspreise in den vergangenen Tagen wieder leicht. Auch Energytrend sieht, dass Angebot und Nachfrage auf den meisten Photovoltaik-Wertschöpfungsstufen wieder eine Balance erreicht haben.

Solarworld: Neuer Investor oder Ende September ist Schluss

Auf einer Gläubigerversammlung sind wichtige Entscheidungen für die Zukunft des Photovoltaik-Herstellers getroffen worden. Die Gläubiger stimmten für den Entschluss, den defizitären Geschäftsbetrieb Ende September einzustellen, sofern sich kein Investor findet.

Solarglas: Europäische Modulhersteller fürchten in „Geiselhaft“ genommen zu werden

Derzeit läuft bei der EU ein neues Anti-Dumping-Verfahren gegen Solarglas-Hersteller aus Malaysia. Für Importe von chinesischem Solarglas gelten bereits seit 2014 hohe Anti-Subventions- und Anti-Dumpingzölle. Die europäischen Modulhersteller fürchten weitere massive Wettbewerbsnachteile und die Gefahr eines Monopols für Interfloat in Europa.

Bund förderte Photovoltaik-Forschungsprojekte 2017 mit knapp 85 Millionen Euro

Die 84,45 Millionen Euro verteilten sich auf 449 laufende Vorhaben. Zudem sind Fördermittel von gut 90 Millionen Euro für 109 neue Forschungsprojekte bewilligt worden, wie aus dem verabschiedeten „Bundesbericht Energieforschung 2018“ hervorgeht.

Newsletter

pv magazine Deutschland bietet einen täglichen Newsletter mit den neuesten Nachrichten aus der Photovoltaik-Branche an. Daneben verfügt pv magazine auch über eine umfassende weltweite Berichterstattung. Wählen Sie eine oder mehrere Newsletter aus, die Sie interessieren, und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
  • Drücken Sie Ctrl oder Cmd für eine Mehrfachauswahl.
  • Wir versenden die Newsletter in verschieden Abständen je nach Ausgabe. Zusätzlich erhalten Sie noch Benachrichtigungen über Veranstaltungen und Webinare. Wir messen, wie oft unsere E-Mails geöffnet werden und welche Links unsere Leser anklicken. Um einen sicheren und nachhaltigen Service anbieten zu können, versenden wir unsere E-Mails per MailChimp, was bedeutet, dass wir die E-Mailadressen und Analysedaten auf deren Servern speichern. Sie können sich jederzeit aus unseren Newslettern austragen, indem sie auf den Abmeldelink am Ende jeder Mail klicken. Mehr Informationen finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

Abonnieren Sie unser Magazin

Abonnieren

Speicher

Featured

Sonnen erreicht fast 10 Millionen Euro Umsatz im Juni

Der Allgäuer Photovoltaik-Heimspeicheranbieter hat in dem Monat weltweit rund 1500 Sonnenbatterien ausgeliefert. Mit rund 75 Prozent gingen die meisten Systeme nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz.

Video: Der Speichermarkt auf der ees 2018

pv magazine-Redaktionsleiter Michael Fuhs und Julian Jansen, Senior Analyst Solar & Energy Storage IHS Markit, diskutieren den Speichermarkt und was sie auf der Intersolar/ees 2018 gefunden haben.

Antworten zu Fragen aus dem Webinar mit Fenecon und Awattar

Die Vernetzung der Speicher ist ein Zukunftsthema, das zeigt das Interesse an dem pv magazine Webinar mit Initiativpartner Fenecon und mit Awattar. Das ist ein Stromversorger, der dynamische Verbrauchstarife anbietet und damit die Beladung von Elektroautos und Batteriespeichern steuert.

Solarcontact-Index: Sinkende Anfragen für Photovoltaik und Speicher

Das Sommerloch ist nicht ungewöhnlich. Die spannende Frage ist jedoch, wann das Interesse an Angeboten nach Photovoltaik-Anlagen und Heimspeichern wieder anzieht.

US-Regierung schlägt 10-Prozent-Importzoll für Wechselrichter, AC-Module und Nicht-Lithium-Batterien aus China vor

Im Zuge der jüngsten Eskalation des Handelskriegs könnten Wechselrichter das nächste Opfer werden.

Photovoltaik-Zubau in der Schweiz 2017 auf 241 Megawatt gesunken

Swissolar moniert besonders den starken Einbruch bei mittleren und großen Photovoltaik-Anlagen, für die die Wartezeiten von sechs Jahren für die Einmalvergütung verkürzt werden muss. Die Nachfrage nach kleinen Anlagen und Photovoltaik-Heimspeichern zog dagegen an.

Politik

Featured

Regierung: Energiewirtschaft kann überproportionalen Beitrag bei CO2-Minderungszielen leisten

Auf eine Kleine Anfrage der Linkspartei hat die Bundesregierung bestätigt, dass das Einsparziel von 40 Prozent CO2-Emissionen bis 2020 gegenüber 1990 verfehlt wird. Zugleich bekräftigte sie ihren Willen, die Lücke unter anderem durch Sonderausschreibungen für Photovoltaik und Windkraft an Land klein halten zu wollen.

BDEW: Erneuerbare hängen erstmals Kohle ab – Photovoltaik übersteigt sieben Prozent

Nach den ersten Schätzungen des Verbands trugen die Erneuerbaren im ersten Halbjahr 36,3 Prozent zur Bruttostromerzeugung bei. Die Photovoltaik steigerte ihren Anteil auf 7,3 Prozent. Nach Einschätzung des BDEW ist der „marktgetriebene, schrittweise Ausstieg aus der Kohleverstromung schon in vollem Gange“.

Nach Bayern und Baden-Württemberg gibt Hessen zusätzliche Flächen für Solarparks frei

Als drittes Bundesland hat Hessen von der Länderöffnungsklausel im EEG Gebrauch gemacht. Eine Verordnung des Wirtschafts- und Energieministeriums in Wiesbaden sieht vor, dass künftig Freiflächenanlagen mit insgesamt 35 Megawatt Gesamtleistung pro Kalenderjahr auf benachteiligten Acker- und Grünlandflächen gebaut werden dürfen. Im Herbst soll die neue Verordnung offiziell beschlossen werden.

Belgien: Flandern will ab 2019 Direktlieferung von Solarstrom zwischen Unternehmen ermöglichen

Ein neues Gesetz sieht vor, dass nach dem Energierecht der belgischen Region möglich sein wird, dass Unternehmen sich gegenseitig Strom verkaufen können. Das so genannte „Direktanschlussmodell“ soll ab 2019 starten.

Verbraucherzentrale Bundesverband will Privathaushalte bei Netzentgelten entlasten

Für private Haushalte sind die durchschnittlichen Grundpreise für Netznutzung in den vergangenen fünf Jahren um 63 Prozent gestiegen. Die Verbraucherschützer wollen diesem Trend mit konkreten Maßnahmen entgegenwirken und haben ein Positionspapier dazu erarbeitet.

Agora Energiewende: 12 Punkte für moderne Netze und 65 Prozent Erneuerbare bis 2030

Der Berliner Think-Tank hat ein Programm vorgestellt, wie die Netze kostengünstig modernisiert werden können, um 65 Prozent Erneuerbare bis 2030 aufzunehmen. Allerdings muss auch der jährliche Zubau der Erneuerbaren höher ausfallen als bislang. Bei der Photovoltaik sind jährlich fünf Gigawatt neu installierte Leistung notwendig, damit das Ziel bis 2030 noch erreicht werden kann.

Märkte

Featured

460 Megawatt stehen bereit zur Installation in Australien

Allen Erwartungen nach können die Bauarbeiten an zwei Photovoltaik-Freiflächenanlagen im australischen New South Wales sehr bald beginnen. Belectric wird als EPC und O&M-Auftragnehmer an den beiden Projekten mit einer Gesamtkapazität von 460 Megawatt beteiligt sein.

US-Tochter von Schletter schließt Insolvenzverfahren ab

Die Gesellschaft in Übersee geht auch an den Investor Golden Square Capital, der zuvor bereits die deutsche Mutter übernommen hat. Das Insolvenzverfahren nach Chapter 11 für die Schletter Inc. ist damit abgeschlossen.

Econeers und Enyway starten Kooperation

Es läuft bereits ein Crowdfunding auf der Plattform, bei dem die Investoren nicht nur zur Finanzierung der Photovoltaik-Anlagen beitragen, sondern anschließend auch den Solarstrom beziehen können. Zukünftig wollen Econeers und Enyway ihre Zusammenarbeit weiter ausbauen.

Shine analysiert Solar- und Speichernutzen

Das junge Unternehmen Shine hat eine Plattform basierte Dienstleistung für Stromverbraucher entwickelt. Nicht nur diejenigen, die eine Investition in eine Solaranlage oder einen Batteriespeicher planen, können profitieren.

BGH weist Revision gegen Urteil im Photovoltaik-Anlagenbetrug zurück

Mit der Entscheidung der Richter in Karlsruhe ist das Urteil des Landgerichts Osnabrücks rechtskräftig. Die vier Verurteilten erhielten wegen des gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs beim Verkauf von Anteilen an Solarparks teilweise hohe Haftstrafen.

EEG-Konto weiter mehr als 4,5 Milliarden Euro im Plus

In der Junisonne schmolz der Überschuss der Übertragungsnetzbetreiber um knapp 750 Millionen Euro ab. Es ist der größte Rückgang innerhalb eines Monats seit September 2016.

Technologie

Featured

Fraunhofer ISE: Forschungsfabrik für Solarzellen nach Brandfall als Innovationsplattform PV-TEC wieder in Betrieb

Seit zwölf Jahren leistet die Pilotlinie einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung der Photovoltaik. Nach einem Brand im Februar 2017 stand sie still und nahm nun mit neuer Ausstattung als Technologie-Plattform PV-TEC den Betrieb wieder auf.

Solytic kündigt weitere Investitionen in sein Monitoringsystem an

Intelligentes Monitoring ist ein Weg, um Kosten für den Betrieb von Photovoltaik-Anlagen zu senken. Als Reaktion auf die Resonanz für seine Lösung auf der Smarter E kündigte Solytic an, die automatisierten Analysefunktionen weiter verbessern zu wollen. Die Markteinführung des neuen Produkts ist für 2019 geplant.

Erste HPC-Ladesäulen in Deutschland in Betrieb – 100 weitere Standorte europaweit in Planung

In fünf Minuten die Elektroautos für 150 Kilometer Reichweite auftanken. Insgesamt 400 Standorte sollen europaweit mit diesen Ultra-Schnellladesäulen ausgestattet werden. Die ersten sind in Deutschland schon in Betrieb.

Wird Enyway das Airbnb des Strommarkts?

Seit einem Dreivierteljahr ist der Strommarktplatz um Lichtblick Gründer Heiko von Tschischwitz live. Er erlaubt wirklich den direkten Kontakt zwischen Stromerzeuger und Verbraucher. Doch das hat nicht nur Vorteile gegenüber Cloud- und Community-Konzepten.

Neuer Energiespeicher in Amsterdam eingeweiht

Das Fußballstadion hat einen Drei-Megawatt-Speicher aus 148 neuen und gebrauchten Autobatterien von Nissan erhalten. Er erfüllt nicht nur die Anforderungen für die Notstromversorgung, sondern soll auch das niederländische Stromnetz entlasten und den Anteil des Photovoltaik-Eigenverbrauchs steigern.

LPKF erhält neue Aufträge aus Solarindustrie

Der Laser-Spezialist kann sein Photovoltaik-Geschäft weiter ausbauen. Die Aufträge aus der Solarindustrie sollen 2019 umsatzwirksam werden.

Installation

Featured

Siemens erhält Großauftrag für Solarpark in Vietnam

Der Münchner Konzern wird Systeme für die 258-Megawatt-Photovoltaik-Anlage liefern und sich um die Inbetriebnahme kümmern. Der Solarpark soll bis Mitte 2019 entstehen.

Ecoligo und SMA Sunbelt arbeiten für Projekte in Ghana zusammen

Die ersten Photovoltaik-Projekte für eine Bank haben sind bereits umgesetzt. Weitere Anlagen sind in Planung.

ComMetering: Von der Zwangsbeglückung zu digitalen Geschäftsmodellen der PV-Betreiber

pv magazine top business model: ComMetering will Photovoltaik-Anlagenbetreibern helfen, den Smart-Meter-Rollout zu meistern. Dafür organisiert das Start-up aus Kirchdorf den Messstellenbetrieb und will den Photovoltaik-Betreibern so einen Weg in die digitalen Geschäftsmodelle der neuen Energiewelt eröffnen.

Verbraucherzentrale NRW stellt Wirtschaftlichkeit der neuen MEP Solar-Angebote in Frage

Im März mahnte die Verbraucherzentrale NRW einige Geschäftsbedingungen der Photovoltaik-Pachtverträge von MEP ab. Nun kündigte das Münchner Unternehmen an, die Photovoltaik-Anlagen zum Verkauf und auch mit Speicher anbieten zu wollen. Die Verbraucherschützer mahnen zur Vorsicht vor diesen neuen Angeboten von MEP und halten sie für wirtschaftlich fraglich und teuer.

Naturstrom bietet Photovoltaik-Anlagenpacht für gewerblichen Eigenverbrauch an

Mit der Möglichkeit zur Pacht, will auch Naturstrom nun Mittelständlern die Möglichkeit geben, eigenen Solarstrom zu verbrauchen. Dort sieht das Düsseldorfer Unternehmen großes Potenzial, da sich solche kleinen und mittleren Firmen oftmals nicht selbst um die Entwicklung eines Photovoltaik-Projekts kümmern wollen und können.

Polarstern: Sektorenkopplung als Treiber von Photovoltaik-Mieterstrom

Je kleiner Photovoltaik-Mieterstromprojekte sind, um so schwieriger ist es mit der Wirtschaftlichkeit. Der Münchner Anbieter Polarstern plädiert daher dafür, den Strom auch für die Wärmeversorgung zu nutzen, womit der Photovoltaik-Direktverbrauch gesteigert wird.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close