Top News

BNEF: Erneuerbaren-Investitionen in Deutschland auf niedrigstem Stand seit 2004

Nach Auswertung der Analysten sind im vergangenen Jahr hierzulande die Investitionen in Photovoltaik, Windkraft und andere saubere Technologien um 26 Prozent auf 14,6 Milliarden US-Dollar gesunken. Die weltweiten Investitionen stiegen dagegen leicht auf 333,5 Milliarden US-Dollar und wurden vor allem vom Photovoltaik-Zubau von 53 Gigawatt in China getrieben.
Märkte

SMA erreicht Marke von zehn Gigawatt installierte Zentralwechselrichter in Nordamerika

Nicht nur als O&M-Anbieter ist das hessische Photovoltaik-Unternehmen in den USA und Kanada sehr präsent. Mittlerweile sind rund 10.000 Zentralwechselrichter in Gewerbe- und Großanlagen in den USA verbaut – immerhin ein Marktanteil von 25 Prozent.

Speicher

Sonnen zieht es nach Spanien

Der Anbieter von Photovoltaik-Heimspeichern will nun auch den spanischen Markt erobern. Dazu schloss Sonnen einen Vertrag mit dem spanischen Installateursnetzwerk We Batt Energia.

Märkte

OLG Düsseldorf verhandelt über staatlich garantierte Renditen für Netzbetreiber

Das Bundeskartellamt hat die Renditen für Strom- und Gasnetzbetreiber ab 2018 gesenkt. Dagegen haben 1100 der rund 1600 Betreiber in Deutschland geklagt. Lichtblick, der Bundesverband Neue Energiewirtschaft und Verbraucherschützer halten die neuen Sätze für vollkommen ausreichend. Am Mittwoch wird das Oberlandesgericht Düsseldorf über die Klage der Netzbetreiber entscheiden.

Märkte

RWE-Tochter Innogy kündigt Ausbau des Photovoltaik-Geschäfts an

Mit der Übernahme des EPC-Unternehmens Belectric sieht sich der Energiekonzern gut aufgestellt. Nach eigenen Angaben investiert Innogy derzeit in die Entwicklung von Photovoltaik-Projekten in Nordamerika, Deutschland und den Niederlanden.

Technologie

Neuer Regler entlastet Niederspannungsnetze

Die Photovoltaik und künftig auch Elektroautos bringen die Niederspannungsnetze zunehmend an die Belastungsgrenze. Gemeinsam mit Industriepartnern hat der Ingenieur Stefan Lang einen Netzregler auf Basis konventioneller Netztechnik entwickelt, mit dem die Überlastung einzelner Leitungen verhindert werden soll.

Highlights der Woche

Marktstammdatenregister verzögert sich weiter

Am 1. Februar will die Bundesnetzagentur offiziell einen neuen Starttermin für das Marktstammdatenregister bekanntgeben. Die Meldepflicht für neue Photovoltaik-Anlagen und Batteriespeicher besteht dennoch.

Highlights der Woche

IRENA: Photovoltaik-Kosten werden sich bis 2020 nochmals halbieren

Zwischen 2010 und 2017 sind die Kosten für neue Photovoltaik-Anlagen bereits um 73 Prozent gesunken. Nach dem IRENA-Bericht sind alle auf dem Markt befindlichen Erneuerbaren-Technologien bis 2020 mit fossilen Kraftwerken konkurrenzfähig.

Meinung

Featured

Großer Auftakt auf der IRENA-Vollversammlung

Am Tag vor der Vollversammlung der International Renewable Energy Agency (IRENA) in Abu Dhabi trafen sich Parlamentarier aus aller Welt mit privaten Investoren. Auf dem Dialogforum „Public-Private Dialogue: Unlocking Renewable Energy Investment“ wurden intensiv noch vorhandene Hindernisse und bessere politische Rahmenbedingungen zu deren Überwindung diskutiert. Steve Sawyer vom Global Wind Energy Council stellte den Entwurf […]

Ist Trump ehrlicher als Merkel?

Präsident Trump leugnet den Klimawandel. Die deutsche Bundesregierung tut das nicht und hat sich damit große internationale Anerkennung erworben. Angela Merkel galt lange Zeit und weltweit als Klimakanzlerin. Aber jetzt will die wohl nächste große Koalition das seit einem Jahrzehnt international hoch gehaltene Versprechen, bis 2020 in Deutschland 40 Prozent weniger Treibhausgase zum emittieren als […]

Vernichtung von ersetzten Modulen als Vergütungsvoraussetzung für Tauschmodule?

Viele Photovoltaik-Bestandsanlagen kommen in die Jahre und mit fortlaufender Zeit mehren sich auch die technischen Defekte bei Anlagenkomponenten. Insbesondere Module zeigen oft erhebliche Qualitäts- und Leistungsmängel: PID und Delaminationen sind hier nur zwei Stichworte, welche unrühmliche Bekanntheit erlangt haben. Aber auch externe Schadensursachen wie etwa Hagel, Feuer, Sturm oder Vandalismus führen dazu, dass das jeweilige […]

Wo liegt die Kraft?

„Verheerende Entscheidung“ – „Klimaschutz auf dem Altar der Kohlelobby geopfert“ – „desaströse Idee“ – „Große Koalition des klimapolitischen Versagens“ – „Wenn Deutschland seine Klimaschutzziele nicht einhält, wer dann?“ Die Mehrheit der deutschen Bevölkerung will die Energiewende und wird vernehmbar durch die Organisationen, die für sie sprechen. Unfassbare Enttäuschung und maßloser Zorn auf die Verantwortungslosigkeit der […]

Gefahr für die Energiewende: Schaden schlechte Prospekte der „schwarzen Schafe“ der Reputation der Photovoltaik?

Nicht jeder Verkaufsprospekt für eine Geld- oder Vermögensanlage schafft genug Vertrauen, um in eine Photovoltaik-Anlage zu investieren. Wie erkennen Investoren eine seriöse und grüne Geldanlagen?

Hohe Netzstabilisierungskosten sind Ergebnis eines fehlenden dezentralen Ökostromausbaus

Seit Jahren haben die schwarz-, rot-, gelben Regierungen in Bund und Ländern den Ausbau der dezentralen Erneuerbaren Energien massiv ausgebremst und zudem fast nur noch auf Windenergie, und das auch noch immer mehr nur im Norden, konzentriert. Als Ergebnis müssen jetzt die Netzbetreiber immer häufiger mit hohen Kosten den Stromausgleich von Norden nach Süden und […]

Unternehmensmeldungen

Suntech präsentiert auf dem World Future Energy Summit 2018 in Abu Dhabi seine Vorzeige-Solarmodule

Wuxi Suntech Power Co. , Ltd.

Panasonic bringt schwarzes Photovoltaikmodul HIT® KURO auf den Markt

Komplett schwarzes Hochleistungsmodul mit 320 und 325 Wattpeak Leistung für ansprechende Optik und hohen Solarertrag ++ Wind- und Schnee-Druckbelastbarkeit 5. 400 PA

FENECON ermöglicht Probebetrieb mit 12-Meter-Bus von BYD

Elektro-Bus: Sonderaktion für Kommunen und Städte

Führender Clean Tech Standort Kanada: Innovative Unternehmen aus Ontario auf der Energy Storage Europe 2018

15. Januar 2018 – Mit einer Marktkapitalisierung von über 24 Mrd.

Highlights der Woche

Featured

Union und SPD wollen Sonderausschreibungen für Photovoltaik und Windkraft

Die Unterhändler haben sich auf ein gemeinsames Sondierungspapier geeinigt. Darin verständigen sich die Parteien unter anderem auf zusätzliche Ausschreibungen für Photovoltaik mit einem Volumen von vier Gigawatt in den Jahren 2019 und 2020.

Warum in der Schweiz Photovoltaik-Dachanlagen teurer als in Deutschland sind

Die Kosten für die Installation einer privaten Photovoltaik-Dachanlage sind in der Alpenrepublik fast doppelt so hoch wie in Deutschland. pv magazine hat nach Gründen dafür gesucht und teilweise erstaunliche Antworten bekommen.

Europa braucht Photovoltaik-Zubau von 20 Gigawatt pro Jahr

Auf dem EU-Industrieforum kamen in Brüssel hochrangige Industrie- und Forschungsvertreter mit der Politik zusammen. Sie diskutierten dabei Strategien, wie die Wettbewerbsfähigkeit der Erneuerbaren-Industrie in Europa gestärkt werden kann. Der Singulus-Vorstandschef forderte einen Zubau von 20 Gigawatt Photovoltaik-Leistung jährlich in Europa, um starke Heimatmärkte für die lokale Industrie zu schaffen.

Regierung beantwortet AfD-Anfrage zu Kosten der Energiewende

Die Bundesregierung geht für die Zeit bis 2036 davon aus, dass sich die jährlichen Vergütungen für bis 2016 installierte EEG-Anlagen auf durchschnittlich rund 19 Milliarden Euro pro Jahr belaufen. Mit dem Rausfall der ersten Erneuerbaren-Anlagen aus der Förderung würden die Kosten dafür in den kommenden Jahren deutlich sinken. Die Kosten der Energiewende zwischen 2010 und 2016 sind nach Ansicht des Bundeswirtschaftsministeriums nur schwer zu berechnen.

Agora Energiewende fordert Sofortprogramm zur Senkung der Redispatchkosten

Der Berliner Think-Tank zeigt in einer 80-seitigen Studie auf, wie mit fünf Maßnahmen die bestehenden Stromnetze optimal genutzt und künftig mehr erneuerbare Energien integriert werden könnten. Die Vorschläge von Agora Energiewende wären hilfreich, um die derzeit viel diskutierten Redispatchkosten zu begrenzen. Perspektivisch könnte die Digitalisierung der Leitungen den Netzausbau nahezu überflüssig machen.

EEG-Konto beendet 2017 mit fast vier Milliarden Euro im Plus

Im Dezember ist der Überschuss nochmal um fast 500 Millionen Euro gestiegen. Die Bilanz für das Gesamtjahr zeigt, dass die Übertragungsnetzbetreiber mehr als eine Milliarde Euro mehr einnahmen als ausgaben. Eine unschöne Bescherung gab es für Betreiber mit Anlagen in der verpflichtenden Direktvermarktung zu Weihnachten.

Newsletter

pv magazine Deutschland bietet einen täglichen Newsletter mit den neuesten Nachrichten aus der Photovoltaik-Branche an. Daneben verfügt pv magazine auch über eine umfassende weltweite Berichterstattung. Wählen Sie eine oder mehrere Newsletter aus, die Sie interessieren, und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
  • Drücken Sie Ctrl oder Cmd für eine Mehrfachauswahl.

Abonnieren Sie unser Magazin

Abonnieren

Speicher

Featured

Solaroffensive in Baden-Württemberg

Nachdem die Landesregierung im vergangenen Jahr benachteiligte Ackerflächen für Solarparks freigegeben hat, geht es nun um neue Impulse für die Installation von Photovoltaik-Dachanlagen. Das Land will dabei mit leuchtendem Beispiel vorangehen und Photovoltaik auf Dachflächen der eigenen Liegenschaften installieren. Zudem startete das Ländle einen neuen Förderwettbewerb und arbeitet derzeit an einer eigenen Förderung für Heim- sowie Gewerbespeicher.

Ads-Tec realisiert Großspeicher in Schleswig-Holstein

Das Speicherkraftwerk mit 2,5 Megawatt soll zur Netzregulierung, für die Erbringung von Primärregelenergie und die Erforschung von Smart Grids eingesetzt werden. Es ist Teil des Forschungsprojektes „Norddeutsche Energiewende 4.0“.

Erneuter Ansturm auf die Solarförderung in Österreich

3000 Anträge für die Förderung von Photovoltaik-Anlagen binnen der ersten fünf Minuten verzeichnete die zuständige Behörde in Wien. Dabei ist in Österreich mittlerweile nicht mehr der Zeitpunkt der Antragstellung, sondern die Höhe des Eigenverbrauchs ausschlaggebend, ob Investoren eine Förderung für ihre Photovoltaik-Anlagen erhalten.

RES gewinnt Ausschreibung für zehn Megawatt-Batteriespeicher

Schleswig-Holstein will mit dem Großspeicher eine kommunale Stromversorgung im Inselbetrieb erproben. Zudem sollen mit dem Batteriespeicher Einnahmen von jährlich einer Million Euro für die Erbringung von Primärregelleistung generiert werden. Für Renewable Energy Systems (RES) ist es das erste Multimegawatt-Projekt in Deutschland.

KfW fördert rund 6900 Photovoltaik-Heimspeicher 2017

Die zugesagten Kreditanträge haben ein Volumen von etwa 123 Millionen Euro. Zum Jahreswechsel ist der staatliche Tilgungszuschuss nochmals von 13 auf 10 Prozent gesunken. Das Bundeswirtschaftsministerium hat im erste Entwurf für den Haushaltsplan 2018 bis zu 8,5 Millionen Euro für die Förderung von Photovoltaik-Heimspeicher in diesem Jahr vorgesehen.

Neu im Speichervergleich: Kleinere BYD-Hochvoltbatterie mit 6,4 Kilowattstunden

Im pv magazine Speichervergleich setzt sich die B-Box H 6.4 mit einem System Performance Index von 89,2 Prozent an die Spitze. Interessant ist vor allem der Vergleich mit dem größeren System des gleichen Herstellers.

Politik

Featured

Brasiliens Regierung prüft Bau einer vertikal integrierten Modulfabrik

An der Machbarkeitsstudie für das geplante Werk mit 1,7 Gigawatt Jahreskapazität haben seit 2015 das Fraunhofer IPA, das Fraunhofer ISE, Viridis-Iq und das ZSW gearbeitet. Das Projekt wird vom lokalen Wasserkraftproduzenten ITAIPU in Zusammenarbeit mit dem brasilianischen Industrieverband von Parana sowie Unterstützung der deutschen Vereinigung Solar Cluster Baden-Württemberg vorangetrieben.

Photovoltaik-Zubau 2017 in der Schweiz bei 250 bis 270 Megawatt

Nach ersten Schätzungen geht Swissolar von einer Stagnation der Photovoltaik-Nachfrage im vergangenen Jahr aus. Für dieses Jahr ist der Verband jedoch optimistisch und erwartet ein Marktwachstum auf mehr als 300 Megawatt.

Indien plant Zölle von 70 Prozent für Importe aus China und Malaysia

Das indische Finanzministerium hat eine schwere Schädigung der lokalen Solarindustrie durch Zell- und Moduleinfuhren aus den beiden Ländern festgestellt. Nach einer Meldung von Bloomberg sollen die vorläufigen Schutzzölle zunächst für 200 Tage gelten.

Weiter hohe Realisierungsquote bei Photovoltaik-Ausschreibungen

Auch in der dritten Runde sind mehr als 90 Prozent der bezuschlagten Photovoltaik-Projekte fristgerecht realisiert worden. Die Bundesnetzagentur sieht in dem Ergebnis eine Verstetigung des Trends.

Noch mehr als 1 Milliarde Euro im Fördertopf für Kaufprämie

Seit rund 1,5 Jahren gibt es die Kaufprämie für Elektroautos und Hybridfahrzeuge. Die Nachfrage ist seit Beginn an schwach. Im vergangenen Jahr hat das BAFA knapp 38.000 Förderanträge mit einem Volumen von etwa 135,7 Millionen Euro erhalten.

BSW-Solar fordert Sofortprogramm zur Solarisierung der Energieversorgung

Im vierten Jahr in Folge wird 2017 das Photovoltaik-Zubauziel von 2,5 Gigawatt pro Jahr in Deutschland verfehlt. Der Verband drängt die Politik daher zur Beschleunigung des Ausbaus und eine Anhebung des jährlichen Zubauziels auf zehn Gigawatt, damit die Photovoltaik zur sektorenübergreifenden Energiewende beitragen kann.

Märkte

Featured

Solarworld vereinbart exklusive Vertriebspartnerschaft für Türkei

Im ersten Halbjahr ist die Lieferung von Solarmodulen mit insgesamt mehr als 60 Megawatt Gesamtleistung vorgesehen. Die Partnerschaft zwischen Solarworld und Inosolar soll in den kommenden Jahren noch ausgebaut werden.

IBC Solar realisiert gewerbliche Dachanlage mit 4,24 Megawatt in Türkei

Das deutsche Photovoltaik-Unternehmen will für einen der größten Agrarkonzerne in der Türkei Dach- und Freiflächenanlagen mit insgesamt 15,6 Megawatt Gesamtleistung installieren. Nach Einschätzung von IBC Solar gewinnt der Eigenverbrauch von Solarstrom in dem Land immer mehr an Bedeutung.

Canadian Solar korrigiert Umsatzprognose deutlich nach unten

Das kanadisch-chinesische Photovoltaik-Unternehmen geht für das vierte Quartal 2017 nur noch von maximal rund einer Milliarde US-Dollar statt bisher 1,8 Milliarden US-Dollar Umsatz aus. Schuld daran sind Verzögerungen beim Verkauf von Photovoltaik-Projekten in Kalifornien mit über 700 Megawatt Leistung wegen ausstehender Genehmigungen der US-Behörden.

SMA weltweit einer der Top-O&M-Anbieter für Photovoltaik-Anlagen

Wechselrichterhersteller sind weltweit beim Thema Betriebsführung und Wartung von Photovoltaik-Anlagen dick im Geschäft. Nach einer aktuellen Studie belegte der deutsche Hersteller SMA 2017 weltweit den siebten Platz in diesem Bereich, unter den Wechselrichterherstellern ist nur der französische Anbieter Schneider Electric aktiver – jedoch nicht so in den USA.

Risen Energy kurz vor Start seiner Fünf-Gigawatt-Fabrik in China

In seinem neuen Werk will das chinesische Photovoltaik-Unternehmen Solarzellen und Solarmodule herstellen. Der Produktionsstart ist für den 17. Januar geplant.

Vorstandschef verlässt insolvente Phoenix Solar

Tim Ryan hat das bayerische Photovoltaik-Unternehmen über sein beabsichtigtes Ausscheiden informiert. Ein entsprechender Vertrag mit dem Aufsichtsrat soll in den kommenden Tagen unterzeichnet werden.

Technologie

Featured

Oxford Photovoltaics kooperiert mit Helmholtz-Zentrum Berlin

Auf dem Weg zur Serienfertigung kooperiert der Perowskit-Spezialist fortan mit dem Helmholtz-Zentrum Berlin. Oxford Photovoltaics will so sein Verständnis von Silizium-Solarzellen erhöhen und den Perowskit-Einsatz in Tandem-Zellen optimieren. Im kommenden Jahr soll die Serienproduktion starten.

Manz beginnt mit Bau der CIGSfab in China

Bis zum Ende des dritten Quartals soll die Produktionsanlage für CIGS-Dünnschichtmodule mit einer Jahreskapazität von 306 Megawatt fertiggestellt sein. Die Produktion kann voraussichtlich Mitte 2019 anlaufen.

Neue Methode beschleunigt Photovoltaik-Lernkurve

Mit einem neuen Verfahren, das Forscher am MIT entwickelt haben, soll es künftig möglich sein, langwierige und teure Entwicklungen neuer Dünnschicht-Solarzellenmaterialien deutlich zu beschleunigen. Im Kern der Methode steht ein statistischer Ansatz, mit dem die Forscher die Performance neuer Materialien bestimmen. Dieser lasse sich auch auf die Batteriezellenentwicklung übertragen.

Suntech startet Massenproduktion von Solarzellen aus schwarzem Silizium

Das chinesische Photovoltaik-Unternehmen hat den Start der Serienproduktion seiner schwarzen Silizium-Solarzellen gemeldet. Durch ein chemisches Ätzverfahren hat Suntech nach eigenen Angaben eine absolute Effizienzsteigerung von 0,3 Prozent erreicht.

2018: Modulpreise runter und Weltmarkt rauf

2017 war gemessen an den weltweiten Zubauzahlen ein gutes Jahr für die Photovoltaik. Auch Investoren und im Solarkraftwerksbau tätige Firmen konnten sich meistens über niedrige Preise freuen. So geht es auch 2018 weiter, liest man den letzten Report von Bloomberg New Energy Finance und die darin enthaltene Prognose. Er ist überschrieben mit dem Titel „Booming again“.

Oxford Photovoltaics bekommt 15 Millionen Euro für Perowskit-Solarzellen-Produktion

Mit dem Darlehen der Europäischen Investitionsbank will das Berliner Unternehmen einen Demonstrator für eine spätere Großproduktion der innovativen Technik aufgebauen. Die Europäische Investitionsbank fördert das Projekt über ihr neues Programm InnovFin – Demonstrationsprojekte.

Installation

Featured

Baywa realisiert Solarpark mit 41 Megawatt in Frankreich

Das Münchner Photovoltaik-Unternehmen will bis zum Monatsende einen Stromabnahmevertrag mit bis zu 20 Jahre Laufzeit für das Photovoltaik-Projekt abschließen. Der Solarpark entstand auf der Fläche eines Industriewalds, der vor einigen Jahren allerdings abgeholzt wurde.

Private Photovoltaik-Dachanlagen 2018 noch lukrativer

Das Solar Cluster Baden-Württemberg hat nach den gewerblichen Dachanlagen auch die Rentabilität von Photovoltaik-Anlagen für Privathaushalte unter die Lupe genommen. Bis zu sechs Prozent Rendite werden prognostiziert. Die Vereinigung empfiehlt Hausbesitzern, möglichst große Photovoltaik-Anlagen auf ihren Dächern zu installieren.

Photovoltaik-Dachanlagen für Gewerbe weiter rentabel

Das Solar Cluster Baden-Württemberg und Goldbeck Solar halten Renditen für Photovoltaik-Dachanlagen von sechs bis zwölf Prozent für machbar. Dabei müssen die Gewerbebetriebe den Solarstrom nicht einmal selbst verbrauchen.

Saudi-Arabien: Niedrigstes Gebot bei Photovoltaik-Ausschreibung aus dem Rennen

Die zuständige Behörde hat das niedrigste Gebot für die Photovoltaik-Anlage mit 300 Megawatt von Masdar und EDF vor der entscheidenden Phase der Ausschreibung ausgeschlossen. Weiter im Rennen sind dagegen das zweit- und drittniedrigste Gebot von ACWA Power und Marubeni.

Polski Solar baut Photovoltaik-Anlage in Rehform in Polen

Der Solarpark wird als „Energiecluster“ im Zuge der jüngsten Reform des polnischen Gesetzes zur Förderung erneuerbarer Energien entwickelt. Um den Bezug zur nahegelegenen Stadt Hirschberg herzustellen, plant der polnische Projektentwicklung den Solarpark in ganz spezieller Weise.

BSW-Solar: Rund 55.000 kleine Photovoltaik-Dachanlagen 2017 neu installiert

Die Nachfrage nach Photovoltaik-Dachanlagen bis zu zehn Kilowatt ist im vergangenen Jahr damit um etwa ein Viertel gestiegen. Jedes zweite System ist dabei mit einem Photovoltaik-Heimspeicher gebaut worden. Auch die Solarstromerzeugung legte in allen Regionen Deutschlands zu.