Top News

Erste Innovationsausschreibung wird verschoben

Eigentlich sollte es zum 1. September die erste technologieneutrale Innovationsausschreibung geben. Aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen geht jetzt hervor, dass der Termin nicht zu halten ist. Es wird aber angestrebt, die Auktion noch in diesem Jahr zu öffnen.
Installation

Frankreich startet Ausschreibung für Photovoltaik-Eigenverbrauchsprojekte neu

Die Zuschläge werden für Eigenverbrauchsprojekte mit einer Leistung zwischen 100 Kilowatt und einem Megawatt vergeben. Die nächste Runde ist im September terminiert und umfasst ein Photovoltaik-Volumen von 25 Megawatt. Im April war die Ausschreibung w...
Highlights der Woche

CDU/CSU stellt Energieabgaben auf den Prüfstand

Lange Zeit hat sich die Union in Sachen Klimaschutz quer gestellt. Jetzt wird ein Konzept erarbeitet, das Anreize für eine CO2-Bepreisung setzen soll. Im Gegenzug könnten EEG-Umlage oder Stromsteuer abgeschafft werden, wie der stellvertretende Fraktion...
Announcements

20. Audio-Podcast online


Wir stellen Thomas Timke, Senior Battery Expert bei Solarwatt, vor und diskutieren mit ihm über die Nachhaltigkeit von Kobaltbatterien.

Die neue Kampagne von pv magazine. Lesen Sie mehr.

Wir haben die umfangreiche pv magazine Marktübersicht Heim-Batteriespeicher anlässlich der The smarter E/ees/Intersolar aktualisiert. Hier geht es zur Online Datenbank.

Sponsored
Highlights der Woche

pv magazine Audiopodcast: Wie nachhaltig sind die Kobalt-Batterien, Herr Timke?

Kobalthaltige Batterien kommen immer wieder unter Beschuss. Dagegen wehrt sich Thomas Timke, Senior Batterie Experte bei Solarwatt und einer der altgedienten streitbaren Experten der Branche. Wir stellen ihn und seine Einschätzungen vor.
Installation

European Energy ordert 121 Megawatt Module bei Risen Energy

Der dänische Photovoltaik-Projektierer will die Module in zwei Großprojekten in der Heimat und Italien verbauen. Der Auftrag hat ein Volumen von rund 33,5 Millionen Euro.
Highlights der Woche

Durchschnittlicher Zuschlagswert in Photovoltaik-Ausschreibung sinkt auf 5,47 Cent pro Kilowattstunde

Bei der Auktion mit 150 Megawatt Volumen verzeichnete die Bundesnetzagentur eine starke Überzeichnung. Der niedrigste Zuschlagswert lag diesmal bei knapp fünf Cent pro Kilowattstunde. Zudem kam mit dem höchsten Zuschlag noch ein sehr großes Projekt i...
Märkte

Probelauf für Blockchain-basierten Peer-to-Peer-Handel mit Solarstrom in Graz

Der österreichische Versorger Energie Steiermark arbeitet für das Pilotprojekt mit dem australischen Technologieanbieter Power Ledger zusammen. Zunächst sollen zehn Haushalte den Handel mit überschüssigem Solarstrom untereinander testen.
Märkte

Studie: BIPV bietet großes Potenzial zur Dekarbonisierung der Städte in Europa

ETIP PV und Solarpower Europe haben in Brüssel einen gemeinsamen Bericht vorgestellt. Sie zeigen dabei Leuchtturmprojekte und Geschäftsmodelle für gebäudeintegrierte Photovoltaik auf, wenn es darum geht, die Städte klimaneutral zu machen.
Sponsored

Meinung

Featured

Strommarkterlöse nicht nur für PPA-Projekte relevant

Zukünftige Strommarkterlöse erlangen für die Bewertung und Finanzierung von Photovoltaik-Projekten immer größere Bedeutung. Dies betrifft nicht nur förderfreie PV-Großprojekte, die bereits jetzt in Deutschland jenseits der Zehn-Megawatt-Grenze des EEG entwickelt werden, sondern auch wieder zunehmend EEG geförderte Freiflächenanlagen, wie eine Kurzanalyse von Ausschreibungsergebnissen und die PV-Referenzstudie der energiewirtschaftlichen Beratungsgesellschaft Enervis zeigt.

Alle reden von höheren Modulpreisen …

… aber im Moment sind in Europa nur ansteigende Temperaturen zu erkennen. Das aktuelle Wetter in Mitteleuropa mit seiner schwülen, gewittrigen Hitze im Nord-Osten und feucht-kalter Luft im Süden und Südwesten sorgt nicht gerade für einen hohen Aktivitätsgrad in der Photovoltaik-Branche. Im Gegenteil – es scheint sich nach der Hektik im ersten Quartal eine gewisse […]

„Sun for Future“ Solarparks – Jetzt

Einleitung Der diesjährige Earth-Overshoot-Day fällt auf Freitag, den 2. August. Der aktuelle UN-Artenschutzbericht berichtet nichts Gutes. Zwei Gründe für unsere Kinder, Freitags zu demonstrieren, damit wir nicht nur reden, sondern handeln. Es ist jetzt an der Zeit, mit der Energiewende ernst zu machen. Dem Übereinkommen von Paris dürfen Taten folgen. Hier meine Argumente und Ideen, […]

Das EEG: Eine Erfolgsgeschichte insbesondere für die Wohlstandsentwicklung im ländlichen Raum

Der Ausbau der erneuerbaren Energien mit dem EEG ist eine Erfolgsgeschichte für ganze Landstriche und Regionen. Eine bürgerlich-gemeinschaftlich organisierte und nachhaltige Energiewende hin zu 100 Prozent erneuerbaren Energien erzielt privatwirtschaftliche Gewinne, sichert und schafft Arbeitsplätze, erhöht die gesellschaftliche Mitgestaltung und dadurch politische Teilhabe auf lokaler Ebene und kann kommunale Haushalte sanieren. Mal ganz abgesehen davon, […]

Niederschmetternd für Klimaschutz und Grüne Glaubwürdigkeit: Bundesrat befürwortet LNG-Infrastruktur

„Fridays for Future“-Schüler überreichten dem Präsidenten des Bundesrates vor dessen Sitzung am vergangenen Freitag annähernd 100.000 Unterschriften gegen den geplanten Aufbau einer LNG-Infrastruktur. Die Abkürzung LNG steht für Flüssigerdgas. Das Thema war angesichts wachsenden Widerstandes, der auch von der Deutschen Umwelthilfe und „Extinction Rebellion“ unterstützt wird, erneut in die Ausschüsse überwiesen worden. Klimaschützer hatten daraus […]

Solarer Mieterstrom für Genossenschaften: Wann kommt der Befreiungsschlag gegen die Angst vor der Steuer?

Im Koalitionsvertrag war sie vereinbart, vom Bundestag verabschiedet: Die Beseitigung von steuerlichen Barrieren für solare Mieterstromprojekte von Genossenschaften. Aber dann, im letzten Schritt, gab es eine Verzögerung im Bundesrat. Seitdem gibt es nichts Neues. Die Energiewende in der Stadt und für die Mieter hatte offenbar keine Priorität für die Bundesregierung. Dies wird sich aber bald […]

Unternehmensmeldungen

BEE Mitgliederversammlung komplettiert Vorstand – Offshore mit an Bord der Erneuerbaren Familie

Berlin, 20. Juni 2019: Im Rahmen der Mitgliederversammlung haben die Mitglieder des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE) Wahlen für einzelne Vorstands-Positionen im Dachverband der Erneuerbaren-Branche durchgeführt.

SOLARIMO: Wohnungsverein Dessau eG marschiert in Richtung Zukunft

Dessau-Roßlau, 20. 06.

Wie Erneuerbarer Strom die Wärmewende voranbringen kann

Neue AEE-Animation beleuchtet die Chancen, mittels Sektorenkopplung die dringend notwendige Dekarbonisierung der Wärmenetze umzusetzen.

Umfrage: CO2 -Ausstoß spielt für den Urlaub 2019 kaum eine Rolle

Repräsentative Umfrage zur Urlaubsplanung 2019: Auto und Flugzeug das beliebteste Transportmittel / CO2-Kompensation ist für Flugreisende kaum relevant

Highlights der Woche

Featured

BSW-Solar lobt und tadelt „3-Säulen-Modell“ des BDEW

Der Photovoltaik-Verband unterstützt die Forderungen nach Aufhebung des 52-Gigawatt-Deckel für die Solarförderung und anderen Restriktionen. Zugleich kritisiert er den Vorschlag des BDEW, der die solare Eigenversorgung diskriminieren statt revolutionieren würde.

BDEW fordert deutlich mehr Erneuerbare und konkretisiert „3-Säulen-Modell“

Bis 2030 müssen nach Verbandsangaben 215 bis 237 Gigawatt an Photovoltaik, Windkraft und Co. installiert sein, will die Bundesregierung ihr Ziel von 65 Prozent Erneuerbare erreichen. Der BDEW fordert daher die Flächen- und Größenrestriktionen zu lockern. Sein „3-Säulen-Modell“ soll den passenden Finanzierungsrahmen liefern.

BNEF: Photovoltaik, Speicher und Windkraft können uns bis 2030 auf Kurs halten

In seinem diesjährigen „New Energy Outlook“ prognostiziert Bloomberg New Energy Finance, dass die Erneuerbaren im nächsten Jahrzehnt helfen, die globalen Erwärmung unter zwei Grad zu halten. In den Jahren danach müssen aber auch andere Technologien einen Beitrag leisten.

CO2-neutrales Quartier mit bezahlbaren Mieten in Berlin eingeweiht

99 Wohnungen hat der Neubau von Howoge im Berliner Bezirk Lichtenberg. Die Hälfte der Wohnungen ist gefördert und kann damit trotz innovativer Gebäudetechnik Einstiegsmieten von 6,50 Euro pro Quadratmeter anbieten.

AG Energiebilanzen: Deutlich weniger Kohlestrom im ersten Quartal – Atom und Erneuerbare liefern mehr

Der Energieverbrauch ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Der starke Wind im ersten Quartal 2019 blies den Kohlekraftwerken heftig entgegen.

EU-Kommission genehmigt Italiens neues Fördergesetz für Erneuerbare

Das 5,4-Milliarden-Euro-Programm soll den Markt für große Photovoltaik-Kraftwerke wiederbeleben. Gleichzeitig sieht das Gesetz Anreize für Dachanlagen vor. Ursprünglich war für Januar die ersten technologieoffenen Erneuerbare-Auktionen des Landes geplant. Doch es fehlte noch das grüne Licht aus Brüssel.

Newsletter

pv magazine Deutschland bietet einen täglichen Newsletter mit den neuesten Nachrichten aus der Photovoltaik-Branche an. Daneben verfügt pv magazine auch über eine umfassende weltweite Berichterstattung. Wählen Sie eine oder mehrere Newsletter aus, die Sie interessieren, und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
  • Drücken Sie Ctrl oder Cmd für eine Mehrfachauswahl.
  • Wir versenden die Newsletter je nach Ausgabe in unterschiedlichen Abständen. Zusätzlich erhalten Sie noch Benachrichtigungen über Veranstaltungen und Webinare. Wir messen, wie oft unsere E-Mails geöffnet werden und welche Links unsere Leser anklicken. Um einen sicheren und nachhaltigen Service anbieten zu können, versenden wir unsere E-Mails per MailChimp, was bedeutet, dass wir die E-Mailadressen und Analysedaten auf deren Servern speichern. Sie können sich jederzeit aus unseren Newslettern austragen, indem sie auf den Abmeldelink am Ende jeder Mail klicken. Mehr Informationen finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

Abonnieren Sie unser Magazin

Abonnieren

Speicher

Featured

Altmaier will voraussichtlich drei Batteriezell-Konsortien unterstützen

 Eine Milliarde Euro hat das Bundeswirtschaftsministerium zur Förderung eines Aufbaus einer Gigawattfertigung in Deutschland eingestellt. Bis Jahresende soll die Entscheidung fallen, wer die Mittel bekommt, wie die Nachrichtenagentur Reuters meldet.

Zulassung für Regelenergiemarkt für Hybridkraftwerk aus Großspeicher und Gasturbine

Smart Power hat das Speichersystem mit 16 Megawatt Leistung und 8,5 Megawattstunden Kapazität im Netz der Allgäuer Überlandwerke installiert. Der Großspeicher soll künftig Primärregelleistung und gemeinsam mit der bereits vorhandenen Gasturbine Sekundärregelleistung bereitstellen. Die Projektpartner erhoffen sich damit einen wirtschaftlichen Betrieb beider Einheiten.

Volkswagen steigt bei Northvolt ein – Gigawattfabrik für Batteriezellen in Niedersachsen geplant

Der Autobauer will im Laufe des Jahres ein Joint Venture mit dem schwedischen Battteriehersteller gründen. Frühestens ab 2020 wollen sie gemeinsam mit dem Aufbau einer 16 Gigawattstunden Batteriezellfertigung in Salzgitter beginnen – sofern die Rahmenbedingungen stimmen. Im August will Northvolt mit dem Bau seiner ersten Fabrik in Schweden starten.

ZVEI: Klimaziele lassen deutschen Batteriemarkt wachsen

Seit 2016 hat der Verband ein Wachstum des Marktes um 15 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro verzeichnet. Vor allem die Speicherung von Photovoltaik, Windkraft und Co. sowie die Elektrifizierung des Verkehrs sind wesentliche Treiber – die auch die Produktion in Deutschland befördern.

Tanz auf dem Vulkan: Siemens Gamesa nimmt neuartigen elektrothermischen Energiespeicher in Hamburg in Betrieb

In der Pilotanalage in Hamburg können 130 Megawattstunden Energie bis zu einer Woche gespeichert werden. Ziel der Projektpartner ist eine Speicherkapazität im Gigawattstunden-Bereich zu erreichen.

Fraunhofer-UMSICHT und Spin-Off Volterion senken Kosten für Redox-Flow-Batterien

Die neuartigen Systeme sollen mittlerweile im Preisbereich von Lithium-Ionen-Speichern liegen. Allerdings versprechen die Wissenschaftler eine deutlich längere Haltbarkeit.

Politik

Featured

Photovoltaik-Nachfrage in Österreichs 2018 leicht rückläufig

Die Alpenrepublik hat im vergangenen Jahr nicht zur Belebung des europäischen Photovoltaik-Marktes beigetragen. Nach der alljährlichen Auswertung sank der Photovoltaik-Zubau um drei Prozent auf knapp 168,7 Megawatt. Im kommenden Jahr droht nach Ansicht von Photovoltaic Austria ein noch heftigerer Markteinbruch, wenn es keine Brückenförderung geben sollte.

Deutschland und Japan wollen globale Energiewende gemeinsam voranbringen

Regierungsvertreter beider Länder unterzeichneten eine Erklärung zur Zusammenarbeit. Deutschland will dabei von Japans Vorreiterrolle bei der Nutzung von Wasserstoff, der Entwicklung von Energiespeichern und Smart-Grids profitieren.

Österreichs Erneuerbaren-Verband schlägt Not-Paket gegen Klimakrise vor

Aus Sicht des Dachverbands müssen schnell Maßnahmen ergriffen werden, um den weiteren Ausbau von Photovoltaik und anderen Erneuerbaren sicherzustellen. Der Regierungsstillstand dürfe keinen Klimastillstand nach sich ziehen.

BMWi eröffnet Konsultation des integrierten Nationalen Energie- und Klimaplans

Bis Anfang August können Kommentare online eingereicht werden. In dem Plan werden die fünf Dimensionen der EU-Energieunion abgedeckt.

Bifaziale Solarmodule werden von Zöllen in den USA ausgenommen

Die Bundeshandelsbehörden haben entschieden, dass bifaziale Solarmodule nicht mehr der Section 201-Entscheidung der Trump-Regierung unterliegen. Für die meisten derzeit in die USA importierten Solarmodule werden Zölle von 25 Prozent erhoben.

Studie: Deutschland hinkt weltweitem PPA-Boom hinterher

Stromabnahmeverträge sind derzeit in aller Munde. In Deutschland könnten nach einer Studie von Aurora Energy Research 13 Prozent der gewerblichen Strombedarfs so gedeckt werden. Das Milliarden-Potenzial liegt hierzulande jedoch noch weitgehend brach.

Märkte

Featured

RWE und Innogy erwägen 100-Megawatt-Anlage für grünen Wasserstoff in den Niederlanden

Zunächst wollen die Energiekonzerne einer Power-to-Wasserstoff-Anlage die Machbarkeit prüfen. Der grüne Wasserstoff vor Ort könnten aus dem angrenzenden Windpark produziert werden.

Baywa sammelt 500 Millionen Euro mit Grüner Anleihe ein

Nationale und internationale institutionelle Investoren haben sich beteiligt. Das Geld ist für die Finanzierung von neuen und bestehenden Windparks und Photovoltaik-Kraftwerken gedacht.

Centrotherm erhält neuen Großauftrag aus Asien

Der Photovoltaik-Anlagenbauer aus Blaubeuren gibt das Volumen mit 48 Millionen Euro an. Es ist die zweite große Bestellung eines Photovoltaik-Herstellers in diesem Jahr.

EDF-Tochter übernimmt Energy2market

Der Leipziger Direktvermarkter will mit dem finanzstarken, strategischen Partner aus Frankreich vor allem sein internationales Geschäft ausbauen. Die Gründungsgesellschafter und Trailstone UK verkaufen alle seine Geschäftsanteile an die EDF Investmentgesellschaft.

IRENA: Photovoltaik weiter größte Jobmaschine unter Erneuerbaren weltweit

Insgesamt arbeiten rund elf Millionen Menschen in der globalen Erneuerbaren-Branche. Etwa ein Drittel davon im Bereich Photovoltaik, wie der neue Bericht von IRENA zeigt.

Neue Zell- und Modultechnologien auf der SNEC

Die SNEC in Shanghai ist eine der größten Solarmessen weltweit. Obwohl sie kurz nach der Intersolar stattfand, gab es schon wieder Neuheiten zu sehen.

Technologie

Featured

Trina Solar beginnt Serienproduktion seines bifazialen Glas-Glas-Modul mit 425 Watt

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller nutzt Topcon-Halbzellen für das Modul. Der zusätzliche Effekt durch die Nutzung der Rückseite beziffert Trina Solar mit fünf bis 30 Prozent.

Calyxo produziert Dünnschichtmodule mit Wirkungsgrad von 16,5 Prozent

Bis zum Jahresende strebt der deutsche Photovoltaik-Hersteller eine weitere Leistungssteigerung an. Er sieht sich mit seinen effizienteren Modulen in der Lage mit der asiatischen Konkurrenz zu konkurrieren. Derzeit wird nach Investoren gesucht, um neue Fabriken zu bauen.

100 Prozent Energieautarkie im Passivhaus mit Kombination aus Photovoltaik, Speicher, Elektrolyseur und Brennstoffzelle

Das preisgekrönte Einfamilienhaus kommt ohne Stromanschluss aus und versorgt sich autark mit einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Die Module für die Anlage lieferte Hanwha Q-Cells. Überschüssiger Solarstrom wird in Wasserstoff umgewandelt, der bei Bedarf über eine Brennstoffzelle wieder zurück in Strom oder Wärme gewandelt wird.

Longi Solar will mit nahtlosem Verlöten die Leistung seiner Module auf 500 Watt steigern

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller will seine neue Technologie ab der zweiten Jahreshälfte in der Serienfertigung seiner Solarmodule einsetzen. In Verbindung mit einem innovativen Moduldesign lassen sich noch effizientere PERC-Module produzieren.

Jinko Solar, REC und Longi Solar beantragen Überprüfung des Hanwha Q-Cells-Patents in den USA

Zuvor hatte der koreanische Photovoltaik-Hersteller eine Klage gegen die Konkurrenten in den USA wegen Verletzung seiner Patentrechte eingereicht. Longi Solar gab zuvor bereits vor Jinko Solar und REC einen Antrag ab, wonach die die Technologie nicht patentierbar ist, da sie dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Auch in Deutschland und Australien laufen derzeit ähnliche Verfahren, die auf Klagen von Hanwha Q-Cells zurückgehen.

Rainer Lemoine-Stiftung startet Graduiertenkolleg für die Energiewende

Das neue Graduiertenkolleg soll das bestehende Stipendiumprogramm für Promovierende fortführen. Interessenten können sich ab sofort auf die vier Stipendien mit einer Laufzeit von jeweils vier Jahren bewerben.

Installation

Featured

IB Vogt stellt Solarpark mit 166,5 Megawatt in Ägypten fertig

Das Berliner Photovoltaik-Unternehmen stellte den ersten Teilabschnitt bereits im Februar 2018 fertig. Der Solarstrom aus dem riesigen Kraftwerk wird über die zweite Runde des ägyptischen Programms für Einspeisetarife vergütet.

Baywa re startet Bau seines ersten förderfreien Solarparks in Deutschland

Die Photovoltaik-Anlage entsteht auf dem Flughafen in Barth, wo das Münchner Unternehmen bereits mehrere Kraftwerke errichtet haben. Der Solarstrom soll an einen Industriepartner geliefert werden, allerdings sind die Verhandlungen über den Stromabnahmevertrag noch nicht abgeschlossen.

Drei Festnahmen rund um die Intersolar Europe wegen Umgehung der Mindestimportpreise für Solarmodule

Zollbeamte haben während der Smarter E in München Mitte Mai zwei Haftbefehle vollstreckt. Zudem bestätigte die Staatsanwaltschaft in Nürnberg-Fürth eine weitere Festnahme, bei dem es sich um die Führungskraft eines großen Photovoltaik-Herstellers handeln dürfte. Die festgenommenen Chinesen sollen am gewerbsmäßigen Schmuggel beim Import von Solarmodulen beteiligt gewesen sein, wie der Zoll und die ermittelnden Staatsanwaltschaften pv magazine bestätigten. Konkret geht es darum, dass die bis September 2018 geltenden Mindestimportpreise für kristalline Solarmodule aus China umgegangen und damit Zölle in Millionenhöhe hinterzogen wurden.

Ecoligo sucht Crowdinvestoren für neues Photovoltaik-Projekt in Costa Rica

Insgesamt 91.000 Euro sollen über Ecoligo für eine zweite Photovoltaik-Anlage auf einem Hotel eingeworben werden. Im vergangenen Mai wurde bereits eine erste Anlage auf dem Empfangsgebäude des Hotels erfolgreich über die Crowdfunding-Plattform finanziert. Nun sollen auch die Bungalows mit Solarstrom versorgt werden.

Vattenfall will zwei Pumpspeicher-Kraftwerke mit Photovoltaik-Anlagen aufrüsten

An den Standorten in Sachsen und Schleswig-Holstein sollen Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von zusammen sieben Megawatt entstehen. Sie sollen im Laufe des nächsten Jahres installiert werden und besitzen einen Zuschlag aus der ersten Sonderausschreibung.

Neue Photovolatik-Anlagen auf Berliner Schulen schon in den Sommerferien

Schlag auf Schlag schließen Berliner Bezirke mit den kommunalen Stadtwerken Photovoltaik-Pakete für Schulen und Verwaltungsgebäude ab. Für die Bezirke sind diese Verträge wirtschaftlich, wie die Akteure betonten, und beenden den solaren Stillstand der vergangenen Jahre.