Top News

100 Prozent Photovoltaik und Windkraft weltweit sind möglich

Verschiedene Wissenschaftler haben sich zusammengeschlossen, um eine Replik auf einen australischen Beitrag zu verfassen, der die Machbarkeit einer globalen Energiewende in Frage stellt. Sie haben dafür hunderte Studien zum Energiesystem zusammengeführt und kommen zu dem Schluss, dass es weder fundamentale technische noch ökonomische Barrieren auf dem Weg zu einem Energiesystem mit 100 Prozent Erneuerbaren gibt.
Speicher

Vattenfall nimmt 22-Megawatt-Speicher aus Autobatterien in Betrieb

Der Großspeicher besteht aus 500 BMW-i3-Batterien und ist mit einem Windpark in Wales kombiniert. Er soll künftig das britische Stromnetz stabilisieren.

Märkte

RWE-Tochter Innogy startet Projekt für Stromhandel unter Nachbarn per Blockchain

Der Energiekonzern arbeitet dabei mit dem Start-up Conjoule zusammen, das bereits seit 2016 mit zwei Pilotprojekten in Deutschland aktiv ist. Mit dem Projekt soll der lokale Handel von Solarstrom per Blockchain-Technologie vorangebracht werden.

Märkte

GCL-Si erwägt Kauf eines Halbleiterherstellers und Ausstieg aus Zell- und Modulproduktion

Das chinesische Photovoltaik-Hersteller hat vorläufige Pläne veröffentlicht, in dem es den Kauf eines nicht näher benannten Halbleiterherstellers bekanntgibt. Medien berichten, dass GCL-Si zugleich die Fertigung von Solarzellen und -modulen beenden könnte, um sich ausschließlich auf die Waferproduktion für die Halbleiterindustrie zu fokussieren.

Highlights der Woche

Frost & Sullivan: Photovoltaik wird 2020 Windkraft überholen

Die Analysten erwarten Investitionen von 2,2 Billionen US-Dollar in den Ausbau der Erzeugungskapazitäten weltweit für den Zeitraum 2017 bis 2021. Gut 600 Milliarden US-Dollar werden dabei in den globalen Photovoltaik-Ausbau fließen.

Märkte

Eon und Google verlängern Sunroof-Partnerschaft bis Ende 2018

Die beiden Unternehmen wollen die Plattform, die das Photovoltaik-Potenzial von Gebäuden zeigt, nun auch in weitere europäische Länder bringen. Eon bekräftigte zudem erneut seinen Anspruch, Photovoltaik-Marktführer in Deutschland werden zu wollen.

Speicher

Varta Storage und E-One-Moli Energy kooperieren bei Hochleistungs-Batterie-Anwendungen

Die neue Kooperation ist auf die steigende Nachfrage in Europa ausgerichtet. Die neuen Lithium-Ionen-Batteriezellen sollen auch den Speichersystemen von Varta zugutekommen.

Highlights der Woche

„Senec wird der modulare Querbaukasten der EnBW“

Interview: Wie es mit Senec weitergeht und warum die Kopplung von Stromdienstleistungen und Batteriespeicher sinnvoll sind, erklärt Timo Sillober im Interview mit pv magazine. Er ist Vice President für Sales, Product Management & Digital bei EnBW und seit der Übernahme des Leipziger Unternehmens einer der drei derzeitigen Geschäftsführer des Batteriespeicherherstellers. EnBW steht auch zur Verantwortung, dass Qualitätsprobleme aus der Vergangenheit gut geregelt werden.

Meinung

Featured

DGB verabschiedet sich vom Klimaschutz – Hintergründe

Ursprünglich war im Vorstandsantrag des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) ein Lippenbekenntnis zum Pariser Abkommen enthalten, das Thema „Umsetzung“ aber komplett ausgeblendet. Proteste von Delegierten und eine campact-Petition führten zu dem Zusatz, dass die Klimaziele 2050 der Bundesregierung „unterstützt“ werden, jedoch nur als „sinnvolle Grundlage“, anhand derer „der Weg in eine kohlenstoffarme Wirtschaft diskutiert werden kann“. Bloße […]

Unterzeichnen Sie die Petition des BBEN und gründen Sie neue Energiegemeinschaften

Noch immer blockiert die deutsche Regierung in Brüssel die Vorschläge der EU-Kommission für mehr Unterstützung der von Bürgerinnen und Bürgern erzeugten, selbst genutzten sowie vermarkteten Erneuerbaren Energien. Anfang März hatte ich darüber bereits berichtet. Diese Blockade verstößt, wie anderes Regierungshandeln auch, gegen die Koalitionsvereinbarung der GroKo. Dort steht: „Wir gestalten die Energiewende mit den Menschen, […]

GroKo beginnt zu regieren und der Klimaschutz kommt sofort völlig unter die Räder

Es ist nicht zu fassen: In den ersten Wochen der neuen Regierung werden sogar noch die minimalen und vollkommen unzulänglichen Klimaschutzvereinbarungen des Koalitionsvertrages missachtet. Dabei hatte die Große Koalition (GroKo) im Koalitionsvertrag vereinbart, die Lücke der aus ihrer Sicht nicht mehr zu erreichenden nationalen Klimaschutzziele bis 2020 möglichst doch noch zu schließen, weil die weltweite […]

Erneuerbare besiegen Atom

Der Erfolg der erneuerbaren Energien ist nicht mehr aufzuhalten. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE meldet soeben, dass in den ersten vier Monaten des Jahres 2018 in Deutschland 40,8 Prozent des Stroms erneuerbar erzeugt wurden. Damit wird ein weltweiter Trend hin zu den Erneuerbaren bestätigt: Seit dem Jahr 2000 wurde global die Solarenergie verhundertfacht und […]

Der Mangelverdacht im Werkvertragsrecht: Beweislast bei Modulmängeln

Eine Übertragung der Rechtsprechung zum Mangelverdacht im Kaufrecht auf das Werkver-tragsrecht ist angesichts der der neuen Gesetzeslage auch bei der Lieferung und Montage von Photovoltaik-Anlagen dringend geboten. Damit könnten die Schwierigkeiten bei der Beweis-last bei mangelhaften Modulen für Betreiber von Photovoltaik-Anlagen deutlich verringert und Hersteller oder Errichter schneller in die Gewährleistungspflicht genommen werden, wie Rechtsanwalt Andreas Kleefisch aufzeigt.

Energiewende bis 2030,2040 oder 2050?

Auf Initiative des Solarpioniers Hermann Scheer wurde 2010 IRENA, die Internationale Agentur für Erneuerbare Energien, mit Sitz in Abu Dhabi gegründet. Scheer vertrat in Büchern, Vorträgen und Fernsehsendungen sowie in seiner von ihm ebenfalls gegründeten Nichtregierungsorganisation Eurosolar die Meinung, dass die globale Energiewende bis spätestens 2040 machbar sei. Jetzt hat IRENA beim „Energiewendedialog“ in Berlin […]

Unternehmensmeldungen

Theaterhaus kocht mit Sonnenenergie

Stuttgart – Seit Freitag (18. Mai) wird vor dem Theaterhaus am Pragsattel mit Sonnenenergie gekocht.

Michael Class weitere fünf Jahre Vorstandsvorsitzender der juwi AG

Aufsichtsrat der juwi AG verlängert Vertrag

Intersolar 2018: SMA zeigt zukunftssichere Lösungen für eine unabhängige Energieversorgung

Niestetal/ München, 17. Mai 2018 – Auf der Intersolar 2018 präsentiert die SMA Solar Technology AG (SMA) Lösungen für die zukünftige Energiewelt.

Raycap stellt auf der Intersolar neue Surge Protection Devices für industrielle und kleine PV-Anlagen vor

Neue Produkte für Blitz- und Überspannungsschutz von Photovoltaikanlagen

Highlights der Woche

Featured

Grüne wollen noch 2018 Sonderausschreibungen für Photovoltaik und Windkraft

Die Partei hat einen EEG-Änderungsentwurf vorgelegt, nachdem 1500 Megawatt Windenergie- und 800 Megawatt Photovoltaik-Leistung zusätzlich in diesem Jahr ausgeschrieben werden sollen. Damit soll der von den Grünen erwartete Einbruch beim Windkraftzubau in den kommenden zwei Jahren abgefedert werden. Zudem wird eine Erhöhung die jährlichen Ausschreibungsvolumina ab 2019 verlangt.

Bundesumweltministerin Schulze pocht auf Sonderausschreibungen für Erneuerbare

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will an den im Koalitionsvertrag angekündigten Ausschreibungen für Photovoltaik und Wind festhalten. Bislang sucht man diesen Punkt bei der vom Bundeswirtschaftsministerium geplanten zügigen kleinen EEG-Novelle vergebens.

Kristalline vs. Dünnschicht-Photovoltaik – oder doch am besten als Tandem

Interview: Die kristalline Photovoltaik-Technologie dominiert derzeit den Markt. Doch Rutger Schlatmann, Direktor des Instituts PVcomB am Helmholtz-Zentrum Berlin, erklärt, wo er für Dünnschicht-Photovoltaik in den kommenden Jahren das größte Potenzial sieht und warum sich die Produktion von Solarmodulen in Europa unter bestimmten Bedingungen bald wieder lohnen könnte.

Tesla-Batterien für 18-Megawatt-Speicher in Belgien

Flandern setzt auf die Integration innovativer Speicher in das Stromnetz. In Dilsen-Stokkem wurde jetzt ein 18-Megawatt-Speicher aus 140 Tesla-Batterien offiziell eingeweiht.

Warum EPC-Firmen bei Geschäften mit chinesischen Photovoltaik-Herstellern auf harte Bankgarantien bestehen sollten

Goldbeck Solar schloss im vergangenen Herbst ein Modulliefervertrag mit China Sunergy. Bis heute hat das EPC-Unternehmen kein einziges der Module erhalten und nur einen kleinen Teil seiner geleisteten Anzahlung zurückerstattet bekommen. Da es in China kein Inkassoprinzip nach europäischen Vorbild gibt, bleibt offen, ob es den Rest des Geldes jemals wieder zurücküberwiesen wird. Der chinesische Hersteller hat erst nach massivem Druck durch das Unternehmen überhaupt die Existenz von Ansprüchen bestätigt. Wann das Geld gezahlt wird, ist allerdings noch völlig offen.

Consolar startet Serienproduktion seiner Photovoltaik-Solarthermie-Hybridmodule

Die zwei Quadratmeter großen Kollektoren kombinieren Photovoltaik und Solarthermie in einem Produkt und sind speziell für den Einsatz mit Wärmepumpen entwickelt worden. Nach Angaben des Herstellers haben sie sieben bis zehn Prozent mehr Leistung als ein Standard-Solarmodul, die sich aus der Kühlung der Luft und dem Betrieb der Wärmepumpe ergeben. In Holland startete nun die Serienfertigung.

Newsletter

pv magazine Deutschland bietet einen täglichen Newsletter mit den neuesten Nachrichten aus der Photovoltaik-Branche an. Daneben verfügt pv magazine auch über eine umfassende weltweite Berichterstattung. Wählen Sie eine oder mehrere Newsletter aus, die Sie interessieren, und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
  • Drücken Sie Ctrl oder Cmd für eine Mehrfachauswahl.

Abonnieren Sie unser Magazin

Abonnieren

Speicher

Featured

Crowdinvestment soll mehr Photovoltaik-Anlagen und Speicher in Entwicklungsländer bringen

Das Berliner Start-up Autarsys hat die Auslieferung von zwei weiteren Offgrid-Batteriespeichern nach Madagaskar vermelden können. Dank Crowdinvestments sind die Auftragsbücher gut gefüllt. Um noch mehr Projekte dieser Art zu ermöglichen, kooperiert Autarsys mit den Crowdinvestment-Plattformen Ecoligo und Greenvesting.

Größter Batteriespeicher der Schweiz in Betrieb

Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich haben in Volketswil den mit 18 Megawatt größten Batteriespeicher der Schweiz in Betrieb genommen. Die Batterien kommen von LG Chem, Systemlieferant ist NEC.

Litarion muss Betrieb einstellen

Im Zuge eines Insolvenzverfahrens konnte keine Einigung mit Investoren erzielt werden, weil Verhandlungen über die Weiternutzung der Immobilie in Kamenz scheiterten. Die noch verbliebenen 120 Mitarbeiter sollen in den kommenden Tagen ihre Kündigung erhalten.

Elring Klinger liefert Batteriesysteme für Sono Motors

Das Unternehmen aus Dettingen soll die kompletten Batteriesysteme für das vollelektrische Solarfahrzeug von Sono Motors entwickeln und produzieren. Der Vertrag zwischen den Unternehmen hat ein Volumen von mehreren hundert Millionen Euro.

Solar Cluster Baden-Württemberg: Gewerbliche PV-Anlagen noch profitabler

Angesichts der weiter gesunkenen Kosten für Photovoltaik-Anlagen und der stabilen Solarförderung sind selbst bei Volleinspeisung Renditen von rund sechs Prozent bei gewerblichen Anlagen möglich. Die Branchenvereinigung rät vor diesem Hintergrund auch vor der Optimierung der Photovoltaik-Anlagen auf Eigenverbrauch ab, sondern empfiehlt möglichst viele Solarmodule zu installieren.

LG Chem beliefert BMZ langfristig mit Lithium-Ionen-Batteriezellen

Mehrere hundert Millionen Batteriezellen soll der koreanische Hersteller bis 2022 an das deutsche Unternehmen liefern. Es will damit die Versorgungssicherheit für seine Lithium-Ionen-Produkte sicherstellen.

Politik

Featured

Hacker attackierten EnBW-Tochter Netcom

Mutmasslich russische Hacker haben laut Süddeutscher Zeitung im Sommer 2017 mehrmals den regionalen Internetanbieter Netcom BW angegriffen, eine Tochter des Stromkonzerns EnBW. EnBW bestätigt den Vorfall, jedoch sei die Attacke frühzeitig abgewehrt worden.

Neuer Zuschlagmechanismus bei Ausschreibung von Regelenergie

Die Bundesnetzagentur hat den Zuschlagsmechanismus bei der Ausschreibung von Regelenergie geändert. Künftig soll der Zuschlagswert neben dem Leistungspreis anteilig auch den Arbeitspreis berücksichtigen.

Photovoltaik-Markt in Luxemburg entwickelt sich

Das für Energie zuständige Wirtschaftsministerium des Landes hat auf Anfrage von pv magazine die wichtigsten Eckdaten des Marktes zusammengetragen. Derzeit läuft die erste öffentliche Ausschreibung für Photovoltaik-Anlagen. Zudem ist das Land dabei, die Rahmenbedingungen für kleine Photovoltaik-Dachanlagen und Eigenverbrauch zu verbessern.

Niederlande bessern beim SDE+-Programm für Photovoltaik-Anlagen bis ein Megawatt nach

Die niederländische Regierung beabsichtigt, zwei weitere Kategorien für Photovoltaik-Projekte bis ein Megawatt Leistung zu schaffen. Sie sollen damit stärker angereizt werden als Großprojekte, die in den bisherigen SDE+-Runden sehr erfolgreich waren.

Altmaier erzielt Einigung mit Brüssel wegen EEG-Umlage auf Eigenverbrauch aus KWK-Anlagen

Mit der EU-Wettbewerbskommissarin hat sich der Bundeswirtschaftsminister auf die Regelung der EEG-Umlagezahlung bei neuen und bestehenden KWK-Anlagen verständigt. Sie soll rückwirkend zum 1. Januar 2018 in Kraft gesetzt werden, womit die Reduzierung auf 40 Prozent weitgehend erhalten bleibt.

Baywa re und Bayerngas Energy starten Energieeffizienz-Netzwerk 4E

Die 17 beteiligten Unternehmen wollen die Installation von Photovoltaik-, Windkraft- oder Biomasseanlagen stärker in den Fokus von Energieeinsparungen rücken. Auch der effiziente Erdgaseinsatz gehört zum Themenspektrum des Netzwerkes, das CO2-Einsparungen möglichst kostengünstig erreichen will.

Märkte

Featured

Österreichische Bundesbahnen setzen auf Photovoltaik

Seit 2015 erzeugen die Österreichischen Bundesbahnen mit einer Photovoltaik-Anlage 16,7-Hertz-Bahnstrom. Jetzt sollen drei weitere dieser Anlagen folgen.

Photovoltaik-Strom für Bayerischen Landtag

Der Bayerische Landtag will künftig einen Teil seines benötigten Stroms selbst produzieren: mit einer 85-Kilowatt-Anlage auf dem Gebäudedach.

Canadian Solar steigert Umsatz im ersten Quartal

Canadian Solar hat die Zahlen für das erste Quartal 2018 vorgelegt. Bei Umsatz und Absatz liegt das Photovoltaik-Unternehmen leicht über den eigenen Prognosen.

Jürgen Stein tritt als Chef von Solarworld Americas zurück

Jürgen Stein zieht sich von der Spitze von Solarworld Americas zurück. Nachfolger wird sein bisheriger Vorstandskollege John Boken.

Encome und Green Services Group gründen Joint Venture

Encome Energy Performance France SAS heißt das neue Joint Venture von Encome und Green Services Group. Darin fusionieren die beiden Unternehmen ihr französisches O&M-Geschäft.

Singulus meldet weniger Umsatz und Gewinn

Mit einem Minus bei Umsatz und Gewinn ist Singulus Technologies in das Jahr 2018 gestartet. Der Photovoltaik-Anlagenbauer verweist jedoch auf volle Auftragsbücher.

Technologie

Featured

Energy Web Foundation löst Probleme der Energie-Blockchains

Auf der Konferenz „Event Horizon“ in Berlin verkündete die Energy Web Foundation, dass die Beta-Phase ihrer Energie-Blockchain online ist und einige der wichtigsten Probleme gelöst sind. Die Infrastruktur wird auch mit großen Partnern der konventionellen Energiewirtschaft aufgebaut und steht jedem zur Verfügung. Sie soll helfen, die Wertschöpfung zum Prosumer zu verschieben.

Jinko Solar erreicht Wirkungsgrad von 23,95 Prozent bei monokristallinen p-type Solarzellen

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller hat damit nach eigenen Angaben einen neuen Weltrekord aufgestellt. Erst im vergangenen Jahr hatte Jinko Solar den Rekord auf bis zu 23,45 Prozent verbessert.

Forschungskonsortium entwickelt monokristallines Halbzellen-Modul mit 318 Watt

Den Wirkungsgrad der monokristallinen Solarzellen haben die beteiligten Institute und Unternehmen dabei auf mehr als 22 Prozent gesteigert. Auf dessen Basis produzierten die Forscher ein Modul mit 120 Halbzellen und einer Ausgangsleistung von 318 Watt.

Solaredge lanciert neue virtuelle Kraftwerkslösung

Das israelische Photovoltaik-Unternehmen gibt den Startschuss für eine neue virtuelle Kraftwerkslösung, die Netzdienstleistungen verspricht und somit die Notwendigkeit für teure Infrastrukturinvestitionen verringert.

SMA mit neuen Funktionen für seinen Data Manager M

Mit dem SMA Data Manager M bietet der Wechselrichterhersteller aus Hessen eine professionelle Systemschnittstelle für Energieversorger, Direktvermarkter, Servicetechniker und Anlagenbetreiber. Das User Interface wird nun um neue Funktionen ergänzt, künftig sollen sich mit ihm auch Anlagen steuern lassen.

Meyer Burger erhält neuen Millionenauftrag aus Asien

Der Schweizer Konzern wird an einen asiatischen Kunden verschiedene Anlagen für die Herstellung von PERC-Solarmodulen liefern. Der Auftrag hat ein Volumen von 16 Millionen Schweizer Franken.

Installation

Featured

IBC Solar realisiert größtes Einzelprojekt in Indien

Der Solarpark mit 27 Megawatt ist die erste Anlage des deutschen Photovoltaik-Unternehmens in Ostindien. Für den Solarstrom hat sich IBC Solar in einem Auktionsverfahren einen PPA mit 25 Jahren Laufzeit gesichert.

OMV und EnBW planen Schnellladenetz an Tankstellen

Bis Ende kommenden Jahres sollen rund 100 Tankstellen in Süddeutschland mit Hochgeschwindigkeitsladesäulen ausgestattet werden. Der Energieversorger hat dafür eine strategische Partnerschaft mit dem integrierten Öl- und Gaskonzern aus Wien geschlossen.

50,2 Hertz-Problem erreicht die Schweiz

Mit der zunehmenden Verbreitung von Photovoltaik-Anlagen nimmt auch ihre Bedeutung für das Stromnetz zu. In der Schweiz veröffentlichte die Eidgenössische Elektrizitätskommission ElCom im Frühjahr eine Weisung an die Verteilnetzbetreiber, wonach es nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entspricht, wenn sich dezentrale Erzeugungsanlagen bei einer Überfrequenz von 50,2 Hertz schlagartig vom Netz trennen. Derzeit wird an einem Retrofit-Programm gearbeitet.

MEP reagiert auf Abmahnung einiger Geschäftsbedingungen durch Verbraucherzentrale NRW

Interview: Der Anbieter von Photovoltaik-Pachtanlagen hat als Reaktion auf die Kritik der Verbraucherschützer den Mietbeginn flexibilisiert. Fortan soll nicht mehr der Montage-, sondern der Zählertauschtermin ausschlaggebend ist für den Zeitpunkt des Mietbeginns sein, wie MEP-Geschäftsführer Konstantin Strasser erklärt. Er nimmt auch Stellung zu weiteren Kritikpunkten, die in den vergangenen Monaten bezüglich der Photovoltaik-Pachtanlagen von MEP aufgekommen sind.

Thüringen fördert mehr als 500 Solaranlagen mit fünf Millionen Euro

Der Freistaat hat im Zuge seines Programms „Solar Invest“ bislang insgesamt 515 Förderanträge bewilligt. Mehr als fünf Millionen Euro flossen damit seit November 2016 in neue Photovoltaik- und Solarthermieanlagen, Batteriespeicher sowie Mieterstromkonzepte. Vier Millionen Euro stehen für dieses Jahr zur Verfügung.

„RE 8760“: AT Solar baut Photovoltaik-Anlage für Speicherprojekt der Zukunft in Schweden

Das Projekt „RE 8760“ soll zeigen, wie die Speicherung von erneuerbaren Energien diese ganzjährig nutzbar machen kann. Der erzeugte Solarstrom wird gespeichert und in Wasserstoff umgewandelt. Er kann so langfristig konserviert und auch in den dunklen Wintermonaten zum Aufladen von Brennstoffzellenfahrzeugen genutzt werden.