Top News

Energiesammelgesetz endgültig verabschiedet – Das ändert sich 2019 für die Photovoltaik

Der Bundesrat hat die Novelle erwartungsgemäß auch durchgewunken. Damit können das Energiesammelgesetz zum 1. Januar planmäßig in Kraft treten. Für die Photovoltaik-Dachanlagen zwischen 40 und 750 Kilowatt sind damit die Sonderkürzungen zwischen Februar und April beschlossen, zugleich sind aber auch die Sonderausschreibungen auf den Weg gebracht.
Highlights der Woche

James Watson: „Ich werde mich niemals gegen Erneuerbare aussprechen“

Interview: Die Vereinigung hieß noch EPIA, als er die Position des CEO übernahm, und die europäische und globale Solarindustrie sah damals anders aus. James Watson, der scheidende CEO des mittlerweile umbenannten Verbands Solarpower Europe, hat eine t...
Märkte

Grid-control: Automatisiert Netzengpässe vermeiden

Nach dem erfolgreichen Abschluss des einjährigen Feldversuchs plant Netze BW bereits ein Folgeprojekt. Ziel ist die intelligente Integration von erneuerbaren Energien in das Verteilnetz.
Highlights der Woche

China strebt 80 bis 160 Gigawatt Photovoltaik-Zubau pro Jahr von 2021 bis 2030 an

In Katowice ist der neue China Renewable Energy Outlook 2018 vorgestellt worden. Demnach strebt das Land einen deutlich höheren Ausbau bei Photovoltaik und Windkraft im kommenden Jahrzehnt an.
Politik

Baden-Württemberg stockt Photovoltaik-Speicherförderung erneut auf

Für das kommende Jahr werden nochmals fünf Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Seit dem Start sind mehr als 2500 Anträge für die Förderung von Speichern im Zusammenhang mit Photovoltaik-Anlagen gestellt worden. 2019 sinken die Fördersätze, all...
Märkte

Meyer Burger erhält ersten Großauftrag über 74 Millionen Schweizer Franken für Hocheffizienz-Technologie

Der Schweizer Photovoltaik-Anlagenbauer wird das Equipment für Hocheffizienz-Solarzellen ab dem kommenden Jahr ausliefern. Es handelt sich um einen nicht-chinesischen Kunden, der die integrierte Produktionslinie mit 600 Megawatt bestellt hat. Meyer Burg...
Installation

Wärmepumpenabsatz steigt – aber nicht genug

Der Bundesverband Wärmepumpen hat seine Absatzprognose bis 2050 vorgelegt. Immer deutlicher zeigt sich dabei, die Lücke, die zwischen den tatsächlichen Markterwartungen und den klimapolitischen Zielen für den Heizungssektor. Der Verband fordert ein s...
Politik

BAFA: AKW-Betreiber können ihre finanziellen Verpflichtungen beim Rückbau der Meiler erfüllen

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hat die Rückstellungen der Energiekonzerne sowie deren Darstellung der liquiden verfügbaren Mittel überprüft. Dabei gab es nichts zu beanstanden.

Meinung

Featured

Bundesregierung macht den Weg frei für solaren Mieterstrom bei Genossenschaften

Der Bundestag hat am 29. November eine Änderung des Steuerrechts verabschiedet, die endlich die steuerlichen Probleme von Genossenschaften mit Mieterstrom löst. Wohngenossenschaften und Bauvereine können künftig Mieterstromprojekte selbstständig umsetzen. Die Energiewende in Städten wird damit weiter Fahrt aufnehmen.

Keine Preisstrategie für 2019 – das Pokern geht weiter

Wer sich mit Herstellern aktuell über Modulpreise für 2019 unterhalten will, zum Beispiel um verbindliche Angebote abgeben zu können, wird enttäuscht. Noch niemand weiß, wo die Reise hingeht, daher will sich auch keiner so richtig festlegen. Die Planungssicherheit tendiert also immer noch gegen Null. Scheinbar reicht den Anbietern die Rücknahme der kurzfristigen Einschnitte bei der […]

Neue Studie zeigt: 100 Prozent Erneuerbare in ganz Europa ist kostengünstiger als derzeitiges Energiesystem und reduziert Emissionen vor 2050 auf Null

Im Rahmen der jährlichen Klimakonferenz COP24 stellte ich heute gemeinsam mit der Energy Watch Group und der finnischen Universität LUT unsere neue gemeinsame Studie zur Machbarkeit einer europäischen Energiewende basierend auf 100 Prozent Erneuerbaren-Quellen vor (http://energywatchgroup.org/neue-studie-100-erneuerbare-energie-in-ganz-europa). Die neue wissenschaftliche Studie zeigt, dass die Wende hin zu 100 Prozent erneuerbaren Energien mit dem heutigen, konventionellen fossil-nuklearen […]

Eine neue CDU mit AKK? Wird grün das neue schwarz?

Alle drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz haben in ihren Bewerbungsreden das Wort Klimaschutz zwar im Mund geführt, aber inhaltlich nicht ernst genommen. Für alle drei war es ein Rand-Thema, das leider nicht ganz umgangen werden konnte. Ein Kommentar von Franz Alt

EEG-Umlage auf Eigenverbrauch nur noch „unter Vorbehalt“ zahlen?

Die Regulierung der Energiewirtschaft treibt auch seltsame Blüten. Man stelle sich nur vor, wie es wohl wäre, wenn der Staat für selbstgezüchtete Tomaten Umsatzsteuer erheben würde. Oder wenn jeder, der mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, eine Zwangsabgabe für den öffentlichen Nahverkehr leisten müsste. Die EEG-Umlage für Eigenverbrauch ist im Grunde nichts anderes. Seit 2014 […]

Ohne Start-ups wird die Energiewende scheitern

Unsere digitaler werdende Wirtschaft und Gesellschaft verbraucht mittlerweile zehn Mal mehr Strom als noch vor 50 Jahren. Gleichzeitig haben sich im Pariser Abkommen erstmals alle teilnehmenden Staaten verpflichtet, durch einen angemessenen Beitrag zum internationalen Klimaschutz die Erderwärmung im Vergleich zum vorindustriellen Niveau auf unter zwei Grad Celsius zu begrenzen. Die Akteure der Energiewende sind also […]

Unternehmensmeldungen

Photon Energy schließt 8 Solarkraftwerke mit 5,5 MWp in Ungarn ans Stromnetz an

Photon Energy gibt bekannt, dass ihre Tochtergesellschaft Photon Energy Solutions HU Kft acht Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Gesamtkapazität von 5,5 MWp im ungarischen Tiszakécske gebaut und an das Stromnetz angeschlossen hat. Damit erweitert die Gruppe ihr eigenes Portfolio von PV-Anlagen auf 31,6 MWp.

PLATZ Nr 1 für die iKratos Solar und Energietechnik GmbH – 20.000 Firmen im Deutschland Test und FOCUS Money

ikratos arbeitet bayernweit im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen „Sonnencafe“ mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Wissenschaftsakademien fordern flankierende Maßnahmen für eine klimafreundliche Energieversorgung in der EU

Eine klimaneutrale EU bis 2050 – diese Vision zeichnet die EU-Kommission in ihrer Langfriststrategie. Die neue Governance-Verordnung soll helfen, die EU-Klima- und Energiepolitik zusammenzuführen.

KWK-Systeme werden um Batteriespeicher erweitert

Hochrangige Vertreter aus Stadt und Land besuchten in Begleitung der EnergieAgentur. NRW die Familie Wehres in Bottrop, wo im Rahmen des durch das Land NRW geförderten „KWK plus Speicher“-Projektes des Gas- und Wärme-Instituts ein elektrischer Speicher, als Ergänzung zu einer KWK-Anlage, installiert wurde.

Highlights der Woche

Featured

Umgehung der Mindestimportpreise: Sechs Anklagen gegen Sunowe-Mitarbeiter

Zu dem als „Solarmodul-Kartell“ bekannt gewordenen Fall gehört auch der stellvertretende Landrat des Kreises Erlangen-Höchstadt. Den sechs Beschuldigen wird die Umgehung von mehr als 20 Millionen Euro an Anti-Dumping- und Anti-Subventionszöllen vorgeworfen.

Dena-Studie: Neue Finanzierungsmodelle für Chinas Erneuerbaren-Förderung gesucht

Angesichts der massiven Defizite bei der Finanzierung der Erneuerbaren sucht China nach neuen Wegen, um den weiteren Ausbau von Photovoltaik, Windkraft und Co. zu unterstützen. Die Deutsche Energieagentur hat einen Bericht erstellt, in dem dargelegt wird, wie das Land weg von Einspeisevergütungen hin zu nachhaltigeren Finanzierungsrahmen übergehen kann. Insgesamt wird auf die wachsende Bedeutung von Ausschreibungen hingewiesen und diskutiert, wie die Politik richtig ausgestaltet werden muss, um die Kostenwettbewerbsfähigkeit der erneuerbaren Energien zu verbessern.

Erneuerbare Energien deckten 2018 gut 38 Prozent des deutschen Bruttostromverbrauchs

Neue Zahlen von BDEW und ZSW zeigen: Keine andere Technologie verzeichnete 2018 einen solchen Zuwachs wie die Photovoltaik – sie lieferte fast 18 Prozent mehr Strom als im Vorjahr. Nummer Eins unter den Erneuerbaren war einmal mehr die Windkraft an Land. Sie verzeichnete ein Plus von knapp sieben Prozent.

Warum Solarwatt nicht ganz auf Glas-Folien-Module verzichten kann

Interview: In seinem eigenen Werk will der Dresdner Photovoltaik-Hersteller künftig nur noch Glas-Glas-Module produzieren. Dennoch wird es auch weiterhin ein Glas-Folien-Modul im Portfolio geben, dass von einem Auftragsfertiger in China hergestellt wird. Wie das mit Solarwatts Slogan „Made in Germany“ zusammenpasst, erklärt Geschäftsführer Detlef Neuhaus im Gespräch.

Mercedes-Benz Cars bezieht künftig Grünstrom aus Post-EEG-Anlagen

Der Stromabnahmevertrag sichert den Weiterbetrieb von 31 Windenergieanlagen nach Ende der EEG-Förderung. Statkraft tritt dabei als Mittler auf. Auch Eigentümer von Solarparks könnten von solchen Geschäftsmodellen profitieren.

COP24: Studie für raschen Übergang zu 100 Prozent Erneuerbaren an Politiker übergeben

Die Botschaft lautet: „Die Energiewende ist keine Frage der technischen Machbarkeit oder Wirtschaftlichkeit, sondern eine Frage des politischen Willens.“ Nach einer neuen Studie ist es nämlich möglich, schnell zu einem Europa überzugehen, das zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien besteht und keine Treibhausgasemissionen aufweist. Die Photovoltaik ist dabei die treibende Kraft, gefolgt von der Windkraft. Insgesamt wurden acht politische Empfehlungen formuliert, um dieses mutige Ziel bis 2050 zu erreichen. Es ist dabei noch kostengünstig und schafft Jobs.

Newsletter

pv magazine Deutschland bietet einen täglichen Newsletter mit den neuesten Nachrichten aus der Photovoltaik-Branche an. Daneben verfügt pv magazine auch über eine umfassende weltweite Berichterstattung. Wählen Sie eine oder mehrere Newsletter aus, die Sie interessieren, und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
  • Drücken Sie Ctrl oder Cmd für eine Mehrfachauswahl.
  • Wir versenden die Newsletter je nach Ausgabe in unterschiedlichen Abständen. Zusätzlich erhalten Sie noch Benachrichtigungen über Veranstaltungen und Webinare. Wir messen, wie oft unsere E-Mails geöffnet werden und welche Links unsere Leser anklicken. Um einen sicheren und nachhaltigen Service anbieten zu können, versenden wir unsere E-Mails per MailChimp, was bedeutet, dass wir die E-Mailadressen und Analysedaten auf deren Servern speichern. Sie können sich jederzeit aus unseren Newslettern austragen, indem sie auf den Abmeldelink am Ende jeder Mail klicken. Mehr Informationen finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

Abonnieren Sie unser Magazin

Abonnieren

Speicher

Featured

Fronius und BYD gehen strategische Partnerschaft ein

Die Vereinbarung wurde im österreichischen Technologiezentrum in Gmunden unterzeichnet. Dort sind bereits die ersten Fronius Wechselrichter mit dem BYD-Hochvoltspeicher gekoppelt in Betrieb. Die serienmäßige Lösung soll ab dem ersten Quartal 2019 in Europa und Australien verfügbar sein.

Denersol gibt Leitfaden für Industrie- und Gewerbespeicher heraus

Nicht nur Photovoltaik-Anlagen, auch Speichersysteme sind in den vergangenen Jahren immer günstiger geworden. In dem 120 Seiten starken Leitfaden gibt Denersol einen Überblick über Systemtechnik, Anwendungsfälle und Wirtschaftlichkeit von Speichersystemen für Industrie und Gewerbe.

ETH-Forscher: Wie Batteriezellen aus Europa kommen können

ETH-Forscher widersprechen dem Plan, wie Peter Altmaier in Europa eine Batteriezellenfertigung aufbauen will. Es sei zwar möglich, die Produktion nach Europa zu holen, sagen Tobias Schmidt, Professor für Energiepolitik an der ETH Zürich, und sein Mitarbeiter Martin Beuse. Doch das geht anders, als sich die EU-Kommission und die Bundesregierung das vorstellen. Die beiden Wissenschaftler schließen das aus der Analyse der Innovationsmuster. Diese sind bei Batteriezellen anders als bei Solarzellen und -modulen.

Solarwatt und Kiwigrid realisieren energieautarke Ladesäule mit Photovoltaik und Speicher

Die beiden Unternehmen wollen mit dem Projekt ein Zeichen für eine gekoppelte Strom- und Verkehrswende setzen. Sie haben in Dresden eine Ladestation mit Photovoltaik und Stromspeicher installiert, die dank intelligenter Steuerung sauberes Tanken von Elektrofahrzeugen ermöglicht.

Schweiz: Kanton Waadt gibt Förderung von 3 Millionen Schweizer Franken für Photovoltaik+Speicher

Die Regelung wird Anreize für Photovoltaik-plus-Speicherprojekte zum Eigenverbrauch sowie für Projekte zur virtuellen Energiespeicherung bieten. Im vergangenen Jahr sorgte das Programm für die Installation von rund 400 Batteriesystemen, die mit Photovoltaik-Anlagen gekoppelt sind.

Sonnen erhält von Tennet Präqualifikation für Primärregelleistung aus vernetzten Photovoltaik-Heimspeichern

Nach monatelanger Vorarbeit ist es soweit: Mit seinen vernetzten Photovoltaik-Heimspeichern darf das Unternehmen nun am Primärregelenergiemarkt teilnehmen. Sie werden zu einer virtuellen Batterie mit einer Leistung von einem Megawatt zusammengefasst.

Politik

Featured

IEA PVPS: Weltweit wurden 2017 insgesamt 99 Gigawatt Photovoltaik-Leistung neu installiert

Die Marktzahlen des Photovoltaic Power Systems Programme der Internationalen Energieagentur zeigen, dass China einmal mehr der globale Photovoltaik-Motor ist. In Japan und Europa stagnierte der Zubau, in den USA ging er gar zurück. Unter günstigen Bedingungen wird die Photovoltaik schon bald die billigste Erzeugungstechnologie sein.

Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung zieht sich aus der Kohlefinanzierung zurück

Die Entwicklungsbank will künfig vor allem Erneuerbare-Energien-Projekte finanzieren. Kohlebergbau und -kraftwerke sowie die Ölförderung sind künftig tabu. Zudem will das Finanzinstitut bei der Prüfung potenzieller Investitionen die volkswirtschftlichen Kosten der Treibhausgas-Emissionen berücksichtigen.

Bundeskabinett verabschiedet Gesetzesnovelle zur Beschleunigung des Netzausbaus

Der Entwurf der NABEG-Novelle sieht vor, überflüssige Verfahrensschritte zu streichen, Fristen zu verkürzen und vereinfachte Verfahren zu stärken. Zudem schafft die Novelle einen bundesweit einheitlichen Rechtsrahmen für die Entschädigung von Land- und Forstwirten. Der Stadtwerke-Verband VKU kritisiert, dass der Entwurf den Übertragungsnetzbetreibern vollständigen Zugriff auf die in den Verteilnetzen angeschlossenen Erneuerbare-Energien- und KWK-Anlagen gebe.

Globaler Erneuerbaren-Kongress startet bei COP24 in Polen

Die neue länder- und parteiübergreifende Plattform will großflächige, schnelle Lösungen für die Energiewende finden. Nur mit dem schnellen Übergang zu Photovoltaik, Windkraft und Co. lässt sich die Klimakrise noch stoppen, so die Mahnung.

China: Weniger Smog würde Photovoltaik-Erträge deutlich steigen lassen

Die Forscher der ETH Zürich, dass 2040 mit den bestehenden und neuen Photovoltaik-Anlagen zusätzlich 85 bis 158 Terawattstunden Solarstrom jährlich zusätzlich geliefert werden könnten. Voraussetzung müsste aber eine komplette Dekarbonisierung aller Sektoren sein.

Greenpeace Energy sieht große Unterstützung aus der Bevölkerung für Erneuerbaren-Projekt im Rheinischen Revier

Nach einer repräsentativen Umfrage könnten sich rund ein Drittel der Bundesbürger vorstellen, Geld in den Aufbau der großen Photovoltaik-Kraftwerke und Windparks zu investieren. Diese will Greenpeace Energy bauen, wenn RWE zur Abgabe der Braunkohlesparte bereit wäre, die dann sukzessive stillgelegt werden soll.

Märkte

Featured

Marokko: Lokale Verbände entwickeln mit Unterstützung von BSW-Solar und GIZ Qualitätssiegel für Photovoltaik

Der marokkanische Markt für Photovoltaik-Kleinanlagen wächst. Ein Problem ist allerdings die Qualität mancher Produkte und Installationen. Lokale Verbände haben daher nun mit Unterstützung des BSW-Solar und der GIZ ein Label entwickelt, mit dem Photovoltaik-Betriebe die Qualität ihres Angebots nachweisen können.

Konferenz in Österreich: Agro-Photovoltaik kann sich doppelt lohnen

Auf einer Konferenz in Wien haben Wissenschaftler und Experten aus der Praxis diskutiert, wie die Erzeugung von Solarstrom auf landwirtschaftlich genutzten Flächen die Energiewende vorantreiben kann. Dabei müsse jedoch klar sein, dass sich die Photovoltaik an die Erfordernisse der Landwirtschaft anzupassen habe – und nicht umgekehrt. Auch mit der Tierhaltung lässt sich die Stromerzeugung kombinieren. Vorsicht nur bei Ziegen: Die klettern gerne auf die Module, berichtete ein Referent.

VDMA: Deutsche Photovoltaik-Zulieferer verzeichnen kräftiges Umsatzplus

Die Equipment-Hersteller konnten ihren Umsatz in den ersten Quartalen 2018 um 41 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Die Exportquote erreichte im dritten Quartal einen Rekordwert von 91 Prozent. Der Maschinenbauverband VDMA rechnet damit, dass das Geschäft auf dem wichtigen chinesischen Photovoltaik-Markt nach einem Rückgang im dritten Quartal bald wieder auf dem alten Niveau liegen wird.

SMA will 425 Vollzeitstellen bis 2020 weltweit streichen

Rund 13 Prozent der Arbeitsplätze bei dem Photovoltaik-Unternehmen sollen damit wegfallen, mehrheitlich im Ausland. Zudem plant der SMA-Vorstand die Aktivitäten in China einzustellen und will die dortige Unternehmenseinheit an das Management verkaufen.

Greatcell Solar muss Insolvenz anmelden

Der australische Spezialist für Perowskite-Solarzellen konnte die Refinanzierung seines Geschäfts nicht sicherstellen. Daher war es gezwungen, die Insolvenz zu beantragen. Das Photovoltaik-Unternehmen gibt der Regierung die Schuld und verweist auf Änderungen bei der Forschungsförderung sowie der politischen Rahmenbedingungen, die Erneuerbaren-Investitionen unattraktiv machen.

Daimler kauft für mehr als 20 Milliarden Euro Batteriezellen auf dem Weltmarkt für Elektro-Offensive

Der Stuttgarter Autokonzern meint es mit seiner Elektro-Offensive anscheinend ernst. Einen großen Teil der Batterien für die rund 130 Elektro-Varianten, die Daimler bis 2022 im Portfolio haben will, kauft das Unternehmen auf dem Weltmarkt. Dazu sind acht Werke für die Batteriemontage weltweit geplant.

Technologie

Featured

Fraunhofer-ISE-Ausgründung Mondas bringt neue Analysesoftware auf den Markt

Die Software kann eine sehr große Zahl räumlich weit verteilter Energie- und Versorgungsanlagen überwachen. Durch eine Echtzeit-Anlayse aller relevanten Anlagendaten erkennt sie Fehler frühzeitig. In einem Freiburger Plusenergiequartier übernimmt sie das Monitoring von 45 Solarthermie-Anlagen.

8. Audiopodcast: Die besten Digitalisierungs-Fallbeispiele von der Digital Solar and Storage in München

Im ersten Teil dieses Podcasts berichten wir über Digitalisierungs-Fallbeispiele und darüber, wozu welche Daten gesammelt werden müssen. Im zweiten Teil fragen wir Experten, ob Solarmodule wieder knapper werden und wie in aufstrebenden Photovoltaik-Märkten die Herausforderungen und die Qualitätssicherung beim Bau von Solaranlagen gemeistert werden können.

Sentis Capital fordert von Meyer Burger die Eigenproduktion von Heterojunction-Solarzellen im Gigawattmaßstab

Der größte Einzelaktionär des Schweizer Photovoltaik-Technologiekonzerns verlangt eine Weichenstellung. Der Verwaltungsrat von Meyer Burger soll sich über den Kapitalmarkt ausreichend finanzielle Mittel besorgen, um eine eigene Gigawatt-Fertigung für seine Heterojunction- und Tamdemtechnologie aufzubauen. Meyer Burger spricht von den Ansichten eines Einzelaktionärs.

Photovoltaik im Wärmedämm-Verbundsystem integriert

Es soll sich um die weltweite erste „In-Putz“-Anlage auf Basis organischer Photovoltaik handeln. Die Anlage ist im Zuge einer Sanierung eines Wohnhauses installiert worden und trägt dazu bei, dass es ein Plusenergiegebäude ist.

GP Joule startet Modellprojekt „eFarm“ für grünen Wasserstoff

Strom aus Windparks soll für die Mobilität nutzbar gemacht werden. Bereits 2017 legte GP Joule mit einer Machbarkeitsstudie den Grundstein für das Projekt in Nordfriesland. Jetzt beginnt der Aufbau der Infrastruktur, der mit insgesamt acht Millionen Euro Bundesmitteln gefördert wird.

Kreisel Chimero: Schnelladen dank integriertem Speicher

Das österreichische Unternehmen bringt eine Lösung auf den Markt, das für private und gewerbliche Nutzer den Durchbruch für eine flächendeckende Schnellladeinfrastruktur darstellen soll. Sieben Geschäfts- und Refinanzierungsmodelle sollen mit dem Kreisel Chimero möglich sein, der einen bidirektionalen Speicher in der Ladesäule integriert hat.

Installation

Featured

PI Berlin als unabhängiges Prüfinstitut für First-Solar-Module anerkannt

Der US-Hersteller von Cadmiumtellurid-Dünnschichtmodulen erkennt die Ergebnisse der Berliner Forscher an. Zudem führt das PI Berlin auch Audits der Fabriken von First Solar weltweit durch.

Metastudie: Nicht die Zahl der Elektroautos entscheidend – nur gleichzeitiges Laden belastet Verteilnetze

Eine Metastudie im Auftrag des VDE|FNN und BDEWs gibt Handlungsempfehlungen, wie bei der Integration der Elektromobilität in das Stromnetz vorgegangen werden sollte. Eine intelligente Steuerung der Ladevorgänge würde eine optimalere Nutzung der bestehenden Netze ermöglichen. Anreize für Dauer und Zeitpunkt des Ladens von Elektrofahrzeugen könnten dabei hilfreich sein.

Baywa re und Longi Solar schließen globalen Rahmenvertrag

Das bayerische Unternehmen wird künftig die monokristallinen Solarmodule des chinesischen Photovoltaik-Herstellers weltweit vertreiben. Die Vereinbarung gilt unbefristet und sichert Baywa re Solar Trade günstige Einkaufskonditionen weltweit.

Photovoltaik+Speicher stabilisieren Verteilnetz

Belectric setzt gemeinsam mit wissenschaftlichen und industriellen Partnern ein Forschungsvorhaben um. Dabei wird für ein Demonstrations-Hybridkraftwerk eine Photovoltaik-Freiflächenanlagen mit einem Speicher und Dieselaggregat kombiniert, um zur Stabilisierung des örtlichen Stromnetzes beizutragen.

182 Megawatt Photovoltaik-Zubau im Oktober

Der weit überwiegende Teil der neu gemeldeten Anlagen entfällt auf das Segment kleinerer und mittlerer Photovoltaik-Dachanlagen. Bei Photovoltaik-Freiflächenanlagen tat sich wie schon im September wenig und auch Mieterstromprojekte bleiben Mangelware. Bis Ende Oktober ist die politische Zielmarke von 2500 Megawatt neu installierter Leistung jährlich fast schon erreicht. Die Solarförderung sinkt im Dezember um ein weiteres Prozent.

PI Berlin kehrt 2019 nach Spanien zurück

Das Berliner Unternehmen will im kommenden Jahr wieder ein Büro in Spanien eröffnen – rund zehn Jahre nach dem Rückzug. Dabei wird sich das PI Berlin wieder um die Qualitätskontrolle von Photovoltaik-Projekten kümmern, die zumeist schon vor der Installation der Solarmodule beginnen muss.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close