Skip to content

Top News

Union und SPD wollen 4,1 Gigawatt Photovoltaik 2022 zusätzlich ausschreiben

Die Energiepolitiker haben sich in koalitionsinternen Verhandlungen über weitere Punkte aus dem Entschließungsantrag zum EEG 2021 verständigt. Demnach soll das Ausschreibungsvolumen im kommenden Jahr auf sechs Gigawatt für Photovoltaik-Anlagen erhöht werden. Jeweils zwei Gigawatt zusätzlich für Freiflächen- und Dachanlagen sowie 100 Megawatt für Agro- und Floating-Photovoltaik sind geplant.
Installation

Krannich Solar bringt PV-Shelter nach Deutschland

Conduct Technical Solutions hat Produkte entwickelt, um Wechselrichter, Kabel und weitere Komponenten von Photovoltaik-Anlagen vor Sonne und Regen zu schützen. Zugleich sollen sie von Vorteil für die Brandsicherheit sein. Jetzt sind die verschiedenen L...
Highlights der Woche

Meyer Burger sichert sich Wafer von mehreren Photovoltaik-Hersteller

Vor dem offiziellen Produktionsstart hat das Schweizer Photovoltaik-Unternehmen Verträge mit mehreren Lieferanten abgeschlossen, die ausschließlich von Wacker Chemie produziertes Polysilizium nutzen werden. Noch im zweiten Quartal will Meyer Burger mit...
Announcements

REGISTER NOW

pv magazine Annual Award 2021: open for entries

Are you a PV or energy storage industry innovator?

 

Have your new product or service recognized in the pv magazine 2021 Annual Awards.

 

Entries are currently being accepted for the awards across six categories: Modules, Inverters, Balance of System (BoS), Battery Energy Storage Systems (BESS), Sustainability, and Manufacturing. Enter free today to go in the running to be a 2021 winner!

Marktübersicht Heimspeicher 2021

Wir aktualisieren die Heimspeicher-Marktübersicht. Wenn Ihr Unternehmen Speichersysteme für den deutschen Markt herstellt und verkauft, können Sie diese in unserer Juni-Ausgabe vorstellen und in die Online-Datenbank eintragen lassen. Fordern Sie jetzt unseren Fragebogen bei cornelia.lichner@pv-magazine.com an.

Sponsored
Installation

Anumar bekommt grünes Licht für 300-Megawatt-Solarpark in Anklam

Die Stadtvertretung hat den Aufstellungsbeschluss mehrheitlich gebilligt. Nun kann die Bauleitplanung für das bislang größte geplante Photovoltaik-Kraftwerk in Deutschland beginnen.
Highlights der Woche

Boris Palmer zur Photovoltaik-Pflicht in Tübingen: „Der richtige Schritt zum richtigen Zeitpunkt“

Viele Bundesländer arbeiten derzeit an Photovoltaik-Verpflichtungen. Bereits seit Mitte 2018 gibt es in der Universitätsstadt eine Vorschrift, dass bei Neubauten die Dächer mit Photovoltaik-Anlagen belegt werden müssen. Der grüne Oberbürgermeister ...
Sponsored
Sponsored
Highlights der Woche

EU verschärft Klimaziel auf 55 Prozent CO2-Reduktion bis 2030

Mit dem höheren Klimaziel geht auch die Notwendigkeit von größeren Einsparungen in Deutschland einher. Ein Weg dahin wäre ein schnellerer Ausbau von Photovoltaik, Windkraft und Co. Doch eine Anpassung der Ausbaupfade im EEG scheint weit weg, wennglei...
Installation

Berliner Stadtwerke vereinbart mit Pankow den Bau von 24 Photovoltaik-Anlagen auf Schuldächern

Insgesamt sollen die Photovoltaik-Anlagen eine Leistung von knapp einem Megawatt haben. Es ist der zehnte und bisher größte Vertrag den die Stadtwerke mit einem Berliner Bezirk geschlossen haben.
Speicher

AMG Lithium baut Lithiumhydroxid-Produktion in Bitterfeld auf

2023 soll das Werk in Betrieb gehen. Die jährliche Jahreskapazität soll zunächst bei 20.000 Tonnen jährlich liegen, doch ein Ausbau auf 100.000 Tonnen ist am Standort im Chemiepark möglich.

Meinung

Featured

Vereinbarte EU-Ziele sind direkter Weg in unbeherrschbare Heißzeit der Erde

Annalena Baerbock im Kanzleramt?

Keine nachhaltige Entwicklung möglich?

Die Power Density − das neue Maß aller Dinge

Ganz schön grün hinter den Ohren

Oder warum der Import von grünem Wasserstoff aus Afrika und Nahost unser Versorgungs- und Klimaproblem nicht lösen wird

Kaufen Sie ein Elektroauto und keinen umweltschädlichen Verbrenner

Unternehmensmeldungen

Maßgeschneiderte Batteriekonzepte für mobile und stationäre Anwendungen Maßgeschneiderte Batteriekonzepte für mobile und stationäre Anwendungen

Kompetenzcluster Batterienutzungskonzepte (BattNutzung): Start der Forschung an anwendungsspezifischen Batteriekonzepten

Nicht nur Photovoltaik und Windenergie ausbauen

Plattform EE BW zu den Koalitionsverhandlungen im Südwesten: Potenziale aller Erneuerbaren Energien in den Blick nehmen / Mit Strategiedialog Energiewende können die unterschiedlichsten Akteure für eine gemeinsame Zielsetzung gewonnen werden

Highlights der Woche

Featured

Fraunhofer ISE begleitet Aufbau einer integrierte 5-Gigawatt-Photovoltaik-Fabrik von Greenland in Spanien

In Andalusien soll das hochautomatisierte Werk in den kommenden zwei Jahren entstehen, in dem der komplette Produktion von Wafern, Solarzellen und Solarmodulen geplant ist. Die Freiburger Forscher sind an der Planung und technischen Beratung beteiligt. Zudem engagieren sie sich bei der gemeinsamen Entwicklung einer fortschrittlichen Zelltechnologie.

Internationale Energie-Agentur IEA erwartet für 2021 deutlich mehr CO2-Emissionen

Der IEA zufolge führt die globale wirtschaftliche Erholung dazu, dass in diesem Jahr viel mehr Kohle und Erdgas verfeuert wird als 2020 – und sogar mehr als zu Vor-Corona-Zeiten. Verglichen damit legen die Erneuerbaren trotz Rekordzahlen nur vergleichsweise wenig zu.

Auktionen werden PPA-Preise in Spanien nicht beeinflussen

Level Ten Energy berichtet jedes Quartal über die Preise, die Wind- und Photovoltaik-Projektentwickler für Stromabnahmeverträge angeboten haben. Die Analysten geben mittelfristige Schätzungen für die wichtigsten Märkte ab. Italien und Spanien sind demnach im ersten Quartal 2021 die aktivsten Märkte gewesen.

EU-Taxonomie und Offenlegungspflicht wirken sich auch auf die Solarindustrie aus

Sustainable Finance wird konkret. Seit dem 10. März 2021 gilt in der Europäischen Union eine Offenlegungspflicht für Finanzmarktakteure in Bezug auf die Nachhaltigkeit der Geldanlagen und für den 21. April wird erwartet, dass die EU-Kommission weitere Details veröffentlicht. Die Regulierungen können dazu führen, dass mehr Geld in grüne Geldanlagen und in Photovoltik-Kraftwerke fließt. Sie schafft aber auch Verpflichtungen, so dass sich auch Solar-Asset-Manager und Projektentwickler mit den neuen Paragraphen beschäftigen sollten.

EWI: EEG 2021 lässt Erneuerbaren-Anteil nur auf 55 Prozent bis 2030 steigen

Die Bundesregierung will eigentlich 65 Prozent des Bruttostromverbrauchs durch Photovoltaik, Windkraft & Co. decken. Mit dem EEG 2021 werden es aber maximal 55 Prozent werden, wie die Kölner Forscher in einer Kurzstudie zeigen. Auch der Bundesverband Erneuerbare Energie hat sein Szenario für 2030 aktualisiert und kommt zum Schluss, die Bundesregierung muss nachlegen.

Trina Solar bringt Nachführsystem für Hochleistungsmodule auf den Markt

Der Tracker hat eine Länge von 72 Metern, womit nach Angaben des chinesischen Photovoltaik-Unternehmens die Installation von 120 Solarmodulen möglich ist. Das neue Produkt ist als Multi-Antriebs-Doppelschwingen-System konzipiert, das im Vergleich zu anderen Produkten eine verbesserte Gesamtstabilität aufweisen und einen reduzierten aeroelastischen Effekt zeigen soll.

Speicher

Featured

Förderatlas Gewerbespeicher 2021: Was wo gefördert wird

In vielen Bundesländern kann man Fördermittel für einen Gewerbespeicher beantragen? Wie hoch sind die Zuschüsse? Welche Konditionen gelten und wo lässt sich der Förderantrag stellen? pv magazine gibt einen Überblick.

Growatt bietet seine Photovoltaik-Speicher-Lösung jetzt auch in Deutschland an

Der Hochvoltspeicher des chinesischen Unternehmens ist modular aufgebaut und lässt sich von 7,68 bis 25,6 Kilowattstunden skalieren. Growatt wird ihn auch in Österreich und der Schweiz vertreiben.

Sonnen verzeichnet Rekordabsatz für seine Photovoltaik-Heimspeicher im ersten Quartal

Interview: Das Allgäuer Unternehmen arbeitet derzeit aktiv an der Skalierung seiner Produktion. Noch in diesem Jahr sollen die neuen Kapazitäten am Standortort Wildpoldsried hochgefahren werden, die dann eine Verzehnfachung der Herstellung der Photovoltaik-Heimspeicher ermöglichen, wie CEO Oliver Koch im Interview erklärt. Zugleich verlassen mit Hermann Schweizer und Jean-Baptiste Cornefert zwei wichtige Vorstände das Unternehmen.

Manz und GROB wollen integrierte Turnkey-Produktionslösungen für Lithium-Ionen-Batterien anbieten

Beide Unternehmen haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Sie wollen gemeinsam den kompletten Herstellungsprozess von Lithium-Ionen-Batteriezellen und -modulen bis hin zur Beschichtung des Elektrodenmaterials und der Pack-Montage aus einer Hand anbieten.

EUPD Research: Erst elf Prozent der Ein- und Zweifamilienhäuser mit Photovoltaik belegt

Gerade im Osten Deutschlands gibt es noch ein großes Potenzial für die Installation von Photovoltaik-Anlagen. Die größte Sättigung mit 21 Prozent ist in Baden-Württemberg erreicht. Immerhin werden die kleinen Photovoltaik-Anlagen im Schnitt größer, was auch an der neuen Bagatellgrenze für die Belastung des solaren Eigenverbrauchs mit der EEG-Umlage liegt.

Erster kombinierter Photovoltaik-Windpark mit Großspeicher von Vattenfall in Niederlanden am Netz

Belectric übernahm den Bau einer Photovoltaik-Freiflächenanlage mit 38 Megawatt für des grünen Hybrid-Kraftwerks und wird auch für Betrieb sowie Wartung verantwortlich sein. Für den Energiepark sind zudem ein Windpark mit 22 Megawatt und ein Batteriespeicher mit 12 Megawatt installiert worden.

Politik

Featured

Deutschland tritt Internationaler Solarallianz bei

Aktuell hat die 2015 gegründete Vereinigung 75 Mitglieder. Bis zu diesem Jahr war ein Beitritt wegen der regionalen Beschränkungen nicht möglich.

Siemens Energy will in Usbekistan in Wasserstoff und Erneuerbare investieren

Der deutsche Konzern hat mit dem Energieministerium des Landes eine Absichtserklärung unterzeichnet. Sie enthält einen Fahrplan für gemeinsame Projekte, unter anderem für neue Stromerzeugungsanlagen und Wasserstoff-Projekte. Aber auch ACWA Power

Bundesnetzagentur: Kohlekraftwerk „Walsum 9“ ist nicht systemrelevant

Damit darf in dem Kraftwerk in Duisburg ab Juli 2021 keine Kohle mehr verfeuert werden. Der Betreiber Steag hatte sich bei der ersten Ausschreibung einen Stilllegungszuschlag gesichert. Der Übertragungsnetzbetreiber ließ die Systemrelevanz anschließend prüfen. Am Standort plant Steag einen Hub für die Sektorenkopplung mit verschiedenen Projekten, unter anderem die Erzeugung von Wasserstoff.

Norddeutsches Reallabor soll Wasserstoff und Sektorkopplung für Industrie voranbringen

Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt für das Verbundprojekt in Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein bei 300 Millionen Euro. 52 Millionen Euro kommen als Förderung vom Bundeswirtschaftsministerium und weitere Zuschüsse werden erwartet. Insgesamt sind 50 Partner an dem Reallabor beteiligt, das die sich zum Ziel gesetzt hat, eine schnelle Dekarbonisierung in allen Sektoren zu demonstrieren.

SPD: Smart-Meter-Rollout für Photovoltaik-Anlagen gehört umfassend auf den Prüfstand

Nach dem Eilbeschluss des Oberverwaltungsgerichts Nordrhein-Westfalen ist es ruhig um das Thema geworden. Der SPD-Energiepolitiker Timon Gremmels fordert vom Bundeswirtschaftsministerium, endlich Konsequenzen aus der Entscheidung der Richter zu ziehen.

ESCM fordert 20 Milliarden Euro für den Wiederaufbau der Solarindustrie in Europa

700 Milliarden Euro will die EU über den Post-Corona-Wiederaufbauprogramm bereitstellen. 20 Milliarden Euro davon sollten nach Ansicht des European Solar Manufacturing Council genutzt werden, um die europäische Photovoltaik-Industrie wiederzubeleben.

Märkte

Featured

Winaico kündigt neues Solarmodul mit 370 Watt und veränderten Maßen für Photovoltaik-Dachanlagen an

Ab Juni wird das neue Solarmodul in Deutschland verfügbar sein. Der Photovoltaik-Hersteller gewährt eine Leistungsgarantie von mindestens 85,28 Prozent am Ende des 25. Jahres.

Energiekontor verkauft fränkische Photovoltaik-Freiflächenanlage an 7C Solarparken

Der 9,2-Megawatt-Solarpark im mittelfränkischen Theilenhofen soll Ende dieses Jahres in Betrieb gehen. Energiekontor will im zweiten Halbjahr 2021 den Bau von Photovoltaik-Projekten mit insgesamt mindestens 170 Megawatt starten.

PV-Woche nun doch digital

Der Veranstalter Conexio hatte das Event extra zeitlich und örtlich verlegt. Doch die Corona-Pandemie lässt keine Veranstaltung dieser Größenordnung zu.

Greentech und Mor-Energy bieten Hochfrequenzanalyse für Photovoltaik-Anlagen an

Es können Ströme, Spannungen und Resonanzen bis 150 Kilohertz gemessen werden. Damit lassen sich den Unternehmen zufolge versteckte und vermeidbare Belastungen von Photovoltaik-Komponenten am Netz ermitteln und beheben.

Polestar sichert sich 550 Millionen US-Dollar von Finanzinvestoren

Der Elektroautobauer führt weiterhin Gespräche mit Investoren für eine zusätzliche Kapitalerhöhung.

Meyer Burger: Auslieferung der Hochleistungsmodule soll im Juli beginnen

Ende April will der Schweizer Technologiekonzern seine Heterojunction-Module offiziell vorstellen, die im sächsischen Freiberg produziert werden. Mit Solarmarkt schloss Meyer Burger eine erste offizielle Vertriebspartnerschaft in der Schweiz.

Technologie

Featured

KIT und DLR entwickeln elektrothermische Speicher für Netze und Sektorenkoppelung

Die Forscher wollen Strom in Form von Hochtemperatur-Wärme speichern. Das KIT konzentriert sich dabei auf Flüssigmetall-Technologien, das DLR auf Salzschmelzen.

Forscher schaffen weltweite Datenbank zur Performance von Photovoltaik-Anlagen

Die Datenbank führt Photovoltaik-Leistungsdaten und meteorologische Messwerte aus Anlagen in allen Klimazonen zusammen. Im Konsortium sind aus Deutschland das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP und die Hochschule Anhalt dabei.

Forschungszentrum Jülich: Durchsichtige Nanoschichten für höhere Photovoltaik-Erträge

Eine internationale Arbeitsgruppe entwickelte ein nanostrukturiertes, durchsichtiges Material für die Vorderseiten von Solarzellen. Mit ihrem TPC-Solarzellen-Prototypen erreichten die Jülicher Forscher einen vom ISFH bestätigten Wirkungsgrad von 23,99 Prozent.

Fraunhofer ISE setzt neuen Wirkungsgrad-Weltrekord mit 26 Prozent für beidseitig kontaktierte Solarzellen

Der Schlüssel für den Erfolg war nach Angaben der Freiburger Forscher die Ausbildung der Rückseite als vollflächiger ladungsträgersammelnder Passivierungskontakt. Grundlage für die Rekordzelle ist die vom Fraunhofer ISE entwickelte Topcon-Technologie.

ISFH koppelt Photovoltaik und Windkraft mit Speichern und Wärmepumpen im Quartier

Bei dem Feldversuch in Niedersachsen und Bayern konnten 80 Prozent und mehr des Strom- und Wärmebedarfs aus regionalen Erneuerbaren-Anlagen gedeckt werden. In einem weiteren Pilotprojekt sorgten Software-Agenten von OFFIS für eine intelligente Steuerung der Stromversorgung durch eine Selbstorganisation der Speicher.

Fahrzeugintegrierte Photovoltaik für leichte Nutzfahrzeuge

Ein deutsches Konsortium rund um das ISFH baut einen Prototyp eines leichten Nutzfahrzeugs, der mit zehn Solarmodulen mit Heterojunction-Zellen von Meyer Burger betrieben wird. Erste Schätzungen deuten darauf hin, dass die Module mehr als 25 Prozent der jährlichen Gesamtfahrleistung eines Fahrzeugs abdecken könnten. Der ISFH-Forscher Robby Peibst erklärze pv magazine, dass der fahrzeugintegrierte Photovoltaik-Markt bis 2030 ein Volumen von fünf Gigawatt erreichen könnte.

Installation

Featured

Ikea will weitere vier Milliarden Euro in Erneuerbare investieren

Die Mittel sollen vor allem in neue Photovoltaik- und Windenergieprojekte fließen. Der Konzern hat bislang 2,5 Milliarden Euro in die Erneuerbaren investiert.

Photovoltaik-Offensive für Berliner Schulen geht voran

Die Berliner Stadtwerke haben bereits sechs Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 365 Kilowatt realisiert. Insgesamt sind in den verschiedenen Berliner Bezirken 49 neue Photovoltaik-Anlagen bislang über das Solar-Paket beauftragt.

Baden-Württemberg fördert 2 Pilotprojekte für Parkplatz-Photovoltaik mit 300.000 Euro

Ab 2022 sollen Photovoltaik-Anlagen verpflichtend bei Parkplätzen in Baden-Württemberg werden. Zwei Pilotprojekte werden jetzt vom Landesumweltministerium gefördert.

Lechwerke testen Agro-Photovoltaik-Anlagen

Die beiden Pilotanlagen sind neben bereits bestehenden Solarparks entstanden und mit drei sowie sechs Kilowatt Leistung sehr klein. Sie sollen dem Energieversorger aber Erkenntnisse liefern, die dann für größere Photovoltaik-Projekte auf landwirtschaftlichen Flächen genutzt werden können. Eine größere Agro-Photovoltaik-Anlage im Unterallgäu ist bereits in Planung.

Blue Elephant Energy und UKA kooperieren für Bau förderfreier Photovoltaik-Anlagen mit mehr als 500 Megawatt

Insgesamt elf Photovoltaik-Kraftwerke zwischen 20 und 130 Megawatt Leistung sollen in Ostdeutschland entstehen. Das Bundeskartellamt muss die Kooperation zur Entwicklung der Solarparks noch freigeben.

Finanztip: Preisunterschiede von bis zu 80 Prozent bei Kaufangeboten für Photovoltaik-Anlagen

26 Kaufangebote für Photovoltaik-Anlagen sind über 5 Online-Portal für den Test eingeholt worden. Sie erwiesen sich in den meisten Fällen als teuer und intransparent. Vergleichen und Nachverhandeln lohnt sich nach Ansicht der Finanzexperten in jedem Fall.

COVID-19

Featured

Jinko Solar steigert Absatz und Ergebnisse trotz Corona-Pandemie 2020 deutlich

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller setzte fast 18,8 Gigawatt seiner Module ab und steigerte den Umsatz um gut 18 Prozent auf 5,38 Milliarden US-Dollar. Das Nettoergebnis fiel jedoch nur leicht unter das Niveau von 2019 mit 146,9 Millionen US-Dollar, was auch an den gesunkenen Preisen für Solarmodulen lag. 2021 will Jinko Solar seinen Absatz nochmals kräftig steigern und dazu auch seine Produktion weiter ausbauen.

IRENA: Globaler Rekordzubau von 260 Gigawatt – Photovoltaik jetzt nahezu gleichauf mit Windkraft

 

Der bisher erreichte Rekordzubau an Erneuerbaren-Anlagen weltweit ist 2020 trotz Corona-Pandemie um fast 50 Prozent übertroffen worden. Mehr als 90 Prozent der neu installierten Kapazitäten entfielen auf Photovoltaik- und Windkraftanlagen. Die kumulierte Leistung der Erneuerbaren-Anlagen stieg auf 2799 Gigawatt.

SMA übertrifft erstmals seit 2012 wieder die Umsatzmilliarde

Trotz weltweiter Corona-Pandemie schaffte das Photovoltaik-Unternehmen 2020 eine wesentliche Verbesserung bei Umsatz und Gewinn. Dabei verzeichnete es sowohl bei Groß- als auch bei Heimanlagen eine gute Geschäftsentwicklung. 2021 soll sich das Kostensenkungsprogramm positiv auf die Profitabilität von SMA auswirken.

Manz 2020 mit weniger Umsatz – dafür mit Gewinn

Wegen der Corona-Pandemie weltweit blieb der Umsatz des süddeutschen Maschinen- und Anlagenbauers unter dem Niveau von 2019. Dennoch gelang ein EBIT-Zuwachs um rund 15 Millionen Euro. Während die Photovoltaik-Sparte schwächelte, baute Manz sein Energiespeicher-Geschäft deutlich aus.

Nice Solar Energy will sich im Schutzschirmverfahren sanieren

Der CIGS-Dünnschicht-Spezialist beschäftigt in Schwäbisch Hall 160 Mitarbeiter. Der Geschäftsbetrieb läuft vorerst unverändert weiter.

SMA schafft Umsatz-Milliarde 2020 und erwartet weiteres Wachstum

Trotz Corona-Pandemie hat das deutsche Photovoltaik-Unternehmen seine Ergebnisse im vergangenen Jahr deutlich verbessern können und seine Prognosen vom Jahresanfang erfüllt. Mittlerweile sind mehr als 100 Gigawatt Wechselrichter-Leistung von SMA in Photovoltaik-Anlagen weltweit verbaut.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close