Taiwan

Wood Mackenzie erwartet Rekordzubau von 114,5 Gigawatt Photovoltaik für 2019

Damit würde die neu installierte Photovoltaik-Leistung in diesem um 17,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigen. Anfang der 2020 wird die Nachfrage dann die 125 Gigawatt übertreffen, wie die Analysten prognostizieren.

1

Dritter Audio-Podcast live: Auf nach Taiwan

Taiwan war bisher vor allem als Standort für Zell- und Modulproduktion bekannt. Jetzt kommen die dortigen Photovoltaik-Unternehmen unter Druck, doch das Land hat auch noch ehrgeizige Ziele für die Energiewende. Wir haben uns im pv magazine-Podcast die Situation der Branche auf der Energy Taiwan angesehen.

Taiwans Photovoltaik-Branche zwischen Umstrukturierung und Hoffnung

Taiwans Zell- und Modulhersteller bauen inzwischen Photovoltaik-Kraftwerke auf dem expandierenden heimischen Markt und wollen ihre Produktion so erhalten. Eine Strategie auch für Europa?

1

Harte Zeiten für Taiwans Photovoltaik-Hersteller

Der taiwanesische Solarzellenhersteller Motech kündigte an, seine Belegschaft um 300 Mitarbeiter zu reduzieren und die Produktionskapazitäten weiter anzupassen. Währenddessen gab der Chef von Sino-American Silicon, die taiwanesische Muttergesellschaft von Aleo Solar, bekannt, dass der Hersteller sein Wafergeschäft aufgeben wird.

Motech fährt die Produktion zurück

Der taiwanesische Photovoltaik-Hersteller Motech hat die Produktion im chinesischen Suzhou eingestellt und Pläne für eine 800-Megawatt-Fabrik in Kunshan auf Eis gelegt. In Taiwan soll das Unternehmen zudem die Produktion von Ingots und Wafern gestoppt haben.

PV Info Link: Jinko Solar und Tongwei größte Modul- und Zelllieferanten im ersten Halbjahr

Das Marktanalyseportal hat seine neueste Rangliste für Modullieferungen in den ersten sechs Monaten des Jahres veröffentlicht. Die chinesischen Photovoltaik-Hersteller dominieren weiterhin den Markt und der Absatz monokristalliner Solarmodule ist stark angestiegen. Die Nachfrage für 2018 wird auf 83 Gigawatt prognostiziert.

Longi erreicht Ausnahme bei EU-Mindestimportpreisregelung für Photovoltaik-Produkte aus Malaysia

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller konnte der EU-Kommission nachweisen, dass er in seinem malaysischen Werk keine Produkte aus China verwendet. Daher nahm die EU-Kommission diese Produkte von der geltenden Mindestimportpreisregelung aus.

1

Energytrend: Steigende Kobaltkosten sorgen für zusätzlichen Preisdruck bei Lithium-Ionen-Batterien

Die Analysten haben im ersten Quartal eine Erhöhung der Kobaltpreise von mehr als 20 Prozent verzeichnet. Energytrend geht auch von einer weiteren Erhöhung in den nächsten Quartalen aus, was die Suche nach Alternativen interessant macht.

Manz: Photovoltaik-Sparte nicht vom Brand im Werk in Taiwan betroffen

Am Standort des Machinenbauers in Taiwan hat es gebrannt. Verletzt wurde dabei niemand. Die Höhe des Schadens wird noch ermittelt.

EU beantragt Konsultationsverfahren wegen US-Importzöllen bei WTO

Zuvor haben bereits Südkorea, Taiwan und China einen solchen Antrag wegen der von US-Präsident Donald Trump verhängten Zölle für Photovoltaik-Importe bei der Welthandelsorganisation eingereicht. Die Bestrebungen der EU nach einem Kompromiss mit den USA werden vor allem von Deutschland forciert.

1

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close