Portugal

Edisun Power baut weiteren förderfreien Solarpark in Portugal

Smartenergy Invest hat das 23-Megawatt-Projekt an das Photovoltaik-Unternehmen verkauft. Im Gegenzug erhöht sich Smartenergys Anteil an Edison auf 17,5 Prozent.

Studie: Deutschland hinkt weltweitem PPA-Boom hinterher

Stromabnahmeverträge sind derzeit in aller Munde. In Deutschland könnten nach einer Studie von Aurora Energy Research 13 Prozent der gewerblichen Strombedarfs so gedeckt werden. Das Milliarden-Potenzial liegt hierzulande jedoch noch weitgehend brach.

2

Porto Santo: Auf dem Weg zur ersten „smart fossil free island“ in Europa

Auf der zu Portugal gehörenden Insel wollen Renault, The Mobility House, der örtliche Energieversorger sowie die Kommunalregierung zeigen, wie eine intelligente und gekoppelte Energieversorgung von morgen aussieht. Mittlerweile sind die ersten beiden bidirektionalen Elektrofahrzeuge auf der Insel angekommen, die künftig auch zur Stabilisierung des Netzes genutzt werden. Voraussichtlich im September wird ein Vier-Megawatt-Speicher installiert, um den Einsatz von Dieselgeneratoren weiter zu minimieren.

4

PI Berlin eröffnet Niederlassung in Spanien

Das deutsche Unternehmen hat in Bilbao eine Tochtergesellschaft gegründet. Sie will Engineering und Beratung für Photovoltaik-Projekte in Spanien und Portugal anbieten.

Weltweit größter PPA für Photovoltaik-Anlagen mit 708 Megawatt Leistung unterzeichnet

Audax Renovables hat mit Welink eine Vereinbarung getroffen, nach der das spanische Unternehmen – für 20 Jahre zum Festpreis – den Solarstrom von Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtkapazität von 708 Megawatt kaufen wird. Welink wird die Photovoltaik-Projekte in Spanien und Portugal entwickeln und der deutsche Konzern Allianz wird sie nach Fertigstellung kaufen.

1

Edisun Power baut förderfreien Solarpark in Portugal

Smartenergy Invest hat das 49-Megawatt-Projekt an das Photovoltaik-Unternehmen verkauft. Dafür erhält Smartenergy unter anderem einen 13,6-Prozent-Anteil an Edisun.

1

The Mobility House macht Porto Santo CO2-frei

Das Münchner Unternehmen hat die erste Etappe des Projekts abgeschlossen. In den kommenden drei Jahren soll die Insel komplett CO2-frei werden und wird dabei auf einen Verbund von Photovoltaik, Windkraft, Elektrofahrzeuge sowie Batterien setzen.

2

„PVP4Grid“ untersucht Photovoltaik-Prosumer-Konzepte in Europa

Das EU-geförderte Forschungsprojekt hat eine erste Bestandsaufnahme vorgelegt. Es geht um die regulatorischen Rahmenbedingungen für Prosumer-Konzepte mit Photovoltaik-Anlagen in acht verschiedenen europäischen Ländern.

HSH Nordbank und Aquila Capital investieren in Portugal

Die HSH Nordbank tritt in den portugiesischen Markt ein und finanziert dort zwei Photovoltaik-Kraftwerke. Auch Aquila Capital meldet einen Erfolg aus Portugal und unterzeichnet für zwei französische Photovoltaik-Kraftwerke einen langfristigen Servicevertrag mit Belectric.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close