Malaysia

Longi erreicht Ausnahme bei EU-Mindestimportpreisregelung für Photovoltaik-Produkte aus Malaysia

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller konnte der EU-Kommission nachweisen, dass er in seinem malaysischen Werk keine Produkte aus China verwendet. Daher nahm die EU-Kommission diese Produkte von der geltenden Mindestimportpreisregelung aus.

1

Zahid beteiligt sich maßgeblich an Greencells

Die Zahid-Gruppe aus Saudi-Arabien hat einen nicht genannten Betrag in das deutsche Photovoltaik-Unternehmen investiert. Ein Hauptfokus von Greencells werden künftig Hybridsysteme in der Asien-Pazifik-Region und Afrika sein. Ein Update zum 1,2 Gigawatt-Sweihan-Projekts in Abu Dhabi wurde ebenfalls gegeben.

Baywa re realisiert erstes Photovoltaik-Projekt in Malaysia

Baywa re hat gemeinsam mit der Universiti Malaysia Perlis ein Photovoltaik-Kraftwerk mit 5,2 Megawatt Leistung gebaut. Das deutsche Photovoltaik-Unternehmen hatte dafür bei der ersten Solarauktion in Malaysia den Zuschlag erhalten.

Solarglas: Europäische Modulhersteller fürchten in „Geiselhaft“ genommen zu werden

Derzeit läuft bei der EU ein neues Anti-Dumping-Verfahren gegen Solarglas-Hersteller aus Malaysia. Für Importe von chinesischem Solarglas gelten bereits seit 2014 hohe Anti-Subventions- und Anti-Dumpingzölle. Die europäischen Modulhersteller fürchten weitere massive Wettbewerbsnachteile und die Gefahr eines Monopols für Interfloat in Europa.

1

Photovoltaik-Handelsstreit: USA stimmen Konsultationen mit EU zu

Die USA verhandeln damit mit Korea, der EU, China, Malaysia und Thailand über eine Beilegung des Streits über die Importzölle von 30 Prozent auf Photovoltaik-Produkte.

First Solar baut größte Modulfabrik der westlichen Hemisphäre

In der Fabrik mit einer Jahreskapazität von 1,2 Gigawatt werden 500 Arbeiter beschäftigt sein. First Solar will damit seine weltweite Produktionskapazität bis Ende 2020 auf 7,6 Gigawatt erhöhen.

1

Meyer Burger erhält neuen Millionenauftrag aus Asien

Der Schweizer Konzern wird an einen asiatischen Kunden verschiedene Anlagen für die Herstellung von PERC-Solarmodulen liefern. Der Auftrag hat ein Volumen von 16 Millionen Schweizer Franken.

Indien plant Zölle von 70 Prozent für Importe aus China und Malaysia

Das indische Finanzministerium hat eine schwere Schädigung der lokalen Solarindustrie durch Zell- und Moduleinfuhren aus den beiden Ländern festgestellt. Nach einer Meldung von Bloomberg sollen die vorläufigen Schutzzölle zunächst für 200 Tage gelten.

Hanwha Q-Cells investiert in deutschen Forschungsstandort

Die Summe nannte das koreanische Photovoltaik-Unternehmen nicht. Während die Massenfertigung von Hanwha Q-Cells in Malaysia, China und Korea erfolgt, forschen in Deutschland rund 180 Ingenieure an der Weiterentwicklung der Technologie.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close