US-Handelskommission empfiehlt Zölle und Kontingente für Solar-Importe

Die Handelskommission der USA schlägt vor, die Importe von Solarzellen und Photovoltaik-Modulen mit Zöllen zu belegen und die Mengen zu begrenzen. Hinter den Forderungen von Solarworld und Suniva bleiben die Vorschläge jedoch zurück. Die endgültige Entscheidung liegt bei US-Präsident Donald Trump.

Section 201-Petition: Suniva und Solarworld Americas legen überarbeitete Vorschläge vor

Die beiden US-Photovoltaik-Hersteller fordern nun niedrigere Zölle als in Suniva ursprünglichen Antrag. Suniva verlangt weiterhin einen Mindestimportpreis, während Solarworld für eine Begrenzung der Einfuhren plädiert.

1

Tesla beginnt mit Solardach-Pilotprojekten

Das BIPV-Produkt wird zunächst nur auf Häusern von Mitarbeitern – darunter auch Führungskräften – installiert. Tesla verspricht jedoch, es will die Produktion seiner Solarziegel in der Gigawattfabrik in Buffalo zum Jahresende aufnehmen.

1

5. pv magazine Quality Roundtable: Ganzheitlicher Ansatz bei Qualitätsproblemen

Am 5. pv magazine Quality Roundtable auf der Intersolar Europe 2017 diskutierten Experten aus der Solarindustrie über ganzheitliche Ansätze zum Qualitätsmanagement. Dazu zählten unter anderem die Auswahl von Komponenten sowie rechtliche und technische Fragen.

Suniva-Petition in USA könnte neuen globalen Photovoltaik-Handelsstreit auslösen

Der insolvente Photovoltaik-Hersteller hat bei der Internationalen Handelskommission der USA die Einführung von Mindestimportpreisen von 78 US-Dollarcent pro Watt für Solarmodule und 40 US-Dollarcent für Solarzellen beantragt. Diesmal sollen davon nicht nur die chinesischen Photovoltaik-Hersteller betroffen sein, sondern alle Produkte, die in die USA eingeführt werden.

1