Sunpower wird aufgesplittet

Die Transformation des Unternehmens vom Photovoltaik-Hersteller zum zweitgrößten Anbieter für private Photovoltaik-Dachanlagen in den USA ist vollzogen. Dafür wird Sunpower seine Produktion von Hocheffizienz-Solarzellen und -Solarmodulen in ein neues Unternehmen ausgliedern – in Partnerschaft mit dem chinesischen Waferhersteller TZS.

Es ist offiziell: Die Zollbefreiung für bifaziale Module wird aufgehoben

Das Büro des Handelsbeauftragten der US-Regierung wird die Herausnahme der bifazialen Module aus den Zöllen nach Section 201 mit Wirkung zum 28. Oktober wieder zurücknehmen. Die Begründung dafür sind jedoch kaum nachvollziehbar.

Roth Capital: US-Regierung könnte die Zollbefreiung für bifaziale Module wieder beenden

Der US-Handelsbeauftragte hat bislang nicht auf die Behauptung reagiert, dass er die Befreiung von den Zöllen nach Section 201 beenden wird. Wenn es richtig ist, könnte dies ein Verlust für asiatische Photovoltaik-Hersteller und ein kleiner Verlust für den größeren US-Markt sein, aber positiv für den heimischen Dünnschichthersteller First Solar.

1

Hanwha Q-Cells eröffnet Photovoltaik-Gigawattfabrik in den USA

Die 300.000 Quadratmeter große Fabrik in Dalton im US-Bundesstaat Georgia hat eine Kapazität, um 12.000 Solarmodule täglich oder 1,7 Gigawatt jährlich zu produzieren. Bis zum Jahresende will der südkoreanische Photovoltaik-Hersteller mit deutschen Wurzeln die volle Kapazität erreichen.

Nach Brand von Photovoltaik-Anlagen: Walmart verklagt Tesla wegen grober Fahrlässigkeit

Das Bild, das Walmart von der Photovoltaik-Installation von Tesla/Solarcity und deren O&M-Praktiken in dem Rechtsstreit zeichnet, ist nicht gerade schön. Die Klageschrift umfasst immerhin 114 Seiten.

2

Tesla will künftig private Photovoltaik-Anlagen ab 50 US-Dollar im Monat verpachten

Elon Musk versucht fast alles, um das Photovoltaik-Geschäft seines Konzerns neu zu gestaltet. Aber wird sein jüngster Vorstoß funktionieren?

1

Akasol baut neue Batteriefabrik in USA

Das deutsche Unternehmen wird in dem neuen Werk bei Detroit voraussichtlich 200 Mitarbeiter beschäftigen. Dort sollen jährlich 400 Megawattstunden Batterien produzieren werden, die für Elektro-Lkw und Busse bestimmt sind.

Trumps angekündigte Zollerhöhung hat kaum Auswirkungen auf Photovoltaik-Markt in USA

Mindestens zwei große Photovoltaik-Hersteller, die den Wechselrichtermarkt in den USA beliefern, haben die Produktion außerhalb Chinas diversifiziert, aber es wird Huawei und andere chinesische Wechselrichter-Hersteller betreffen.

Jinko Solar eröffnet 400-Megawatt-Modulfabrik in USA

Die Photovoltaik-Produktion in den USA lebt wieder auf. Im Zuge dieser Belebung hat Jinko Solar die drittgrößte Modulfabrik in den Vereinigten Staaten in Betrieb genommen.

IEA bleibt bei Photovoltaik-Wachstum zurückhaltend – mal wieder

Das Basisszenario der Internationalen Energieagentur geht in den kommenden sechs Jahren von einem relativ flachen Wachstumskurve beim Photovoltaik-Zubau aus. Allerdings wird die Photovoltaik beim Wachstum unter den erneuerbaren Energien weiter dominieren. Die IEA-Schätzungen liegen einmal mehr unter jenen großer Marktanalysehäusern.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close