Skip to content

Nachrichten

Projekt „HighHy“ für AEM-Elektrolyseure für grünen Wasserstoff im Industriemaßstab

Drei Forschungskooperationen zu grünem Wasserstoff sind als deutsch-neuseeländische Projekte gestartet. In einem Vorhaben der Universität Bamberg soll AEM-Elektrolyseure so weiterentwickelt werden, dass sie in großem Stil kostengünstig grünen Wasserstoff produzieren.

7C Solarparken beschließt Kapitalerhöhung von bis zu 7,9 Millionen Euro

Die Erlöse sollen unter anderem in das Projektentwicklungsgeschäft für Photovoltaik-Anlagen fließen. 7C Solarparken will sein Portfolio auf 525 Megawatt bis 2024 ausbauen.

Projekt „Fluxlicon“: Flexible Second-Life-Speicher für kommunale Ladeinfrastruktur

In acht Modellregionen werden aktuell Konzepte für die individuelle Umsetzung des Konzepts erarbeitet. Anstelle des Recyclings sollen die ausgedienten Batterien so noch ein zweites Leben erhalten.

Neue Methode für hocheffiziente farbige BIPV-Solarmodule

Forscher in China haben eine Einfärbungsstrategie für Photovoltaik-Anlagen auf der Grundlage von photonischem Glas vorgestellt. Sie haben Solarmodule entwickelt, die blaue, grüne und violette Farbtöne annehmen, während der Wirkungsgrad der Stromerzeugung nur von 22,6 Prozent auf 21,5 Prozent sinkt.

Drum prüfe wer sich ewig bindet – messtechnische Bewertung von Photovoltaik-Anlagen

Gut, eine Photovoltaik-Anlage ist vielleicht nicht für die Ewigkeit gebaut, sie muss ihren Dienst jedoch für eine sehr lange Zeit möglichst störungsfrei tun. Eine regelmäßige Kontrolle der Installation ist daher die Grundvoraussetzung für den wirtschaftlichen Betrieb. In vorangegangenen Artikeln wurde ja bereits auf visuelle Bewertungsverfahren auf Modulebene und deren Wichtigkeit eingegangen. Dieses Mal stehen weitergehende […]

Verbraucherzentrale NRW gibt Tipps zu Neuregelungen für private Photovoltaik-Dachanlagen

Mit den höheren Vergütungssätzen für neue Photovoltaik-Anlagen sehen die Verbraucherschützer deutliche Signale für die Nutzung von mehr Dächern. Zudem ist es künftig auch möglich, eine Förderung für Photovoltaik-Anlagen auf Carports oder im Garten zu erhalten, wobei es jedoch einiges zu beachten gilt.

3

Manz erhält ersten Millionen-Auftrag von Daimler Truck

Der Anlagenbauer soll Maschinen zur Zellassemblierung und Elektrodenfertigung für das „InnoLab Battery“ in Mannheim liefern. Das Auftragsvolumen liegt im niedrigen zweistelligen Millionen-Bereich.

Wasserwerke Westfalen setzen Zeichen für Photovoltaik

Auf dem Wasserwerksgelände Echthausen ist eine Freiflächenanlage mit 745 Kilowatt in Betrieb. Die Genehmigung in der Wasserschutzzone II brachte dabei besondere Herausforderungen mit sich. Dennoch könnte das Pilotprojekt eine Signalwirkung für die ganze Branche haben.

2

Photovoltaik und Windkraft in Aluminium langfristig speichern und zum Heizen nutzen

An dem Forschungsprojekt «Reveal» sind neun Partner aus sieben europäischen Ländern beteiligt. Es wird mit 3,6 Millionen Euro gefördert. Die Vision: Gebäude künftig mit Aluminium heizen, in dem Energie aus Photovoltaik, Wind- und Wasserkraft gespeichert wurde.

4

Unnötige Mehrarbeit für Installateure: Abschaffung der 70 Prozent-Kappung für Photovoltaik-Altanlagen?

Für Neuanlagen wird durch das EEG 2023 die 70  Prozent-Kappung für kleine Photovoltaik-Anlagen ab 1. Januar  2023 abgeschafft. Das kann man als Vereinfachung sehen. Zurzeit wird diskutiert, die 70-Prozent-Kappung auch für Photovoltaik-Altanlagen abzuschaffen. Das halten wir aus Sicht der Praxis für kontraproduktiv. Erstens wäre die Umstellung von Altanlagen unverhältnismäßig aufwändig und würde die Energiewende verlangsamen. […]

21