“Energy Storage Europe” wird ab 2022 zur “Expo for Decarbonised Industries”

Teilen

Die Konferenzmesse „Energy Storage Europe“ in Düsseldorf war 2020 eine der erste Veranstaltungen, die wegen der globalen Corona-Pandemie nicht stattfinden konnten. Auch in diesem Jahr fiel in die Veranstaltung dem grassierenden Virus zum Opfer. Nun veröffentlichte die Messe Düsseldorf, dass es die „Energy Storage“ künftig als „Expo for Decarbonised Industries > Energy Storage“ veranstaltet wird. Der Termin wird ebenfalls neu sein: Statt im März wird die Messe im kommenden Jahr* parallel zur „Glasstec“ im September stattfinden. Der erste Termin ist der Messe Düsseldorf zufolge für den 20. bis 22. September 2022 vorgesehen.

Bisher standen Groß- und Gewerbespeicher im Zentrum der Energy Storage. Künftig sollen diese ergänzt werden durch Produkte und Lösungen sowie Beratungsangeboten für die Dekarbonisierung. Die Weiterentwicklung der Fachmesse spiegele den Umbruch in Industrie, Politik, NGOs sowie Gesellschaft wider. „Die parallele Durchführung der ‚Expo for Decarbonised Industries > Energy Storage‘ und der Glasstec schafft eine Win-Win-Situation für die Industrie“, erklärte Gerrit Nawracala, Project Director der Messe.

Die Erweiterung der Fachmesse werde vom Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau (VDMA) sowie von ihrem langjährigen Partner, dem Bundesverband Energiespeicher Systeme (BVES) unterstützt, hieß es weiter. Neben der Ausstellung soll es auch künftig ein vielfältiges Konferenz- und Forenangebot geben.

*Anmerkung der Redaktion: Zunächst ist nur für 2022 geplant, die neue Messe parallel zur „Glasstec“ zu veranstalten. Danach wird der Termin nochmals geprüft. Wir haben dies nachträglich im Artikel korrigiert.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Photovoltaik-Zubau, nach Segmenten, Juli 2023 bis Juni 2024
Photovoltaik-Nettozubau im ersten Halbjahr bislang bei mehr als 7,55 Gigawatt
17 Juli 2024 Mehr als eine halbe Million Photovoltaik-Anlagen, die im laufenden Jahr bislang in Betrieb gegangen sind, wurden bis Mitte Juli im Marktstammdatenregi...