Deutschland

Solarworld: Sachsens Landtag unterbricht die Sommerpause

Wegen der Krise beim Photovoltaik-Konzern Solarworld muss der Wirtschaftssausschuss des Sächsischen Landtags die Sommerpause unterbrechen. Die Linksfraktion hat eine Sondersitzung beantragt.

Porsche-Zentrum mit Photovoltaik und Schnellladepark

Als erstes Porsche-Zentrum weltweit verfügt der neu eröffnete Standort in Berlin-Adlershof nicht nur über eine Photovoltaik-Anlage, sondern auch über mehrere Schnellladesäulen für Elektro-Fahrzeuge. Porsche will damit ein sichtbares Zeichen für Innovation und Nachhaltigkeit setzen.

Metaanalyse zum Zusammenspiel von Strom- und Wärmeversorgung

Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) hat am Freitag die Metaanalyse „Zusammenspiel von Strom- und Wärmesystem“ veröffentlicht. Demnach spielt die Nutzung von Strom zur Wärme- und Kälteversorgung eine Schlüsselrolle für das Gelingen der Energiewende.

Mit der Leistung eines Föhns quer durch Australien

Aachener Studierende haben am Donnerstag ihren Sonnenwagen für die Weltmeisterschaft in Australien präsentiert. Bei der Vorstellung zeigte sich Bundesumweltministerien Barbara Hendricks sichtlich beeindruckt von der Leistung der jungen Wissenschaftler und betonte die Bedeutung ihrer Arbeit für die Zukunft der Elektromobilität.

EU-Kommission will neuen Mechanismus für Mindestimportpreise

Die EU-Kommission will den Mechanismus zur Festsetzung von Mindestimportpreisen für chinesische Photovoltaik-Produkte verändern. Das stößt bei Branchenvertretern auf Kritik.

Hintergrundpapier zur Juni-Ausschreibung veröffentlicht

Details zur Photovoltaik-Ausschreibung im Juni hat die Bundesnetzagentur jetzt in einem Hintergrundpapier veröffentlicht. Der nächste Gebotstermin für Solaranlagen ist der 1. Oktober 2017.

Wirtschaft und Union diffamieren erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken seit Jahren.

Kommune erwirbt 50 Prozent von fertigem Solarpark

Die rheinland-pfälzische Gemeinde Niersbach übernimmt die Hälfte des örtlichen Zehn-Megawatt-Solarparks. Bilanziell kann der dort produzierte Ökostrom den jährlichen Energiebedarf der Gemeinde um ein Vielfaches decken.

Baubeginn für 750-Kilowatt-Freiflächenanlage in Bottrop

Montansolar errichtet die Photovoltaik-Anlage auf dem Gelände einer ehemaligen Kiesgrube mitten im Stadtgebiet von Bottrop. Damit seien in der Projektierung besondere Herausforderungen verbunden gewesen, erklärt das Solar-Unternehmen.

Stadtwerke Herne wollen nahezu energieautarke Siedlung bauen

Sieben Einfamilienhäuser sollen mit eigenen Photovoltaikanlagen und Redox-Flow-Batteriespeichern ausgestattet werden. Die Speichertechnik werde das Unternehmen Volterion liefern, so die Stadtwerke Herne.