Deutschland

Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg kündigt 1000-Megawatt-Kampagne für die Photovoltaik an

Mit einem Zubau von mindestens 1000 Megawatt pro Jahr könne die Photovoltaik-Leistung in Baden-Württemberg bis 2030 auf mehr als 16 Gigawatt erhöht werden. Das Festhalten der Landesregierung am 11-Gigawatt-Ziel sei das falsche Signal.

Sono Motors und Fraunhofer ISE treiben Integration von Solarzellen in Auto-Karosserien voran

Die jetzt vereinbarte Kooperation hat dem Münchener Start-up zufolge die Prüfung und Zertifizierung der Solar-Integration bei Elektromobilen zum Ziel. Außerdem sollen mögliche weitere Anwendungsbereiche identifiziert werden.

Vattenfall will Berlin sein Stromnetz verkaufen

Eine Übernahme des Berliner Stromnetzes durch das Land könnte den jahrelangen Streit um die Stromkonzession beenden, deren Vergabe an das landeseigene Unternehmen Berlin Energie Vattenfall bislang gerichtlich verhindern konnte. Selbst wenn der Senat Vattenfalls Angebot annimmt, müssten jedoch noch einige Hürden genommen werden.

Blockchain-Plattform ermöglicht lokalen Energiehandel im Allgäu

In Wildpoldsried können private Anlagenbesitzer ihren Photovoltaik-Strom sowie Flexibilitäten von Batteriespeichern oder Wärmepumpen jetzt direkt an lokale Verbraucher vermarkten. Möglich macht das ein Blockchain-Projekt von Siemens und dem Allgäuer Überlandwerk.

Versorgungssicherheit in Deutschland hat sich weiter verbessert

12,20 Minuten mussten die Letztverbraucher im deutschen Nieder- und Mittelspannungsnetz im Jahr 2019 durchschnittlich ohne Strom auskommen. Damit haben sich laut Bundesnetzagentur die Versorgungsunterbrechungen weiter verkürzt.

3

Studie: Strom und Wasserstoff aus erneuerbaren Energien kann Deutschland bis 2050 klimaneutral werden lassen

Agora Energiewende, Agora Verkehrswende und Stiftung Klimaneutralität haben analysiert, wie Deutschland bis 2050 klimaneutral werden kann. Dafür sei ein umfassendes Investitionsprogramms nötig, das vor allem den Erneuerbaren-Ausbau vorantreibt, aber auch die weitgehende Elektrifizierung von Verkehr, Wärme und Industrie, die energetische Sanierung fast aller Gebäude und den Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur umfasst.

1

Das EEG 2021 zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Wie der Aufbruch in ein goldenes Jahrzehnt der Solarenergie gelingen kann

Als die Internationale Energieagentur IEA in der vergangenen Woche ihren World Energy Outlook veröffentlichte, rieben sich Mitglieder der alten und der neuen Energiewelt gleichermaßen verwundert die Augen: „Solar is the new king of electricity“ heißt es in dem diesjährigen Bericht der viel zu lange fossil dominierten Organisation, deren allzu offensichtliche Unterschätzung des globalen Photovoltaik-Zubaus in […]

4

Baden-Württemberg will Photovoltaik-Leistung bis 2030 auf elf Gigawatt verdoppeln

Anlässlich des Solarbranchentages formulierte Umweltminister Franz Untersteller fünf zentrale Punkte, die bei der EEG-Reform berücksichtigt werden müssten. Das Wachstum der Photovoltaik müsse gestärkt und verstetigt werden.

1

Wärmepumpenheizung mit hohem Solarstrom-Eigenverbrauch – so geht es

Eine große Photovoltaikanlage mit Wärmepumpe ist schon heute die am häufigsten gewählte Kombination zur Raumheizung und Warmwasserbereitung in Neubauten und auch bei Sanierungsmaßnahmen ist sie immer häufiger die erste Wahl. Diese Form der Sektorenkopplung verspricht große Energieeinsparungen und solare Deckungsraten bis über 60 Prozent. Allerdings kommt es dabei auf eine gute Abstimmung der beiden Komponenten […]

EEG-Entwurf: bne fürchtet vollständigen Ausbaustopp bei Photovoltaik-Dachanlagen ab 500 Kilowatt für 2021

Der Verband fordert Übergangsregelung für Photovoltaik-Dachanlagen zwischen 500 und 750 Kilowatt, da die erste Ausschreibung erst für Sommer 2021 vorgesehen ist. Bis zum Herbst sollte ein anzulegender Wert für dieses Anlagensegment definiert werden, um es nicht komplett abzuwürgen.

3