Skip to content

Deutschland

(Nicht) alles neu ab 2023: Die Steuerreform für Photovoltaik-Anlagenbetreiber

Steuertipps: Die neuen Regelungen zur Einkommensteuer betreffen ausschließlich Käufer und Betreiber von Photovoltaik-Anlagen. Die Steuerbefreiung greift bei Einfamilienhäusern bis 30 Kilowatt, bei ­Mehrfamilienhäusern kann die Leistung auch höher sein. Wie und wo sich die Änderungen auswirken, erklärt unser Steuerexperte ­Thomas Seltmann.

GP Joule legt Plug-in-Photovoltaik-Anlage mit REC-Solarmodulen neu auf

Die Stecker-Solar-Geräte sind entweder mit einem oder zwei Modulen erhältlich. Sie kosten ab 429,81 und 708,62 Euro.

Ländervorstoß zum Wiederaufbau der Solarindustrie

Sachsen und Sachsen-Anhalt brachten einen entsprechenden Beschlussvorschlag für die Energieministerkonferenz in Merseburg ein. Die Landesminister befassten sich auch mit der vom Bundeswirtschaftsministerium vorgeschlagenen Photovoltaik-Strategie, konkret mit Vorschlägen zur vereinfachten Nutzung von Stecker-Solar-Geräten und besseren Rahmenbedingung für das Energy Sharing.

Ist das verantwortungsvolle Politik?

„Es macht nicht den verantwortungsbewussten Politiker aus, Meinungsforschung zu treiben, um zu wissen, was populär ist, was ankommt, und dann das Populäre zu vertreten. Die Aufgabe des Politikers ist es, das Richtige zu tun und es populär zu machen.” Das Zitat stammt vom ehemaligen FDP-Bundespräsidenten Walter Scheel. Und was erleben wir im Moment? Da ist […]

1

Rekordumsatz für Baywa 2022 – Erneuerbaren-Geschäft steigt auf 6,5 Milliarden Euro

Der Münchner Konzern konnte seinen Gewinn im vergangenen Geschäftsjahr fast verdoppeln. Auch in Zukunft rechnet Baywa mit weiterem Wachstum und guten Ergebnissen.

Baden-Württemberg stellt 2,5 Millionen Euro Förderung für Photovoltaik-Anlagen auf Parkplätzen bereit

Die erste Runde läuft bis zum 22. Mai. Abhängig von der Größe der Parkplätze und Photovoltaik-Anlagen kann ein Zuschuss von bis zu 250.000 Euro beantragt werden. Das Förderprogramm soll anschließend weiterentwickelt und erweitert werden.

Enerparc verkauft Photovoltaik-Portfolio mit 193 Megawatt in Australien

Eines der drei Photovoltaik-Kraftwerke mit geplanten 180 Megawatt Leistung befinden sich noch im Entwicklungsstadium und wird voraussichtlich 2025 ans Netz gehen. Käufer ist Ingka Investments, Anteileigner des schwedischen Möbelkonzerns Ikea.

Einigung auf EU-Erneuerbaren-Richtlinie bringt ambitioniertere Ziele bis 2030

Im Trilog haben sich EU-Kommission, Parlament und der Europäische Rat auf eine Anhebung der Ausbauziele für Erneuerbare von 32,5 auf 45 Prozent bis 2030 geeignet. Zusätzlich sollen Genehmigungsverfahren dauerhaft beschleunigt werden.

1

SMA hebt Prognose für 2023 an – Alle Zeichen stehen auf Wachstum

Das hessische Photovoltaik-Unternehmen hat es sehr positives erstes Quartal hinter sich. Auch das abgelaufene Geschäftsjahr lief trotz diverser Schwierigkeiten in Summe äußerst zufriedenstellend. Derzeit prüft SMA auch, ob es den IRA für einen Produktionsaufbau in den USA nutzt.

Photovoltaik: Intelligentes Asset-Management als Puzzlestück der Energiewende

Ende 2019 rief die Europäische Kommission den Green Deal ins Leben. Das Ziel: Klimaneutralität bis 2050. Um fossile Energieträger als Hauptenergiequelle abzulösen, ist Photovoltaik elementar. Entsprechend groß ist die Wachstumsrate. Die installierte Photovoltaik-Kapazität in der EU erhöhte sich zwischen 2011 und 2021 von 52  auf fast 160 Gigawatt – eine Steigerung um über 200 Steigerung. […]