pv magazine Audiopodcast: Der Game Changer – so erzeugt man Wasserstoff dezentral und kostengünstig aus Solarstrom

Teilen

 

Auf 1,50 Euro Erzeugungskosten pro Kilogramm Wasserstoff will Jan-Justus Schmidt schon vor dem Jahr 2030 kommen. Schon heute könne er mit den Geräten für unter 7 Euro pro Kilogramm hergestellt werden, sagt der Gründer und Geschäftsführer von Enapter im Podcast, den pv magazine am Rande des Forum „Neue Energiewelt“ in Berlin aufgenommen hat.

Sein Ansatz dürfte vor allem auch Solarfreunde freuen. Statt die Kosten über große zentrale Hydrolyseure zu senken, setzt er auf dezentrale kleine Einheiten, die im Gegenzug in hohen Stückzahlen hergestellt werden. Er zieht Parallelen zur Computerwelt, um das plausibel zu machen.

Die Technologie wurde in Pisa entwickelt und nutzt eine andere Membran als die Standard-PEM-Hydrolyseure, die statt Protonen negativ geladene Teilchen passieren lässt. Dadurch sei es möglich, Elektroden aus weniger widerstandsfähigen Materialien einzusetzen.

Jetzt plant er eine automatisierte Fabrik für die Geräte, die etwa so groß wie ein Mikrowellenherd sind und nach seiner Aussage in jedem Solarstrom-produzierenden Haushalt eingesetzt werden können. Eine andere Zielgruppe sind Landwirte, wenn deren Anlagen aus dem EEG fallen. Mit 1,50 Euro pro Kilogramm sei man dann auf jeden Fall konkurenzfähig gegenüber den fossilen Brennstoffen.

Sie können die Podcasts jetzt auch über Twitter kommentieren. Nutzen Sie bitte den Hashtag #sonnenpodcast oder schreiben Sie direkt an @michaelfuhs

 

pv magazine Podcast

Den pv magazine Audio-Podcast finden Sie kostenfrei auf den Plattformen Soundcloud, Spotify und iTunes:

-> pv magazine Podcast bei Soundcloud
-> pv magazine Podcast bei iTunes
-> pv magazine Podcast bei Spotify

Hinweise über neue Podcasts erhalten Sie in unserem Newsletter oder indem Sie uns auf einer der Plattformen folgen und uns dort kostenfrei abonnieren. Wir freuen uns über Feedback zu den bisherigen Podcasts und über Anregungen und Themenwünsche für die nächsten Podcasts. Bitte senden Sie diese an: podcast@pv-magazine.com

Hier finden Sie alle bisherigen pv magazine Podcasts im Überblick.