Schmid und MacDermid gewinnen „Technology Highlights 2017“-Award

Seit dem Jahr 2015 stellt  die global pv magazine edition regelmäßig die innovativsten Technologie-Highlights aus den Bereichen der Ingot-, Wafer-, Zell-, und Modul-Produktion zusammen. Ausgezeichnet werden am Ende diejenigen Technologien, die das größte Potential haben, einen Wandel in der Photovoltaik-Branche herbeizuführen.
Die Jury der „Technology Highlights 2017“ hat die folgenden Technologien als gemeinsame Gewinner ausgewählt:

Schmid – DW Pretex Lösung

Produktion_Q_Schmid
Foto: Schmid

Bei monokristallinen Wafern ist das Sägen mit Diamant-Draht mittlerweile weit verbreitet, da es im Vergleich zu anderen Sägeverfahren günstiger ist. Bei multikristallinen Wafern führt das Diamant-Draht-Verfahren allerdings zu einer weniger homogienen Oberfläche. Dies führt zu Schwierigkeiten bei der anschließenden Texturierung, durch die Zell-Oberfläche mehr Licht einfangen kann. Mit der sogenannten DW Pretex-Lösung von Schmid werden diese Schwierigkeiten bei der Texturierung überwunden, sodass das günstigere Diamant-Draht-Sägeverfahren auch bei multikristallinen Wafern angewendet werden kann.

„Wir sind glücklich und geehrt, die Auszeichnung zu erhalten. Dies bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, sagt Christian Buchner, Vizepräsident des Geschäftsbereichs Photovoltaik bei Schmid. „Mit unserer Lösung denken wir, dass wir mit einem einfach zu bedienenden und kostengünstigen Prozess die richtige Stelle getroffen haben, damit die Leute Diamant-Draht-Säge-Multi-Wafer texturieren können.“

Die Schmid-Lösung hatte bereits im März die (anders besetzte) Jury des awards der deutschen pv magazine Ausgabe überzeugt (siehe ausführliche Beschreibung und Diskussion „noch günstigerer Solarstrom“)

Bewerben Sie sich für den deutschen pv magazine Award

Der pv magazine Award der deutschen Ausgabe wird seit März 2014 viermal im Jahr von einer unabhängigen Jury vergeben. Die nächste Bewerbungsfrist endet am 25.April. Bewerben Sie sich unformal mit einer Email an: awards@pv-magazine.com. Die Redaktion meldet sich dann bei Ihnen.

Mehr zum pv magazine award mit den Kategorien „top innovation“ und „top business model“ finden Sie hier: www.pv-magazine.de/award

MacDermid Enthone – Helios PoSi Beschichtungsprozess

Solarzelle_Q_Macdermid
Foto: MacDermid

Helios PoSi nutzt ein innovatives Laserablationsverfahren, um Silizium-Solarzellen mit Kupfer, Nickel und eine kleinen Menge an Silber zu belegen. Der Prozess könnte die Menge an kostspieligem Silber, die bei der Zellmetallisierung erforderlich ist, drastisch reduzieren.

„MacDermid Enthrone freut sich über die Anerkennung unserer Kollegen aus der PV-Industrie als Empfänger des Technology Highlights 2017‘- Award“, sagt Bruce Lee, Global Applications Manager für Photovoltaik bei Macdermid Enthrone. „Wir hoffen, dass unsere Investitionen in die Entwicklung dieses neuartigen Metallisierungsprozesses eine weltweite Kostenreduktion in der PV-Industrie ermöglichen werden.“
Neben diesen beiden Gewinnern würdigte die Jury eine weitere Entwicklung als „Technology to Watch“ für das Jahr 2017.

Sinton Instruments – FCT-750 Cell Tester

FCT-750_Zelltester_Q_Sinton_Instruments
Foto: Sinton Instruments

Mit einem neuen Zell-Tester bringt Sinton Instruments Analysemethoden auf Labor-Niveau in die Fertigungslinien. Der FCT-750 ermöglicht unter anderem Messungen des echten Serienwiderstands und direkten Stößen zur Optimierung der Zell- und Modul-Produktion.

„Die Anerkennung unserer Technologie passt zu unserer Mission und bestätigt unser Ziel. Die Art und Weise zu ändern, wie die Dinge immer gemacht wurden, ist nicht einfach“, sagt Ron Sinton, Gründer und Präsident von Sinton Instruments. Eine umfassende Analyse im Zell-Test könne Innovationen in der Produktionslinie beschleunigen. Außerdem könnten Probleme so schnell erkannt werden, bevor sie erhebliche Verluste verursachen.

Über die drei Preisträger berichten wir auch in einem 20-seitigen Schwerpunkt zu den Technologie-Highlights 2017  in der aktuellen April-Ausgabe von pv magazine global edition. Dort berichten wir über die 30 bedeutsamsten Innovationen in der Photovoltaik-Produktion.

Die Preisträger des Jahres 2017 werden offiziell auf der SNEC-Messe gewürdigt, die in der kommenden Woche in Shanghai stattfindet. pv magazine und Heraeus veranstalten am ersten Abend der SNEC 2017 (19. April) ein besonderes „After-Work“-Event bei The Brew im The Kerry Hotel in Shanghai.

Die Redaktion von pv magazine bedankt sich bei allen Firmen, für Ihre Teilnahme bei den Techno9logy Highlights 2017  und bei der Jury für ihre wertvolle Zeit, die sie uns zur Verfügung gestellt hat. Ausführliche Details zur Berichterstattung über die Technology Highlights 2017 in der April-Ausgabe von pv magazine global edition, finden Sie hier. (Mark Hutchins, Jonathan Gifford)