E3/DC führt Energie Farming ein

Teilen

Osnabrück. Echte Innovation im Speichermarkt: Bestehende und künftige Nutzer des S10-Speichersystems profitieren jetzt von der einzigartigen Farming-Funktion des Produktes von E3/DC. Mithilfe der Farming-Software lassen sich mehrere S10-Geräte einfach und sicher zu Energiefarmen mit nur einem Anschluss ans öffentliche Stromnetz verbinden. Diese Möglichkeit macht den Einsatz der hochwertigen Stromspeicher mit Lithium-Technik von Weltmarktführer Panasonic viel breiter anwendbar: Große Einfamilienhäuser oder mehrere Häuser nebeneinander können mit einer Energiefarm ebenso ausgestattet werden wie Gewerbebetriebe, KMUs oder unterschiedliche Anwender. Die Vorteile der neuen Technologie sind mannigfaltig und die Maximierung des Eigenverbrauchs wird noch lukrativer und attraktiver.

Energie Farming ist aus technischer Sicht die Parallelschaltung mehrerer Stromspeicher zu einer intelligenten Energiefarm mit nur einem Anschluss ans öffentliche Stromnetz. Das mit dem Netzregelpunkt verbundene S10-Gerät, der sogenannte S10 Master oder Farmmanager, kommuniziert mit allen weiteren Speichern, den S10 Slaves, im Netzwerk über das Internet (LAN – Ethernet). Er kennt jederzeit die relevanten Informationen Erzeugung, Batterie-Ladezustand und Verbrauch und justiert Batterieladung und –entladung entsprechend.

Der S10 Master misst darüber hinaus sämtliche Energieflüsse im lokalen Netz. Anhand der Daten zu Erzeugung, Batterie und Verbrauch sowie weiterer Informationen wie etwa Wetterprognosen werden die zur Verfügung stehende elektrische Energie – etwa von einer Photovoltaik-Dachanlage oder von anderen Erzeugern –  auf die Speichergeräte verteilt und alle Verbraucher bedarfsgerecht versorgt. Die S10 Slaves können als Leistungsspeicher (mehr Leistung) und auch als Arbeitsspeicher (mehr Kapazität) ausgelegt werden. Der Farmmanager bemerkt den Anschluss neuer Speichergeräte – und übernimmt die Einbindung. Damit ist die Energiefarm durch ihren modularen, dezentralen Aufbau viel flexibler als beispielsweise ein großer Speicher.

Die überdimensionierte Photovoltaikanlage auf dem Dach eines produzierenden Betriebes etwa kann ganzjährig zusätzlich das Büro nebenan mitversorgen, weil die Leistung der Photovoltaikanlage auch im Winter dafür ausreichend ist. Auch Einfamilienhäuser können so als Unterverteilung eines Gewerbebetriebes versorgt werden – wenn beide Häuser auf einem Grundstück stehen. Weitere Erzeuger wie eine Mikro-KWK-Anlage können beliebig auch an S10-Geräte oder in weiteren Unterverteilungen angeschlossen sein. In verschiedenen Unterverteilungen eines Hauses oder Gewerbebetriebes kann so lokal maximal Unabhängigkeit erzeugt werden.

Erste Energiefarm: Doppelhaus in Ritterhude

Aktuell laufen mehrere Kundenprojekte von E3/DC-Silberpartnern, bei denen Energiefarmen zur Maximierung des Eigenverbrauchs installiert werden. In einem Doppelhaus in Ritterhude beispielsweise kommen zwei AC-Stromspeicher mit einer Speicherleistung von je zehn Kilowattstunden vom Typ S10 E4 zum Einsatz. Durch die Bildung der Energiefarm verdoppelt sich dabei die Ausspeiseleistung auf 6 Kilowatt. In Zusammenarbeit mit mehreren großen Photovoltaikanlagen, die auf dem Grundstück auch ein Betriebsgebäude und mehrere Hallen versorgen, wird das Doppelhaus in der Energiebilanz deutlich aufgewertet und zu einem Plusenergiehaus der neuesten Generation.

Über E3/DC

E3/DC ist Entwickler und Hersteller intelligenter und langlebiger Stromspeichersysteme mit Hauptsitz in Osnabrück. Kernprodukt des Technologieunternehmens ist das Hauskraftwerk S10, das in Eigenheimen und Gewerbeimmobilien zum Einsatz kommt und für höchste Autarkiegrade und Einsparungen ausgelegt ist. Das S10 Hauskraftwerk ist modular aufgebaut, erweiterbar und weltweit das erste, integrierte, echt dreiphasige DC-Stromspeichersystem. Es werden Batteriezellen (Lithium-Ionen) von Sanyo/Panasonic verwendet.

Produziert und entwickelt werden die Speichersysteme, aber auch Wechselrichter und andere Komponenten ausschließlich in Deutschland. E3/DC hat mehrere Entwicklungs- und Produktionsstandorte in Osnabrück, Göttingen, Seefeld und Wetter.

Weitere Informationen:www.e3dc.com

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.