Skip to content

Centrotherm

Forschungsprojekt: Perowskit/Silizium-Tandemsolarzelle mit 33 Prozent Wirkungsgrad

Um eine industrielle Umsetzung zu beschleunigen, sollen nicht nur Leuchtturmwirkungsgrade unter Standardtestbedingungen erreicht werden, sondern auch ein signifikanter Mehrertrag in der Energieausbeute. An dem Projekt sind das Institut für Solarenergieforschung (ISFH), das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und das Institut für Materialien und Bauelemente der Elektronik der Universität Hannover sowie die Unternehmen Centrotherm, Singulus, Meyer Burger und Von Ardenne beteiligt.

1

Centrotherm meldet erste Großaufträge im Geschäftsjahr 2020

Die Aufträge sollen laut Centrotherm Lieferungen von Produktionslösungen und Serviceleistungen umfassen. Der Photovoltaik-Anlagenbauer beziffert aktuellen Auftragsbestand jetzt mit über 225 Millionen Euro.

Centrotherm wegen Abschreibungen mit deutlichem Verlust 2019

Sein Umsatzziel für das vergangene Jahr konnte der Photovoltaik-Anlagenbauer erreichen. Seit Jahresbeginn wirkt sich die Corona-Krise auf das Geschäft von Centrotherm aus.

Centrotherm mit Zuversicht dank Großaufträgen asiatischer Photovoltaik-Hersteller

Der enorme Auftragseingang sorgt für eine hohe Produktionsauslastung bei dem deutschen Photovoltaik-Anlagenbauer. Nach Angaben von Centrotherm sind vor allem die Lösungen zur Herstellung von Hocheffizienz-Solarzellen in Asien gefragt. Im ersten Halbjahr 2019 schlug sich dies aber in der Bilanz noch nicht nieder.

Centrotherm erhält neuen Großauftrag aus Asien

Der Photovoltaik-Anlagenbauer aus Blaubeuren gibt das Volumen mit 48 Millionen Euro an. Es ist die zweite große Bestellung eines Photovoltaik-Herstellers in diesem Jahr.

Centrotherm übertrifft 2018 die eigenen Prognosen

Der Photovoltaik-Anlagenbauer aus Blaubeuren erzielte 2018 einen Konzernumsatz von 180 Millionen Euro und ein EBITDA von 6,6 Millionen Euro. Das Auftragsvolumen aus der Photovoltaik-Industrie war jedoch geringer als im Vorjahr.

Centrotherm mit deutlich mehr Umsatz als erwartet

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat der Photovoltaik-Anlagenbauer insgesamt Umsätze von rund 180 Millionen Euro erzielt. Nach den vorläufigen Zahlen lag auch das EBITDA im Plus.

Centrotherm meldet Photovoltaik-Großauftrag aus Asien

Von einem asiatischen Photovoltaik-Unternehmen hat Centrotherm einen Auftrag mit einem Volumen von rund 40 Millionen Euro erhalten. Das teilte der Anlagenbauer aus Blaubeuren am Montag mit.

Centrotherm: Auftragseingang aus Photovoltaik-Industrie bleibt unter den Erwartungen

Der Anlagenbauer hat seinen Umsatz und die Ergebnisse im ersten Halbjahr verbessert. Neue Aufträge verzeichnete Centrotherm jedoch eher aus der Halbleiter- und Mikroelektronikindustrie. In den kommenden zwölf Monaten rechnet das Unternehmen aber auch mit neuen Bestellungen von der chinesischen Solarindustrie.

1

Hoher Auftragseingang bei Centrotherm

Der Photovoltaik-Anlagenbauer hat den Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr nicht steigern können. Dafür verbesserte Centrotherm aber seine Ergebnisse und verfügt über zahlreiche Aufträge, die in diesem Jahr umsatzwirksam werden sollen.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close