Skip to content

Österreich

Österreich: Photovoltaik bleibt beliebtes Wahlkampfthema

Die ÖVP wirbt um Wähler, indem sie verspricht, in der nächsten Legislaturperiode fast alle 2000 bundeseigenen Gebäude mit einer Photovoltaik-Anlage ausstatten zu wollen. Der Bundesverband Photovoltaic Austria dringt dagegen weiter auf schnelle Beschlüsse – möglichst noch im Sommer.

In Österreich startet Petition „Erneuerbaren-Ausbau: Jetzt“

Die Erneuerbaren-Verbände des Landes haben sich zusammengeschlossen und fordern von der Politik endlich Maßnahmen, um den Ausbau von Photovoltaik & Co. endlich zu beschleunigen oder doch wenigstens zu sichern. Kurz zuvor startete eine andere Initiative, die ein Klimavolksbegehren in Österreich vorbereitet.

2

Banken zeichnen Spezialfonds von Encavis mit mehr als 100 Millionen Euro

Die frisch eingeworbenen Mittel will das Unternehmen in Photovoltaik- und Windkraftanlagen in den Niederlanden und Frankreich investieren. Es ist bereits das dritte Closing für den Spezialfonds.

Österreich: Keine Überbrückungslösung für die Photovoltaik vor der Sommerpause

ÖVP und SPÖ haben in der letzten Plenarsitzung vor der Sommerpause je einen Antrag für mehr Photovoltaik-Ausbau in den Nationalrat eingebracht. Dem Bundesverband Photovoltaic Austria gehen die Anträge nicht weit genug – und im Herbst stehen Neuwahlen an.

2

OMV und Verbund wollen Österreichs größte Photovoltaik-Freiflächenanlage bauen

Die beiden börsennotierten Energiekonzerne haben vereinbart, künftig gemeinsam erneuerbare Energien voranzutreiben. Als erste Schritte sind ein Photovoltaik-Projekt mit 16 Megawatt und die Prüfung einer elektrolytischen Wasserstoffproduktion geplant.

1

Österreich: ÖVP und SPÖ entdecken Photovoltaik als Wahlkampfthema

Die beiden großen Parteien des Landes haben Notmaßnahmen vorgestellt, die sie zur Überbrückung des Erneuerbaren Ausbau Gesetzes noch in der kommenden Woche in den Nationalrat einbringen wollen. Der Bundesverband Photovoltaic Austria hält sie für unzureichend und warnt davor, dass sie nur heiße Luft im Kampf um die Wählergunst sein könnten.

1

Awattar und Discovergy bieten bundesweit variablen Stromtarif an

Die Partner wollen zum einen mehr Platz für Photovoltaik und Windkraft im Netz schaffen. Zum anderen sollen die Kunden von den niedrigen Preisen an der Strombörse profitieren und gleichzeitig ihren CO2-Fußabdruck durch bewusste Veränderung des Verbrauchsverhaltens verbessern.

81

Solaredge bringt 2-in-1-Photovoltaik-Wechselrichter in DACH-Region

Der einphasige Wechselrichter mit integriertem E-Ladecontroller des israelischen Herstellers wird künftig auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar sein. Die simultante Nutzung von Solar- und Netzstrom erlaubt ein schnelles Laden der Elektroautos.

4

Probelauf für Blockchain-basierten Peer-to-Peer-Handel mit Solarstrom in Graz

Der österreichische Versorger Energie Steiermark arbeitet für das Pilotprojekt mit dem australischen Technologieanbieter Power Ledger zusammen. Zunächst sollen zehn Haushalte den Handel mit überschüssigem Solarstrom untereinander testen.

Photovoltaik-Nachfrage in Österreichs 2018 leicht rückläufig

Die Alpenrepublik hat im vergangenen Jahr nicht zur Belebung des europäischen Photovoltaik-Marktes beigetragen. Nach der alljährlichen Auswertung sank der Photovoltaik-Zubau um drei Prozent auf knapp 168,7 Megawatt. Im kommenden Jahr droht nach Ansicht von Photovoltaic Austria ein noch heftigerer Markteinbruch, wenn es keine Brückenförderung geben sollte.

1

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close