Österreich

Wien Energie startet Solaroffensive

Die Tochter der Wiener Stadtwerke will in den kommenden Jahren 100 Millionen Euro in die Photovoltaik investieren und mit weiteren 15 Millionen Euro Ladestationen für Elektroautos aufbauen. Insbesondere im Wiener Stadtgebiet will der Versorger Photovoltaik-Anlagen auf die Dächer bringen.

Anschluss von Balkonmodulen ist grundsätzlich erlaubt

Seit ein paar Monaten ist der Normentwurf VDE 0100-551 beschlossene Sache, das Inkrafttreten nur noch eine Formalität. Damit ist der Anschluss von Balkonmodulen an den Endstromkreis grundsätzlich erlaubt. Umstritten sind indes immer noch Schukostecker und Meldepflichten.

33

Neue Marktübersicht zu Stecker-Solar-Geräten

Photovoltaik-Balkonmodule erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. pv magazine stellt in seiner neuen Marktübersicht, sieben Anbieter und 15 Module vor, aus denen Interessenten wählen können.

11

Ansturm auf Photovoltaik-Speicherförderung in Österreich

Innerhalb der ersten 15 Minuten gingen mehr als 8000 Anträge für die neue Förderung von Photovoltaik-Anlagen und Stromspeichern bei der Vergabestelle OeMAG ein. Photovoltaic Austria hält an seinen Prognosen fest, dass in Österreich in diesem Jahr ein neuer Photovoltaik-Rekordzubau zu erwarten ist.

2

Österreich: Erste bundesweite Photovoltaik-Speicherförderung kann starten

Ab dem 12. März können die Anträge bei der Abwicklungsstelle OeMAG eingereicht werden. Insgesamt 15 Millionen Euro stehen für die Förderung von Photovoltaik-Anlagen und Stromspeichern zur Verfügung. Die Richtlinie mit den Vorgaben ist nun auch veröffentlicht.

1

Photovoltaic Austria erwartet Photovoltaik-Rekordjahr

Die erste Förderrunde für den Bau von Photovoltaik-Anlagen ist weitgehend abgeschlossen. Es sind im Zuge der Neuregelung rund 40 Prozent mehr Förderzusagen für Photovoltaik-Anlagen erteilt worden. Am 12. März gibt es noch eine zweite Photovoltaik-Förderrunde in Österreich und zugleich startet die erste bundesweite Speicherförderung.

Base Energy startet Serienfertigung seines Photovoltaik-Batteriewürfels

Das Wiener Start-up hat ein Jahr Entwicklungsarbeit in die kompakte Photovoltaik-Lösung gesteckt. Der quadratische Batterie-Würfel lässt sich mit herkömmlichen Solarmodulen laden und soll insbesondere für Camper angeboten werden.

5

Studie: Versorgungssicherheit in Deutschland bleibt bis 2024 hoch

Die Kopplung der europäischen Strommärkten wirkt sich insgesamt positiv auf die Versorgungssicherheit in Deutschland aus. Nach einer aktuellen Studie europäischer Übertragungsnetzbetreiber werden Frankreich und Belgien am ehesten Probleme bekommen.

1

Erneuter Ansturm auf die Solarförderung in Österreich

3000 Anträge für die Förderung von Photovoltaik-Anlagen binnen der ersten fünf Minuten verzeichnete die zuständige Behörde in Wien. Dabei ist in Österreich mittlerweile nicht mehr der Zeitpunkt der Antragstellung, sondern die Höhe des Eigenverbrauchs ausschlaggebend, ob Investoren eine Förderung für ihre Photovoltaik-Anlagen erhalten.

Österreich mit neuen Photovoltaik-Fördertarifen

Seit Ende Dezember steht in Österreich die Höhe des Einspeisetarifs fest. 7,91 Cent pro Kilowattstunde erhalten Hausbesitzer für Photovoltaik-Anlagen in 2018, plus einem einmaligen Investitionszuschuss von 250 Euro pro Kilowatt. Die Chance für die Förderung steigt dabei mit der Höhe des Eigenversorgungsanteils. Wer die Förderung trotzdem verpasst, für den gibt es noch einen Investitionszuschuss für Photovoltaik-Anlagen und Speicher.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close