Skip to content

Australien

Dekarbonisierungsmesse für energieintensive Industrien ersetzt Energy Storage in Düsseldorf

Interview: Nach der langen Corona-Pause für Veranstaltungen muss sich die Energiespeicherbranche von der Energy Storage verabschieden. Die Messe Düsseldorf hat die Veranstaltung in ihrer alten Form eingestellt und integriert das Speicherthema in ein neues Messeformat für die erneuerbaren Energien, die decarbxpo. Wie es mit der veränderten Ausrichtung weitergeht, erklärte Bernd Jablonowski, Executive Director der Messe Düsseldorf.

Fortescue wird durch Milliarden-Deal mit Eon zu Europas größtem Anbieter von grünem Wasserstoff

Die Vereinbarung zwischen Fortescue Future Industries und dem deutschen Energiekonzern sieht vor, dass das australische Unternehmen bis 2030 fünf Millionen Tonnen grünen Wasserstoff nach Deutschland, in die Niederlande und andere europäische Städte liefert. „Für uns ist das eine Ausgabe von mindestens 50 Milliarden Australische Dollar. Und das begrüße ich“, sagte Fortescue-Gründer Andrew Forrest auf einer Pressekonferenz in Berlin.

2

Australisches Joint Venture will Vanadium-Versorgung für Redox-Flow-Batterien in Europa sichern

EIT Raw Materials unterstützt zwei australische Unternehmen, die die Herstellung von hochreinem Vanadium eine Mineralienaufbereitungsanlage in Finnland aufbauen wollen. Das Werk soll nicht nur den Nachschub für den Einsatz in Vanadium-Redox-Flow-Batterien sichern, sondern auch gleich noch bis zu 1,5 Millionen Tonnen CO2 in den nächsten 10 Jahren gegenüber dem herkömmlichen Abbau einsparen.

2

RES übernimmt Blueshore Energy in Australien

RES verspricht sich von der Übernahme des Asset-Management-Unternehmens neue Kundenbeziehungen und eine stärkere Position auf dem australischen Markt. Aber auch in Deutschland sieht RES Wachstumschancen.

Fortescue und Covestro schließen „bahnbrechende Vereinbarung“ zur Lieferung von grünem Wasserstoff

Das australische Unternehmen hat durch die Absichtserklärung mit dem deutschen Polymerunternehmen Covestro einen weiteren Schritt in Richtung seiner globalen Ambitionen bezüglich grünen Wasserstoffs unternommen. Die Vereinbarung sieht vor, dass Fortescue ab 2024 jährlich das Äquivalent von 100.000 Tonnen grünem Wasserstoff und dessen Derivaten – hergestellt mit Photovoltaik – liefert.

1

Photon Energy plant in Australien weltweit größtes Solarspeicherprojekt

Das Unternehmen will ein 300-Megawatt-Solarsystem sowie einen Speicher mit 3,6 Gigawattstunden Kapazität installieren. Dabei kommt Photovoltaik-Konzentrator-Technik zum Einsatz. Die Verfahren zu Genehmigung und Netzanschluss sind eingeleitet.

2

Sundrive stellt mit 25,54 Prozent Wirkungsgrad neuen Rekord für Silizium-Solarzellen auf

Das australische Start-up hat eigenen Angaben zufolge die effektivste Silizium-Solarzelle der Welt in kommerzieller Größe hergestellt. Bei Tests des deutschen Instituts für Solarenergieforschung (ISFH) habe sie einen Wirkungsgrad von 25,54 Prozent erreicht.

Senec strebt 2021 weitere Umsatzsteigerung auf 250 Millionen Euro an

Zwischen 2018 und 2020 hat der Photovoltaik-Heimspeicher-Anbieter aus Leipzig seinen Umsatz Jahr für Jahr verdoppelt. Dies wird wohl im laufenden Jahr nicht klappen, dennoch stehen die Zeichen auf Wachstum. Immerhin lieferte Senec im ersten Halbjahr bereits doppelt soviele Heimspeicher aus, wie die anderthalb Jahre vorher und arbeitet am Ausbau seiner Lieferkette, um das Wachstum zu stemmen.

SMA liefert Systemtechnik für 250 Megawattstunden Großspeicher in Australien

Der australischen Energieversorger AGL hat bei Wärtsilä für 100 Millionen Euro Batteriespeicher für Bau eines der größten netzbildenden Speicher weltweit beauftragt. SMA wird 109 Medium Voltage Power Stations für das Projekt beisteuern.

Solarpower Europe: Preissteigerungen können globalen Photovoltaik-Zubau nicht stoppen – mehr als 200 Gigawatt für 2022 erwartet

Im vergangenen Jahr hat der europäische Photovoltaik-Verband ein Wachstum der weltweit neu installierten Photovoltaik-Leistung um 18 Prozent auf 138,2 Gigawatt. Bis 2025 könnten nach den Prognosen 1,8 Terawatt Photovoltaik installiert sein.