Skip to content

Zwei-Quadratmeter-Grenze für bauaufsichtliche Zulassung von Solarmodulen scheint willkürlich

Interview: Benötigen Solarmodule ab zwei Quadratmetern Fläche eine bauaufsichtliche Zulassung, um sie in Photovoltaik-Dachanlagen zu montieren? Und falls ja, müsste das nicht auch für kleinere Module gelten? Das ist nicht eindeutig geklärt, meint der Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Andreas Kleefisch. Im pv magazine-Interview gibt er Auskunft über die rechtliche Lage und plädiert für die Vereinfachung der Regelungen.  

2

Schüco: Weitere Modulserien von defekten Rückseitenfolien betroffen

Der Photovoltaik-Hersteller hat sein im Frühjahr veröffentlichtes Warnschreiben für weitere Produkte erweitert. Die betroffenen Module sind zwischen 2010 und 2014 ausgeliefert worden.

Preise für Photovoltaik-Anlagen stabilisieren sich in der Schweiz im 3. Quartal 2022 auf hohem Niveau

Quartalsweise analysiert solarplattform.ch die Preise für den Bau von Solaranlagen in der Schweiz. Zwar sind seit Jahresanfang 2022 die Preise für Photovoltaik-Anlagen in der Schweiz auf Einfamilienhäusern um durchschnittlich 10 Prozent gestiegen, allerdings ist im 3. Quartal 2022 eine Stabilisierung festzustellen. Engpässe bei der Fertigstellung von Solaranlagen sind – neben der begrenzten Verfügbarkeit der Installateure […]

1

Energieeffizienz richtig umsetzen

Energie ist zu kostbar, um sie zu verschwenden. Das ist auch der Bundesregierung bewusst geworden und nun hat das Wirtschaftsministerium den bereits zu Beginn des Jahres angekündigten neuen Entwurf für das Energieeffizienzgesetz vorgelegt. Mit diesem Gesetz soll der Energieverbrauch in Deutschland bis 2045 im Vergleich zum derzeitigen Verbrauch um 45 Prozent gesenkt werden. Ein ambitionierter […]

1

Marktwert Solar sinkt auf niedrigsten Stand seit Februar

Im Oktober lag der Marktwert für Solarstrom bei nur noch 12,9 Cent pro Kilowattstunde. Nur im Februar war er in diesem Jahr noch niedriger.

26

Neuer Vorschlag für Abschöpfverfahren der Übergewinne mit Wahlmöglichkeiten

Die Übergewinne sollen unterschiedlich für verschiedene Bestandsanlagen abgeschöpft werden, je nachdem ob sie einen anlagenspezifischen Vermarktungsvertrag haben oder nicht. Bei Photovoltaik und Windkraft sollen 30 Euro pro Megawattstunde plus 4 Prozent des Monats-Basepreises als Sicherheitszuschlag bei der Abschöpfung am Spotmarkt eingeräumt werden. Der BEE forderte die Bundesregierung auf, eine steuerliche Lösung zu prüfen.

19

Enervis PPA-Price-Tracker für Photovoltaik: Wiederum leichtes Abfallen der PPA-Preise im Oktober 2022

Die Preise am Terminmarkt für das Strom-Base-Produkt sind im Oktober 2022 für die in der nahen Zukunft liegenden Terminmarktprodukte (Jahre 2023 und 2024) wieder leicht zurückgegangen. Das Frontjahr 2023 hat sich gegen Ende des Monats wieder auf unter 400 Euro pro Megawattstunde eingependelt. Die Preise am langen Ende sind annähernd gleichgeblieben. Durch diese Entwicklungen sind […]

BSW-Solar fordert Nachbesserung für Photovoltaik und Solarthermie im Jahressteuergesetz

In der Anhörung im Bundestag wies der Verband darauf hin, dass die geplanten Steuererleichterungen auch für Photovoltaik-Anlagen, die gemietet oder geleast sind, gelten sollten. Zudem sollten sie neben Photovoltaik-Anlagen auch für Solarthermieanlagen greifen.

Die Bundesregierung rügt die „Letzte Generation“ und schafft selbst keinen wirksamen Klimaschutz

Nun treten dank der Proteste der „Letzten Generation“ die gesellschaftlichen Konflikte um den fehlenden Klimaschutz mehr und mehr zu Tage. Die Verursacher der Klimakatastrophe – große Teile der älteren Generation – stellen sich immer stärker gegen die junge Generation, die die Klimazerstörung nicht zu verantworten hat und verzweifelt ist über das unzureichende Handeln. Die Jungen […]

18

Ernüchterung am Photovoltaik-Markt: Wie wir uns besser aufstellen können

Nachdem im Sommer noch die verbesserten Konditionen des Osterpakets gefeiert worden waren, breitet sich in der Solarbranche nun eine Art Katerstimmung aus. Getrübt wird der Optimismus durch drei Marktentwicklungen, die allesamt in einem gemeinsamen Trend münden: Der Bau neuer Photovoltaik-Anlagen wird teurer und dauert länger. Länger dauert die Umsetzung bekanntermaßen, weil sich die Lieferzeiten von […]

4