BSW: „Solarbranche hat Talsohle endlich durchschritten“

Der Geschäftsklimaindex des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar) erreicht ein Siebenjahreshoch. Die Finanzierungskonditionen sind derzeit günstig, es winken wieder attraktive Renditen und die Auftragsbücher der Photovoltaik-Anbieter füllen sich zunehmend, so der Verband. Auch in den kommenden Monaten werde die Nachfrage daher weiter anziehen.

Aquila Capital bringt 38-Megawatt-Projekt in Japan zur Baureife

Die Investmentgesellschaft setzt nach eigenen Angaben auf den japanischen Markt, weil dort stabile rechtliche Rahmenbedingungen und eine relativ hohe Sonneneinstrahlung vorherrschen. Das Unternehmen will weitere Projekte mit 150 Megawatt Gesamtleistung in Japan akquirieren und weiterentwickeln.

Weltweit 17 Prozent weniger Investitionen in Erneuerbare

Die Investitionen in Erneuerbare sinken weltweit unter anderem deshalb, weil man heute für den gleichen Preis mehr Megawatt bekommt, meinen Analysten von Bloomberg New Energy Finance. In Deutschland seien die Investitionen im Gegensatz zum allgemeinen Abwärtstrend allerdings gestiegen.

Senec will Endverbraucher nun direkt ansprechen

Die Neuausrichtung des Speicherherstellers umfasst nicht nur ein neues Marken-Design mit neuem Logo. Vielmehr will Senec nun auch Endkunden beim Umstieg auf die Selbstversorgung mit Energie beraten.

Rolls-Royce mit 100 Prozent Eigenverbrauch aus 3,4-Megawatt-Anlage

Belectric UK und Rockfire Capital haben eine Photovoltaik-Anlage mit 3,42 Megawatt Leistung auf einem Produktionsgebäude von Rolls-Royce Defence Aerospace in Bristol, Großbritannien, errichtet. Bei der Entwicklung des Projekts hatten die Unternehmen mit einer schwindenden staatlichen Unterstützung zu kämpfen. Nun werde die Anlage „praktisch subventionsfrei“ wirtschaftlich betrieben.

Manz meldet stabilen Umsatz und verbessertes Ergebnis

Das operative Ergebnis des Maschinenbauers fiel im Jahr 2016 mit minus 35,9 Millionen Euro zwar negativ aus, konnte im Vergleich zum Vorjahr aber deutlich verbessert werden. In diesem Jahr will Manz den Umsatz signifikant steigern und zudem auch schwarze Zahlen schreiben.

Speicher für Eigenverbrauch, Spitzenlast und Regelleistung

Videointerview: Andreas Piepenbrink, CEO des Speicherherstellers E3/DC, spricht mit pv magazine über die künftige Entwicklung des Speichermarkts, die Bereitstellung von Primärregelleistung und darüber, wie auch größere Gewerbebetriebe von Batteriespeichern profitieren können.

Vorteile von Lithium- und Blei-Batterien kombinieren

Videointerview: Der Batterie-Hersteller Hoppecke hat seit einiger Zeit nicht mehr nur Blei- sondern auch Lithium-Batterien im Programm. In manchen Projekten können beide Technologien auch gut kombiniert werden. Die Vorteile davon erklären Michael Entrup und Frederik Süllwald von Hoppecke im Interview mit pv magazine.

Innogy-SmartHome kommuniziert mit SMA-Geräten

Die Plattform für Gebäudeautomation der RWE-Tochter Innogy soll auch Solaranlagen intelligent mit einbinden. Dafür kann SmartHome nun auch mit Geräten des Wechselrichter-Herstellers SMA kommunizieren.

Wachstumskapital für Speicherhersteller Tesvolt

Das Unternehmen Tesvolt bekommt mehrere Millionen Euro Risikokapital und will diese unter anderem dazu verwenden, um Produktionskapazitäten zu erweitern und die eigene Technologie weiterzuentwickeln.