Fronius geht in Richtung 100 Prozent Autarkie im Einfamilienhaus

Video: Martin Hackl, Leiter der Division Solar Energy von Fronius, stellt eine neue Lösung für die regenerative Versorgung mit Strom und Wärme im Einfamilienhaus vor. Mit dem Fronius Hochvolt-Batteriespeichersystem in Kombination mit einer Solaranlage und einem Pellet-betriebenen Mikro-BHKW kann man im Sommer und Winter weitgehende Autarkie erreichen.

1

Intersolar und ees Awards: Technische Innovationen und herausragende Projekte

In diesem Jahr gab es unter anderem Auszeichnungen für ein neuartiges Solarmodul, ein Montagesystem für Wasserflächen, verschiedene effiziente Speicherkonzepte und für ein innovatives Konzept zur Kühlung von Milch.

Zertifizierte Solarkabel reichen oft nicht

Auch bei zertifizierten Solarkabeln treten mit der Zeit häufig Isolationsprobleme auf. Michael Blödner hat im ­Rahmen der Anlagenchecks von Eon viele solcher Fälle gesehen. Einfach zu erkennen sei das Problem in der Regel nicht, sagt er. Daher geht oft viel Geld verloren, bis der Fehler behoben ist.

Intersolar-Auftakt: Nächste Runde für weltweiten Photovoltaik-Boom

Die Zahl der Aussteller auf der Intersolar Europe und der begleitenden Speichermesse ees Europe ist wieder leicht angestiegen. Und auch die Aussichten auf dem deutschen und internationalen Photovoltaik-Markt verbessern sich zunehmend, sagte Carsten Körnig vom BSW-Solar während der Auftakt-Pressekonferenz. Gute Voraussetzungen also für ein paar gelungene Messetage.

pv magazine award für Hanwha Q-Cells

pv magazine award: Hanwha Q Cells hat ein neues Solarmodul entwickelt, bei dem anstatt eines Aluminiumrahmens ein Rahmen aus Stahl zum Einsatz kommt. Das spart nicht nur Herstellungskosten und CO2-Emissionen, sondern ermöglicht auch eine innovative und kostengünstigere Befestigung der Module an der Unterkonstruktion von Freilandgestellen.

1

Hoffen auf ein blaues Auge

Leistungsgarantien für Solarmodule erweisen sich in der Praxis oft als unbrauchbar oder zumindest sehr problematisch. Hans Urban, langjähriger Prokurist und heutiger Berater der Schletter-Gruppe, ist von einem solchen Fall persönlich betroffen und hofft, einen Totalausfall der Investition noch abwenden zu können.

5

Vattenfall plant Einstieg in Heimspeicher-Markt

In einem Pilotprojekt will der Energiekonzern Vattenfall privaten Photovoltaik-Betreibern in Hamburg und Berlin Batteriespeicher anbieten. Über ein Contracting-Modell soll der Speicher nicht nur zur Eigenverbrauchserhöhung, sondern auch für die Bereitstellung von Regelenergie genutzt werden. Dafür arbeitet Vattenfall nach eigener Aussage eng mit der Firma Caterva zusammen.

Kostal wickelt Garantien für von Solarworld verkaufte Piko-Wechselrichter ab

Nach der Insolvenz von Solarworld übernimmt Kostal die Garantieabwicklung für die eigenen Piko-Wechselrichter auch für Betreiber, die die Geräte über Solarworld erworben haben.

Astronergy setzt künftig auf fünf Busbars

Der Hersteller will im Modulwerk in Frankfurt (Oder) komplett auf die Fünf-Busbar-Technologie umstellen. Für Austausch-Module würden aber noch eine gewisse Zeit Module mit vier Busbars vorgehalten, so Astronergy.

BSW: „Solarbranche hat Talsohle endlich durchschritten“

Der Geschäftsklimaindex des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar) erreicht ein Siebenjahreshoch. Die Finanzierungskonditionen sind derzeit günstig, es winken wieder attraktive Renditen und die Auftragsbücher der Photovoltaik-Anbieter füllen sich zunehmend, so der Verband. Auch in den kommenden Monaten werde die Nachfrage daher weiter anziehen.