pv magazine Podcast: Sonnen, wie ersetzen private Solaranlagen und Heimspeicher fossile Großkraftwerke?

Teilen

Das Stromnetz benötigt Speicherkapazität und Regelenergie, um Energieerzeugung und Stromverbrauch in Einklang zu bringen. Wenn fossile Großkraftwerke Regelleistung bereitstellen, müssen sie zunächst einmal laufen und verursachen auch im „Must-Run-Modus“ viel CO2. Ein virtuelles Kraftwerk aus Batteriespeichern wartet dagegen einfach, bis der Regelbefehl kommt und kann überschüssige Energie sogar für später aufheben.

Es ist deshalb doppelt vorteilhaft, wenn Regelleistungen von Batterien übernommen werden und auf dem Regelleistungsmarkt fossile Kraftwerke aus dem Markt drängen. Sonnen hat sein virtuelles Kraftwerk aus Heimspeichern für die Erbringung von Primärregelleistung qualifizieren lassen und betreibt es nun seit fünf Jahren. Im pv magazine Podcast erläutert Isabella Marra, Team Lead Virtual Power Plant Operations bei Sonnen, wie die Auktionen für Regelleistung ablaufen und wie sich die Teilnahme am Regelmarkt auf die einzelnen Kunden auswirkt. So komme Sonnen sehr häufig zum Zuge. Auf die Lebensdauer der Sonnenbatterien hätten die zusätzlichen Einsätze aber nur wenig Einfluss, sagt Marra. Das Geschäftsmodell helfe dabei, ihr Potenzial besser zu nutzen.

In Deutschland nehmen bereits 25.000 Photovoltaik-Heimspeicher von Sonnen am virtuellen Kraftwerksbetrieb teil. Neben der Primärregelleistung bewirtschaftet das Allgäuer Unternehmen die Batterien inzwischen auch im Stromhandel, zum Beispiel am Intraday-Markt und hat damit begonnen, auch große Verbraucher, wie Ladepunkte und Wärmepumpen zu steuern. Tamika Balken, Produktmanagerin des Virtual Power Plants bei Sonnen, sagt, selbst eine unidirektionale Steuerung sei wertvoll für den Handel oder, um das Stromnetz vor Überlastung zu schützen. Mit pv magazine Redakteurin Cornelia Lichner diskutieren beide Expertinnen sowohl über die technische als auch wirtschaftliche Seite des virtuellen Kraftwerksbetriebs.

Sonnen ist Initiativpartner des Podcasts.

pv magazine Podcast

Den pv magazine Audio-Podcast finden Sie kostenfrei auf den Plattformen Soundcloud, Spotify und iTunes:

-> pv magazine Podcast bei Soundcloud
-> pv magazine Podcast bei iTunes
-> pv magazine Podcast bei Spotify
->pv magazine Podcast bei Google

Hinweise über neue Podcasts erhalten Sie in unserem Newsletter oder indem Sie uns auf einer der Plattformen folgen und uns dort kostenfrei abonnieren. Wir freuen uns über Feedback zu den bisherigen Podcasts und über Anregungen und Themenwünsche für die nächsten Podcasts. Bitte senden Sie diese an: podcast@pv-magazine.com

Hier finden Sie alle bisherigen pv magazine Podcasts im Überblick.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Konsolidierung und Preiskampf bei Photovoltaik-Installateuren im vollen Gange
22 Juli 2024 In ihren Rückmeldungen bestätigen uns mehrere Installationsfirmen, dass kleine Photovoltaik-Dachanlagen vermehrt zu niedrigen Preisen angeboten werden...