Solarmass Energy Group bringt Photovoltaik-Ziegel auf den DACH-Markt

Teilen

In den Markt für Photovoltaik-Dachziegel kommt Bewegung. Gerade erst hat der Schweizer Konzern Meyer Burger auf der Intersolar einen Prototyp vorgestellt und für 2022 den Beginn der Serienproduktion angekündigt. Jetzt interssiert sich auch das kanadische Unternehmen Solarmass Energy Group für den europäischen Solarziegel-Markt – als Vertriebsgebiet für sein Produkt Ergosun. Das Unternehmen sucht explizit Kontakte zu Händlern und Installateuren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Solarmass zufolge wird das Photovoltaik-Produkt wie herkömmliche Dachziegel montiert. Basis sind demnach flache Betondachsteine, in die jeweils ein Solarmodul, eine Anschlussdose und zwei MC4-Steckverbinder für den Systemanschluss integriert sind. Wie das Unternehmen weiter ausführt, wurde die Strombelastung pro Solarzelle optimiert und dadurch der Wirkungsgrad insgesamt erhöht. Eine Überbrückungsdiode in jedem Ziegel soll vermeiden, dass die verringerte Ausgangsleistung eines Moduls die von anderen Modulen beeinträchtigt. Selbst bei geringem Lichteinfall und nicht optimaler Ausrichtung sollen die Ergosun-Ziegel deutlich mehr Strom produzieren können als herkömmliche Photovoltaik-Module.

Die Solarziegel sind in mattem Schwarz sowie in Terrakotta erhältlich und laut Produktdatenblatt 298 mal 335 Millimeter groß. Die Leistung liegt demnach bei 15 Watt und der Wirkungsgrad bei 19,22 Prozent. Als „Temperaturkoeffizient Output“ wird 0,45 Prozent angegeben und als „Temperaturkoeffizient Leerlaufspannung“ 0,35 Prozent. Solarmass gewährleistet eine zehnjährige Produktgarantie sowie 80 Prozent der Leistung nach 25 Jahren.

 

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Phytonics, selbstklebende Folie, Blendwirkung
Phytonics: Selbstklebende Folie für blendfreie Module
19 Juli 2024 Die Folie verfügt über spezielle Mikrostrukturen, die flach einfallendes Licht effizient einkoppeln und so die Blendwirkung der Solarmodule beseitigen...