Chile

Tesvolt liefert Speicher für Hydro-Photovoltaik-Microgrid nach Patagonien

In Chile ist in einem Nationalpark ein Flusswasserkraftwerk mit einer Photovoltaik-Anlage und einem Batteriespeicher kombiniert worden, um die Einrichtungen vor Ort mit sauberem Strom zu versorgen. Das System ersetzt die Stromerzeugung aus Dieselgeneratoren.

Faires Lithium aus Chile – geht das?

Rohstoffgewinnung: Batterien stehen immer wieder öffentlichkeitswirksam in der Kritik. Vor allem der hohe Wasserverbrauch bei der Lithiumgewinnung trägt zur Desertifikation rund um die Salzseen im Lithiumdreieck bei. Die Diskussion weist auf die generellen Probleme beim Abbau von Rohstoffen hin, sei es Kupfer, Erdöl oder eben Lithium. Internationale Unternehmen haben jedoch die Möglichkeit, auf die Abbaumethoden Einfluss zu nehmen. Ansatzpunkte dafür gibt es zu Hauf.

6

COP, Klima, Klassenkampf?

Der Weltklimagipfel in Santiago de Chile wurde kurzfristig abgesagt. Vor dem Hintergrund der Sozialproteste im Land wuchsen die Bedenken, ob Logistik und Sicherheit für den Großevent gewährleistet werden können. Dennoch dürfen soziale Probleme und Umweltverschmutzung nicht gegeneinander ausgespielt werden: Beide hängen eng mit den wirtschaftspolitischen Paradigmen der letzten Jahrzehnte zusammen – hier und dort.

1

Die chilenische Politik und das Klimapaket der Großen Koalition

Kaum jemand sprach vor einem Jahr in Chile über den Klimawandel. Mit Blick auf die anstehende UN-Klimakonferenz COP25 in der Hauptstadt Santiago ändert sich das gerade. Werden nun konkrete und relevante Maßnahmen eingeleitet oder bleibt es bei Symbolpolitik und langfristigen politischen Zielen? Und: Kommt uns diese Frage nicht irgendwie bekannt vor? Eindrücke eines deutschen Consultants in Chile.

Agro-Photovoltaik international erfolgversprechend

In Deutschland hat das Fraunhofer ISE die Verbindung von Photovoltaik und landwirtschaftlicher Produktion auf der gleichen Fläche bereits erfolgreich getestet. Jetzt laufen Projekte in Chile und Vietnam.

1

Soventix refinanziert Photovoltaik-Projekt in Chile auf Ecoligo in 26 Tagen

Das Finanzierungsziel von 130.000 Euro ist von den Crowdinvestoren in weniger als einem Monat erfüllt worden. Ecoligo und Soventix planen weitere Projekte in Chile, Südafrika und der Dominikanischen Republik über die Plattform zu finanzieren.

Chilenisches Photovoltaik-Projekt als neue Geldanlage

Die beiden Photovoltaik-Unternehmen Soventix und Ecoligo arbeiten bei der Photovoltaik-Anlage für ein chilenisches Weingut erstmals zusammen. Auf der Crowdfunding-Plattform ecoligo.investments können sich Privatinvestoren einen Zins von mindestens fünf Prozent jährlich sichern.

Photovoltaik-Diesel-Hybridsystem in Chile erhält Speicher von Qinous

Die Photovoltaik-Anlage des Hotels Tierra Atacama & Spa soll noch erweitert werden und mit einem Speicher versehen werden, um noch mehr Diesel einzusparen. Quinous liefert das 335 Kilowattstunden Lithium-Ionen-Speichersystem, das Kraftwerk installieren wird.

2

Fronius profitiert von chilenischem Förderprogramm

Der österreichische Hersteller hat für etwa die Hälfte der Photovoltaik-Anlagen, die derzeit auf öffentlichen Gebäuden in dem Land installiert werden, die Wechselrichter geliefert. Bis 2019 sind weitere Dachanlagen mit bis zu 400 Kilowatt Leistung in Planung.

2

SMA baut O&M-Geschäft in Südamerika aus

Das Unternehmen übernimmt die Betriebsführung und Wartung von zwei Kraftwerken mit 180 Megawatt Gesamtleistung in Chile. In den Photovoltaik-Anlagen, die SMA in der Region betreut, sind sowohl eigene Lösungen als auch Wechselrichter anderer Hersteller verbaut.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close