Soventix refinanziert Photovoltaik-Projekt in Chile auf Ecoligo in 26 Tagen

Soventix hat in nur 26 Tagen ein Photovoltaik-Projekt in Chile auf der Crowdinvesting-Plattform „ecoligo.investments“ erfolgreich finanziert. 62 Crowdinvestoren hätten die 130.000 Euro gegeben, die das Fundingziel für die Photovoltaik-Anlage mit 95 Kilowatt Leistung in einem Weinanbaugebiet waren, hieß es am Freitag. Sie erhalten eine Verzinsung von fünf Prozent bei einer Laufzeit von vier Jahren.

Es war das erste Projekt von Soventix, das über die Plattform Ecoligo refinanziert wurde. „Die schnelle Finanzierung dieses Projekts zeigt das große Potenzial von Crowdinvesting für Photovoltaik-Anlagen“, sagte Thorsten Preugschas, Chef des Projektentwicklers Soventix. „Wir sehen eine stark steigende Nachfrage in diesem Bereich. Deswegen planen wir weitere Projekte mit Ecoligo.“ Konkret in Planung ist die Finanzierung von weiteren Projekten in Chile, Südafrika und der Dominikanischen Republik, wie es weiter hieß.

Die nun refinanzierte Photovoltaik-Anlage hatte Soventix realisiert. Sie ist nach Angaben des Unternehmens seit Februar 2018 am Netz. Der erzeugte Solarstrom werde dabei für das Bewässerungssystem genutzt. Soventix hat die Betriebsführung und Wartung der Anlage übernommen.

Auf der Plattform „ecoligo.investments“ sind bislang sechs Projekte finanziert worden. Sie ist speziell auf Photovoltaik-Projekte zur Stromversorgung von Gewerbe- und Industriekunden in Entwicklungs- und Schwellenländern ausgelegt. Die Größe der bisher finanzierten Anlagen bewegte sich Ecoligo zufolge zwischen neun und  132 Kilowatt.