Photovoltaik-Diesel-Hybridsystem in Chile erhält Speicher von Qinous

In Chile soll ein bestehendes Photovoltaik-Diesel-Hybridsystem erweitert werden. Die existierende Photovoltaik-Anlage werde dafür um 133 Kilowatt vergrößert und im einem Lithium-Ionen-Speicher von Qinous mit 335 Kilowattstunden ergänzt. Das deutsche EPC-Unternehmen Kraftwerk Renewable Power Solutions übernehme die Installation, hieß es am Donnerstag. Die Inbetriebnahme sei noch für September, die feierliche Einweihung dann für Oktober geplant.

Das Hybrid-Kraftwerk werde von dem Hotel Tierra Atacama & Spa in der Atacama-Wüste genutzt, dass damit 60 bis 65 Prozent seines jährlichen Dieselbedarfs einsparen wolle. Neben der verstärkten Nutzung des selbst erzeugten Solarstroms trage das System auch dazu bei, um eine ununterbrochene Stromversorgung zu gewährleisten und die Lebensdauer der bestehenden Dieselgeneratoren zu verlängern.

Bereits seit 2013 setzt das Tierra Hotel auf eine Photovoltaik-Diesel-Hybridanlage. Damals installierte Kraftwerk ein 23 Kilowatt Photovoltaik-System, dass seither bis zur Hälfte des Strombedarfs des Hotels am Tag decke. Vom chilenischen Tourismusverband FEDETUR wurde der Betreiber dafür als “Most Sustainable Tourism Company in Chile” ausgezeichnet. Die Erweiterung des bestehenden Systems sei ein von der Deutschen Energieagentur dena ausgewähltes Leuchtturmprojekt. Es wird über die Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundeswirtschaftsministeriums gefördert.