Installation

Photovoltaik-Zubau zieht im Oktober wieder deutlich an

Mehr als 377,6 Megawatt an Photovoltaik-Anlagen sind in dem Monat bei der Bundesnetzagentur neu gemeldet worden. Der Brutto-Zubau stieg damit in diesem Jahr auf bislang 3344 Megawatt. Die Solarförderung sinkt im Dezember um ein weiteres Prozent und der 52-Gigawatt-Deckel rückt immer näher. Die festen Einspeisetarife liegen erstmals für alle Anlagen unter der Marke von 10 Cent pro Kilowattstunde.

1

Sonnenstromfabrik: Mit hochtransparenten Modulen vor der Sonne schützen

Der Wismarer Photovoltaik-Hersteller hat Module für eine hochtransparente Sonnenschutzkonstruktion in Frankreich geliefert. Der erzeugte Solarstrom deckt einen Teil des Strombedarfs des Schulkomplexes.

LG Chem und SMA bringen leicht zu installierenden Photovoltaik-Heimspeicher auf den Markt

Für das neue Hochvolt-Speichersystem werden der Sunny Boy Storage Batterie-Wechselrichter und die Resu 10M-Batterie kombiniert. Es soll leicht zu transportieren und durch eine Person zu installieren sein.

4

Axpo plant alpines Photovoltaik-Kraftwerk an Staumauer

Der Schweizer Energiekonzern will die erste Anlage dieser Art beim Bundesamt für Energie als Leuchtturmprojekt anmelden. Sie soll vor allem auch im Winter den benötigten Solarstrom produzieren.

Solar-Konzept plant ungeförderte Photovoltaik-Anlagen mit 800 Megawatt in Süditalien

Die Pipeline des deutschen Projektentwicklers besteht aus Photovoltaik-Anlagen mit Land- und Netzanschlussgenehmigung in Apulien und der Basilicata. Einige der Projekte sind in der Provinz Brindisi geplant, wo es bereits mehrere Solarparks gibt, die auf starken Widerstand von lokalen Behörden und Bürgerinitiativen gestoßen sind.

Erneut nur Zuschläge für Photovoltaik in technologieoffener Ausschreibung

Insgesamt 37 Photovoltaik-Projekte mit 202,5 Megawatt können nun gebaut werden. Gebote für Windparks an Land wurden in der Runde nicht abgegeben, die dennoch deutlich überzeichnet war. Der BDEW fordert neben der Aufhebung des 52-Gigawatt-Deckels für die Photovoltaik auch die Ausweitung der zulässigen Flächen und die Anhebung der Begrenzung für Solarparks auf 20 Megawatt.

Gewerbebetrieb installiert größte Aufdach-Photovoltaikanlage des Landkreises Starnberg

Die Anlage auf dem Dach der Firma Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik hat eine Leistung von 444 Kilowatt. Die Kosten werden sich innerhalb von sechs bis sieben Jahren amortisieren.

3

Antworten zu Fragen aus Webinar mit Jinko Solar zu Stromgestehungskosten und Qualität

Im pv magazine Webinar haben der TÜV Rheinland, Jinko Solar und Stäubli dargestellt, wie die häufigsten Fehler die Erträge von Photovoltaik-Kraftwerken belasten. Die CPN-Methode ermöglicht es, diese Kosten schon vorher zu kalkulieren. Auf die wichtigsten Fragen zu diesem komplexen Thema gehen wir noch einmal schriftlich ein.

Studie: Solarparks fördern Biodiversität

Photovoltaik-Freiflächenanlagen fördern die Artenvielfalt in Flora und Fauna, wie eine neue Studie im Auftrag des Bundesverbands Neue Energiewirtschaft zeigt. Eine Allianz aus Vertretern des Verbands, Planer und Projektierern wünscht sich, dass dies bei der Planung neuer Anlagen und in der öffentlichen Diskussion stärker berücksichtigt wird.

2

Stecker-Solar-Geräte und das Finanzamt

Steuertipps: Was dabei herauskommt, wenn man die steuerliche Behandlung von Photovoltaik-Anlagen auf die Spitze treibt, lesen Sie in dem folgenden Artikel über Stecker-Solar-Geräte. Ab wann der Amtsschimmel wiehert und die Elster trällert, überlassen wir Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser, und freuen uns auf die rege Diskussion.

15

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close