US-Energieversorger legen Kohlekraftwerke still und ersetzen sie mit Solar-, Windkraft und Batterien

Weit verbreitet – insbesondere in der Erdgaswirtschaft und bei unbelehrbaren Atomkraftbefürwortern – ist die Meinung, dass man große fossile und atomare Kraftwerke, vor allem Kohlekraftwerke, nicht stilllegen könne, weil Speicherkapazitäten noch nicht genügend vorhanden oder zu teuer seien. Die typische Redewendung lautet: „Solange die Speicherfrage nicht gelöst ist, muss man übergangsmäßig auf flexible Erdgaskraftwerke zurückgreifen.“ […]

22

Meyer Burger kauft Solarworld-Modulfabrik in Freiberg für zwölf Millionen Euro

Die Gläubiger der Solarworld Industries GmbH haben den Verkauf der Photovoltaik-Fertigung an den Schweizer Technologiekonzern jetzt einstimmig gebilligt. Meyer Burger will dort künftig seine hocheffizienten Solarmodule fertigen.

1

Photovoltaik-Zubau im Juni bei knapp 437 Megawatt

Die Photovoltaik-Nachfrage in Deutschland bleibt weiterhin stabil, getragen vor allem vom Segment der privaten und gewerblichen Photovoltaik-Dachanlagen. Die Solarförderung sinkt in den Monaten August bis Oktober erneut jeweils um 1,4 Prozent.

Photovoltaik-Ausschreibung wieder deutlich überzeichnet

Für die ausgeschriebenen 96.358 Kilowatt Photovoltaik wurden Gebote mit einem Umfang von insgesamt 447.225 Kilowatt abgegeben. Bei der Windenergie konnte dagegen nur etwa die Hälfte der ausgeschriebenen Menge vergeben werden.

2

Bundeskabinett geht weitere Schritte Richtung Kohleausstieg

Das Kabinett hat als „Formulierungshilfen“ bezeichnete Änderungen am Strukturstärkungsgesetz sowie am Kohleausstiegsgesetz beschlossen und dem Vertrag zur Reduzierung und Beendigung der Braunkohleverstromung in Deutschland zugestimmt. Jetzt sollen Bundestag und Bundesrat den Kohleausstieg noch vor der Sommerpause beschließen.

2

Corona-Pandemie: Weniger Luftverschmutzung, mehr Solarstrom

Als Nebeneffekt führte die Corona-Krise zu saubererer Luft – und zu höheren Erträgen von Photovoltaik-Anlagen. Am Beispiel der indischen Metropole Delhi haben sich Wissenschaftler des Helmholtz-Institut Erlangen Nürnberg gemeinsam mit Partnern des MIT und des Solarunternehmens Cleantech Solar die Zahlen genauer angesehen.

1

Rückkehr zur Normalität oder bereits ein neuer Boom?

Nachdem die Corona-Krise zumindest dem deutschen Solarmarkt nicht besonders viel anhaben konnte, scheinen nun auch die letzten Hürden niedergerissen zu sein, die einem dringend benötigten Photovoltaikboom im Wege stehen. Am 18. Juni in den Abendstunden war es endlich soweit – der deutsche Bundestag beschloss die Streichung des 52-Gigawatt-Deckels für die Photovoltaik aus dem EEG. Zwar […]

1

ZVEI: Deutscher Batteriemarkt 2019 auf 4,2 Milliarden Euro gestiegen

Lithium-Ionen-Batterien hatten dem Verband zufolge mit 1,6 Milliarden Euro den größten Anteil am Markt. Treiber des wachsenden Bedarfs sind demnach vor allem die Elektromobilität und der weitere Ausbau der erneuerbaren Energien.

Niedersachsen bringt Bundesratsinitiative für Post-EEG-Regelung auf den Weg

Das Bundesland will für Erneuerbare-Energien-Anlagen, deren Förderung nach 20 Jahren ausläuft, einen adäquaten Rahmen für den Übergang in die Post-EEG-Phase erreichen. Der Bundesrat hat den Entschließungsantrag in die Ausschüsse verwiesen.

9

Statkraft wehrt sich gerichtlich gegen Abmahnung der Bundesnetzagentur

Aus Sicht der Bonner Behörde hatte Statkraft im Juni 2019 gegen seine Pflichten zur ordnungsgemäßen Bilanzkreisbewirtschaftung verstoßen. Gegen diesen Beschluss hat das Unternehmen nun Rechtsmittel beim Oberlandesgericht Düsseldorf eingelegt.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close