Skip to content

Primärenergiebedarf 2021: Mehr Kohle und Gas, weniger Erneuerbare als im Vorjahr

Die Anlayse des Primärenergiebedarfs für das Jahr 2021 zeigt, dass der Anteil der Erneuerbaren auf 16,1 Prozent gesunken ist. Das Gründe dafür liegen beim Wetter, aber auch an der wirtschaftlichen Erholung.

6

Sinn Power stellt schwimmendes Photovoltaik-System für Binnengewässer vor

Sinn Power hatte sich zuvor an die Kür gewagt und ein Offshore-System für Photovoltaik-Anlagen entworfen. Mit allen Wassern gewaschen hat der Hersteller sein maritimes Know-how in das Binnenwassersystem „Water Lily“ gesteckt.

1

SMA beteiligt sich an Forschungsverbund zur Entwicklung von Wechselrichter mit Galliumnitrid-Transistoren

Gleich mehrere Universitäten, Forschungsinstitute und einige Vertreter aus der Wirtschaft nehmen sich der Entwicklung einer neuen Generation von Wechselrichtern an. Durch die Verwendung von Galliumnitrid-Halbleitern sollen die Geräte vor allem kleiner und leichter werden.

1

Praxistaugliche Anrechenbarkeit von Photovoltaik bei THG-Quotenhandel gefordert

Die Treibhausgasminderungsquoten verpflichten Mineralölkonzerne dazu Ladestrom für die Elektromobilität zu zukaufen, um die eigene CO2-Bilanz aus dem Verkauf fossiler Brennstoffe etwas auszugleichen. Dabei ergeben sich Erlösoptionen die für einige mit Elektroauto spannend sein dürften. Eine Gruppe von Unternehmen bemängelt jedoch, dass das jetzige Design der THG-Quoten besser für den Ausbau der Photovoltaik genutzt werden sollte.

5

Solaredge stellt neuen Leistungsoptimierer mit Temperatursensor für Steckerverbindung vor

Die Funktion soll die Sicherheit der Photovoltaik-Anlage erhöhen. Ein Service-Team kann nach Herstellerangaben automatisch alamiert werden und über den genauen Ort des fehlerhaften Steckers informiert werden.

2

EU-Kommision schlägt weltweit erstes Regelwerk für Wasserstoffwirtschaft vor

Eine ganze Reihe von Legislativvorschlägen gab Brüssel bekannt. Die EU-Kommission will damit eine Vorreiterstellung in der Wasserstoffwirtschaft sichern und will dazu auch eine eigene Behörde etablieren. Außerdem sollen Netzentwicklungspläne innerhalb der EU harmonisiert und auf Wasserstoff ausgelegt werden. Erdgas-Lieferverträge über 2049 hinaus sollen laut Kommissionsvorschlag nicht verlängert werden.

BSW-Solar gibt Einschätzung zu Photovoltaik-Themen im Koalitionsvertrag ab

Der Koalitionsvertag ist angenommen, Olaf Scholz als Kanzler vereidigt und die Ministerien haben ihre Arbeit aufgenommen. Jetzt hat der Bundesverband Solarwirtschaft eine Einschätzung zu den wichtigsten Eckpunkten für die Solarbranche im Koalitionsvertrag abgegeben. Außerdem starte der Verband eine Branchenumfrage zur Einschätzung des Koalitonsvertrages.

2

BEE stellt für Gelingen der Energiewende notwendiges Strommarktdesign vor

Der Verein, 70 Mitwirkende Unternehmen aus der Energiebranche, sowie das Fraunhofer IEE und Fraunhofer ISE haben sich mit den notwendigen Stellschrauben für wirtschaftlichen Betrieb von erneuerabren Energieanlagen im dynamischen Ausbauszenario befasst. Das Ergebnis: die heutige Regulatorik sichert keinen wirtschaftlichen Betrieb. Mit sechs Reformen, wie sie die Arbeitsgruppe herausgearbeitet hat, ließe sich das jedoch umsetzen.

13

Stromproduktion aus Gaskraftwerken wegen Preis eingebrochen – Erneuerbare trotzdem rückläufig

Der rasante Anstieg des Gaspreises hat bereits dafür gesorgt, dass die Stromproduktion aus Gaskraftwerken im dritten Quartal deutlich eingebrochen ist. Kohlekraftwerke kompensierten größtenteils die fehlende Leistung. Windkraft und Photovoltaik haben sogar etwas Marktanteile am Strommarkt eingebüßt.

2

Hohe Nachfrage bei Wärmepumpen- und Photovoltaik-Förderprogrammen in Stuttgart

Seit einem Jahr stehen diverse Programme und Fördertöpfe zur Verfügung. Bereits 380 Photovoltaik-Anlagen, 334 Batteriespeicher, 6 Balkonmodule und 324 Ladepunkte sowie 89 Wärmepumpen sind damit in Stuttgart gefördert worden. Trotz der hohen Nachfrage sind die Fördertöpfe aber noch reichlich gefüllt.

1