PVInsights zeigt starke Preisrückgänge für monokristalline Photovoltaik-Produkte

Teilen

Während der Smarter E in der vergangenen Woche gab es viele Spekulationen und einige frische Zahlen dazu, wie sich die Preise für Module, Zellen, Wafer und Silizium entwickeln werden. Dabei zeigte sich, dass vor allem die multikristallinen Photovoltaik-Produkte deutlich nachgaben. Am Mittwoch nun hat PVInsights seine Zahlen aktualisiert und dabei zeigt sich, dass in den vergangenen Tagen vor allem die Preise für monokristalline Produkte stark gesunken sind.

Besonders stark ist der Preisverfall bei monokristallinen Wafern, die in China oder auch außerhalb hergestellt werden. Nach Erhebungen von PVInsights lag der Spotmarktpreis in China für diese Produkte pro Stück durchschnittlich bei 0,432 und 0,434 US-Dollar – ein Rückgang um elf beziehungsweise fast zwölf Prozent binnen einer Woche.

Bei den Solarzellen sanken in den vergangenen Tagen besonders die Spotmarktpreise für monokristalline PERC-Solarzellen. Hier gab der Preis um durchschnittlich 8,5 Prozent nach und lag bei 0,172 US-Dollar pro Watt, wie PVInsights veröffentlichte. Auch die Preise für andere Solarzellen-Typen sanken durchweg weiter in der vergangenen Woche – mit zwei bis sechs Prozent allerdings weniger stark.

Auf Modulebene zeigt sich bei PVInsights hingegen, dass die multikristallinen Produkte weiterhin stärker unter Druck stehen. So ging der Durchschnittspreis für multikristalline Solarmodule um knapp drei Prozent weiter zurück und lag bei 0,27 US-Dollar pro Watt – die Spanne der Preise reichte von 0,24 bis 0,41 US-Dollar pro Watt. Die durchschnittlichen Spotmarktpreise für monokristalline Solarmodule sanken um fast zwei Prozent auf 0,352 US-Dollar pro Watt und reichten von 0,31 bis 0,55 US-Dollar pro Watt. Zwischen beiden Typen bewegen sich derzeit die Preise für Dünnschichtmodule und hocheffiziente polykristalline Module.

Ebenfalls weiter gesunken sind die Preise für Silizium. Die Kosten liegen nun bei durchschnittlich 11,29 US-Dollar pro Kilogramm. Die niedrigsten Spotmarktpreise für Polysilizium gibt PVInsights mit 9,85 US-Dollar pro Kilogramm an.