Photon Energy auf Investorensuche

Der australische Finanzberater Pottinger Co Pty Ltd soll den niederländischen Projektierer Photon bei der Kapitalbeschaffung für dessen australische Photovoltaik-Pipeline unterstützen. Wie Photon Energy am Donnerstag mitteilte, handelt es sich dabei um Projekte mit mehr als einem Gigawatt Leistung im Staat New South Wales: das Anfang Juli präsentierte 316-Megawatt-Kraftwerk in Gunning sowie weitere nicht näher beschriebene Großprojekte mit einer geplanten Gesamtleistung von insgesamt 700 Megawatt. Photon Energy will die Finanzierungsrunde im vierten Quartal 2017 abschließen.

Wie der Projektierer weiter mitteilt, ist Australien derzeit dank der Kombination aus steigenden Stromkosten, steigenden Preisen für grüne Zertifikate und hoher Sonneneinstrahlung der aktivste Markt für Investitionen in solare Großprojekte. Photon Energy will finanzielle und strategische Investoren an Bord bringen, um die Entwicklung der Solarkraftwerke in seiner Projekt-Pipeline zu beschleunigen. „Dank der Attraktivität von Solarkraftwerken in Australien und den weiter fallenden Investitionskosten kann unsere Projekt-Pipeline bald zum wichtigsten Asset der Photon Energy Gruppe werden“, so Photon Energy Geschäftsführer Georg Hotar.