Sonnen Gruppe erhält 76 Millionen Euro Wachstumskapital

Teilen

Die Sonnen Gruppe, nach eigenen Angaben Marktführer für intelligente Batteriespeicher in Europa, hat eine neue Finanzierungsrunde in Höhe von 76 Millionen Euro abgeschlossen. Mit der als Eigenkapital bereitgestellten Summe will das Unternehmen laut Pressemeldung seinen Wachstumskurs in Deutschland sowie auf den internationalen Märkten vorantreiben. Dazu gehöre die Weiterentwicklung neuer Produkte wie der sonnenCommunity und der sonnenFlat, der Ausbau des Vertriebsnetzes in Deutschland sowie die weitere Expansion des Geschäfts in den USA, Australien, UK und Italien.

Wie das Batteriespeicher-Unternehmen weiter mitteilt, haben sich an der jetzt abgeschlossenen Finanzierungsrunde mit eCAPITAL, MVP, SET Ventures und Inven Capital alle bisherigen Investoren der Sonnen-Gruppe sowie die zuletzt aufgenommene GE Ventures beteiligt. Neue Investoren seien der international tätige Technologie-Konzern Envision Energy sowie Thomas Pütter, einer der führenden Investoren in erneuerbare Energien sowie früherer CEO und Ex-Chairman von Allianz Capital Partners. Diese beiden neuen Investoren verfügen laut Pressemitteilung nun jeweils über eine Minderheitsbeteiligung. Die Sonnen Gruppe sei von Roth Capital Partners bei der Transaktion begleitet worden.

In einemInterview mit pv magazine erläutert Sonnen-Geschäftsführer Philipp Schröder die Bedeutung des frischen Kapitals für das Unternehmen sowie die Pläne der Sonnen Gruppe. (Petra Hannen)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.