Frankensolar bietet neue Speicherkombination aus Nedap und Sony

Teilen

Frankensolar hat angekündigt, ab März die Kombination der Lithium-Variante des Nedap Powerrouters mit einer Sony „Fortelion“ Lithium-Batterie anbieten zu wollen. Der Nedap Powerrouter sei Wechselrichter, Batterielader und Energiemanager in einem Kompakten Gerät, der nun auch mit dem Sony-Batterie kompatibel sei, teilte der Photovoltaik-Großhändler hat. Die Batterie sei wegen der Fortelion-Lithium-Eisenphosphat-Technologie zudem eine der sichersten und langlebigsten auf dem Markt. Als modular aufgebautes Batteriesystem könne es in 1,2-Kilowattstunden-Schritten an die Kundenbedürfnisse angepasst werden. „Die beiden Komponenten stellen darüber hinaus eine optimale Lösung zur Eigenenergienutzung dar, sei es im Gewerbebereich oder für Wohngebäude.

Neben der so erreichten Unabhängigkeit bleiben die Stromkosten planbar und günstig“, begründete Albert Engelbrecht, Geschäftsführer von Frankensolar, den Vorstoß. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.