Neue Staatshilfen für Yingli, Trina und Co.

Teilen

Das chinesische Finanzministerium hat Steuererleichterungen für die heimischen Photovoltaik-Unternehmen angekündigt. Die Hersteller von Photovoltaik-Anlagen sollen die Hälfte der Mehrwertsteuer erstattet bekommen, wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf eine Mitteilung des Ministerium vom Sonntag berichtet. Einerseits hat die Regierung in Peking angekündigt, die Konsolidierung der Solarindustrie voranzutreiben. Andererseits lässt sie den Photovoltaik-Unternehmen immer wieder Hilfen zukommen. Gerade auf kommunaler Ebene legten die Regierungen großen Wert auf die Förderung ihrer Photovoltaik-Hersteller, da sie zahlreiche Arbeitsplätze schafften, heißt es in der Meldung weiter.

Derzeit läuft in der EU weiterhin ein Anti-Dumping- und Anti-Subventionsverfahren gegen Hersteller kristalliner Photovoltaik-Produkte aus China. Im August hatten sich die EU-Kommission in Brüssel und Vertreter der chinesischen Regierung auf eine Verhandlungslösung im Handelsstreit geeinigt. Er sieht vor, dass die chinesischen Photovoltaik-Hersteller Mindestimportpreise auf ihre Waren erheben und es eine Einfuhrquote gibt. Nach diesem Kompromiss im Anti-Dumping-Verfahren verhängte die EU-Kommission in Brüssel zunächst keine vorläufigen Anti-Subventionszölle auf die chinesischen Einfuhren. Allerdings wurde danach bekannt, dass die EU-Kommission durchaus zahllose staatliche Hilfen für die Photovoltaik-Unternehmen in China ermittelt hat. Die endgültige Entscheidung über mögliche Importzölle für chinesische Photovoltaik-Produkte wird Anfang Dezember fallen. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.