Skip to content

Politik

Verbraucherschützer bleiben bei harter Linie

Eine Woche vor den ersten Beratungen über eine zusätzliche Kürzung der Photovoltaik-Förderung haben die Verbraucherschützer ihre Kritik erneuert. Sie fordern weiterhin einen Einschnitt von 30 Prozent bei der Einspeisevergütung von Solarstrom. Außerdem wollen sie eine grundsätzliche Änderung des EEG.

CSU will Photovoltaik-Förderung umleiten

Auf ihrer Klausurtagung in Wildbad Kreuth will die Partei ein Energiekonzept beschließen. Darin vorgesehen sind die stärkere Absenkung der Photovoltaik-Einspeisevergütung sowie schärfere rechtliche Vorgaben für den Bau von Freiflächenanlagen.

Gespräche über künftige Photovoltaik-Förderung für Mitte Januar geplant

Bereits am 13. Januar ist nach einem Medienbericht die erste Anhörung zur Kürzung der Photovoltaik-Förderung geplant. Die Solarindustrie will der Bundesregierung dabei einen eigenen Vorschlag zur Kürzung der Einspeisevergütung präsentieren. Sie wandte sich vorab bereits in einem Brief an den Bundesumweltminister.

Einzigartiger Photovoltaik-Park in Weiterstadt

In Hessen ist in dieser Woche eine Freiflächenanlage ans Netz gegangen, bei der die Solarmodule ohne Fundamente im Erdreich auskommen.

EDF sichert sich 500 Millionen Euro von EIB

Mit dem Geld hat das französische Unternehmen die Finanzierung seiner Photovoltaik-Großprojekte für die kommenden drei Jahre gesichert. Die Solarparks sollen ausschließlich mit Dünnschichtmodulen von First Solar bestückt werden.

Landräte fordern Absenkung der Photovoltaik-Vergütung

In Niederbayern gibt es mittlerweile mehr als 70 riesige Solarparks. Eine Vielzahl weiterer Anlagen ist in Planung, so dass die Landräte von einem Wildwuchs sprechen. Sie fordern nun, die Photovoltaik-Einspeisevergütung im EEG zu verringern.

Juwi-Gründer erneut geehrt

Die beiden Vorstände des Wörrstädter Photovoltaik- und Windunternehmens, Fred Jung und Matthias Willenbacher, sind die „Greentech Manager des Jahres 2009“. Es ist bereits der zweite renommierte Unternehmerpreis binnen weniger Wochen für die Juwi-Gründer.

Röttgen will Photovoltaik-Förderung stark beschneiden

Der Bundesumweltminister sieht eine „klare Überförderung“ für Photovoltaik-Anlagen. Nun will er gemeinsam mit der Branche und Verbraucherschützern flexiblere Fördermechanismen für das EEG entwickeln.

RWI für Halbierung der Photovoltaik-Förderung

Der RWI-Präsident und Wirtschaftsweise Christoph Schmidt hat in einem Interview das EEG in Frage gestellt. Besonders die Photovoltaik-Förderung sei ineffektiv und bringe nichts für den Klimaschutz sowie den Arbeitsmarkt.

Canadian Solar baut neues Werk in Ontario

Das Photovoltaik-Unternehmen will für insgesamt 24 Millionen kanadische Dollar eine neue Modulfabrik in der Provinz Ontario bauen. Canadian Solar will damit am erwarteten Photovoltaik-Boom in der Provinz Ontario partizipieren.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close