pv magazine Podcast: Thomas Nowak, warum ist in Deutschland der Wechsel auf Wärmepumpe im EU-Vergleich besonders schwer?

Teilen

Wer nur auf die Absatzzahlen für Wärmepumpen schaut, gewinnt den Eindruck, die Wärmewende ist im vollen Gange. Sie gehen nämlich steil nach oben. Die Wärmepumpe ist das beliebteste Heizungssystem im Neubau und auch in Bestandsgebäuden liegt sie stark im Trend. Für die Einhaltung der Klimaziele müsste es aber noch schneller gehen. Als die Pläne für das neue Heizungsgesetz durchsickerten, wonach neu eingebaute Heizungen zu 65 Prozent mit erneuerbarer Energie betrieben werden müssen, was rein fossile Systeme wie Gas- oder Ölheizungen ausschließt, war der Aufschrei groß.

Neben vielen falschen Meldungen über horrende Einbau- und Betriebskosten waren aber auch viele wichtige Bedenken zu hören. So benötigen Kunden die Information, ob ihre Kommune die Erweiterung oder den Bau von Fernwärmenetzen plant, es wäre gut, mehr Sicherheit bei der Entwicklung der Strompreise zu haben und auch zu wissen, wie es langfristig mit dem Gasnetz und den Gaspreisen weitergeht. Außerdem wären eine vereinfachte Beratung, Planung und Umsetzung von Wärmepumpen-Projekten hilfreich.

Für all diese Themen lohnt ein Blick über den Tellerrand auf andere Länder in Europa, die zum Teil vor den gleichen Herausforderungen stehen und ebenfalls Lösungen suchen oder bereits gefunden haben. In diesem pv magazine Podcast spricht Redakteurin Cornelia Lichner mit Thomas Nowak. Er ist Generalsekretär der europäischen Heatpump Association in Brüssel. Er verfolgt nicht nur die Diskussion in Deutschland sehr genau, sondern sieht auch, wie andere Länder die Wärmewende pragmatisch angehen und wo es echte, deutschlandtypische Barrieren gibt.

So sei in Deutschland das Verhältnis zwischen dem Preis für Strom aus dem Netz und dem Preis für Gas im europäischen Vergleich besonders ungünstig. Es gebe noch vergleichsweise wenige erfahrene Installateure und die Vorstellung, dass durchs Gasnetz einfach irgendwann günstiger Wasserstoff strömt, bremse die Investitionsbereitschaft. Parallel dazu müssen die Hersteller noch bestehende Lieferengpässe beseitigen und die Umstellung auf neue Kältemittel bewältigen. Dennoch ist Nowak optimistisch, dass gerade die Koppelung mit der Photovoltaik und die stärkere Nutzung der Dynamik am Strommarkt die anderen Vorteile der Wärmepumpe noch unterstreichen und den Einbau von Gaskesseln obsolet machen.

pv magazine Podcast

Den pv magazine Audio-Podcast finden Sie kostenfrei auf den Plattformen Soundcloud, Spotify und iTunes:

-> pv magazine Podcast bei Soundcloud
-> pv magazine Podcast bei iTunes
-> pv magazine Podcast bei Spotify
->pv magazine Podcast bei Google

Hinweise über neue Podcasts erhalten Sie in unserem Newsletter oder indem Sie uns auf einer der Plattformen folgen und uns dort kostenfrei abonnieren. Wir freuen uns über Feedback zu den bisherigen Podcasts und über Anregungen und Themenwünsche für die nächsten Podcasts. Bitte senden Sie diese an: podcast@pv-magazine.com

Hier finden Sie alle bisherigen pv magazine Podcasts im Überblick.

Popular content

Phytonics, selbstklebende Folie, Blendwirkung
Phytonics: Selbstklebende Folie für blendfreie Module
19 Juli 2024 Die Folie verfügt über spezielle Mikrostrukturen, die flach einfallendes Licht effizient einkoppeln und so die Blendwirkung der Solarmodule beseitigen...

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Phytonics, selbstklebende Folie, Blendwirkung
Phytonics: Selbstklebende Folie für blendfreie Module
19 Juli 2024 Die Folie verfügt über spezielle Mikrostrukturen, die flach einfallendes Licht effizient einkoppeln und so die Blendwirkung der Solarmodule beseitigen...