Solaredge verzeichnet Rekordumsatz im zweiten Quartal

Teilen

Solaredge Technologies, Inc. hat im zweiten Quartal seinen Umsatz auf das Rekordniveau von 227,1 Millionen US-Dollar steigern können. Dies sei ein Zuwachs von acht Prozent gegenüber dem Vorquartal und sogar 67 Prozent mehr als noch vor Jahresfrist, veröffentlichte das israelische Photovoltaik-Unternehmen am Donnerstagabend. Auch mit den Ergebnissen zeigt sich Solaredge zufrieden. Die Bruttomarge lag mit 36,1 Prozent leicht unter jener des Vorquartals, aber über Vorjahresniveau. Das Nettoergebnis betrug dem Unternehmen zufolge im zweiten Quartal 34,6 Millionen US-Dollar. Dies seien drei Prozent weniger als noch im ersten Quartal, aber 53 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Insgesamt habe Solaredge im zweiten Quartal 2018 985 Megawatt seiner Wechselrichter und Leistungsoptimierer ausgeliefert.

„Wir haben das zweite Quartal 2018 mit Rekordumsätzen, stabilen operativen Ergebnissen und weiterhin starker Cash-Erzeugung abgeschlossen, während wir unsere Aktivitäten auf allen Ebenen weiter ausgebaut haben“, sagte Vorstandschef Guy Sella. Angesichts des weiteren Wachstums des Photovoltaik-Marktes und der erfolgten Übernahme von Gamatronic befinde sich Solaredge mittel- und langfristig auf einem guten Weg zu anhaltender Profitabilität, finanzieller Stärke und innovativer Technologie.

Für das dritte Quartal erwartet Solaredge eine weitere leichte Umsatzsteigerung. Die Prognose liegt bei 230 bis 240 Millionen US-Dollar. Auch die Bruttomarge werde voraussichtlich stabil auf einem Niveau zwischen 36 und 38 Prozent bleiben.